orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Ich tat nur meinen Dienst

Zur Geschichte der Krankenpflege in Österreich in der NS-Zeit

Die Geschichte der Medizin im Nationalsozialismus hat sich bisher vor allem auf die direkt verantwortlichen Täter konzentriert. Aus dem Blick geriet dabei, dass die NS-Medizin ohne die – nicht selten bereitwillig zur Verfügung gestellte – Zuarbeit vieler anderer im Gesundheitssystem Tätigen so nicht hätte funktionieren können. Auch das Pflegepersonal war auf vielfältige Weise und in unterschiedlicher Verantwortung an der Aufrechterhaltung und Durchführung einer Medizin mitbeteiligt, die ganz im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie von der „Verschiedenwertigkeit“ der Menschen ausging. In Österreich waren nach dem „Anschluss“ an das nationalsozialistische Deutschland (1938) PatientInnen, die aus der Sicht der NS-Medizin einen „Ballast“ für die Gesellschaft darstellten, in einer lebensbedrohenden Situation.
Was dies konkret bedeutete, zeigt sich in den Nachkriegsprozessen gegen ÄrztInnen und eine ganze Reihe Pflegepersonen nach 1945. Die Darstellung dieser Prozesse bildet den Hauptteil der Untersuchung. Ergänzend dazu werden die Grundzüge der nationalsozialistischen Gesundheitspolitik sowie die Organisation der Krankenpflege in Österreich bis 1938 sowie von 1938 bis 1945 dargestellt. Ausgewählte Biographien illustrieren die Bandbreite des möglichen Verhaltens im NS-Gesundheitswesen.
Portrait
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, akademisch geprüfter Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege, akademisch geprüfter Krankenhausmanager. Tätigkeit an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Krems an der Donau und als Lehrbeauftragter an der Universität Salzburg sowie in der Erwachsenenbildung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 394
Erscheinungsdatum März 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85076-619-7
Verlag Facultas
Maße (L/B/H) 236/154/27 mm
Gewicht 562
Abbildungen mit 25 Abbildungen und Faks. 23 cm
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 24.904
Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4608207
    NS-Wissenschaft als Vernichtungsinstrument
    von Gabriele Czarnowski
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 39.40
  • 34120902
    Krankheitserleben bei Diabetes Typ 1
    von Nadine Hunziger
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.40
  • 2041454
    Die Geschichte der Krankenpflege (1679-2000)
    von Birgit Panke-Kochinke
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 39.90
  • 1540990
    Medizin und Moral in Weimarer Republik und Nationalsozialismus
    von Andreas Frewer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 45.40
  • 6103815
    Antike Medizin
    von Karl-Heinz Leven
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 13967102
    Die Geschichte der Heilkunde
    von Georg Honigmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 34696758
    Last Minute Biologie
    von Thomas Wenisch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 40323922
    Taschenwissen Pflege Arzneimittellehre
    Buch (Ringbuch)
    Fr. 21.90
  • 39162689
    Der König aller Krankheiten
    von Siddhartha Mukherjee
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 7752874
    Die Medizin an der Berliner Universität und an der Charite zwischen 1810 und 1850
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 56.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ich tat nur meinen Dienst

Ich tat nur meinen Dienst

von Peter Malina , Gerhard Fürstler

Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
+
=
Krankenpflege im Nationalsozialismus

Krankenpflege im Nationalsozialismus

von Hilde Steppe

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 39.90
bisher Fr. 48.40
+
=

für

Fr. 71.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale