orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ich wollte nur frei sein

Meine Flucht vor der Zwangsehe

Hülya ist 17, als sie in der Türkei zwangsweise verheiratet werden soll. Mit einem Trick entkommt sie nach Deutschland, wo sie geboren wurde. Als ihrer Schwester das gleiche Schicksal droht, beschliesst sie, Esme zu entführen. Aber von keiner Seite kann sie mit Hilfe rechnen. Ihr bleibt nur ein Ausweg und der kann sie direkt ins Gefängnis führen... Nach dem mittlerweile aufgeklärten Mord an der Deutsch-Türkin Hatin Sürücü, die am 7. Februar 2005 durch drei Schüsse in den Kopf von einem ihrer Brüder getötet worden war, weil sie durch die Scheidung ihrer "Zwangsehe" mit ihrem Cousin die Ehre der Familie gefährdete, sind Zwangsverheiratung und die Erziehung junger Deutsch-Türken hierzulande ein viel beachtetes Thema. Einige Bücher Betroffener sind seitdem vorgelegt worden, die unter anderem von der muslimischen "Tradition" berichten, Töchter und Söhne im Kindesalter einander zu versprechen und noch minderjährig und gegen ihren erklärten Willen zu verheiraten. Zu den bemerkenswertesten dieser Bücher gehört das Buch von Hülya Kalkan. Darin erzählt die in Deutschland geborene Autorin, die man als Kind zwei Jahre in die Türkei verbrachte und dort in eine Koranschule steckte, wie sie der ihr zugedachten Zwangsehe entkam und sich hier in Deutschland die Grundlage für eine selbstbestimmte Existenz schuf. Auch vom Schicksal ihrer Geschwister berichtet Kalkan. Von ihrem Bruder Hakan, der während seines Koranschul-Aufenthaltes in der Türkei von seinem Onkel an einen Baum gebunden und verprügelt wurde, weil er partout nicht der "hodscha" werden mochte, zu dem man ihn bestimmt hatte, und von Sesme und Serkan, die ebenfalls aus ihrer deutschen Heimat zur Zwangserziehung in die türkische Heimat ihrer Eltern verschleppt wurden, um "gute Muslime" aus ihnen zu machen … Ein aufrüttelndes Buch, das uns zu denken und das Betroffenen Mut machen sollte, sich zu wehren! Freia Danz Pressestimmen »Mutiges Bekenntnis für Freiheit und Demokratie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 235, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955773526
Verlag Brainstorm-berlin
eBook (ePUB)
Fr. 6.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45352087
    Keine Zeit für Arschlöcher!
    von Horst Lichter
    (1)
    eBook
    Fr. 20.90
  • 47204319
    Lutherbibel revidiert 2017 - Die eBook-Ausgabe
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45395264
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    eBook
    Fr. 23.90
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (8)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 46879754
    Warte nicht auf bessre Zeiten!
    von Wolf Biermann
    eBook
    Fr. 29.50
  • 46324582
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    (1)
    eBook
    Fr. 26.90
  • 46340640
    Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
    von Michael Köhlmeier
    eBook
    Fr. 23.50
  • 47361904
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    eBook
    Fr. 21.90
  • 45395439
    Weltbeben
    von Gabor Steingart
    eBook
    Fr. 16.90
  • 47533885
    Es existiert
    von Johannes Huber
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ich wollte nur frei sein

Ich wollte nur frei sein

von Hülya Kalkan

eBook
Fr. 6.50
+
=
Gefangen in Deutschland

Gefangen in Deutschland

von Katja Schneidt

(1)
eBook
Fr. 9.90
+
=

für

Fr. 16.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen