orellfuessli.ch

Hochrisiko Borderline

Der Odenwaldgänger

Der geschiedene Manfred Autodidakt, Feind machtgieriger Banker und skrupelloser Politiker, Fussballfan und erklärter Liebhaber des Odenwaldes, leidet an einer Borderline-Erkrankung. Er kann starken psychischen Druck und seelischen Stress nur durch Hochrisikoaktionen abbauen, das Spiel mit dem Tod. Nach dem Zerwürfnis mit seinem Chef fasst Manzon den Entschluss, niemals wieder in dieser Gesellschaft einer Arbeit nachzugehen und sich wie der Verfemte in Ernst Jüngers "Waldgang" in die Wälder zurückzuziehen. Er entscheidet sich, seine Berentung zu erzwingen. Als Nebeneffekt will er sich an einem Staat rächen, der seine Bürger manipuliert, immer mehr Freiheitsrechte einschränkt und voll berufstätige Arbeitnehmer mit einer Rente unter dem Existenzminimum in den Ruhestand entlässt. Als Grundlage für seine Berentung benötigt Manzon neueste Gutachten von Fachkliniken. Er lässt sich von seinem Nervenarzt in eine der besten psychiatrischen Kliniken einweisen. So wie Manzon ein Leben lang draussen den Normalen hervorgekehrt hat, spielt er jetzt den Verrückten. Nach etlichen Auseinandersetzungen, Verwicklungen und Verwirrungen erhält er das ersehnte Gutachten "nichts arbeitsfähig". Weil er sich in eine Missionarin verliebt hat, die seine Gefühle erwidert, verlässt er in Borderlinermanier heimlich die Klinik. Aber sein entscheidenderr Reha-Aufenthalt steht ihm erst noch bevor. Zu seiner Überraschung bekommt er es mit drei bildhübschen und hochbelesenen Ärztinnen zu tun. Um Manzon in andere Bahnen zu lenken, motivieren diese ihn, einen Tatsachenroman über sein Leben und die wahren politischen Zustände in Europa zu schreiben. Nach anfänglichem Sträuben gibt Manzon nach. Mit dem entscheidenden Gutachten der Reha-Klinik im Rücken beginnt er zu schreiben. Wie es ihm sein aufrührerisches Naturell befiehlt, wird er auf höchstes Risiko gehen. Dies ist er, so glaubt er, den Werktätigen seines Landes, in denen er, trotz aller Unterschiede, seine Brüder und Schwestern sieht, schuldig.
Portrait
Autor
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 27.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783741806384
Verlag Neopubli GmbH
eBook (ePUB)
Fr. 9.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42746459
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    Fr. 21.50
  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    (2)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 39364781
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44787440
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (1)
    eBook
    Fr. 20.50
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (14)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 19692972
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (9)
    eBook
    Fr. 7.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Hochrisiko Borderline

Hochrisiko Borderline

von Dobriak !

eBook
Fr. 9.50
+
=
Die Sehnsuchtsfalle

Die Sehnsuchtsfalle

von Hera Lind

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 20.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen