orellfuessli.ch

Ich bin da noch mal hin

Mit Gott und Hape auf dem Jakobsweg

(3)
Mit einem Vorwort von Hape Kerkeling Im Juni 2001 wanderte Anne Butterfield zum ersten Mal auf dem Jakobsweg und fand in Hape Kerkeling einen prominenten Mitstreiter. Doch irgendwie vermisste die Engländerin damals das intensive Gefühl des Pilgerns. Deshalb begibt sie sich 2010 erneut auf den Weg nach Santiago de Compostela. Ihren Plan, die Strecke diesmal mit dem Fahrrad zurückzulegen, muss sie jedoch bald aufgeben. Sie erreicht ihr Ziel schliesslich wieder zu Fuss, aber diesmal mit der Demut und Gelassenheit, die sie sich 2001 vergeblich gewünscht hatte. Leidenschaftlich und selbstkritisch erzählt die Autorin von ihren Strapazen, persönlichen Schwächen sowie nationalen Eigenheiten. Und sie reflektiert über ihre erste Wanderung und ihren Seelenverwandten Hans Peter, der ihr zu einem guten Freund wurde.
Rezension
»Hape Kerkeling hat für das Buch seiner Freundin ein Vorwort geschrieben. Er versichert, dass Annes Humor und ihre tiefen Einsichten die Leser "bezaubern und bestens unterhalten". Und er hat recht.«, Die Zeit, 13.12.2012
Portrait
Anne Butterfield, 1958 in Leeds geboren, ist promovierte Biologin und passionierte Globetrotterin. Sie war bereits in Ländern wie Nepal, Nicaragua und Kanada unterwegs. In Indien unterrichtete sie ausserdem mehrere Monate lang buddhistische Mönche in Englisch. Auf ihren Reisen wird sie vor allem von ihrer kulturellen und spirituellen Neugier getrieben. 2001 ging die Engländerin zum ersten Mal den Jakobsweg und begegnete dabei Hape Kerkeling, mit dem sie seitdem eine Freundschaft verbindet. 2010 begab sie sich erneut auf den fast 800 Kilometer langen Weg von der französisch-spanischen Grenze nach Santiago de Compostela. Der Bericht über diese Pilgerreise ist Anne Butterfields erstes Buch. Sie lebt in Liverpool, liebt Fussball über alles und unternahm zuletzt eine ausgiebige Reise nach Indien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492955294
Verlag Piper ebooks
eBook (ePUB)
Fr. 14.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 14.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25960627
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (7)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33814977
    Mut für zwei
    von Julia Malchow
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 40942562
    Der heilige Bruno
    von Tillmann Prüfer
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43003463
    Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg
    von Sylvia Deuse
    eBook
    Fr. 9.90
  • 44323636
    Zu Fuß hält die Seele Schritt
    von Achill Moser
    eBook
    Fr. 20.90
  • 32748523
    Speed
    von Ueli Steck
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39178785
    Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 33180902
    Ahoi, amore!
    von Jutta Speidel
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 44721027
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    eBook
    Fr. 14.50
  • 45310406
    Frühstück mit Elefanten
    von Gesa Neitzel
    eBook
    Fr. 14.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25960627
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (7)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (22)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38762192
    Mit dem Kühlschrank durch Irland
    von Tony Hawks
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47346791
    Zwei Esel auf dem Jakobsweg
    von Tim Moore
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41655715
    Pilgern für Skeptiker
    von Jean Christophe Rufin
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
1

Buen Camino!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2012

Neun Jahre nachdem Hans Peter (Hape) Kerkeling, auf seiner Pilgerwanderung nach Santiago de Compostela, Anne kennengelernt, ist sie da noch mal hin. Und das ist auch der Titel ihres Reisetagebuchs vom Jakobsweg. Er ist noch immer mit der liebenswerten Liverpoolerin befreundet und hat auch das Vorwort zu diesem Buch... Neun Jahre nachdem Hans Peter (Hape) Kerkeling, auf seiner Pilgerwanderung nach Santiago de Compostela, Anne kennengelernt, ist sie da noch mal hin. Und das ist auch der Titel ihres Reisetagebuchs vom Jakobsweg. Er ist noch immer mit der liebenswerten Liverpoolerin befreundet und hat auch das Vorwort zu diesem Buch geschrieben. Ein paar Dinge sind natürlich anders. H. P. Kerkeling ist dieses Mal nicht dabei, auch wenn er eine kleine Nebenrolle spielt, und Anne beginnt den Pilgerweg mit dem Fahrrad. Es ist auch das Jahr 2010. Das Jahr wo die ganze Welt im Fußball-Fieber liegt. Klar, dass auch am Pilgerweg, die Fußball WM ein Thema war. Es war natürlich auch ein bisschen Neugier mit im Spiel, wieso ich mir dieses Buch besorgt habe. Anne hat etwas erlebt, was der eine oder andere Fan von H. P. Kerkeling auch gerne erlebt hätte. Ihn von der privaten Seite kennenzulernen. Es fließt natürlich die eine oder andere Erinnerung an Kerkeling mit ein, ohne dass er aber zu sehr ins Zentrum der Geschichte stilisiert wird. Zur Autorin muss man sagen, dass sie einen natürlichen Charme ihr Eigen nennt. Mit Humor und Herzensgüte schreibt sie über ihre persönlichen Eindrücke vom Jakobsweg. Klar das der eine oder andere Absturz nicht auf sich warten lässt, genauso wenig wie die spirituelle Erfahrung die sie diesmal auf den Weg begegnet. Es ist fast so, als ob man selber mit dabei ist. Für alle Leser von „Ich bin dann mal weg“ ein unbedingter Lesegenuss. Ich bin mir fast sicher, dass der eine oder andere spätestens jetzt auch die Pilgerreise wagt. In diesem Sinne: „Buen Camino!“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
mitreissend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2014

Ein sehr schönes Buch, wenngleich es auch nicht an "Ich bin dann mal weg" herankommt - was es ja auch nicht will. Anne schreibt sympathisch und ich mag die Frau und ihren Schreibstil sehr. Mich hat das Buch gepackt und ich habe es verschlungen. Ja, auch mich haben die... Ein sehr schönes Buch, wenngleich es auch nicht an "Ich bin dann mal weg" herankommt - was es ja auch nicht will. Anne schreibt sympathisch und ich mag die Frau und ihren Schreibstil sehr. Mich hat das Buch gepackt und ich habe es verschlungen. Ja, auch mich haben die vielen Fussball-Infos gestört und ich habe teilweise deshalb Seiten übersprungen oder nur grob überflogen. Doch das ist kein Problem für mich. Ich bin Anne sehr gerne lesend und in Gedanken über den Camino gefolgt und es ist ihr gelungen, mich mit diesem Reisebericht zu fesseln. Auch wenn er alles in allem eben doch sehr unspektakulär ist und sie keine bahnbrechenden Erkenntnisse zum Sinn des Lebens und zum Sinn des Camino bieten kann - bis zum Schluss nicht. Da es aber ein Erfahrungsbericht ist und keine erfundene Geschichte, darf das auch so sein. Sie berichtet frisch, unverblümt, selbstkritisch, manchmal witzig und vor allem sonnt sie sich nicht im Glanz von HP.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was sucht sie eigentlich?
von Yvonnes Lesewelt aus Dithmarschen am 13.06.2013

Als ich las, dass Anne Butterfield ein Buch geschrieben hat, welches mit “Ich bin da nochmal hin” gleich Assoziationen zum Hape Karkeling- Buch “Ich bin dann mal weg” heraufbeschwört und auch von außen sehr sehr ähnlich aussieht war ich sehr skeptisch. Ich hatte das Gefühl, dass da jemand auf... Als ich las, dass Anne Butterfield ein Buch geschrieben hat, welches mit “Ich bin da nochmal hin” gleich Assoziationen zum Hape Karkeling- Buch “Ich bin dann mal weg” heraufbeschwört und auch von außen sehr sehr ähnlich aussieht war ich sehr skeptisch. Ich hatte das Gefühl, dass da jemand auf den Zug aufspringen will und ein paar Euro verdienen. Zum Glück wandelte sich diese Meinung recht schnell, als ich erstmal angefangen hatte zu lesen. Darum ging es ihr anscheinend nicht, zumindest hatte man beim lesen nicht das Gefühl. Anne Butterfield hat nicht den wunderbaren emotionalen Schreibstil, den Hape Kerkeling aufweisen konnte und das ist vielleicht auch ganz gut so. Ungeschönt schildert sie ihre Erlebnisse, als sie erneut auf dem Jakobsweg pilgert. Zunächst mit dem Fahrrad. Man spürt ihre Verzweiflung, als sie bemerkt, dass das pilgern mit dem Fahrrad in keiner Weise das ist, was sie eigentlich wollte. Später geht sie dann zu Fuß weiter und kommt mit Herz und Seele auf dem Pilgerweg an. Ab hier wird es für mich dann allerdings auch immer langweiliger. Es wird sehr viel über die Fußball-WM 2010 erzählt. Einerseits nervte mich das, weil mich Fußball überhaupt nicht interessiert und ich mir das Buch nicht wegen des Fußballs, sondern wegen Annes Erlebnissen auf dem Jakobsweg gekauft hatte. Andererseits hat es mich auch etwas erschreckt, dass es über weite Strecken mehr darum ging schnell am nächsten Übernachtungsort zu sein, um die Spiele zu verfolgen, als den Sinn des Jakobsweges zu verfolgen.Dies war es doch eigentlich, was sie, nach eigenen Worten auf den ersten Seiten, wieder dorthin getrieben hatte. Alles in allem muss ich leider sagen, dass das Buch meine Erwartungen in keiner Weise erfüllen konnte. Von mir gibt es nur einen Stern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein bisschen wie ein zweiter Band von 'Ich bin dann mal weg'. Zum Teil sehr witzig, aber zum anderen Teil auch etwas langatmig und unstrukturiert. Nicht unbedingt notwendig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin da noch mal hin

Ich bin da noch mal hin

von Anne Butterfield

(3)
eBook
Fr. 14.50
+
=
Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

(16)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 27.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen