orellfuessli.ch

Im Rausch der Verlockung

Roman

(3)

London 1878: Gegen ihren Willen wird Lucy Delaney, die Tochter eines amerikanischen Stahlbarons, mit Abiah Wilberforce, dem einzigen Sohn des Earl of Ailesbury verheiratet. Dessen Vater hat sich vor kurzem in seinem Stadthaus erschossen. Lucy ist klar, dass Abiah der Heirat nur zugestimmt hat, weil er sich dadurch finanziell sanieren konnte. Das war die perfekte Gelegenheit für ihren Vater, um endlich für sie einen Adelstitel zu ergattern. Doch Lucy findet heraus, dass der schöngeistige und sanfte Abiah opiumsüchtig ist und viele Probleme hat, von denen sie bislang nicht einmal wusste, dass sie existieren. Obwohl sie bereits in einen anderen Mann verliebt ist, fühlt sie sich immer stärker zu Abiah hingezogen.

Begeisterte Leserstimmen: »Ich habe mit dem Lesen begonnen und konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen. Daumen hoch für diesen Roman « »Sehr fantasievoll und packend geschrieben«

»Im Rausch der Verlockung« ist ein eBook von feelings –emotional eBooks*. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Geniesse jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Portrait
Patricia E. James ist das Pseudonym der deutschen Autorin Petra E. Jörns. Die gebürtige Pfälzerin ist Jahrgang 1964 und lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn, zwei Katzen und einem Zebrafinken in ihrem Heimatdorf in der schönen Pfalz. Sie tanzt, singt und gärtnert gern und studierte Biologie an der Universität Kaiserslautern; dabei galt ihr besonderes Interesse der Verhaltensforschung. Seit 1994 ist sie freiberuflich als Diplombiologin tätig. und schreibt nebenbei Science-Fiction- und Fantasy-Romane, denn das Schreiben ist für sie ein Zwang, dem sie sich nicht entziehen kann. Ihre Begeisterung für Fantasy- und Science Fiction-Stoffe vereint sich hierbei mit ihrem Interesse am menschlichen Verhalten. Sie ist seit ihrer Jugend begeisterter Trekkie und besucht regelmässig die verschiedensten Universen in Live- und Tischrollenspielen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 223, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426433591
Verlag Feelings
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34104262
    Medaillon des Schicksals
    von Laura Thorne
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43647298
    Boulder Lovestories - Märchenzauber
    von Mila Brenner
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42850971
    Liebe, M.A.
    von Lina Barold
    (3)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 29179947
    Ein unmoralisches Angebot
    von Nicola Cornick
    eBook
    Fr. 5.50
  • 44187655
    KGI - Stählerne Gefahr
    von Maya Banks
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43230788
    Lucia im Netz der Lüge
    von Carola Schierz
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 40670549
    Troubleshooters - Am Limit
    von Suzanne Brockmann
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45392684
    Im Schatten der Rose
    von Patricia E. James
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42057673
    Dating ist kein Zuckerschlecken
    von Fairy Gold
    (5)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43142189
    Sommer der Sehnsucht
    von Andrea Fleming
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
1

Im Rausch der Verlockung
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 27.12.2015

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Im Rausch der Verlockung“ von Patricia E. James lesen. Lucy Delaney ist die Tochter eines reichen Stahlbarons, der von einem Adelstitel für seinen zukünftigen Enkel träumt und soll nach dem Willen ihres Vaters einen Adeligen heiraten. Dem Gedanken einer Hochzeit ist die junge Frau... Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Im Rausch der Verlockung“ von Patricia E. James lesen. Lucy Delaney ist die Tochter eines reichen Stahlbarons, der von einem Adelstitel für seinen zukünftigen Enkel träumt und soll nach dem Willen ihres Vaters einen Adeligen heiraten. Dem Gedanken einer Hochzeit ist die junge Frau nicht ganz abgeneigt, hofft sie doch so ihrem gewalttätigen Vater zu entkommen und mit einem starken und selbstbewussten Mann an ihrer Seite zukünftig gegen den Vater eine gemeinsame Front bilden zu können. Als sie dann mit dem finanziell ausgebrannten und schwächlichen Abiah Wilberforce, dem Earl of Ailesburg verheiratet wird, zerplatzt Lucys Seifenblase vom Widerstand gegen ihren Vater. Abiah hat der Heirat nur aus finanziellen Gründen zugestimmt und ist noch dazu opiumsüchtig. Lucy kann mit ihrem jämmerlich erscheinenden Ehemann anfangs nicht wirklich viel anfangen, aber sie ist fest entschlossen das Beste aus ihrer Ehe zu machen. Ein geheimnisvoller Verehrer geht ihr allerdings nicht aus dem Kopf und bald stellt sich die Frage, wem sie überhaupt noch vertrauen kann. Der Roman kommt wenn auch gewandet als historischer Liebesroman für mich mit ungewohnt rauen und düsteren Tönen daher. Die ganze Atmosphäre, die über der Geschichte, die im London des 19. Jahrhunderts spielt, lässt sich am besten wohl mit Grautönen oder düster beschreiben. Das viktorianische Setting hat die Autorin toll mit Leben gefüllt und ihre Figuren für mich glaubhaft in diesem Umfeld agieren lassen. Besonders gut hat mir hier der stimmige sprachliche Ausdruck gefallen. Als Leserin erlebe ich die Geschichte komplett aus Lucys Sicht und so offenbaren sich viele Dinge nur langsam und man tappt immer wieder im Dunkeln. Lucy als Hauptfigur ist ein wirklich toller Charakter und hat mir überwiegend richtig gut gefallen. Ihr Interesse an Medizin ist ein spannender Bestandteil der Geschichte. Minuspunkte waren für mich ihre Gutgläubigkeit in zu vielen Situationen und ihre zwiespältigen Gefühle für ihren geheimnisvollen Verehrer konnte ich ab einem bestimmten Punkt in der Geschichte auch nicht mehr wirklich glauben. Abiah macht im Lauf der Geschichte und durch Lucys Unterstützung eine schöne Wandlung durch, auch wenn sein Heldenmut am Ende der Geschichte für mich ein Tick zu viel war und etwas ins Unglaubwürdige abrutschte. Alles in allem lässt mich „Im Rausch der Verlockung“ mit etwas gemischten Gefühlen zurück. Ich habe die Geschichte einerseits wirklich gerne gelesen und konnte meinen Reader aufgrund der spannenden und wendungsreichen Story nur schlecht aus der Hand legen. Auf der anderen Seite kam ich sowohl bei Lucy wie auch bei Abiah irgendwann an den Punkt wo ich dachte „Okay?! Was passiert hier gerade?! Diese Reaktion kann jetzt nicht dein Ernst sein?!“ und damit wurde es dann leider unglaubwürdig bzw. es war „too much“ für mich. Von mir gibt es 3 Bewertungssterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Klappentext - schwacher Inhalt
von Charming Books am 15.12.2015

Klappentext: London 1878: Gegen ihren Willen wird Lucy Delaney, die Tochter eines amerikanischen Stahlbarons, mit Abiah Wilberforce, dem einzigen Sohn des Earl of Ailesbury verheiratet. Dessen Vater hat sich vor kurzem in seinem Stadthaus erschossen. Lucy ist klar, dass Abiah der Heirat nur zugestimmt hat, weil er sich dadurch finanziell... Klappentext: London 1878: Gegen ihren Willen wird Lucy Delaney, die Tochter eines amerikanischen Stahlbarons, mit Abiah Wilberforce, dem einzigen Sohn des Earl of Ailesbury verheiratet. Dessen Vater hat sich vor kurzem in seinem Stadthaus erschossen. Lucy ist klar, dass Abiah der Heirat nur zugestimmt hat, weil er sich dadurch finanziell sanieren konnte. Das war die perfekte Gelegenheit für ihren Vater, um endlich für sie einen Adelstitel zu ergattern. Doch Lucy findet heraus, dass der schöngeistige und sanfte Abiah opiumsüchtig ist und viele Probleme hat, von denen sie bislang nicht einmal wusste, dass sie existieren. Obwohl sie bereits in einen anderen Mann verliebt ist, fühlt sie sich immer stärker zu Abiah hingezogen. Meinung: Aufgrund des Klappentextes hab ich mich sehr auf dieses Buch gefreut - denn hin und wieder lese ich dieses Genre wirklich gerne. Doch leider konnte mich der Inhalt des Buches nicht zu 100 % überzeugen. Das Buch hat einen lockeren Stil, wodurch man keinerlei Schwierigkeiten hat sich durch dieses Buch zu lesen. Die viktorianischce Kulisse wurde wunderbar beschrieben und ich konnte mir alles sehr bildlich vor Augen führen. Der Einstieg in die Geschichte war schon kurios - aber für die Zeit ganz passend. Lucy ist wirklich eine sehr willenstarke junge Frau, die sowohl Situationen als auch Personen gut einschätzen kann. Der ihr zugesprochene Ehemann stellt sich im laufe des Buches als rückhaltloses weinerliches Mannsbild dar. Und das hat mich wirklich wahnsinnig gestört - ich mag solche Protas einfach überhaupt nicht. Man kann Schwächen haben, Laster, aber so dermaßen verweichlicht zu sein - das passt für ein Mann einfach so gar nicht in diese Zeit. Im großen und ganzen war die Story rund - hatte Spannung und war sehr düster. Aufklärende Details wurden in Häppchen präsentiert, was mich öfters mal aus dem Rythmus gebracht hat - da ich im Kopf alle Details zusammenfügen musste. Die Geschichte hat viele unsympathische Charaktere aber auch einige absolut Liebenswürdige, die ich sehr sympathisch fand. Fazit: Eine Romance mit einer viktorianischen Kulisse und einer starken Protagonistin. Im großen und ganzen eine wunderbare Idee, die in meinen Augen nicht ganz ausgereift ist und einen schwachen Hauptprotagonisten hatte. Das hat mich leider sehr gestört. Trotzdem hab ich das Buch gerne gelesen und war auch recht schnell mit der Geschichte fertig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glücklicherweise kostenlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.05.2015

Wenn ich für dieses eBook auch nur einen einzigen Cent ausgegeben hätte, würde ich mich bis in alle Ewigkeit in den Allerwertesten beißen. Eine Aneinanderreihung von völlig unglaubwürdigen Charakteren und Handlungsabläufen. Schlimmer kann ich mir einen sogenannten Groschenroman auch nicht vorstellen, muß aber gestehen, dass ich es nicht über... Wenn ich für dieses eBook auch nur einen einzigen Cent ausgegeben hätte, würde ich mich bis in alle Ewigkeit in den Allerwertesten beißen. Eine Aneinanderreihung von völlig unglaubwürdigen Charakteren und Handlungsabläufen. Schlimmer kann ich mir einen sogenannten Groschenroman auch nicht vorstellen, muß aber gestehen, dass ich es nicht über mich bringen konnte, diesen Schund bis zum bitteren Ende zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Rausch der Verlockung

Im Rausch der Verlockung

von Patricia E. James

(3)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Inseltage

Inseltage

von Jette Hansen

(12)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen