orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Hybris

Die überforderte Gesellschaft

(1)
Grössenwahn und Selbstüberschätzung sind Teil der menschlichen Natur. Doch erst heute werden sie als Erfolgsfaktoren kultiviert. Die Folgen sind krankhaft wuchernde Wirtschaftsaktivitäten, entfesselte Finanzmärkte, dysfunktionale Bildungs- und Infrastrukturen, aus dem Ruder laufende Grossprojekte, unkontrollierbare Datenmengen und globales Allmachtstreben. Meinhard Miegel, einer der profiliertesten Vordenker Deutschlands, sieht in dieser allgegenwärtigen Hybris die wesentliche Ursache für die tiefgreifende Krise von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Die exzessive Entwicklung unserer Lebenswelt, die Miegel eindringlich schildert, überfordert alle: Einzelne und Gruppen, Unternehmen, Schulen und Universitäten, Parteien, Regierungen und internationale Organisationen. Ihre Kosten sind enorm, keine Volkswirtschaft kann sie stemmen. Die Lösung des Problems ist erprobt und zuverlässig: Es ist die Kunst der Beschränkung – die Rückkehr zu einem menschlichen Mass, das unsere individuellen und gesellschaftlichen Ressourcen schont und in ein neues Gleichgewicht bringt. Worin diese Kunst besteht, macht Miegel an vielfältigen Beispielen eindrucksvoll deutlich.
Portrait
Meinhard Miegel, geboren 1939 in Wien. 1977 bis 2008 Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft Bonn (IWG). Seit 2007 Vorstandsvorsitzender des »Denkwerk Zukunft. Stiftung kulturelle Erneuerung« in Bonn. Beiratsmitglied zahlreicher wissenschaftlicher Einrichtungen, ständiger Berater von Politik und Wirtschaft. Autor der Bestseller Die deformierte Gesellschaft (2002), Epochenwende (2005) und Exit (2010).
Wenn Sie Herrn Prof. Miegel als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 300, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707671
Verlag Ullstein eBooks
eBook (ePUB)
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40027120
    Der Chinese an sich und im Allgemeinen
    von Jo Schwarz
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42741874
    Aus kontrolliertem Raubbau
    von Kathrin Hartmann
    eBook
    Fr. 17.90
  • 31183166
    Nicht kleckern, klotzen!
    von Donald Trump
    eBook
    Fr. 25.00
  • 41198618
    Selbststeuerung
    von Joachim Bauer
    eBook
    Fr. 18.90
  • 42746223
    Verknackt-vergittert-vergessen
    von Rainer Dabrowski
    eBook
    Fr. 16.90
  • 45395342
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    eBook
    Fr. 21.90
  • 46101006
    Ein Jahr für die Liebe
    von Yvonne Eisenring
    eBook
    Fr. 16.00
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    Fr. 11.00
  • 46472157
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46412517
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    eBook
    Fr. 22.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Erwartung erfüllt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 08.08.2014

Die Leseprobe hatte mich überzeugt, das Buch zu kaufen. Ich fand den Inhalt sehr überzeugend und interessant, oft deckten sich die Aussagen mit meinen Beobachtungen und Meinungen. Das heißt, ich fühlte mich bestätigt. Gestört haben mich die vielen Fußnoten, da immer nachzuschlagen ist beim E-Book ziemlich lästig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hybris

Hybris

von Meinhard Miegel

(1)
eBook
Fr. 13.00
+
=
Farm der Tiere

Farm der Tiere

von George Orwell

eBook
Fr. 9.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen