orellfuessli.ch

Ich bin Nummer Vier

(2)
Drei sind bereits tot. Ist er Nummer vier? John (Alex Pettyfer) ist kein gewöhnlicher junger Mann: Kurz nach seiner Geburt wurde sein Heimatplanet zerstört. Mit acht weiteren Kindern konnte er auf der Erde in Sicherheit gebracht werden. Seitdem ist John, zusammen mit seinem Beschützer Henri (Timothy Olyphant), auf der Flucht vor unerbittlichen Feinden, die hinter den Überlebenden her sind. Doch in einer kleinen Stadt namens Paradise ändert sich plötzlich alles: Hier entdeckt John nicht nur, dass er über erstaunliche übernatürliche Kräfte verfügt, er findet auch das erste Mal ein Zuhause, Freunde und Sarah, die Liebe seines Lebens. John spürt, dass er sie nicht verlassen kann und stellt sich seinem Schicksal. Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman, überzeugt das überraschende Mystery-Abenteuer von Regisseur D.J. Caruso (Disturbia) und Erfolgsproduzent Michael Bay (Transformers) ICH BIN NUMMER VIER mit charismatischen Darstellern, jeder Menge Hochspannung und packender Action von der ersten bis zur letzten Minute.
RezensionBild
Technische Daten:
Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 25469 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9
Die Blu-ray Disc von ICH BIN NUMMER VIER stammt aus dem Hause Touchstone und besitzt das originale Bildformat von 1,85:1. Die Schärfewerte dieser Blu-ray beeindrucken hauptsächlich bei Nahaufnahmen, wenn es um feine Details geht. Das gelingt dem Transfer vorzüglich, wogegen Totalen etwas knackiger hätten sein können und manchmal doch etwas soft daher kommen. Ein leichtes Rauschen zeugt vom Verzicht auf Rauschfilter, fällt aber nicht negativ ins Gewicht. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt nirgends Anflüge von Artefaktbildung. Die Farbgebung des Films besitzt wie so viele Blockbuster-Produktionen der letzten Jahre starke Farbveränderungen mittels Filter, hier vor allem Gelb und Türkis. Daher wirken die Töne wenig natürlich, aber sehr satt und bunt. Die Kontrastbalance geht die meiste Zeit über voll in Ordnung und bietet auch ein sehr hohes Mass an Plastizität, ohne dass man dabei Weiss oder Schwarz zu dominant gewählt hat. Manchmal jedoch - vor allem bei Effekt-Szenen - geht der ansonsten tadellose Schwarzwert etwas in die Knie und das Schwarz mutiert dann eher zu einem Grau. Zu guter Letzt gibt es keinerlei Schmutzpartikel oder analoge Defekte auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer zu vermelden.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:
Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4022 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1344 kbps / 24-bit)
Französisch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD High-Res Audio / 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
In Sachen Sound wird zwar bei der deutschen Synchronisation eine abgespeckte HD-Variante in Form von DTS-HD High Resolution Audio 5.1 geboten, dieser Track unterscheidet sich qualitativ aber nur unmerklich von der \"vollwertigen\" englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Spur. Für beide Tracks lag wohl dieselbe Abmischung zu Grunde. ICH BIN NUMMER VIER legt leider erst gegen Ende so richtig los mit der Action und dann kommen auch die Surroundkanäle richtig in Fahrt mit jeder Menge direktionaler Split-Surround-Effekten sowie mörderischem Tiefbass. Die Räumlichkeit dieser Szenen ist sehr überzeugend. Der Grossteil des Films ist aber dialog- beziehungsweise Story-lastig und entsprechend spielt sich tonal das meiste auf der Front ab. Diese beeindruckt aber mit einer weiten und offenen Bühne, die viel Freiraum für Rechts-Links-Aktivitäten lässt, wenngleich sich diese nur bedingt in den Vordergrund schieben. An der Dialogwiedergabe gibt es in beiden Sprachfassungen nichts auszusetzen und auch die Qualität der deutschen Synchronisaton gefällt durch sehr ordentlich ausgewählte Sprecher. An der allgemeinen Klangqualität beider Tracks gibt es nichts zu mäkeln. Die Höhen kommen dynamisch und glasklar, die Mitten prägnant und satt, während das Bassfundament an den richtigen Stellen durch präzisen Druck imponiert.
RezensionBonus
Untertitel zu ICH BIN NUMMER VIER gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Das Bonusmaterial beginnt mit 19 Minuten an zusätzlichen Szenen mit Einführungen durch Regisseur D.J. Caruso (HD). Die Sequenzen sind recht ansehnlich und erweiteren die Handlung um nette Facetten, unter anderem ist auch Karen Allen als Sams Mutter zu sehen. Der zwölf Minuten lange Beitrag \"Nummer Sechs werden\" (HD) dreht sich um den heimlichen Star den Films, Teresa Palmer, die die Kampfamazone Nummer Sechs spielt. Das Feature zeigt Aufnahmen vom Set und Interviews, wo sich Kollegen und Crewmitglieder natürlich überschwänglich positiv über die Aktrice äussern. Abschliessend folgen über drei Minuten an Pannen vom Dreh (HD) mit Versprechern und Missgeschicken von den Dreharbeiten.
Zitat
ICH BIN NUMMER VIER ist ein Science-Fiction-Actionfilm von Regisseur D.J. Caruso (DISTURBIA) aus dem Jahr 2011. Der Film reiht sich nahtlos ein in die Gilde der mädchenkompatiblen Teenager-Pseudo-Actionfilme, wo es aber vermehrt um schmalzigen Highschool-Herzschmerz statt kurzweiliger Action geht. Dass dieses Konzept nicht nur im Vampir-Genre bei TWILIGHT zieht, beweist dieses Werk. Anstatt Vampire geht es hier um Aliens und einer davon ist John Smith (Alex Pettyfer), der mit seinem Mentor und Beschützer Henri (Timothy Olyphant, HITMAN), auf der Erde lebt, aber auf der Flucht vor ausserirdischen Killern ist. Denn John ist einer der neun letzten Überlebenden einer Alien-Rasse, die nach der Ausrottung auf die Erde geflohen sind. Doch die fiesen Mogadorianer spüren sie auch hier auf und bringen einen nach dem anderen um. Und nun ist Nummer Vier an der Reihe. Dieser lebt mittlerweile in der Kleinstadt Paradise, besucht die Highschool, hat einen nerdigen Kumpel namens Sam und eine Beinahe-Freundin namens Sarah, die es zu erobern gilt. Wären da nur nicht diese doofen Aliens, die John an den Kragen wollen...
Der Film fühlt sich über weite Strecken wie eine typische Teenager-Romanze Marke TWILIGHT an und entsprechend passiert bis zum grossen Finale eigentlich nicht so viel. John will seine Flamme erobern und sein Beschützer Henri will verhindern, dass er in der Öffentlichkeit allzu sehr auffällt. Sein Kumpel Sam ist ein Alien-Nerd und der Aussenseiter der Schule, aber natürlich der schlaue Kopf und Sidekick von Sam. So geht das hin und her und irgendwann kreuzen dann natürlich die bösen Mogadorianer auf - ja und dann ist da noch Nummer Sechs, gespielt von Teresa Palmer (THE GRUDGE 2). Nummer Sechs ist der Grund für Filmfans jenseits der Pubertätsgrenze diesen Film überhaupt in den Player zu legen. Nicht nur sieht die 25-jährige Australiern verdammt gut aus - nein, sie versohlt in bester Rambo-Manier den bösen Aliens so richtig den Arsch und die Macher des Films setzen die Kampfszenen visuell eindruckvoll in Szene! Ansonsten hat ICH BIN NUMMER VIER einfach zu wenig Substanz und zu viel Teenager-Einerlei zu bieten, um den Zuschauer richtig zu fesseln. Visuell hat man sogar manchmal den Eindruck, eine bessere TV-Produktion zu sehen. Die Darsteller spielen solide, aber vor allem der Hauptdarsteller Alex Pettyfer - ein Newcomer - kann nicht überzeugen und wirkt zu flach. Zum Glück gibt es da noch Routinier Timothy Olyphant, der etwas Charisma ausstrahlt. Alles in allem bekommt man mit ICH BIN NUMMER VIER einen Science-Fiction-Film geboten, der eher auf ein jugendliches Publikum abzielt und damit ähnlich gelagert ist wie beispielsweise TWILIGHT. Wer diese Reihe schon nicht mochte, sollte um das Werk von D.J. Caruso trotz einer positiv herausragenden Teresa Palmer einen Bogen machen.
Die Blu-ray Disc aus dem Hause Disney/Touchstone bietet sehr gute Technik in Bild und Ton, der allerdings noch etwas zur Spitze fehlt. Das Bonusmaterial könnte ebenfalls wesentlich ausführlicher sein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.08.2011
Regisseur D.J. Caruso
Sprache Französisch, Englisch, Türkisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Isländisch)
EAN 8717418306144
Genre Fantasy/Science Fiction
Studio Walt Disney
Originaltitel I am Number Four
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Französisch: DTS-HD High Resolution Audio 5.1, Türkisch: Dolby Digital 5.1
Film (Blu-ray)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28779958
    Ich bin Nummer Vier
    (6)
    Film
    Fr. 12.90
  • 29394686
    The Big Bang Theory - Staffel 3
    (2)
    Film
    Fr. 29.90
  • 28986387
    Kokowääh
    (5)
    Film
    Fr. 19.90
  • 41984235
    The Marine 4
    Film
    Fr. 24.90
  • 28864623
    Der letzte Tempelritter
    (3)
    Film
    Fr. 16.40
  • 28476128
    Fast & Furious 5
    (7)
    Film
    Fr. 19.90
  • 28864340
    World Invasion: Battle Los Angeles
    (1)
    Film
    Fr. 22.90
  • 29197099
    Red Riding Hood
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 29196977
    Der Mandant
    Film
    Fr. 22.90
  • 28136345
    The King's Speech - Die Rede des Königs
    (22)
    Film
    Fr. 6.90 bisher Fr. 11.40

Buchhändler-Empfehlungen

„Tolle Unterhaltung“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Diese Verfilmung des gleichnamigen Romans ist wirklich gelungen.
Ab der ersten Minute ist man gefesselt. Noch unbekannte Schauspieler und eine spannungsgeladene Handlung machen den Film sehenswert.
"John Smith" ist eigentlich von einem anderen Planeten, lebt aber schon lange unerkannt auf der Erde. Doch er wird verfolgt. Drei seiner
Diese Verfilmung des gleichnamigen Romans ist wirklich gelungen.
Ab der ersten Minute ist man gefesselt. Noch unbekannte Schauspieler und eine spannungsgeladene Handlung machen den Film sehenswert.
"John Smith" ist eigentlich von einem anderen Planeten, lebt aber schon lange unerkannt auf der Erde. Doch er wird verfolgt. Drei seiner Freunde sind schon tot und er soll der Nächste sein....

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Aliens - Action - Liebe - großartige Kombination!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2013

Ich bin Nummer Vier" hat eigentlich alles, was man für einen spannenden Film-Abend braucht - für alle, die es eher "Sci-Fi" mäßig mögen sind die Aliens da, die auf der Erde ihr Unwesen treiben & andere, eigentlich gute Aliens töten wollen. Das macht das Ganze natürlich besonders actionreich -... Ich bin Nummer Vier" hat eigentlich alles, was man für einen spannenden Film-Abend braucht - für alle, die es eher "Sci-Fi" mäßig mögen sind die Aliens da, die auf der Erde ihr Unwesen treiben & andere, eigentlich gute Aliens töten wollen. Das macht das Ganze natürlich besonders actionreich - für die Action-Junkies. Und für alle, die ein bisschen Romantik brauchen, verliebt sich John (der nächste auf der Todesliste der "Mutantenaliens") auch noch in eine Sterbliche - schmacht! In Komibation mit einem hervorragenden Soundtrack (bis heute habe ich immer noch diese Szene des explodierenden Hauses vor mir, wenn ich "Rolling in the Deep" von Adele höre!) ergibt einen ganz fantastischen Film. Absolut sehenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Drei sind tot. Ich bin Nummer Vier!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 02.05.2011

Es hagelte viel Kritik an dem neuen Film vom Regisseur von "Disturbia" und "Eagle Eye". Doch es zeigt sich mal wieder, dass man sich immer eine eigene Meinung bilden sollte. "Ich bin Nummer Vier" hat sich als echter Überraschungshit entpuppt. Fast zwei Stunden voller Spannung, Action und einer Priese... Es hagelte viel Kritik an dem neuen Film vom Regisseur von "Disturbia" und "Eagle Eye". Doch es zeigt sich mal wieder, dass man sich immer eine eigene Meinung bilden sollte. "Ich bin Nummer Vier" hat sich als echter Überraschungshit entpuppt. Fast zwei Stunden voller Spannung, Action und einer Priese Romantik. Sicherlich sind Vergleiche mit dem Teenie-Hit "Twilight" nicht von der Hand zu weisen, jedoch ist "Twilight" nicht annähernd so gut und unterhaltsam wie "Ich bin Nummer Vier"! Auch hierbei handelt es sich um die Verfilmung einer Romanreihe. Die Story ist so simpel, wie genial: Eine Gruppe von neun Außerirdischen musste ihren Heimatplaneten Lorien verlassen, als sie von den bösen Mogadorianern angegriffen wurden. Sie trennten sich und versteckten sich als normale Teenager auf dem Planeten Erde. Die ersten drei von ihnen wurden bereits gefangen genommen und getötet. John Smith ist in Ohio untergetaucht und weiß, dass er der nächste ist, denn er ist Nummer Vier. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den zweiten Teil, der hoffentlich bald gedreht wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Mich hat dieser Film sehr gut gefallen! Endlich mal etwas Neues. Ich hoffe, dass es bald eine Fortsetzung geben wird! Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich bin Nummer 4 - empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Buxdehude am 29.08.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Für solche Filme bin ich immer zu haben. Ich glaube in jedem von uns steckt das Kind, das gerne irgendwelche Superkräfte haben will. Und bei diesem Film hat man dieses Gefühl. Zwar wird die Story etwas vernachlässigt (vor allem wenn man das Buch kennt) und die Entwicklung geht zu... Für solche Filme bin ich immer zu haben. Ich glaube in jedem von uns steckt das Kind, das gerne irgendwelche Superkräfte haben will. Und bei diesem Film hat man dieses Gefühl. Zwar wird die Story etwas vernachlässigt (vor allem wenn man das Buch kennt) und die Entwicklung geht zu schnell, aber ansonsten ist der Film optisch sehr gelungen. Außerdem stimmt das Gesamtkonzept. Warte jetzt nur auf einen zweiten Teil, der aber wohl leider nie kommen wird....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie Twilight in gut
von Thomas Zörner aus Lentia am 08.07.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Ich will nicht so weit gehen und „Ich bin Nummer Vier“ als puren Wellenreiter der Twilight Hysterie abstempeln, aber der Vergleich liegt doch sehr nahe. Immerhin verliebt sich auch hier ein Junge mit besonderen Fähigkeiten in ein normales Mädchen. Der Junge ist diesmal aber kein Vampir, sondern ein Außerirdischer,... Ich will nicht so weit gehen und „Ich bin Nummer Vier“ als puren Wellenreiter der Twilight Hysterie abstempeln, aber der Vergleich liegt doch sehr nahe. Immerhin verliebt sich auch hier ein Junge mit besonderen Fähigkeiten in ein normales Mädchen. Der Junge ist diesmal aber kein Vampir, sondern ein Außerirdischer, der wie sieben andere Jugendliche seiner Rasse auf die Erde flüchten musste, da eine andere, bösartige, Alienart Jagd auf sie macht. Diese Jagd geht aber auch auf unserer Welt weiter, denn drei sind bereits tot, und John, so der Name des Jungen, weiß, dass er der nächst ist, denn er ist Nummer Vier. Mit seinem Zeihvater wechselt er immer wieder Wohnort und Schule, bis er auf Sarah trifft, und sich in sie verliebt. Das ändert alles für John, denn wie ihm sein Beschützer erklärt, verlieben sich Vertreter seiner Rasse nur ein Mal und dann für immer. Erschwerend kommt hinzu, dass ihm seine Verfolger bereits auf den Fersen sind. Was unterscheidet nun „Ich bin Nummer Vier“ von „Twilight“? Da wären einmal die Hauptfiguren. Weshalb sich John und Sarah verlieben ist, anders als bei Bella und Edward, absolut nachvollziehbar. Neben der Tatsache, dass beide attraktiv sind, sind sie interessante Menschen. Sie ist begeisterte Fotografin, die auch etwas zu sagen hat und er ist ein sympathischer, freundlicher Kerl. Außerdem kann er Energiekugeln formen. Die Außerirdischen in „Ich bin Nummer Vier“ erinnern nicht selten an Helden aus Comics, mit ihren vielen Superkräften. Das macht sie aber nicht weniger spannend, sondern man ist immer wieder interessiert, was sie noch aus dem Hut zaubern. Schade nur, dass man lediglich zwei der Überlebenden zu Gesicht bekommt, aber hier sparte man wohl für die Fortsetzungen und die Vorlage dürfte ähnlich gestrickt sein, denn auch „Ich bin Nummer Vier“ ist eine Jugendbuchverfilmung. Neben seinem guten Hauptfigurenduo wartet der Film noch mit einer extrem coolen Nebendarstellerin, und einem sympathischen, leicht verschrobenen, Freund für John auf. Letzterer ist schon insofern positiv hervor zu heben, da er neben der Liebesgeschichte noch eine weitere emotionale Komponente darstellt. Er ist verzweifelt auf der Suche nach Beweisen dafür, dass sein Vater nicht verrückt war, der standhaft an die Existenz von Außerirdischen glaubte. Da kommt ihm ein Alien als Freund natürlich gelegen. Ganz ohne Klischees kommt der Streifen aber nicht aus, so hat Sarah einen Exfreund, der gefährlich nah an die Sportlerfigur aus jedem beliebigen Teeniefilm heran kommt, nur, dass er ein paar psychotische Züge aufweist, und die Trennung ganz offensichtlich nicht verkraftet. Ebenfalls seltsam mutet die Sache mit den Zahlen an. Wenn die guten Aliens der Reihe nach, ihrer Nummer entsprechend getötet werden, wieso schließen sich dann nicht jene, die außer Gefahr sind zusammen, und treten gegen die bösen Aliens an? Wie sich nämlich heraus stellt, ist man mit Unterstützung wesentlich stärker (Wirklich ein intelligenter Tip, den der Film da offenbart). Aber das sind nur Kleinigkeiten, die das Vergnügen kaum schmälern. „Ich bin Nummer Vier“ bietet kurzweilige Unterhaltung, und lässt tatsächlich auf Fortsetzungen hoffen, die ob des offenen Endes nur eine Frage der Zeit sein sollten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin Nummer Vier

Ich bin Nummer Vier

mit Alex Pettyfer , Dianna Agron , Teresa Palmer

(2)
Film
Fr. 14.90
+
=
Der Patriot

Der Patriot

Film
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale