orellfuessli.ch

Homo Serpentes I

Verbotene Welt

(1)

Ihre Zeit auf der Überlebensstation ist fast um. Nur noch wenige Tage, dann sollen Dr. Lara Evelyn Douglas und ihre Forscherkollegen zurück auf die Erde gebracht werden. Jedoch wird kurz vor ihrem Aufbruch die Station durch einen Asteroiden zerstört.
Als einzige Überlebende landet Lara Evelyn auf dem Planeten Shabitha, den sie selbst als Hereia kennengelernt hatte und zehn Jahre lang erforschen durfte. Ihr wird bewusst, dass sie nur überleben kann, wenn sie bei den Schlangenmenschen, die sich selbst Canisha nennen, Schutz sucht. Doch die meisten Canisha sehen in der Frau mit der empfindlichen, weichen Haut nur ein lästiges Übel und wollen, dass sie wieder geht. Lediglich einer der Männer, Giona, bietet ihr seinen Schutz an, aber das hat seinen Preis! Für Lara Evelyn beginnt ein neues Leben mit etlichen erotischen Erfahrungen, die sie sich niemals hätte träumen lassen.

"Aussergewöhnlich, prickelnd, spannend, überraschend. Es ist schwer, passende Adjektive zu finden, denn der Roman ist viel zu komplex, um ihn mit wenigen Worten zu beschreiben." Karin Koenicke (Autorin)

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 275, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739648187
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

prickelnde Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.01.2017

Die Autorin hat zweifellos ein Talent zum Schreiben und lässt sogar die Charaktere eines fremden Planeten mit völlig anderen Sozialstrukturen authentisch wirken. Hinzu kommt eine sehr angenehme Art, die erotischen Szenen zu schildern - weder schreckt sie vor detaillierten Beschreibungen zurück, noch wird dem Ganzen der letzte Hauch von Romantik... Die Autorin hat zweifellos ein Talent zum Schreiben und lässt sogar die Charaktere eines fremden Planeten mit völlig anderen Sozialstrukturen authentisch wirken. Hinzu kommt eine sehr angenehme Art, die erotischen Szenen zu schildern - weder schreckt sie vor detaillierten Beschreibungen zurück, noch wird dem Ganzen der letzte Hauch von Romantik genommen. Man stumpft im Laufe dieser Geschichte ein bisschen ab gegenüber dem ständigen Kopulieren und folgt stattdessen gespannt der Handlung. Aber dann geschieht überraschend doch wieder etwas Neues und sorgt für das nötige Prickeln. Ich finde es eine gelungene Mischung der Genres, die nicht zuletzt eine leise Kritik an unsere eigene Zivilisation beinhaltet. Also nichts für Menschen, die einen reinen Porno erwarten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Homo Serpentes I

Homo Serpentes I

von Divina Michaelis

(1)
eBook
Fr. 4.90
+
=
Homo Serpentes II

Homo Serpentes II

von Divina Michaelis

eBook
Fr. 4.90
+
=

für

Fr. 9.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen