orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Holunderliebe

Roman

(3)
Rezension
»Ein Roman für wunderbare Lesestunden!«, Mayersche.de, 19.09.2013
Portrait
Katrin Tempel wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in München auf. Nach ihrem Geschichtsstudium arbeitete sie als Journalistin, heute ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift »LandIdee«. Ausserdem schreibt sie Drehbücher (unter anderem den historischen ZDF-Zweiteiler »Dr. Hope«) und Romane. Mit »Holunderliebe« und »Mandeljahre« gelangen ihr grosse Publikumserfolge. Unter dem Namen Emma Temple veröffentlicht sie bei Piper weitere Romane, zuletzt »Die Nebel von Connemara«. Sie lebt mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter in Bad Dürkheim an der Weinstrasse.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783492961172
Verlag Piper ebooks
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42873123
    Halbmondschatten
    von Mia Mazur
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 42463662
    Holunderherzen
    von Brigitte Janson
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40942262
    Der Palazzo am See
    von Sophia Cronberg
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422586
    Die Kastellanin
    von Iny Lorentz
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 35123752
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (16)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44178576
    Böse Leute
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    Fr. 14.90
  • 41594720
    Der Holundergarten
    von Susanne Schomann
    eBook
    Fr. 8.50
  • 43846876
    REMEMBER Winterzauber
    von Andrea Bielfeldt
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32436255
    Sommerträume: Nur für einen Sommer
    von Nora Roberts
    (4)
    eBook
    Fr. 5.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37621877
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (5)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 37139387
    Sturmsegel
    von Corina Bomann
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39364730
    Die Frauen der Rosenvilla
    von Teresa Simon
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33945288
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36551475
    Das verborgene Lied
    von Katherine Webb
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34301252
    Die Rose von Darjeeling
    von Sylvia Lott
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364773
    Das Haus hinter dem Maulbeerbaum
    von Helen Abele
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40210421
    Mandeljahre
    von Katrin Tempel
    eBook
    Fr. 10.50
  • 36373596
    Das Haus am Leuchtturm
    von Kimberley Wilkins
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942262
    Der Palazzo am See
    von Sophia Cronberg
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42741846
    Sommersterne
    von Debbie Macomber
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Holunderliebe
von Ulrike Seine aus Rheine am 18.08.2013

Mein Spätsommer-Tipp für Sie! Holunderliebe hat die richtige Mischung um Ihr Lieblingsbuch zu werden. Garten, Kräuter, eine junge Frau, die ihre Doktorarbeit schreibt und ein unausgesprochenes Geheimnis um ein Heilkraut, das niemand zu kennen glaubt. Aber was wäre ein schönes Buch ohne die Liebe? Die gibt es natürlich auch. Also... Mein Spätsommer-Tipp für Sie! Holunderliebe hat die richtige Mischung um Ihr Lieblingsbuch zu werden. Garten, Kräuter, eine junge Frau, die ihre Doktorarbeit schreibt und ein unausgesprochenes Geheimnis um ein Heilkraut, das niemand zu kennen glaubt. Aber was wäre ein schönes Buch ohne die Liebe? Die gibt es natürlich auch. Also ab in den Liegestuhl oder auf`s Sofa und lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Reutlingen am 18.11.2013

Fand das Buch super, habe es buchstäblich verschlungen. Genial ist eben auch, dass es in unserer Region spielt und man sich noch besser in die Geschichte rein versetzen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Eine Zeitreise!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2013

Eine schöne Geschichte, die uns bis ins Mittelalter führt, zu den Mönchen, die schon damals die Geheimnisse der Heilkräuter kannten. Und Lena, die ihre Doktorarbeit schreibt und auf ein altes geheimnisvolles Buch stößt, führt der Weg nach Reichenau, wo sie etliches über Heilkräuter erfährt, dort wo einst die Mönche... Eine schöne Geschichte, die uns bis ins Mittelalter führt, zu den Mönchen, die schon damals die Geheimnisse der Heilkräuter kannten. Und Lena, die ihre Doktorarbeit schreibt und auf ein altes geheimnisvolles Buch stößt, führt der Weg nach Reichenau, wo sie etliches über Heilkräuter erfährt, dort wo einst die Mönche gelebt haben. Natürlich erfährt sie dabei auch ein Familiengeheimnis und begegnet ihrer großen Liebe. Ein schöner Schmöker, den man unbedingt lesen sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alte Spannende Familien-und Kräutergeheimnise
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sehr schön hat die Autorin Katrin Tempel , in ihrem Roman Holunderliebe Vergangenheit und Gegenwart verwebt. Wie ein roter Faden zieht sich das Geheimnis um die Pflanze Ambrosia durch die Geschichte. Es geht um einen Alten Klostergarten, den Anbau der Heilkräuter ihre Heilkräfte, Verwendung und um die Pflanze Ambrosia. Die... Sehr schön hat die Autorin Katrin Tempel , in ihrem Roman Holunderliebe Vergangenheit und Gegenwart verwebt. Wie ein roter Faden zieht sich das Geheimnis um die Pflanze Ambrosia durch die Geschichte. Es geht um einen Alten Klostergarten, den Anbau der Heilkräuter ihre Heilkräfte, Verwendung und um die Pflanze Ambrosia. Die der Adelig Theagan von den Mauren mitbrachte und dem Mönch überlässt. Sehr schön und lebendig sind die Figuren geschildert sie wirken real man sieht sie förmlich vor sich. Auch das Leben der Menschen mit all ihrem Freud und Leid der damaligen Epoche. Man kann sich sehr gut in sie hinein versetzen. Alles beginnt mit der Geschicht Studentin Lena, die durch ein Misgeschick eines geliehenen Buches aus der Bibliothek auf eine verschwundene gelaubte Schrift von dem Mönch Walhafrid Strabio der auf der Insel Reichenau lebte und im Klostergarten Kräuter anbaute. Er erläutert in dieser Schrift die besagte Pflanze Ambrosia. Lena reist dort hin und rescheiert darüber. Dabei deckt sie alte gut gehütete Familengeheimnise und kommt so manchen nach und nach auf die Spur. " Ein wundervolles Buch für lange Winterabende "

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Das Geheimnis des Kräutergartens
von Monika Schulte aus Hagen am 19.09.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geschichtsstudentin Lena nimmt verbotenerweise ein Buch mit aus der Uni-Bibliothek. Auf dem Weg nach Hause hat sie mit ihrem Fahrrad einen kleinen Unfall. Das wertvolle Buch aus dem 16. Jahrhundert fällt in den Matsch. Lena muss zudem feststellen, dass es gerissen ist. Ihre Mutter rät ihr zu ihnen nach... Geschichtsstudentin Lena nimmt verbotenerweise ein Buch mit aus der Uni-Bibliothek. Auf dem Weg nach Hause hat sie mit ihrem Fahrrad einen kleinen Unfall. Das wertvolle Buch aus dem 16. Jahrhundert fällt in den Matsch. Lena muss zudem feststellen, dass es gerissen ist. Ihre Mutter rät ihr zu ihnen nach Hause zu kommen. Eine befreundete Buchbinderin will sich um das alte Buch kümmern. Dabei macht diese eine Entdeckung. Das Buch wurde einst überschrieben, nicht unüblich für das Mittelalter, in dem Papier rar war. Lena und die Buchbinderin entdecken ein altes Gedicht. Ein Gedicht über Kräuter aus dem 9. Jahrhundert. Wie sich später herausstellt, handelt es sich um den Hortulus des Walahfried Strabo, eines Mönchs, der im Kloster auf der Insel Reichenau im Bodensee gelebt hat. Lena muss unbedingt auf die Insel fahren. Sie muss wissen, was es mit dem Gedicht auf sich hat. Und was ist das für ein Heilkraut, das anders als die anderen nicht näher beschrieben wurde? Lena mietet sich in einer Pension auf der Reichenau ein. Immer wieder wird sie von seltsamen Träumen und Visionen heimgesucht. Sie sieht den Klostergarten, Walahfried, den Mönch und seinen Freund Thegan. Thegan, der gegen die Mauren gekämpft hat und seine Wunden im Kloster behandeln lässt. Thegan, der seltsame Samen von den Mauren mitgebracht hat, deren Bestimmung jedoch nicht kennt. Lena sieht, wie Walafried und Thegan versuchen, dem Kraut, das aus den Samen wächst, ihr Geheimnis zu entlocken. Ist es wirklich ein blutstillendes Kraut? Ist es Ambrosia? Lena weiss nicht, was ihre Visionen bedeuten. Sie lernt Simon kennen, dessen Familie seit Jahrhunderten einen Kräuterladen führt. Als Lena das fedrige Kraut im Klostergarten entdeckt, reagiert Simon aufgebracht und ablehnend gegenüber Lena. Was ist das für ein Kraut? Welches Geheimnis umgibt es? Und was hat Simon damit zu tun? "Holunderliebe" ist ein wunderschöner Roman, dessen historische Passagen mich vor allen Dingen in den Bann gezogen haben. Walahfried Strabo hat tatsächlich gelebt. Seinen Kräutergarten gab es wirklich. Der Hortulus ist eine Anleitung zur Anlegung eines solchen Kräutergartens. Katrin Tempel versteht es, den Leser mitzunehmen auf eine Reise ins Mittelalter. Die Szenen der Gegenwart entführen einen auf die Insel Reichenau. Man bekommt Lust, selbst unbedingt einmal an den Bodensee zu fahren und die Reste des einstigen Klosters zu besichtigen. "Holunderliebe" - ein Roman für wunderbare Lesestunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
fesselnde Geschichte
von Marita Robker-Rahe aus Belm am 21.08.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als ich das Debüt " Holunderliebe " von Katrin Tempel begann , war ich erst etwas skeptisch.Schien es mir doch eine Geschichte zu sein, die es viele in Buchläden zu kaufen gibt.Doch je weiter ich las, je gefangener nahm mich das Buch, das ich dann auch in jeder freien... Als ich das Debüt " Holunderliebe " von Katrin Tempel begann , war ich erst etwas skeptisch.Schien es mir doch eine Geschichte zu sein, die es viele in Buchläden zu kaufen gibt.Doch je weiter ich las, je gefangener nahm mich das Buch, das ich dann auch in jeder freien Minute lesen musste.Jetzt, da ich leider das Ende des Buches erreicht habe, kann ich wirklich nur sagen. Was für ein tolles Debüt. Lest dieses Buch, es ist wirklich eine interessante und spannende Geschichte. Lena, eine 24,-jährige Geschichtsstudentin aus Münster, stößt bei der Recherche zu ihrer Facharbeit auf ein altes Buch, dass ihr bei einem Fahrradunfall zerreißt. Da sie es aus der Bibliothek entwendet hat, um am Wochenende arbeiten zu können, muss sie es bei einer Buchbinderin wieder richten lassen. Diese entdeckt bei ihrer Arbeit ein altes Gedicht. Lena findet heraus, dass es sich um das Gedicht des Kräutergartens des Klosters von Reichenau handelt, geschrieben von einem Mönch, der später durch sein Wissen zum damaligen Kaiser gerufen wurde und sehr verehrt wurde. Lena, selbst Gartenliebhaberin, macht sich auf den Weg nach Reichenau , einer Insel im Bodensee, um dem Gedicht auf die Spur zu kommen. Als sie ankommt, überkommen sie eigenartige Träume, die sie ins Mittelalter entführen und die sie sich nicht so recht erklären kann. Dass diese Träume auch mit ihrer Geschichte verknüpft sind, ahnt sie nicht. Uns so ist dieses Buch auch in zwei Zeiten geschrieben. Die Gegenwart berichtet von der Recherche Lena`s, ihren Träumen und einer Bekanntschaft mit Simon, der einen Kräüterladen führt und sie ein altes Geheimnis aufdecken lässt. Der historische Teil entführt den Leser ins 9. Jahrhundert, in die Zeit ,in der das Gedicht geschrieben wurde und in der ein Adeliger, der gegen die Mauren gekämpft hat,sich im Kloster der Reichenau aufhielt und ein Heilmittel von den Mauren mitgebrachte , das vielen Frauen, nicht nur in der damaligen Zeit, bei der Geburt geholfen hat. Wie schon zu Anfang erwähnt, beginnt das Buch sehr unspektakulär, sodass ich mir dachte, ja ganz nett, aber..... Doch irgendwann hat es mich gepackt. Gerade die historische Geschichte hat mir gut gefallen, in der es um Kräuterwissen der damaligen Zeit geht, aber auch um eine gefährliche Liebe. Die Gegenwartsgeschichte ist zu Anfang nett zu lesen, wird zum Schluss durch das Geheimnis aber noch richtig spannend. Ein spannendes, flüssig geschriebenes Buch, mit tollen Figuren , sowohl in der Gegenwart, als auch in der Vergangenheit, die mich fesseln konnten und mich das Buch genießen ließen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
und dazu ein Holundersaftschorle
von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In Katrin Tempels Schmöker stößt Geschichtsstudentin Lena in einem Buch - sie hätte es eigentlich nicht aus der Bibliothek mitnehmen dürfen - auf einen alten Text, eine alte Schrift aus dem Kloster Reichenau. Lena begibt sich auf die Insel und stößt dort bei ihren Nachfragen aber auf Ablehnung. Sie... In Katrin Tempels Schmöker stößt Geschichtsstudentin Lena in einem Buch - sie hätte es eigentlich nicht aus der Bibliothek mitnehmen dürfen - auf einen alten Text, eine alte Schrift aus dem Kloster Reichenau. Lena begibt sich auf die Insel und stößt dort bei ihren Nachfragen aber auf Ablehnung. Sie entdeckt die Geschichte einer großen Liebe und einer seltenen Heilpflanze und gleichzeitig auch ihre eigene Geschichte. So wird die Recherche für die Doktorarbeit gleichzeitig auch eine Reise zu sich selbst. Ein toller Schmöker, Eintauchen in eine andere Welt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Holunder Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als die Studentin Lena O. auf ein seltsames Heilkraut stößt, Namens Ambrosia, wird Sie stutzig. Die Hobbygärtnerin hat noch nie davon gehört. Ihr Weg führt Sie nicht nur auf die Klosterinsel im Bodensee, sondern auch zurück in eine Zeit, in der Kräuter die einzige Rettung bei schwerer Krankheit waren.... Als die Studentin Lena O. auf ein seltsames Heilkraut stößt, Namens Ambrosia, wird Sie stutzig. Die Hobbygärtnerin hat noch nie davon gehört. Ihr Weg führt Sie nicht nur auf die Klosterinsel im Bodensee, sondern auch zurück in eine Zeit, in der Kräuter die einzige Rettung bei schwerer Krankheit waren. Die Geschichtsstudentin kommt dem Rätsel langsam näher und lüftet am Ende sogar ein Geheimnis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Liebesroman, der einen nicht mehr loslässt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

mit ruhiger Sprache werden schöne Momente erzeugt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zufälle?
von einer Kundin/einem Kunden aus Horgau am 26.11.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Anfang ist etwas schleppend, aber alles in allem ein gelungenes Buch. Beim Ende gab es für meinen Geschmack zu viele Parallelen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
warmherzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Winnert am 05.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

spielt im hier und jetzt, am Bodensee der Vergangenheit,man möchte gleich hinfahren.die Liebe siegt über die Vergangenheit,es wir euch gefallen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Für alle Freunde von tollen Familiengeschichten. Eine tolle Urlaubslektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Holunderliebe

Holunderliebe

von Katrin Tempel

(3)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Rosmarinträume

Rosmarinträume

von Katrin Tempel

eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen