orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ich habe den Todesengel überlebt

Ein Mengele-Opfer erzählt

(1)
Berührend und authentisch – eine der letzten Zeitzeuginnen erzählt


Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf ...
Die wahre Geschichte einer Frau mit einem unbezwingbaren Überlebenswillen und dem Mut, die schlimmsten Taten zu vergeben.


Rezension
»Pflichtlektüre!«
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 09.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641067014
Verlag Cbj TB
eBook (ePUB)
Fr. 6.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35998203
    Herbst 1969.
    von J.D.Hogefeld
    eBook
    Fr. 1.50
  • 31665726
    Zwei Frauen
    von Diana Beate Hellmann
    eBook
    Fr. 8.00
  • 45298165
    Du nanntest es Liebe
    von Megan Stephens
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42746232
    Immer montags beste Freunde
    von Laura Schroff
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42746482
    Mit dem Herzen einer Tigerin
    von Amila
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43240028
    Die Letzten der Kompanie - Kriegswinter in Russland
    von F. John-Ferrer
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33166584
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 33808184
    Die Arbeiterin in Zürich um 1900
    von Hans Peter Treichler
    eBook
    Fr. 1.90
  • 34127644
    Das Mädchen im roten Mantel
    von Roma Ligocka
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43785513
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    Fr. 3.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.08.2014

Ein sehr nahegehender Lebensbericht aus der dunkelsten Zeit Deutschlands. Mich hat dieser Bericht sehr berührt und ich kann das Buch nur empfehlen. Man kann es kaum aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Opferbericht verständlich nahe gebracht
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eva Mozes Kor war eines von vielen Kindern, das nur aufgrund einer Besonderheit Auschwitz überlebt hat: weil sie ein Zwilling ist. Sie und ihre Schwester Miriam werden von Dr.Mengele, dem "Todesengel" ausgesucht, um seinen "medizinischen" Forschungen als "Material" zu dienen. Mit ihrem starken Überlebenswillen schafft es Eva Mozes, sich... Eva Mozes Kor war eines von vielen Kindern, das nur aufgrund einer Besonderheit Auschwitz überlebt hat: weil sie ein Zwilling ist. Sie und ihre Schwester Miriam werden von Dr.Mengele, dem "Todesengel" ausgesucht, um seinen "medizinischen" Forschungen als "Material" zu dienen. Mit ihrem starken Überlebenswillen schafft es Eva Mozes, sich und ihre Schwester über die brutalen und menschenverachtenden Untersuchungs- und Forschungsmethoden zu retten. In ihrem sehr persönlichen Buch beschreibt sie ihre Kindheit, ihre Zeit als einer von Dr.Mengeles Zwillingen und ihr Leben nach dem Holocaust. Egal, ob man schon vorher von Dr.Mengele und seinen Zwillingen gelesen hat oder nicht, dieses Buch bietet allen Lesern einen ausreichenden Blick in die kranke Welt des arischen Denkens und eine sehr persönliche Darstellung eines Lebens, dass erst eine solche Erfahrung überleben musste und nun mit den Folgen umzugehen lernen muss. Empfehlenswert für Jugendliche und Erwachsene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Erschütterndes Zeitdokument für Jugendliche geschrieben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr traurig!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eva hat Auschwitz überlebt, sie war ein Mengele-Opfer. Dieser führte grausame Experimente an Zwillingen durch. Jeder Tag war ein neuer Überlebenskampf. Sehr berührend und interessant. Ich war schockiert und hatte ganz oft Tränen in den Augen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tragische Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen. Es war einfach nur schockierend. Ein Jugendbuch aber auch für Erwachsene geeignet. Fazit: Ein sehr schreckliches, trauriges und aufwühlendes Buch. Aber auch bewundernswert, mit welchen Willen und Mut es Eva geschafft hat. Ein Dr. Mengele Opfer erzählt ihre unfassbare Geschichte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich habe den Todesengel überlebt
von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eva und ihre eineiige Zwillingsschwester Miriam leben mit ihren Eltern und zwei älteren Schwestern in einem kleinen Dorf in Rumänien in der Nähe der ungarischen Grenze. Weil das Dorf so klein ist denken alle, dass die einzige jüdische Familie Mozes vor den Nazis unentdeckt bleibt. Aber leider kommt es... Eva und ihre eineiige Zwillingsschwester Miriam leben mit ihren Eltern und zwei älteren Schwestern in einem kleinen Dorf in Rumänien in der Nähe der ungarischen Grenze. Weil das Dorf so klein ist denken alle, dass die einzige jüdische Familie Mozes vor den Nazis unentdeckt bleibt. Aber leider kommt es anders, denn die Familie wird nach Auschwitz deportiert, wo Eva und Miriam von ihrer Familie getrennt werden und sie sie nie wieder sehen. Die Zwillingsmädchen kommen in ein ganz spezielles Lager, nämlich in das von Dr. Mengele, dem grausamen Arzt, der schreckliche Versuche an Zwillingen, Kleinwüchsigen und an Sinti und Roma machte. Durch ihren großen Überlebenswillen halten es die Mädchen so lange aus, bis Auschwitz von der Sowjetarmee befreit wird. Eva Mozes Kor beschreibt die wahre Geschichte von sich und ihrer Schwester, wie sie jeden Tag aufs Neue versuchten zu überleben mit viel Mut und einem großen Willen aus den grausamen Händen des Dr. Mengele zu entkommen. Ein Buch, das unter die Haut geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Jugendliche!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eva Mozes Kor hat unglaubliches überlebt. Nachdem das Leben für die jüdische Familie im eigenen Heimatdorf immer schwerer wurde, wurde die gesamte Familie ins KZ Auschwitz deportiert. Eva und ihre Schwester Miriam sind die einzigen, die aus ihrer Familie überlebten. Und das aus einem einzigen Grund- sie sind Zwillinge. Dr.... Eva Mozes Kor hat unglaubliches überlebt. Nachdem das Leben für die jüdische Familie im eigenen Heimatdorf immer schwerer wurde, wurde die gesamte Familie ins KZ Auschwitz deportiert. Eva und ihre Schwester Miriam sind die einzigen, die aus ihrer Familie überlebten. Und das aus einem einzigen Grund- sie sind Zwillinge. Dr. Mengele, auch Todesengel genannt, missbrauchte die beiden für seine „medizinischen Forschungen“, die er häufig an Zwillingen durchführte. Nun erzählt Eva als eine der letzten Zeitzeugen, ihre so unglaublich wichtige Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeitzeuge
von Michael Sterzik aus Wallenhorst am 22.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Dreimal in der Woche gingen wir in das Hauptlager von Auschwitz zu Experimenten. Diese dauerten sechs bis acht Stunden. Wir mussten nackt in einem Raum sitzen. Jeder Teil unseres Körpers wurde vermessen, betastet, mit Tabellen verglichen und fotografiert. Auf jede Bewegung wurde geachtet. Ich fühlte mich wie ein Tier... "Dreimal in der Woche gingen wir in das Hauptlager von Auschwitz zu Experimenten. Diese dauerten sechs bis acht Stunden. Wir mussten nackt in einem Raum sitzen. Jeder Teil unseres Körpers wurde vermessen, betastet, mit Tabellen verglichen und fotografiert. Auf jede Bewegung wurde geachtet. Ich fühlte mich wie ein Tier in einem Käfig. Dreimal in der Woche gingen wir ins Blutlabor. Dort wurden uns Keime und Chemikalien injiziert, und sie nahmen uns viel Blut ab." - Eva Mozes Kor: Heilung von Auschwitz und Mengeles Experimenten Die Konzentrationslager im Dritten Reich, in Nazi-Deutschland, sind ein Schrecken, eine Mahnung an weitere Generationen und ein Beweis für ein Verbrechen, das in der Geschichte beispielslos ist. Mit dem Holocaust verbinden wir die Ermordung von sechs Millionen Juden und unzähligen Menschen, die aufgrund von Krankheiten, Behinderungen oder aufgrund von anderen ideologischen Gedanken grausam getötet wurden. Doch es gab noch grausamere Schicksale als das Endgültige und die für viele Menschen willkommene Erlösung durch den Tod. Unter der Leitung von deutschen Ärzten wurden an lebenden Menschen medizinische Experimente durchgeführt. Es ging hier nicht primär um die Entwicklung von lebensrettenden Medikamenten, sondern um die Erforschung von Infektionen und Krankheiten sowie um das Erreichen, sauberes Erbgut zu produzieren. In Auschwitz wurden kleinere Lager und Sektionen eingerichtet, um gerade Zigeuner- und jüdische Kinder zu selektieren und gesondert unterzubringen. Dr. Josef Mengele, ein charismatischer, höflicher und gut aussehender Arzt, übernahm die Leitung in Auschwitz-Birkenau. Ehemalige Häftlinge beschrieben Dr. Mengele immer als gut gekleidet, höflich und zuvorkommend. Trotzdem war er ein Mörder, der für Zehntausende Opfer verantwortlich war, die er durch medizinische Experimente und Versuche umgebracht hat. Er war ein eiskalter Todesengel, der schon beim Eintreffen von neuen jüdischen Familien durch seine persönliche Selektion über Tod oder Leben entschied. Besonders die medizinische Forschung an ein- und zweieigen Zwillingen war eines seiner größten Interessengebiete. Die Erforschung des identischen Erbgutes war zu der Zeit das interessanteste Thema, um sich vielleicht in medizinischen Gesellschaftskreisen profilieren zu können. Die jüdische Überlebende Eva Mozes Kor, die zusammen mit ihrer eineiigen Zwillingsschwester Miriam in Auschwitz interniert war, erzählt in ihrem Buch "Ich habe den Todesengel überlebt" von ihrer lebensgefährlichen Zeit, in der das Zwillingspaar missbraucht worden ist. Sehr eindringlich erzählt die überlebende Autorin ihre, noch anfänglich unbekümmerte Kinderzeit, die sich immer weiter durch Verfolgungen und Bedrohungen verschlimmerte. Sie schildert die Ankunft in dem KZ, die letzte Begegnung mit ihren Eltern und Geschwistern die es nicht überlebt haben. Der Alltag in den Fabrikanlagen des Todes ist menschenverachtend, die Glücklichen sterben als Erste, die anderen, besonders Kinder, sind oftmals nur "Meerschweinchen" für die dortigen Ärzte. Fazit "Ich habe den Todesengel überlebt - Ein Mengele Opfer erzählt" von Eva Mozes Kor und Lisa Rojany Bucciere ist eine wahre Geschichte, die man gelesen haben sollte. Als Erinnerung an ihrer Schwester, als Mahnung und als Botschaft vergeben und vergessen zu dürfen, hinterlässt und die Autorin ein Plädoyer für den Willen zu überleben. Eines der ganz wichtigen Bücher in diesem Jahr und für alle jugendlichen Leser eines, das man gelesen haben sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eva Mozes-Korr beschreibt sehr nah und einfühlsam, ohne zu beschönigen. Ein Zeitzeugen-Bericht, der unter die Haut geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die wahre Geschichte eines Zwillingpaares, dass von den Nazis gerausam misshandelt wurde. Erschütternt, traurig und nicht einfach. Kann belastend sein. Und doch ein wichtiges Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aussöhnung
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Bericht über das Leben und Überleben eines 11-jährigen Mädchens im KZ berührt zutiefst. Welche Stärke dieses Kind in sich trägt und auch noch auf ihre Zwillingsschwester übertragen kann, ist unbeschreiblich.Viel später, als Frau, hat sie die schrecklichen Taten des Arztes von Auschwitz verziehen, weil sie erkannte, dass Aussöhnung... Der Bericht über das Leben und Überleben eines 11-jährigen Mädchens im KZ berührt zutiefst. Welche Stärke dieses Kind in sich trägt und auch noch auf ihre Zwillingsschwester übertragen kann, ist unbeschreiblich.Viel später, als Frau, hat sie die schrecklichen Taten des Arztes von Auschwitz verziehen, weil sie erkannte, dass Aussöhnung mit dem erlebten Schicksal lebensnotwendig ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich habe den Todesengel überlebt

Ich habe den Todesengel überlebt

von Eva Mozes Kor , Lisa Rojany Buccieri

(1)
eBook
Fr. 6.90
+
=
Wir Kinder von Bergen-Belsen

Wir Kinder von Bergen-Belsen

von Hetty E. Verolme

eBook
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 18.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen