orellfuessli.ch

Ich habe recht, auch wenn ich mich irre

Warum wir fragwürdige Überzeugungen, schlechte Entscheidungen und verletzendes Handeln rechtfertigen

Das müsste nicht sein: Durch Rechthaberei machen wir uns und anderen das Leben schwer


„Sorry seems to be the hardest word“, sang Elton John. Ob Finanzkrise oder verfehlte Kriegseinsätze, Umweltzerstörung oder Foltervorfälle im Irak – unermesslicher Schaden ist angerichtet worden, aber nirgends ist ein Schuldiger in Sicht, und schon gar keine Entschuldigung. Daher flüchten Verantwortliche auch gern in die passive Satzkonstruktion: „Fehler wurden gemacht“. Wie schaffen es all diese Leute, mit sich selbst klar zu kommen? Die Antwort des Autorenduos ist unbequem: mit denselben psychologischen Tricks, die wir alle anwenden, um unsere kleinen und grossen Sünden vor uns selbst schön zu reden. Der Mann, der seine Frau schlägt, der Steuerzahler, der einen Teil seiner Einkünfte verschweigt, der Hotelgast, der sein Zimmer ramponiert, ohne den Schaden zu bezahlen – sie alle sind Meister in der Kunst der Selbstrechtfertigung. Zwei grosse Sozialpsychologen haben mit diesem enthüllenden Buch ein Psychogramm des Selbstbetrugs geschaffen. Sie ermutigen zur Selbsterkenntnis und zeigen Wege aus dem Teufelskreis von Irrtümern, Fehleinschätzungen und Rechthaberei. Aus Fehlern können wir lernen – aber nur, wenn wir zugeben, dass es sich überhaupt um Fehler handelte.


Unterhaltsam und anschaulich durch prominente Fallbeispiele sowie allgemein geläufige Alltagssituationen.


Portrait
CAROL TAVRIS ist Sozialpsychologin, Vortragsrednerin und Autorin der in den USA sehr populären Sachbücher „Anger“ und „The Mismeasure of Women“. Sie schrieb für mehrere renommierte Zeitungen wie die „Los Angeles Times” und die „New York Times”
Zitat
"Tavris und Aronson zeigen alternative Wege aus dem Labyrinth der uneingestandenen Fehleinschätzungen und der Verstrickung in Rechthaberei und Selbstgerechtigkeit."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641044183
Verlag Riemann Verlag
Originaltitel Mistakes were made but not by me
Verkaufsrang 14.921
eBook (ePUB)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25441740
    Gott empfangen
    von Jason Shulman
    eBook
    Fr. 16.90
  • 21604685
    Leben segnen
    von Hermann Schoenauer
    eBook
    Fr. 11.90
  • 43699248
    Boten des neuen Wir
    von Ursula Dziambor
    eBook
    Fr. 6.50
  • 30174999
    Verzeihung, sind Sie mein Körper?
    von Christl Lieben
    eBook
    Fr. 16.90
  • 26772646
    Chronische Depression
    von Manfred G. Wolfersdorf
    eBook
    Fr. 23.90
  • 32525108
    Das Lehrbuch des Lebens. Die geistigen Gesetze.
    von Martin Kojc
    eBook
    Fr. 17.00
  • 29703958
    Es juckt so fürchterlich, Herr Richter
    von Uta Eisenhardt
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37621565
    Ihre Rechte als Vater
    von Christina Klein
    eBook
    Fr. 9.90
  • 24491446
    Irre - Wir behandeln die Falschen
    von Manfred Lütz
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45048946
    Raus aus den alten Schuhen!
    von Robert Betz
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ich habe recht, auch wenn ich mich irre

Ich habe recht, auch wenn ich mich irre

von Carol Tavris , Elliot Aronson

eBook
Fr. 16.90
+
=
Jesus von Nazareth

Jesus von Nazareth

von Benedikt XVI.

eBook
Fr. 9.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen