orellfuessli.ch

Hudson Taylor

Ein Mann, der Gott vertraute

(2)
„Ich habe herausgefunden, dass in jeder grossen Arbeit Gottes drei verschiedene Stadien erkennbar sind: Erst ist es unmöglich, dann ist es schwierig, dann ist es getan.“ Hudson Taylor legte mit Gottes Hilfe die Grundlagen für den christlichen Glauben in China. Die Biografie schildert ihn als Mann des Gebets, genialen Strategen, demütigen Hirten und mitreissenden Prediger.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum August 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7655-2032-7
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 208/139/30 mm
Gewicht 453
Originaltitel Biography of James Hudson Taylor
Auflage 11. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 10938243
    Künder des Wortes
    Buch
    Fr. 32.40
  • 43756150
    Der Kämpfer im Vatikan
    von Andreas Englisch
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40994436
    Hier stehe ich, es war ganz anders
    von Andreas Malessa
    Buch
    Fr. 21.90
  • 15442521
    Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott
    von Markus Lanz
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2914673
    Autobiographie eines Yogi
    von Paramahansa Yogananda
    (6)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 45368312
    Die Macht des Vergebens
    von Eva Mozes Kor
    Buch
    Fr. 35.90
  • 45272808
    Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther
    von Christian Nürnberger
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17441382
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    (3)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 3012760
    Weiter leben
    von Ruth Klüger
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 45254690
    Señora Gerta
    von Anne Siegel
    Buch
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Beeindruckend
von mabuerele am 18.03.2015

„...Gott will uns alles geben, was wir nötig haben, wenn wir es wirklich nötig haben...“ Am 21.05.1832 wird in England ein Junge geboren, dem die Eltern den Namen James Hudson geben. Das Kind war erbeten worden und wuchs in einem christlichen Elternhaus auf. Mit 17 Jahren wusste Hudson, dass er... „...Gott will uns alles geben, was wir nötig haben, wenn wir es wirklich nötig haben...“ Am 21.05.1832 wird in England ein Junge geboren, dem die Eltern den Namen James Hudson geben. Das Kind war erbeten worden und wuchs in einem christlichen Elternhaus auf. Mit 17 Jahren wusste Hudson, dass er sein Leben in den Dienst Gottes stellen wollte. Dabei bewegte ihn, dass in China täglich Menschen starben, ohne je etwas von Jesu und dem Erlösungsplan Gottes gehört zu haben. Wenn es Gottes Wille war, so wollte er als Missionar nach China gehen. Deshalb lernte er chinesisch und bemühte sich um eine medizinische Ausbildung. Das Buch wurde von Taylors Sohn und einer Schwiegertochter verfasst. Auf beeindruckende und detailgenaue Weise zeichnen sie das Leben des Hudson Taylor nach. Hudson Taylor wird als eine demütige, aber auch charismatische Persönlichkeit voller Glaubenskraft, Glaubensmut und Gottvertrauen gekennzeichnet. Sein Wirken fällt in die Zeit der Erweckungsbewegung in England. Junge Frauen und Männer sehen ihren Auftrag darin, das Christentum in alle Welt zu tragen. Das Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen, ließ sich aber auf Grund der sehr kleinen Schrift nur langsam und mit Unterbrechungen lesen. Neben Taylors Reisen nach China und seinem Wirken in der Heimat werden, wenn notwendig, auch die politischen Verhältnisse beleuchtet. So war der Boxeraufstand in China eine harte Zeit für die Missionare. Um den Zugang zur einheimischen Bevölkerung zu bekommen, ging Taylor neue Wege. Er glich sich in Kleidung und im Äußeren den Chinesen an. Auf Grund der Erfahrungen der ersten Jahre in China bekam die Missionstätigkeit mit der Gründung der „China-Inland-Mission“ neuen Schwung und. Kontakte nach Amerika und Schweden brachten eine Vielzaihl eifriger Mitarbeiter. Dabei wird die Missionstätigkeit keinesfalls glorifiziert. Schwierigkeiten und Niederlagen werden nicht ausgeklammert, sondern konkret benannt. Im Buch wird dargelegt, wie Hudson Taylor all sein Tun und Handeln unter den Auftrag Gottes stellte. Das Gebet war ihm ein Bedürfnis. Er hatte schon früh gelernt, geduldig auf die Hilfe Gottes zu warten. Sein Privatleben ordnete er der gestellten Aufgabe unter. Die Frauen an seiner Seite gingen den Weg bewusst mit. Den Wert des Buches machen auch die vielen zitierten Originaldokumente aus. Sie wurden kursiv gedruckt und enthalten häufig theologische Dispute und Grundgedanken. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir ein Brief an die Schwester, wo Taylor über den Zusammenhang von Weinstock und Rebe referierte. Diese Briefe und Schriftstücke ermöglichen einen Einblick in Taylors Gedankenwelt. Der Schriftstil zeichnet sich durch Detailgenauigkeit aus. Das betrifft auch die Charakterisierung wichtiger Mitarbeiter. Bewunderungswürdig ist das immense Arbeitspensum der Missionare und ihr Eifer, das Evangelium in die Weite des Landes zu tragen. Eine Karte von China auf den ersten Seiten macht die Größe der Aufgabe deutlich. Ein Vorwort führt in das Buch ein. Das Cover in den Farben Rot und Gelb mit einem chinesischen Tempel passt zum Inhalt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es zeigt, was ein einzelner mit starkem Glauben und Gottvertrauen erreichen kann, wenn er in der Lage ist, andere zu motivieren und neue Wege zu gehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich empfand die Sprache etwas altertümlich
von Nicole aus Nürnberg am 14.06.2015

Meine Meinung zum Buch: Hudson Taylor Inhalt in meinen Worten: Es geht um einen Menschen, der Jesus liebt und für ihn und vor allem mit ihm in einem Land missioniert, wo es eigentlich mehr als Gefährlich für solche Aktionen ist. Wie fand ich diese Geschichte? Es ist ja eine wahre Geschichte, deswegen macht... Meine Meinung zum Buch: Hudson Taylor Inhalt in meinen Worten: Es geht um einen Menschen, der Jesus liebt und für ihn und vor allem mit ihm in einem Land missioniert, wo es eigentlich mehr als Gefährlich für solche Aktionen ist. Wie fand ich diese Geschichte? Es ist ja eine wahre Geschichte, deswegen macht das gelesene natürlich noch mal etwas mehr Mut für Aktionen, die man sich sonst nicht so traut, jedoch waren gewisse Glaubenspunkte im Buch enthalten, wo ich nicht 100 Prozent mit konnte. Hudson ist ein Mann Gottes, und das wird mir durch dieses Buch ganz klar wiedergespiegelt. Was hat mir weniger am Buch gefallen? Die Schrift war mir um einiges zu klein, und die Autoren schreiben in einer Sprache, die heute kaum noch einer spricht. Einige Wörter zeigen davon, aus welchem Jahrhundert dieses Buch stammt. Auch hätte ich mir eher gewünscht mehr Seiten im Buch zu haben, dafür eine größere Schrift und viel mehr Absätze. Fazit: Wer einfach gern mal wieder etwas wahres lesen möchte, und dabei gespannt ist, wie Hudson die Welt in China etwas auf den Kopf stellte, ist hier ganz gut aufgehoben. Sterne: 3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hudson Taylor

Hudson Taylor

von Howard Taylor , Geraldine Taylor

(2)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Center Church Deutsch

Center Church Deutsch

von Timothy Keller

Buch
Fr. 45.40
+
=

für

Fr. 62.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale