orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Ihr seid natürlich eingeladen

Roman

(5)

Nach zwei Bestsellern um die Familie Bundschuh folgt Andrea Sawatzkis neuer Roman um ihre leidgeprüfte Heldin Gundula: Ihr Ältester hat sich verliebt und kündigt unvermutet eine Hochzeit an. Doch niemand kennt seine zukünftige Frau. Nur eins ist klar: Gefeiert wird im Garten seiner Eltern, die sich um Gelassenheit und Weltoffenheit bemühen. Tatsächlich aber sind sie schockiert, denn ihre Schwiegertochter ist Afroamerikanerin, hört auf den Namen Candy und stammt aus Detroit. Da wird dann vor allem Gerald gefordert sein, der behauptet, sattelfest im Englischen zu sein. Ein tragischer Irrtum, der nicht der letzte ist, dem seine Frau Gundula aufsitzt: Aus dem kleinen Kreis der Gäste wird schnell ein grösserer, zu dem auch die unerwarteten Mitreisenden der Schwiegertochter gehören.

Portrait
Andrea Sawatzki, geboren 1963, gehört zu den bekanntesten deutschen Film- und Fernsehschauspielerinnen. Nach ihrem Spiegel-Bestseller »Ein allzu braves Mädchen« erschien die turbulente Weihnachtskomödie »Tief durchatmen, die Familie kommt«, die mit Andrea Sawatzki, Axel Milberg und anderen für das ZDF verfilmt wurde. Mit »Von Erholung war nie die Rede« und »Ihr seid natürlich eingeladen« veröffentlichte sie mittlerweile zwei weitere Bücher um die Familie Bundschuh. Andrea Sawatzki lebt zusammen mit ihrem Mann, dem Schauspieler Christian Berkel, und den zwei gemeinsamen Söhnen sowie drei Hunden in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06056-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 216/135/30 mm
Gewicht 412
Verkaufsrang 2.623
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40430339
    Von Erholung war nie die Rede
    von Andrea Sawatzki
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37429830
    Ein allzu braves Mädchen
    von Andrea Sawatzki
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42473520
    Alles außer irdisch
    von Horst Evers
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44252694
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (25)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 43961994
    Das Leben ist ein merkwürdiger Ort
    von Lori Ostlund
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45243595
    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    von Wladimir Kaminer
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45255259
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436518
    Das Leben ist (k)eine Kunst
    von Wladimir Kaminer
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45244866
    Ziemlich beste Küsse / Stephanie Plum Bd.22
    von Janet Evanovich
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Kurzweilige Unterhaltung mit Wahrheiten
von Isaopera am 06.11.2016

"Ihr seid natürlich eingeladen" war mein erster Bundschuh-Roman (so heißt die Familie, um die es in der Geschichte geht) und das Buch lässt sich wirklich gut ohne die Kenntnis der ersten beiden Bände lesen. Allerdings hätte ich nach dieser Lektüre auf jeden Fall Lust, auch noch die anderen beiden... "Ihr seid natürlich eingeladen" war mein erster Bundschuh-Roman (so heißt die Familie, um die es in der Geschichte geht) und das Buch lässt sich wirklich gut ohne die Kenntnis der ersten beiden Bände lesen. Allerdings hätte ich nach dieser Lektüre auf jeden Fall Lust, auch noch die anderen beiden Geschichten zu lesen. Die Bundschuhs sind ein bunter und sehr chaotischer Haufen. Ich muss sagen, dass Mutter Gundula zwar oft am Rand der Verzweiflung steht, aber eine sehr sympathische Ich-Erzählerin ist und meiner Meinung nach bewundernd ruhig bleibt. Ihr Mann, ihr Sohn und noch das eine oder andere Familienmitglied hätte mich persönlich an den Rande des Wahnsinns gebracht! Die Geschichte ist kurzweilig und sehr flüssig geschrieben. Natürlich ist das eine oder andere mal etwas überzeichnet, aber dies dient der Geschichte und ich habe oft herzhaft gelacht. Ich mag, dass das Buch auch eine Botschaft hat, denn mit Themen wie der Liebe zu seinen Kindern und auch der Erkrankung Alzheimer, an welcher Gundulas Vater leidet, wird sehr sensibel umgegangen. Ein unterhaltsamer & empfehlenswerter Familienroman. Viel Spaß :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ihr seid herzlich eingeladen
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyerberg am 01.12.2016

Ich habe das Cover gesehen und mir dann das Buch genauer angeschaut. Das Cover hat mich sehr angesprochen.Es versprach chaotisch,lustig und heiter zu werden. Das Versprechen zog sich durch das ganze Buch. Die Bundschuhs , ist eine sehr chaotische aber liebevolle Familie. Die der Leser einfach mögen muss.Durch ihre herzliche... Ich habe das Cover gesehen und mir dann das Buch genauer angeschaut. Das Cover hat mich sehr angesprochen.Es versprach chaotisch,lustig und heiter zu werden. Das Versprechen zog sich durch das ganze Buch. Die Bundschuhs , ist eine sehr chaotische aber liebevolle Familie. Die der Leser einfach mögen muss.Durch ihre herzliche aber chaotische Art laden sie denn Leser sofort in ihre Familie ein. Der Anfang begann schon sehr witzig und ich musste öfter schmunzeln. Alles beginnt mit einem Anruf in dem der 19 Jährige Sohn seiner Mutter mitteilt das er heiraten will. Die Freundin des Sohnes kennt noch keiner und auch deren Familie nicht, die leider kein deutsch sprechen, sodass Komplikationen vorprogrammiert sind. Und zu allem Überfluss kommt auch noch die ganze Familie zu dieser Feier. Das verheisst Trubel, Probleme und viel lustige Momente für denn Leser. Die Charaktere sind sehr individuel aber jeder einzelne ist in diesem Buch wichtig.Das Buch ist sehr detalliert ausgearbeitet und mit Charme geschrieben. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und werde die anderen Bände auch noch lesen , da ich mich in die Familie Bundschuh verliebt habe. Ein Unikat waren z.b Rose und ihr Mann sie nahmen sich ihr essen selber mit , .da sie vor keimen angst hatten. Aber es wurden nicht nur lustige Themen besprochen , es gab auch sehr ernste Themen z.b die Krankheit Alzheimer. An das Thema Alzheimer wurde der Leser sehr behutsam aber detalliert, dargestellt. Man bekam einen Einblick in der Gefühlswelt der Betroffenen. Auch viele KLischees wurden in diesem Buch behandelt wie z.b. Finanzbeamte. Das Buch birgte viele Überraschungen und intressante Wendungen, die Spannung hält bis zum Schluss an. Das Buch wird noch länger in mir nachklingen und ich werde die anderen Teile auch noch lesen, da ich mit Wehmut das Buch geschlossen habe.Es war so schön die Familie kennengelernt zu haben. Durch die Humorvolle aber auch ernste Art des Buches, war es ein Lesevergnügen bis zum Schluss !!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben ist kein Samba-Tanz, oder doch?
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2016

- das zumindest muss Gundula Buntschuh einmal mehr erfahren. Wer die Buntschuh' s schon kennt, weiß dass es in dieser Familie nie langweilig wird. Und so darf auch diesmal wieder herzhaft gelacht und geweint werden. Turbulent geht es zu: HOCHzeit soll gefeiert werden, die Schwiegertochter bislang noch unbekannt. Da ... - das zumindest muss Gundula Buntschuh einmal mehr erfahren. Wer die Buntschuh' s schon kennt, weiß dass es in dieser Familie nie langweilig wird. Und so darf auch diesmal wieder herzhaft gelacht und geweint werden. Turbulent geht es zu: HOCHzeit soll gefeiert werden, die Schwiegertochter bislang noch unbekannt. Da ist das Wort Hochzeit Programm: es geht hoch her im Hause Buntschuh. Wie immer chaotisch, irre witzig, ein wenig melancholisch - aber immer mit Herz und Charme. Genau mit diesen beiden Eigenschaften und einer Spur Gelassenheit schafft es Gundula alle zum Samba tanzen zu verführen. Eine wunderbar witzige und amüsante Geschichte, die die humorvolle Leserin bestens unterhält!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine ziemlich durchgeknallte Familie
von PMelittaM aus Köln am 13.11.2016

Gundula Bundschuh fällt aus allen Wolken, als ihr 19jähriger Sohn Rolf, der in den USA studiert, ihr am Telefon erzählt, dass er nicht nur seine, den Bundschuhs unbekannte, Freundin Candy geschwängert hat, sondern diese auch zu heiraten gedenkt, bald und in den heimatlichen Gefilden. Die Bundschuhs wären nicht die... Gundula Bundschuh fällt aus allen Wolken, als ihr 19jähriger Sohn Rolf, der in den USA studiert, ihr am Telefon erzählt, dass er nicht nur seine, den Bundschuhs unbekannte, Freundin Candy geschwängert hat, sondern diese auch zu heiraten gedenkt, bald und in den heimatlichen Gefilden. Die Bundschuhs wären nicht die Bundschuhs, wenn sich die Vorbereitungen und die Feier nicht chaotisch entwickeln würden – und die zukünftige amerikanische Verwandtschaft tut ihr Übriges dazu … Andrea Sawatzi ist sicher jedem als Schauspielerin bekannt, mittlerweile gibt es auch mehrere Bücher von ihr, insgesamt drei davon handeln von den Bundschuhs. Erst feierte man Weihnachten, dann fuhr man in Urlaub und nun wird geheiratet, typische Familiendinge eben. Gelesen hatte ich bisher noch keinen der Romane, allerdings die Verfilmung des Weihnachtsromans gesehen (mit der Autorin selbst in der Hauptrolle), so waren mir die Bundschuhs nicht ganz fremd und ich ahnte ungefähr, was mich erwartete. Die Familie besteht aus lauter schrägen Typen, ziemlich überzeichnet alle, einschließlich der Haustiere und der Nachbarn. Da gibt es z. B. Gundulas Schwiegermutter, die sich jedem Mann an den Hals wirft, Gundulas hypochondrischer Bruder, oder Gerald, Gundulas Mann, der nicht nur die Verantwortung gerne auf seine Frau abschiebt. Auch Gundula, die die Autorin in Ich-Form erzählen lässt, ist nicht ohne, so hat sie recht sonderbare Tagträume, mir kommt sie manchmal sehr naiv, dann wieder regelrecht durchtrieben vor. Dem Leser beschert die Vielfalt der sonderbaren Charaktere und die daraus resultierenden Szenen viel zum Schmunzeln und Kichern, manchmal bleibt einem das Lachen aber auch fast im Halse stecken. Mir ist die political incorrectness manchmal einen Touch zu viel, auch wenn das Ganze so überzogen dargestellt wird, dass man es kein bisschen ernst nehmen sollte. Besonders gelungen finde ich Gundulas trockene Kommentare und wie sie alles schicksalsergeben auf sich nimmt – ich wäre mehr als einmal an ihrer Stelle regelrecht ausgeflippt. Wie froh kann man sein, keine solch durchgeknallte Familie zu haben, obwohl man natürlich schon das Eine oder Andere wiedererkennt. Die Bundschuhs sind überspitzt dargestellt, aber manche ihrer Eigenarten findet man sicher auch im eigenen Familien-, Bekannten- und Freundeskreis wieder. Ich habe mich fast durchgehend gut unterhalten gefühlt, den Roman genossen und jetzt richtig Lust, auch die beiden anderen Bundschuh-Romane zu lesen. Ich bin schon gespannt, welchen Themas sich die Autorin im nächsten Band annimmt. Lesen lässt sich das Ganze wunderbar leicht und locker, man saust nur so durch die Seiten, eine tolle Lektüre für zwischendurch, mit der man sich gut entspannen kann. 4 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, die Romane mit viel Humor und durchgeknallten Charakteren mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
4,5 Sterne für eine Chaosfamilie, die einfach Laune macht
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 10.11.2016

Dies war mein erster Roman um die leidgeprüfte Heldin Gundula und ich bin so begeistert, dass mich kein bisschen verwundert, dass Andrea Sawatzki mit den ersten beiden Abenteuern um die Familie Bundschuh Bestseller vorgelegt hat. Ich habe bisher eindeutig etwas verpasst. Es geht schon zu gut los. Gundula bekommt von... Dies war mein erster Roman um die leidgeprüfte Heldin Gundula und ich bin so begeistert, dass mich kein bisschen verwundert, dass Andrea Sawatzki mit den ersten beiden Abenteuern um die Familie Bundschuh Bestseller vorgelegt hat. Ich habe bisher eindeutig etwas verpasst. Es geht schon zu gut los. Gundula bekommt von ihrem 19-jährigen Sohnemann, der in den USA studiert, einen Anruf. „Es wird ein Mädchen“ mit diesen Worten eröffnet er ihr die Überraschung. Er will seine Freundin Candy, die er bisher tunlichst verschwiegen hat, nicht nur heiraten, sondern er wird auch noch Vater. Ich habe schon Tränen gelacht, als Gundula das eine oder andere Vorurteil durch den Kopf geht und sie die restlichen Klischees mit der Verwandtschaft durchgeht, die sie nun telefonisch verständigen muss, da bei Bundschuhs Zuhause gefeiert werden soll. Wie Familie Bundschuh mit den nächsten Überraschungen, die sie noch erwarten, den „wirklichen Ausländern“ als Brauteltern und den ganzen Vorbereitungen zu kämpfen haben, das erfährt man hier. Der Schreibstil der Autorin liest sich locker, leicht und ich bin fast durch die Seiten geflogen. Ich habe mich richtiggehend durch das Buch gekichert, stellenweise habe ich lauthals gelacht und immer wieder hatte ich sogar Lachtränen in den Augen. Man bekommt hier wirklich ein super Lachmuskeltraining, das einfach gute Laune macht. Eine verrückte und abgedrehte Szene reiht sich an die nächste und ich hatte wirklich tolle Unterhaltung. Allerdings musste ich das Buch im letzten Drittel auch immer wieder aus der Hand legen, weil mir es sonst zu viel an überzeichneten Szenen, die aber zweifelsohne auch zu einer solchen Art Roman gehören, gewesen wäre. Mit kleinen Lesepausen hatte ich aber wieder einen riesen Spaß. Einfach toll fand ich, dass auch richtig schöne Gespräche und gute Gedanken zwischen den ganzen Pannen zu finden sind. Wie viel Verständnis und Aufmerksamkeit brauchen Kinder, wie wichtig ist eine Familie und kann man der Routine entkommen, die sich so oft ungewohnt einschleicht? Auch das Thema Alzheimer kommt zur Sprache. Die Familienmitglieder sind einfach nur originell und stellenweise hatte ich das Gefühl, einer ist noch schräger wie der andere. Gundula, die zwar ab und an auch einmal einen Brüller loswerden muss, hat eine Engelsgeduld, für die ich sie tatsächlich bewundere. Ihr Ehemann Gerald erfüllt jedes Klischee eines typischen Finanzbeamten, der sich gekonnt von der Arbeit drücken will. Sohnemann Mats hat einen Hang zur Dramaturgie und bringt damit Gundula nicht nur einmal fast an den Rand des Wahnsinns. Wobei sie auch Situationen, wie missglückte Smoothieversuche, die die Küche vollständig schmücken, beeindruckend ruhig hinnehmen kann. Köstlich amüsiert habe ich mich über ihre Mutter Ilse. Sie hat derart scharfe Sprüche auf Lager hat. Sie kann schon einmal die ungeliebte Schwiegertochter Rose als „unansehnlichen dicken Rohrkrepierer“ oder eine „beinamputierte Elefantenkuh“ bezeichnen. Ein kleiner Hypochonder und völlig selbst überlebensunfähig scheint Gundulas Bruder Hadi zu sein. Auch Susanne, die Schwiegermutter, die sich jedem männlichen Wesen an den Hals wirft hat, so einiges auf Lager. Wenn ich nur an ihre Tipps für Crushed Ice denke, kann ich noch jetzt Tränen lachen. Ganz klar, dass auch die Brauteltern nicht von schlechten Eltern sind, was die Macken betrifft. Alles in allem ein wirklich gelungener Gute Laune Roman und ich werde mit Sicherheit auch noch weitere Bundschuh Romane lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ihr seid natürlich eingeladen

Ihr seid natürlich eingeladen

von Andrea Sawatzki

(5)
Buch
Fr. 22.90
+
=
Tief durchatmen, die Familie kommt

Tief durchatmen, die Familie kommt

von Andrea Sawatzki

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale