orellfuessli.ch

Homosexualität und Islam

Koran. Islamische Länder. Situation in Deutschland

Junge Männer türkischer/kurdischer Herkunft werden in Deutschland nach wie vor als fremdländisch angesehen, kennen aber die Türkei oft nur noch als Urlaubsland. Auf dieses Situation reagieren sie mit Überanpassung, Überbetonung der nationalen Herkunft oder eine souveräne Haltung des "Die Deutschen wollen mich nicht, zu den Türken gehöre ich nicht: Ich mach mein eigenes Ding". Schwule Männer und Jugendliche aus muslimischen Migrantenfamilien stecken zudem in einem doppelten Dilemma:
In der Schwulenszene gelten sie oft genug als Exoten, als Fremde, auf jeden Fall gehören sie nur selten zum Alltag in der Gay Community. Für ihre besondere Situationen als Migranten mit türkischem, arabischem und iranischem Hintergrund interessieren sich deutsche Schwule aber nur selten. Von ihrer Herkunftsfamilie und -gemeinschaft werden sie wegen ihrer sexuellen Orientierung zumeist ausgegrenzt, wenn diese überhaupt davon erfahren darf. Und wie stehen sie in ihren Cliquen, unter ihren gleichaltrigen Freunden da?
Das vorliegende Buch will das Bewusstsein für die besondere Situation schwuler Männer aus muslimischen Migrantenfamilien in Deutschland schärfen und Anstösse für eine Diskussion liefern. Es gibt einen Überblick über die Lage in einigen Kernländern des Islam, einen Einblick in die Arbeit schwullesbischer MigrantInnen-Gruppen aus der Türkei und eröffnet einen schwulen Blick auf den Koran.
Aus dem Inhalt:
Renate Dieterich: Zum Verhältnis von Staat und Religion in der Türkei und im Iran
Andreas Ismail Mohr: Das Volk Lots und die Jünglinge des Paradieses. Zur Homosexualität in der Religion des Islam
Michael Bochow: Sex unter Männern oder schwuler Sex. Zur sozialen Konstruktion von Männlichkeit unter türkisch-, kurdisch- und arabischstämmigen Migranten in Deutschland.
Ali Mahdjoubi: Homosexualität in islamischen Ländern am Beispiel Iran.
Abdurrahman Mercan: Lebensstile und Selbstorganisation von muslimischen Homosexuellen in Deutschland
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Herausgeber Michael Bochow, Rainer Marbach
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 31.10.2003
Sprache Deutsch
EAN 9783863000134
Verlag Männerschwarm Verlag
eBook (PDF)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28100871
    Homosexualität verstehen
    eBook
    Fr. 11.90
  • 29046632
    Wir sind wie wir sind
    von Ralf Jörg Raber
    eBook
    Fr. 11.90
  • 43637706
    Griechische Päderastie und moderne Homosexualität. Ein Kulturvergleich
    von Sophie Thümmrich
    eBook
    Fr. 13.90
  • 29046616
    Verqueerte Verhältnisse
    eBook
    Fr. 11.90
  • 25411251
    Bemerkenswerte Vielfalt: Homosexualität und Diversity Management
    von Thomas Köllen
    eBook
    Fr. 24.50
  • 28100910
    Ich bin doch schwul und will es bleiben
    von Michael Bochow
    eBook
    Fr. 11.90
  • 30457598
    Die deutsche Nahostpolitik seit dem Regierungswechsel 1998
    von Eike-Kristin Wilinski
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42239331
    Klasse, Geschichte, Bewusstsein
    von Frank Engster
    eBook
    Fr. 18.00
  • 25405765
    Universitäten im Zangengriff eines unglaubwürdig gewordenen Wirtschaftsliberalismus
    von Helmut Schrey
    eBook
    Fr. 14.90
  • 33816604
    Im Namen Allahs?
    von Rita Breuer
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Homosexualität und Islam

Homosexualität und Islam

eBook
Fr. 11.90
+
=
Der Koran

Der Koran

von Hamed Abdel-Samad

eBook
Fr. 22.50
+
=

für

Fr. 34.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen