orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Im Angesicht des Fernsehens

Der Filmemacher Dominik Graf

»Bei der Realisierung eines Kurzfilmprojektes mit zwei ebenso unerfahrenen Freunden musste ich [...] einsehen, dass ich in der Tat noch keine Ahnung hatte. - Ich hatte keine Ahnung von den Möglichkeiten des Films, und - vereinfacht gesagt - wusste ich bis dahin noch nicht, dass ein Film Zuschauer hat«, gestand Dominik Graf in einem handschriftlichen Lebenslauf vom 16. Mai 1974, mit dem er sich an der HFF München bewarb. Diese O¬ffenheit und Direktheit, die er bis heute pflegt, zeigt, dass der mit zehn Grimme-Preisen, vier Deutschen Fernsehpreisen und einem Deutschen Filmpreis am höchsten dekorierte Fernsehregisseur Deutschlands schon in jungen Jahren genau wusste, woran er würde arbeiten müssen, um zu einem guten und erfolgreichen Filmemacher zu werden.
In der deutschen Medienbranche geniesst Graf, der am 6. September 2012 60 Jahre alt wird, vor allem einen exzellenten Ruf als Schauspieler- Regisseur und akribischer Perfektionist. Obwohl er seine Karriere an der HFF München als reiner Autorenfilmer mit dem Anspruch, Kinofilme zu machen, begann, führte ihn sein Weg schnell zum ö¬ffentlich-rechtlichen Fernsehen, wo er sich hervorragende handwerkliche Fähigkeiten aneignen und zu einem routinierten Profi heranwachsen konnte. Heute zählt er zu den angesehensten Filmemachern des Landes, dessen Arbeiten hauptsächlich im Fernsehen und nur sporadisch im Kino zu sehen sind. Von »Die Katze« (1988) über »Deine besten Jahre« (1999) und »Bittere Unschuld« (1999) bis zu »Im Angesicht des Verbrechens« (2010) hat er in über 60 Kino- und TV-Spielfilmen, Dokumentationen und Serienfolgen, u. a. zu »Tatort« und »Polizeiruf 110«, Qualitätsmassstäbe gesetzt. Die Film- und Fernsehkritik hat seine Arbeit stetig und zumeist wohlwollend begleitet, von der Wissenschaft wurde deren Bedeutung bislang kaum angemessen wahrgenommen. »Im Angesicht des Fernsehens« entwirft aus 16 unterschiedlichen Perspektiven ein vielschichtiges Werkporträt Grafs und zeigt exemplarisch bestimmte Strukturen - Konstanten und Besonderheiten - im Werk des Filmemachers, der so konsequent wie kein zweiter in Deutschland seit Jahrzehnten das Wahrhaftige und das Dreckige, das Zufällige und das Bezaubernde auf der Basis von guten Drehbüchern mit einer ausgefeilten Bildsprache, wirkungsvoller Musik und einem unglaublich guten Gefühl für die Arbeit mit Schauspielern im Fernsehen zu etablieren sucht. Zusätzlich bietet der Band im Anhang einen Filmindex, eine kommentierte Filmografie sowie eine Bibliografie zu Dominik Graf.

Portrait

Chris Wahl, geb. 1974, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HFF Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg, Habil-Projekt zum Thema »Zeitlupe und Mehrfachbelichtung«.
Marco Abel, geb. 1969, Associate Professor für Anglistik und Filmwissenschaft an der University of Nebraska.
Jesko Jockenhövel, geb. 1978, akademischer Mitarbeiter der Professur für Mediengeschichte an der HFF Konrad Wolf in Potsdam- Babelsberg, Promotion zum Thema »Der digitale 3D-Film: Narration, Stereoskopie, Filmstil«.
Michael Wedel, geb. 1969, seit Oktober 2009 Professor für Mediengeschichte im digitalen Zeitalter an der HFF Konrad Wolf in Potsdam- Babelsberg, wissenschaftlicher Leiter des Filmmuseums Potsdam.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Wedel, Jesko Jockenhövel, Marco Abel, Chris Wahl
Seitenzahl 355
Erscheinungsdatum 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86916-204-1
Verlag Edition text + kritik
Maße (L/B/H) 231/151/25 mm
Gewicht 519
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41047486
    Dominik Graf
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 25419755
    Kurzfilm-Drehbücher schreiben
    von Axel Melzener
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 18805035
    Ruhe bitte! Wir proben!
    von Michael Rossié
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 33884673
    François Truffaut. Sämtliche Filme
    von Robert Ingram
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 41008610
    Das Stanley Kubrick Archiv
    von Stanley Kubrick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 10979278
    Erzählkino und Autorenfilm
    von Werner Barg
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 98.90
  • 14309871
    Notizen zum Kinematographen
    von Robert Bresson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 14669033
    David Lynch - Talking
    von David Lynch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 15509630
    Regietendenzen bei neueren Inszenierungen des Bürgerlichen Trauerspiels
    von Kathrin Küntzel-Sedler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 64.90
  • 15532427
    Peymann von A - Z
    von Claus Peymann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Im Angesicht des Fernsehens

Im Angesicht des Fernsehens

Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
+
=
Theorie des bürgerlichen Realismus

Theorie des bürgerlichen Realismus

von Gerhard Plumpe

Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 48.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale