orellfuessli.ch

Ich. erinnere. mich.

Roman

(2)
Der Schlüssel zur Freiheit liegt in ihrer Erinnerung


Sloane und James sind auf der Flucht. Ein Grossteil ihrer Erinnerungen wurde gelöscht. Und das »Programm« ist nicht bereit, sie einfach davonkommen zu lassen. Um zu überleben, bleibt ihnen nur eine einzige Chance: Sie müssen das »Programm« endgültig zerstören. Doch dazu brauchen sie ihre Vergangenheit zurück. Der Schlüssel zu ihren vergessenen Erinnerungen liegt in einer Pille, von der es jedoch nur eine einzige gibt – die ausserdem einen hohen Preis fordert. Können Sloane und James gemeinsam das Netz der Lügen durchbrechen? Oder wird das »Programm« sie letzten Endes einholen?


Portrait
Suzanne Young ist eine amerikanische Schriftstellerin. Nach ihrem Abschluss in Creative Writing gab sie als Lehrerin mehrere Jahre lang Sprachunterricht. Suzanne lebt momentan in Tempe, Arizona, wo sie Ideen für neue Romane auf Restaurantservietten kritzelt, während sie Burritos isst.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 18.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641145477
Verlag Blanvalet
eBook (ePUB)
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38286237
    Der Clan der Wölfe 2: Schattenkrieger
    von Kathryn Lasky
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42850977
    Love with the Devil 1
    von June Firefly
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 23366401
    Die Heilerin
    von Janice Hardy
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 39321445
    Sternensommer
    von Sabrina Qunaj
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38264902
    Stadt der Finsternis
    von Ilona Andrews
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41935438
    Amerikkan Gotik
    von Markus K. Korb
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 35314483
    Blutschwur
    von Kim Harrison
    (1)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 44187668
    Masters of Seduction - Grenzenlose Leidenschaft
    von Alexandra Ivy
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39612744
    Jagdzeit
    von Claudia Toman
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42526599
    Von den Göttern verlassen III
    von Sabina S. Schneider
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Guter Abschluss der Dilogie mit dem Vorhaben von Sloane & James, das Programm zu zerschlagen ...
von franzi303 aus Tribsees am 19.06.2015

Das Cover: Ähnlich wie bei dem Vorgängerband, ‚Du. Wirst. Vergessen.‘ ist hier das Gesicht einer jungen Frau, die sehr neutral schaut, zu erkennen. Die Farben des Covers sind recht hell in Weiß- und Blautönen gehalten. Es zeigt meiner Meinung nach sehr gut eine vom Programm gezeichnete Frau. Der Titel ist... Das Cover: Ähnlich wie bei dem Vorgängerband, ‚Du. Wirst. Vergessen.‘ ist hier das Gesicht einer jungen Frau, die sehr neutral schaut, zu erkennen. Die Farben des Covers sind recht hell in Weiß- und Blautönen gehalten. Es zeigt meiner Meinung nach sehr gut eine vom Programm gezeichnete Frau. Der Titel ist auffallend in einem gestreiften Rot-Orange und ist überall zerschnitten, wie als ob ein Teil der Person durch den Verlust der Erinnerungen auch abgeschnitten worden wäre. Die Geschichte: Sloane und James haben es geschafft: Sie sind aus dem ‚Programm geflüchtet, nun jedoch auf der Flucht vor eben diesem. Auf der Flucht werden sie von der Rebellin Dallas und dem Rebellen Cas im Auftrag von Realm abgefangen. Auch, wenn Sloane und James noch misstrauisch sind, schließen sie sich den Rebellen an. Dort trifft Sloane auch wieder auf Lacey, ihre Freundin aus dem ‚Programm‘. Doch Lacey benimmt sich merkwürdig, und Sloane trifft einen großen Entschluss: Sie wird das ‚Programm‘ endgültig zerschlagen und nie wieder in das ‚Programm‘ zurück. Doch es kommt alles anders als gedacht, denn Sloane und James müssen erkennen, dass sie niemandem vertrauen können … Meine Meinung: Lange habe ich auf die Fortsetzung von ‚Du. Wirst. Vergessen.‘ gewartet, und nun ist sie endlich da. Erst war ein Veröffentlichungstermin vorgesehen, dann verschwand dieser wieder und nun ist immerhin die eBook-Ausgabe veröffentlicht worden. Es hat nicht lange gedauert, da war ich wieder in der Geschichte drin. Zwar wusste ich nicht mehr wirklich, wer Lacey oder Realm sind, aber mit der Zeit und vor allem mit dem Verlauf der Geschichte kam das schon wieder. Es gibt einige Höhe- und Tiefpunkte, die Sloane auch in diesem Band überwinden muss. Als Leser merkt man jedoch, wie stark die Liebe zwischen Sloane und James ist, und alle, die dort dazwischenfunken, kriegen gehörig eins auf die Mütze, was das Buch wirklich gut macht. Es wird viel über die mysteriöse Pille nachgedacht, die die verlorenen Erinnerungen wiederbringen kann. Auch erhält man als Leser neue und vor allem wichtige Hintergrundinformationen, die einem immer irgendwie gefehlt haben, sei es zu der ominösen Pille, dem ‚Programm‘ oder zu Realm, was ich wirklich sehr gut fand. Die Geschichte ist übrigens auch weiterhin aus Sloanes Sicht geschrieben. Insgesamt finde ich, dass ‚Ich. Erinnere. Mich.‘ eine gute Fortsetzung und ein guter Abschluss ist, die noch einmal viel Spannung, manchmal aber auch leider unnötige Szenen bietet, mich als Leser aber mit gutem Gewissen zurückgelassen hat. Übrigens gibt es im englischen Original noch zwei Vorgeschichten namens ‚The Remedy‘ (Teil 0.5, zu Deutsch ‚Die Abhilfe‘) und ‚The Epidemic (Teil 0.6, zu Deutsch ‚Die Epedemie‘) sowie einen Nachfolger (2.5) namens ‚The Recovery‘ (zu Deutsch ‚Die Erholung‘). Ob es diese auch auf Deutsch, zumindest als eBook, veröffentlicht werden, ist noch nicht bekannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Solide Fortsetzung von "Du. Wirst. Vergessen."
von Büchersüchtig am 20.07.2015

INHALT: Sloane und James sind auf der Flucht vor dem "Programm", das speziell für Jugendliche entwickelt wurde, um den zunehmenden Depressionen und den damit einhergehenden Selbstmorden entgegenzuwirken. Doch das "Programm" löscht auch all die Erinnerungen an ihr früheres Leben. So ist es auch Sloane und ihrem Freund James ergangen, die... INHALT: Sloane und James sind auf der Flucht vor dem "Programm", das speziell für Jugendliche entwickelt wurde, um den zunehmenden Depressionen und den damit einhergehenden Selbstmorden entgegenzuwirken. Doch das "Programm" löscht auch all die Erinnerungen an ihr früheres Leben. So ist es auch Sloane und ihrem Freund James ergangen, die sich nun fürchten, vor der allmächtigen Organisation geschnappt und beseitigt zu werden. Um zu überleben, müssen sie das "Programm" zerstören und dabei soll ihnen eine Pille helfen, die die Erinnerungen wieder herstellt. Doch haben Sloane und James eine Chance, den Kampf gegen das "Programm" gewinnen? MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Nach "Du. Wirst. Vergessen." wollte ich wissen, wie es mit Sloane und James weitergeht. Reihe: 2. Band der Program-Reihe - ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob es nach diesem Teil noch weitergeht, denn für meinen Geschmack erscheint die Geschichte nach dem Epilog abgeschlossen zu sein, aber ich kann mich auch täuschen. Handlungsschauplatz: USA in der nahen Zukunft Handlungsdauer: Die Story, die sich in 3 Teile gliedert, dauert ein paar Wochen und endet mit dem Epilog ca. 6 Monate später. Hauptpersonen: Die 17-jährige Sloane Barstow ist willensstark, rebellisch und hat in ihrem jungen Lebe schon einige Schicksalsschläge erlebt. Nur bei ihrem attraktiven und liebenswerten Freund James Murphy kann sie sich wirklich frei fühlen und gemeinsam mit James kann sie dem "Programm" entfliehen, doch schon bald weiß das hübsche Mädchen nicht mehr, wem sie wirklich trauen kann... Sloane und James sind sympathische Protagonisten mit Facetten und Kanten, über die man einiges erfährt. Außerdem tauchen immer wieder neue Fragen und Erinnerungen auf, mit denen sich die Hauptpersonen auseinandersetzen müssen. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie die Rebellen Dallas, Cas, Michael, Sloanes beste Freundin Lacey und Dr. Arthur Pritchard (der Erfinder des Programms beansprucht die letzte Pille, die Erinnerungen zurückbringt, für sich) sind interessante Persönlichkeiten. Romanidee: Faszinierende Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Sloane schildert die emotionsgeladenen Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns dabei an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Durch diverse Erinnerungen (in kursiver Schrift) können wir die aktuellen Ereignisse besser verstehen. Handlung: "Ich. erinnere. mich" wartet mit einer abenteuerlichen Flucht vor dem "Programm" gepaart mit allerlei Wirrungen, Turbulenzen und Stolpersteinen auf. Doch leider enthält die dystopische, mit ein wenig Romantik versehene Story auch kleine Längen und zieht sich vor allem im 2. Teil manchmal wie Kaugummi in die Länge, der letzte Teil gleicht aber wieder einiges aus. Schreibstil & Co: Diese Dystopie durch die ausdrucksstarke Schreibweise von Suzanne Young, unterhaltsame Dialoge und die, der jugendlichen Zielgruppe angepassten Sprache abgerundet. FAZIT: "Ich. erinnere. mich." heißt der 2. Teil der Program-Reihe, der von Sloanes und James Flucht vor dem "Programm" handelt. Allerdings muss ich gestehen, dass mir der Vorgänger "Du. Wirst. Vergessen." um einiges besser gefallen hat, da hier trotz der reizvollen Charaktere die interessante Romanidee nicht ganz zur Geltung kommt und die Story zeitweise ganz schön langatmig geraten ist. Deshalb erhält "Ich. erinnere. mich" an dieser Stelle bescheidene 4 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich. erinnere. mich.

Ich. erinnere. mich.

von Suzanne Young

(2)
eBook
Fr. 5.90
+
=
Du. Wirst. Vergessen.

Du. Wirst. Vergessen.

von Suzanne Young

(1)
eBook
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 11.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen