orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Im Jenseits ist die Hölle los

Roman

(2)
"Mein Tod kam für mich völlig überraschend." So kann es gehen, wenn "Mann" beim Überqueren einer Strasse allzu intensiv einer jungen Frau hinterherschaut und von einem Auto erfasst wird. Doch überraschender ist für den soeben verstorbenen Journalisten, dass er fortan als Geist über den Dingen schweben und andere Tote treffen kann. Doch Vorsicht: Kein Geist lebt ewig, und Dummheiten bleiben nie ohne Folgen ...
Portrait
Arto Paasilinna, geb. 1942 im lappländischen Kittilä/Nordfinnland, ist Journalist und einer der populärsten Schriftsteller Finnlands. Er wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Inzwischen hat er rund 40 Romane mit grossem Erfolg veröffentlicht, von denen einige verfilmt und in verschiedene Sprachen übersetzt wurden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 221
Erscheinungsdatum 16.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17073-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 185/125/22 mm
Gewicht 225
Originaltitel Herranen Aika
Auflage 2. Auflage 2014
Verkaufsrang 14.824
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33834533
    Bettler und Hase
    von Tuomas Kyrö
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 14581344
    Ein Elefant im Mückenland
    von Arto Paasilinna
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 37333093
    Der Sommer der lachenden Kühe
    von Arto Paasilinna
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90 bisher Fr. 28.90
  • 42435782
    Straight White Male
    von John Niven
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30501206
    Schutzengel mit ohne Flügel
    von Arto Paasilinna
    Buch
    Fr. 12.90
  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (33)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42462591
    Der Sound meines Lebens
    von Jonathan Tropper
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35485768
    A Long Way Down
    von Nick Hornby
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37326690
    Paasilinna, A: Mann mit den schönen Füßen
    von Arto Paasilinna
    (4)
    Buch
    Fr. 27.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35485768
    A Long Way Down
    von Nick Hornby
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (33)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 16335148
    Die Känguru Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (51)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40803615
    Der raffinierte Mr. Scratch
    von Michael Poore
    Buch
    Fr. 12.90
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (141)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42435782
    Straight White Male
    von John Niven
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25999534
    Das Känguru-Manifest
    von Marc-Uwe Kling
    (10)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37333084
    Bettler und Hase
    von Tuomas Kyrö
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35290946
    Die Känguru-Offenbarung
    von Marc-Uwe Kling
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44232087
    Miss Blackpool
    von Nick Hornby
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3029920
    Der tiefere Sinn des Labenz
    von Douglas Adams
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 15517288
    Kühlfach 4 / Pascha Bd. 1
    von Jutta Profijt
    (21)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Der Himmel auf Erden
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2014

Ein frisch verstorbener Journalist entdeckt, dass die Toten als Geister auf der Welt umherwandeln, bis sie endgültig vergehen. Die einzige Möglichkeit, mit Lebenden in Kontakt zu treten: Träume beeinflussen, zum Guten oder Schlechten. Fortan nutzt er diese Art der Kommunikation für seine Zwecke... Der Autor schafft es wieder einmal durch... Ein frisch verstorbener Journalist entdeckt, dass die Toten als Geister auf der Welt umherwandeln, bis sie endgültig vergehen. Die einzige Möglichkeit, mit Lebenden in Kontakt zu treten: Träume beeinflussen, zum Guten oder Schlechten. Fortan nutzt er diese Art der Kommunikation für seine Zwecke... Der Autor schafft es wieder einmal durch seine leichte Art und seinen Humor, die Lebensart seiner Landsleute wiederzugeben und die guten und schlechten Eigenheiten ins Licht zu rücken. Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse wurde das Buch neu aufgelegt, um den diesjährigen Gast Finnland zu ehren. Vollkommen zu recht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch im Tod wird nicht geruht
von einer Kundin/einem Kunden aus Ingersheim am 17.05.2015

Was passiert, wenn man Tod ist? Arto Paasilinna gibt eine witzige Aussicht! Das Lesen lohnt sich! Mehr erfahren sie auf: https://seitenweiser.wordpress.com/2015/05/14/auch-im-tod-wird-nicht-geruht/

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderbar geschriebener,leicht zu lesender Roman,der es mit dem Thema Tod nicht zu ernst nimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Seelen verbleiben auf der Erde und leben parallel zu den Menschen. Absolut schräg!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Großartiger schräger nordischer Humor. Paasilinna ist ein Meister seines Fachs.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Paasilinna at his Best
von einer Studentin aus deutschland am 08.11.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der finnische Humor findet sich auch in diesem Paasilinna-Buch super wieder. Natürlich startet es etwas makaber, wenn man es so lesen will, aber auf eine sehr erfrischende Art. Das Buch ist wie alle Paasilinna-Bücher sehr gut zu lesen, der Inhalt immer wieder überraschend und komisch, ohne dabei "blöd" zu... Der finnische Humor findet sich auch in diesem Paasilinna-Buch super wieder. Natürlich startet es etwas makaber, wenn man es so lesen will, aber auf eine sehr erfrischende Art. Das Buch ist wie alle Paasilinna-Bücher sehr gut zu lesen, der Inhalt immer wieder überraschend und komisch, ohne dabei "blöd" zu werden. Nicht nur für Abende, die "finnisch anmuten" (mit viel Kaffee und Pulla), paßt das Buch super.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selten so laut gelacht beim Lesen
von Ute Jürgens am 09.06.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Durch eine Buchbesprechung in der Sendung "Was liest Du?" (Jürgen von der Lippe) war ich auf dieses Buch gestoßen. Ich hab's auch gleich gekauft, jedoch erst viel später Zeit zum Lesen gefunden. Einfach ein köstliches Buch (wirklich selten soooo viel gelacht beim Lesen), Aber es gibt auch viele, sehr... Durch eine Buchbesprechung in der Sendung "Was liest Du?" (Jürgen von der Lippe) war ich auf dieses Buch gestoßen. Ich hab's auch gleich gekauft, jedoch erst viel später Zeit zum Lesen gefunden. Einfach ein köstliches Buch (wirklich selten soooo viel gelacht beim Lesen), Aber es gibt auch viele, sehr ernste Stellen, die zum Nachdenken anregen und die Sicht auf unsere Welt verändert. Einfach ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lachen! staunen! wundern!.....dann wieder lachen!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Alles dabei was ein gutes, unterhaltsames Buch ausmacht. Von den skurilen Figuren bis zur ungewöhnlichen Story hat Paasilina wiedermal einen Roman geschrieben der in keiner Sammlung humorvoller Bücher fehlen sollte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Urlaub gelesen - super Unterhaltung
von Andreas Lercher am 17.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch war ein Geschenk und ich hab noch was zum Lesen für den Urlaub gesucht. Also eingepackt und an den Strand genommen - Zum Glück :-) Ich habe mich köstlich amüsiert. Die Geschichte selbst ist schon so verworren und ungewöhnlich, aber was dem Held noch alles passiert, wen... Das Buch war ein Geschenk und ich hab noch was zum Lesen für den Urlaub gesucht. Also eingepackt und an den Strand genommen - Zum Glück :-) Ich habe mich köstlich amüsiert. Die Geschichte selbst ist schon so verworren und ungewöhnlich, aber was dem Held noch alles passiert, wen er im Jenseits trifft und vor allem wie es ausgeht, einfach super. Eine fein gesponnene und leicht erzählte Geschichte. Oft weiß man nicht ob man lachen, staunen oder sich echauffieren soll. Eine absolute Empfehlung für alle, die sich leicht und gut unterhalten möchten. Ein Minimum an Verständnis für schwarzen Humor vorausgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 23.04.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbares buch kann mich nur voll ung ganz den anderen meinungen anschliessen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein klassischer Paasilinna, ein bisschen schrullig, mit sehr viel Witz und kritischen Untertönen. Noch dazu eine klasse Grundidee. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein herrlich unterhaltsamer Roman darüber, womit man sich die Zeit nach dem Tod vertreiben kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessant
von Martina aus Bielefeld am 19.04.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sehr lustig - geistreich - aber auch einwenig traurig. Etwas zum nachdenken. Am Ende des Buches wird´s einwenig flach, deswegen auch ein Stern weniger. Aber sonst ganz empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ich will sterben...
von Florian Brunner aus Laakirchen am 24.10.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mir kurz mal überlegt, ob der Tod wirklich so "faszinierend" sein kann, wie hier beschrieben. Ich lass mich mal überraschen ;-) Das auf jedenfall lustige Buch beschreibt die Geschichte eines "unglücklich" gestorbenen Menschen im Jenseits äußerst gut. Der Humor kommt keinesfalls... Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mir kurz mal überlegt, ob der Tod wirklich so "faszinierend" sein kann, wie hier beschrieben. Ich lass mich mal überraschen ;-) Das auf jedenfall lustige Buch beschreibt die Geschichte eines "unglücklich" gestorbenen Menschen im Jenseits äußerst gut. Der Humor kommt keinesfalls zu kurz, aber was erwartet man von Paasilinna auch anderes. Das Buch brachte mich oft zum Lachen und man hat es ziemlich schnell gelesen (hab's erst gestern gekauft). Wer mehr über den Tod erfahren möchte oder einfach nur eine unglaublich komische Geschichte lesen will, muss sich dieses Buch kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ungewöhnliche Geschichte mit ungewöhnlichem Schreibstil, dennoch unterhaltsam. Lässt am Ende viele Fragen offen und erzählt nicht wirklich eine runde Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Undine Herr aus Gotha am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ungewöhnliche Geschichte mit ungewöhnlichem Schreibstil, dennoch unterhaltsam. Lässt am Ende viele Fragen offen und erzählt nicht wirklich eine runde Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seien Sie ganz ruhig
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 12.06.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

»Mein Tod kam für mich völlig überraschend. Es war ein Nachmittag im August, ich befand mich auf dem Heimweg von meinem Arbeitsplatz, der Redaktion einer Zeitung, und ging durch die Kaisaniemenkatu. Meine Stimmung war heiter, und ich fühlte mich absolut vital. Ich war damals erst dreißig Jahre alt. Kaum... »Mein Tod kam für mich völlig überraschend. Es war ein Nachmittag im August, ich befand mich auf dem Heimweg von meinem Arbeitsplatz, der Redaktion einer Zeitung, und ging durch die Kaisaniemenkatu. Meine Stimmung war heiter, und ich fühlte mich absolut vital. Ich war damals erst dreißig Jahre alt. Kaum je in meinem Leben hatte ich ernsthaft an die Möglichkeit gedacht, dass ich unverhofft sterben könnte, plötzlich und unwiderruflich. Doch genau das geschah.« Der Erzähler dieser Geschichte sieht sich also ganz plötzlich mit der Tatsache konfrontiert, dass er verstorben ist. Mit gerade mal 30 Jahren hatte er sich mit diesem Gedanken zuvor noch nie auseinandergesetzt. Und wohl auch nicht mit der Frage, was dann wohl sein mag – also „danach“. Zutiefst verwirrt starrt er auf seinen toten Körper und den Autofahrer, der traurig den Schaden an seinem Wagen begutachtet und stellt fest: »Ich war also tot. Der Gedanke erschien mir unfassbar. Wieso ausgerechnet ich? Ich hatte große Mühe, mich an die Situation zu gewöhnen.« In seiner kreativen Art lässt Arto Paasilinna seinen Helden diese vielen neuen Erfahrungen erleben und kommentieren. (Wobei… kann man eigentlich von „erleben“ sprechen? ;-) Mit seiner enormen Phantasie, an der ich schon oft Freude hatte, erschafft er hier ein komplexes Jenseits, in dem ein frisch Verstorbener erst mal lernen muss, sich zurechtzufinden. »Die ersten Tage nach meinem Tod waren voller Überraschungen, eine merkwürdiger als die andere. ... Ein ums andere Mal musste ich feststellen, dass der Mensch nach seinem Tod noch viel zu lernen hatte.« Und so lernt der Ich-Erzähler. Wie funktioniert die neue Existenz? Wie bewege ich mich? Wie beschäftige ich mich? Wenn man nicht mehr arbeiten muss, keinen Hunger verspürt und keinen Durst, nicht mehr schlafen muss oder krank werden könnte – wie füllt man dann seine Tage aus? Und wenn man mit einem anderen Verstorbenen ins Gespräch kommt, was gibt es da für Gesprächsthemen? Natürlich kommt man auch um eine Frage nicht herum: »Und wo ist Gott? Hier hat doch wohl jemand die Leitung?« Wer Paasilinna kennt, der weiß, dass er es versteht, die bizarrsten Situationen zu schaffen und diese – immer mal wieder – mit kritischen und nachdenklichen Tönen zu versehen. Und worauf man immer gefasst sein muss, ist schwarzer Humor… »Natürlich war meine Haut leicht bläulich verfärbt, und meine Lippen wirkten kalt und blass, ansonsten aber sah ich fast lebendig aus. Vielleicht hatte man mich gepudert? Wenn ja, war dies das erste und letzte Mal, dass ich geschminkt worden war, und das Ergebnis war keineswegs übel. Eigentlich war es eine Verschwendung, eine so gut aussehende Leiche zu beerdigen. Ob es nicht noch irgendeine Verwendung für mich gab…?« Weshalb ich nur 3 Punkte vergebe? Weil ich Paasilinna sehr mag und fast alles gelesen habe, was von ihm auf dem deutschen Markt erschienen ist. Und davon gefielen mir viele Bücher einfach noch besser als dieses, es hat mich einfach nicht so vom Hocker gerissen, wie ich es erwartet hatte. Trotzdem verspricht das Buch ein paar kurzweilige Lesestunden und wer weiß? Vielleicht kann man die Erkenntnisse daraus ja mal gebrauchen ;-) Fazit: Unterhaltsam und schwarzhumorig – aber es gibt für mich bessere Paasilinnas. »Seien Sie ganz ruhig. Ich erzähle Ihnen gleich, was los ist. Sie sind nur gestorben, mehr ist nicht passiert.«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 23.01.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich würde dieses Buch jetzt nicht als mein Lieblingsbuch bezeichnen aber lesenswert ist es allemal. Mal eine andere Art den Tod darzustellen oder besser gesagt irgendwas zwischen Leben und Tod.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Homorvoll
von Anne aus Niederwerth am 13.04.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine Interessante Weise über das Leben nach dem Tod zu phantasieren. Auf schon fast Humorvolle Weise wird eine Geschichte erzählt von einem eher zufälligen Tod eines jungen Mannes. Er erzählt wie er durch das Jenseits reist. Die Begegungen mit bekannten und auch unbekannten Menschen erlebt. Wer über den Tod auch... Eine Interessante Weise über das Leben nach dem Tod zu phantasieren. Auf schon fast Humorvolle Weise wird eine Geschichte erzählt von einem eher zufälligen Tod eines jungen Mannes. Er erzählt wie er durch das Jenseits reist. Die Begegungen mit bekannten und auch unbekannten Menschen erlebt. Wer über den Tod auch lachen kann ist hier definitiv bedient!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Im Jenseits ist die Hölle los

Im Jenseits ist die Hölle los

von Arto Paasilinna

(2)
Buch
Fr. 13.50
+
=
Der wunderbare Massenselbstmord

Der wunderbare Massenselbstmord

von Arto Paasilinna

Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 26.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale