orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Ich liebte eine schöne Frau

Miniaturen. Mit e. Vorw. v. György Dalos. Deutsche Erstausgabe

Antal Szerb, Ernö Szép und Gyula Krúdy – drei der bedeutendsten ungarischen Erzähler des 20. Jahrhunderts und glänzende Stilisten: Zwischen 1920 und 1940 erschienen ihre kurzweiligen, geistreichen und pointierten Feuilletons, Glossen und Essays in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften.
Mit feiner (Selbst-)Ironie und hintersinnigem Humor wandten sie sich alltäglichen und zeitlosen Themen zu – und immer wieder den Frauen und der Liebe. Die Texte vermitteln nicht nur ein farbiges und plastisches Bild der Epoche, sondern sind oft von geradezu verblüffender Aktualität.
Die 31 Texte erscheinen hiermit erstmals auf Deutsch und mit einem Vorwort von György Dalos. Übersetzer und Herausgeber Ernö Zeltner hat die Texte mit hilfreichen Anmerkungen versehen.
Inhalt:
Gyula Krúdy
- Rosine oder Ich liebte eine schöne Frau
- Zum Roten Ochsen
- Mai – Monat der Liebe
- Ein Porträt von mir
- Die Frau mit den grünen Strümpfen
- Pest
- Über den Dächern – Abschied vom alten Jahr
- Cello-Töne
- Nagybotos Viola
- Blumenpflücken
- Zwetschgenbaums Asche
- Blanka
Ernő Szép
- Sie führen eine feine Feder, mein Sohn
- Der vierte Hasenfuss
- Wo liegt gleich wieder dieses Quebec?
- Unter Ehrenmännern
- Smurglitsch
- Summ-Summ oder Wie hiess sie doch gleich?
- Schauerlich-schöne Erinnerung
- Jancsi
- Seneca
- Ich gebe nichts
- Pál Einsam
Antal Szerb
- Zwischen zwei Zigaretten
- Menschen und Länder
- Warum der Engländer so schweigsam ist
- Der Sonnenkönig
- Die Zeitung und die Literatur
- (Keine) Kleider machen Leute
- Die Geschichte der unerfüllten Liebe
- Die Krankheit des Jahrhunderts
Portrait
Gyula Krúdy (1878 - 1933) war einer der bedeutendsten ungarischen Prosaautoren. Der Sohn eines kleinadeligen Anwalts und einer Bauerstochter konnte wie kaum einer Romantik und Realismus, den nostalgischen Impressionismus des Fin de siècle und feine Ironie verbinden.
Ernö Szep, 1884 in Huszt / Ungarn geboren, wuchs als Sohn eines Lehrers in ärmlichen Verhältnissen auf. Er kam als junger Mann nach Budapest, wo er zu einem populären und gefeierten Schriftsteller wurde. Neben Sabdor Marai und Antal Szerb zählt er zu den "Grossen Eleganten". Szep schrieb vier Romane, Theaterstücke und Gedichte. Nach dem Sturz der Räterepublik emigrierte Szep, der Jude war, 1919 nach Wien. Er war in einem Arbeitslager interniert. Kurz vor der Deportation nach Auschwitz gelang es Raoul Wallenberg zu intervenieren und ihn zu retten. Ernö Szep entkam nach Schweden, wo er 1953 starb.
Antal Szerb, geboren 1901 in Budapest, Studium der Hungarologie, Germanistik und Anglistik. Promotion 1924. Ab 1937 Literaturprofessor an der Universität in Szeged. Ab 1934 Buchveröffentlichungen, u. a. eine Literaturgeschichte der Welt. Der Autor verstarb 1945 im KZ Balf in West-Ungarn.
Ernö Zeltner, Jahrgang 1935, studierte in Budapest ungarische Literatur- und Sprachwissenschaft und ab 1956 in Wien Germanistik und Theaterwissenschaft. Nach einer erfolgreichen Verlagslaufbahn lebt er seit einigen Jahren als freier Lektor, Übersetzer und Autor in Tirol.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ernö Zeltner
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 01.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-24865-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 211/120/33 mm
Gewicht 434
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28846201
    Bis dass der Zufall uns vereint
    von Blanca Busquets
    (1)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 44185445
    Nicht schon wieder keine Tore
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32128727
    Lesewetter-Geschichten
    von Daniel Kampa
    Buch
    Fr. 15.90
  • 13838359
    In der Bibliothek
    von Antal Szerb
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2980619
    Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2918472
    Roman eines Schicksallosen
    von Imre Kertész
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28846230
    Tauben fliegen auf
    von Melinda Nadj Abonji
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3834895
    Der zerrissene April
    von Ismail Kadare
    Buch
    Fr. 14.90
  • 20961086
    Wie der Soldat das Grammofon repariert
    von Sasa Stanisic
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33710299
    Die Brücke über die Drina
    von Ivo Andric
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ich liebte eine schöne Frau

Ich liebte eine schöne Frau

von Ernö Szép , Gyula Krúdy , Antal Szerb

Buch
Fr. 21.90
+
=
Die Liebe am Nachmittag

Die Liebe am Nachmittag

von Ernö Szép

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale