orellfuessli.ch

Ich bin ich

Mein transsexuelles Leben

Micha Ela erzählt ihre Lebensgeschichte als transsexuelle Frau.
"Michi" erlebt als schwuler Junge in der norddeutschen Provinz die ganzen Probleme des Schwulseins in der Gesellschaft der 80er Jahre.
Die Pflegefamilie, in der Michi aufwächst, will ihn durch die Einweisung in die Psychiatrie von seiner "Krankheit" heilen, anschliessend landet er im Jugendheim in Osnabrück und erlebt hier, noch sehr naiv, sein Coming Out.
Nach dem Abitur arbeitet Michael als Tänzer in verschiedenen Theatern, bis er schliesslich erkennt, dass er eigentlich Tänzerin ist und deshalb auch keine männlichen Rollen mehr tanzen möchte.
Als Primaballerina bekommt er aber kein Engagement, verlässt das Theater und tanzt von da an als Travestiekünstlerin im Cabaret seines damaligen Lebensgefährten am Bodensee.
Hier beginnt auch die endgültige Wandlung von Michael zu Michaela.
Verschiedene Beziehungen, zahlreiche unterschiedliche Engagements bestimmen nun Michaelas Leben. Sie tourt von Stadt zu Stadt, leitet eine zeitlang als Geschäftsführerin ein Cabaret und muss diese Stelle nach einem schrecklichen Zwischenfall aufgeben.
Bei einer ärztlichen Untersuchung erfährt Michaela, dass sie HIV positiv ist, Aids habe und nur noch sechs Wochen zu leben.
Ihre Krankheit zwingt Michaela, das Tanzen aufzugeben, sie arbeitet im Call-Center und erlebt nun die ganz anderen Probleme des bürgerlichen Lebens.
Mit unerschütterlichem Lebenswillen, positivem Denken und sehr viel Humor meistert Michaela jedes Unglück, das sie erlebt.
Alle Hürden, die ihr das Leben in den Weg stellt, HIV, unglückliche Beziehungen, usw. sind für Michaela lediglich Herausforderungen, die sie mit Bravour meistert.
Portrait
Micha Ela wuchs in den 80er Jahren im Raum Osnabrück in einer Pflegefamilie und in Heimen auf, liebte seine Ballettstunden und erduldete die psychotherapeutischen Massnahmen, ihm sein Schwulsein abzugewöhnen. Endlich volljährig begann er eine Karriere als Tänzer im Bregenzer Theater; als er seine Transsexualität entdeckt, beginnt Mich eine Hormontherapie und wechselt ins Cabaret, bis medizinische Nebenwirkungen sie an den Rollstuhl fesseln. Heute lebt Micha Ela in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 122, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956671753
Verlag Verlag 3.0
eBook
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31973804
    Transsexualität als eine Störung der Geschlechtsidentität
    von Hanna Kunze
    eBook
    Fr. 13.90
  • 41858221
    Küss mich, bis ich Sterne seh
    von Sylvia Reim
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42854932
    Neuanfang - Der erste Schritt in ein zweites, suchtfreies Leben
    von Tim Siegler
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42502436
    Puchuncaví
    von Urs M. Fiechtner
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42392845
    Liebe. Macht. Erfinderisch.
    von Winfried Gburek
    eBook
    Fr. 7.50
  • 31579941
    Blumen für ein Chamäleon
    von Valeska Réon
    eBook
    Fr. 11.90
  • 32255601
    Pflicht und Verlangen
    von Eva-Ruth Landys
    (2)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 31422111
    Casanovas späte Liebe
    von Klaus Seehafer
    eBook
    Fr. 3.50
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (90)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin ich

Ich bin ich

von Micha Ela

eBook
Fr. 5.50
+
=
Landhebamme aus Leidenschaft

Landhebamme aus Leidenschaft

von Rosalie Linner

eBook
Fr. 9.50
+
=

für

Fr. 15.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen