orellfuessli.ch

Horcynus Orca

Roman. Der Übersetzer wurde mit dem Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis 2015 ausgezeichnet

(1)

Zu entdecken: Ein vergessenes Meisterwerk, eine moderne Odyssee, ein grandioses Meeres-Epos

Die Landschaften um die Strasse von Messina bilden die Brücke zwischen den Mythen der Antike und der Gegenwart. Hier, zwischen Skylla und Charybdis, hörte Odysseus den Gesang der Sirenen. An genau diesen Ort, sein Zuhause, strebt der Held von Stefano D´Arrigos Meisterwerk ›Horcynus Orca‹, dem letzten grossen unentdeckten Roman der Moderne, der nur mit Joyce, Kafka, Musil, Proust zu vergleichen ist. D´Arrigo bannt diese ganze Welt in nur vier Tage: Ein 1943 nach dem Zusammenbruch der Marine heimkehrender Matrose erfährt, was der Krieg aus seinen Menschen gemacht hat. Eine geheimnisvolle Frau hilft dem Fischer ohne Boot über die Meerenge, aber er muss erfahren, dass jede Heimkehr vergeblich ist, wenn der Tod das Ruder führt.

Vierzig Jahre nach dem Erscheinen ist es Moshe Kahn gelungen, den lange als unübersetzbar geltenden Roman zum ersten Mal in eine andere Sprache zu übertragen. Er hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, für das sizilianische Italienisch mit seinen bildstarken und metaphernreichen Dialekten und erdigen Phonemen eine deutsche Entsprechung zu finden, die den grossen Wurf des Romans, seine sprachliche Finesse und seine weiten Anspielungsräume lebendig werden lässt. Eine Glanztat.

Rezension
Eine Sensation Peter von Becker Der Tagesspiegel 20150223
Portrait
Stefano D’Arrigo, 1919 in Alì Marina bei Messina geboren, schloss sein Studium mit einer Arbeit über Friedrich Hölderlin ab, übersiedelte nach Rom und debütierte 1957 mit einem Gedichtband, dem Ungaretti und Gadda einen Preis zusprachen. Ab da begann er mit der Arbeit an ›Horcynus Orca‹, der nach Jahrzehnten von Um- und Überarbeitungen 1975 erschien. 1985 folgte ›La cima delle nobildonne‹, 1992 starb D’Arrigo in Rom.

Moshe Kahn, 1942 geboren, übertrug u. a. Bücher von Roberto Calasso, Andrea Camillieri, Primo Levi und Pier Paolo Pasolini. Seine erste Übersetzung war eine Auswahl von Paul Celan-Gedichten, die er ins Italienische übertrug, was ihm den Ruf einbrachte, ein Übersetzer »unübersetzbarer« Bücher zu sein. Er lebt in Berlin.

Vierzig Jahre nach dem Erscheinen von ›Horcynus Orca‹ ist es Moshe Kahn gelungen, den lange als unübersetzbar geltenden Roman zum ersten Mal in eine andere Sprache zu übertragen. Er hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, für das sizilianische Italienisch mit seinem wuchernden Dialekten und erdigen Phonemen eine deutsche Entsprechung zu finden, die den grossen Wurf des Romans, seine sprachliche Finesse und seine weiten Anspielungsräume lebendig werden lässt. Eine Meisterleistung des Übersetzers.

Moshe Kahn, 1942 geboren, übertrug u. a. Bücher von Roberto Calasso, Andrea Camillieri, Primo Levi und Pier Paolo Pasolini. Seine erste Übersetzung war eine Auswahl von Paul Celan-Gedichten, die er ins Italienische übertrug, was ihm den Ruf einbrachte, ein Übersetzer »unübersetzbarer« Bücher zu sein. Er lebt in Berlin.

Vierzig Jahre nach dem Erscheinen von ›Horcynus Orca‹ ist es Moshe Kahn gelungen, den lange als unübersetzbar geltenden Roman zum ersten Mal in eine andere Sprache zu übertragen. Er hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, für das sizilianische Italienisch mit seinem wuchernden Dialekten und erdigen Phonemen eine deutsche Entsprechung zu finden, die den grossen Wurf des Romans, seine sprachliche Finesse und seine weiten Anspielungsräume lebendig werden lässt. Eine Meisterleistung des Übersetzers.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1472
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-015337-1
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 191/136/14 mm
Gewicht 1494
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 78.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 78.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40893517
    Judas
    von Amos Oz
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 45243534
    Im Schatten des Berges
    von Gregory David Roberts
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 38.90
  • 20936086
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 45255248
    Die Unantastbaren
    von Richard Price
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 45164987
    Nora Webster
    von Colm Tóibín
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 30607789
    Orkus
    von Gerhard Roth
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 37926882
    Die Biene und der Kurt
    von Robert Seethaler
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45366486
    Birk
    von Jaap Robben
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 2814197
    Theaterstücke, Essays
    von Italo Svevo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Entdeckung !!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2015

Hier, nach Italien, nach Sizilien, versetzt uns Stefano D’Arrigos gigantisches Buch. Eine Gegend, in die uns schon Homer, Ovid und Vergil versetzten. Zwischen Skylla und Charybdis. Eine Gegend der verführerischen Gesänge, der tobenden Gestade, der tosenden Gewässer. Mit zerbrechlichen Booten. Alles in Kriegszeiten. Ein großer Schrecken, eine brutale Furchtbarkeit,... Hier, nach Italien, nach Sizilien, versetzt uns Stefano D’Arrigos gigantisches Buch. Eine Gegend, in die uns schon Homer, Ovid und Vergil versetzten. Zwischen Skylla und Charybdis. Eine Gegend der verführerischen Gesänge, der tobenden Gestade, der tosenden Gewässer. Mit zerbrechlichen Booten. Alles in Kriegszeiten. Ein großer Schrecken, eine brutale Furchtbarkeit, eine gewaltige Zerrüttung. Keine Zeit der Heroen, sondern eine Zeit der Vernichtung und des Elends. Alles lärmt, alles schlägt Wunden. Eine Welt wie bei Thomas Hobbes und Herman Melville. Leviathane und Wale. Nur hier, bei Stefano D’Arrigo ist es nun der Orca. Horcynus Orca. Ein Krieg von Orca. Ein gewaltiges Wesen, der Orca wie diese Kriege: „Als es an der Zeit war, und konnte er sich da täuschen?, stieg der Orcaferon auf, massakriert oder nicht massakriert, und in seinem Meer oberhalb von ihm, genauer gesagt vor ihm, über ihm, gewissermaßen hoch oben in der Luft, strudelte über seinem schwarzen riesenhaften Rücken noch eine Handvoll Cicirella.“ Ein Wahnsinn, das Buch. Beeindruckend, Stefano D’Arrigo. Und dem Übersetzer – Moshe Kahn – ist zu danken!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Horcynus Orca

Horcynus Orca

von Stefano D'Arrigo

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 78.00
+
=
Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe / Ungewöhnliche Grabsteine Bd. 1

Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe / Ungewöhnliche Grabsteine Bd. 1

von Matthias Meitzler

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 90.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale