orellfuessli.ch

Im Tal des Schneeleoparden

Roman

(1)
Annas heile Welt zerbricht, als das Leben ihrer Mutter nach deren Unfalltod in einem neuen Licht erscheint – weitaus abenteuerlicher, als sie es bisher vermutet hatte. Mutig begibt sich Anna auf Spurensuche, die sie bis nach Nepal führt, wo sie die Wege eines Alt-Hippies, eines zwielichtigen Geschäftsmannes und der jungen Nepalesin Tara kreuzt. Immer tiefer gerät Anna in ein Netz aus Lügen, die sich um ihre eigene Herkunft ranken. Bald wird sie zum Spielball in einem Machtkampf, der weit in die Vergangenheit zurückreicht. Als Anna begreift, dass alle Fäden bei dem sagenumwobenen Schneeleoparden zusammenlaufen, schwebt sie bereits in höchster Gefahr …
Im Tal des Schneeleoparden von Steffanie Burow: als eBook erhältlich!
Portrait
Steffanie Burow war Art-Direktorin und Werbetexterin, bevor sie gemeinsam mit ihrem Mann ausgedehnte Reisen durch die Länder des Fernen Ostens unternahm, die den Stoff für ihre Romane lieferten. Heute lebt und arbeitet die Autorin in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426403174
Verlag Knaur eBook
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32307639
    Schattenstill
    von Tana French
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31164370
    Tödlicher Mittsommer
    von Viveca Sten
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 29388385
    Halsknacker
    von Stefan Slupetzky
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    Fr. 15.90
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 46676401
    Rabenschwester - THRILLER
    von B. C. Schiller
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    Fr. 19.10 bisher Fr. 23.90
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein tolles, spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Belgien am 01.02.2011

Habe dieses Buch aus reiner Neugierde bestellt und wurde dafür belohnt. Ich konnte es nicht beiseite legen bzw. habe es widerwillig weggelegt, wenn ich mich wieder meiner Arbeit widmen musste. Die Mittagspausen waren einfach zu kurz. Ich werde dieses Buch bestimmt noch mal lesen. Es... Habe dieses Buch aus reiner Neugierde bestellt und wurde dafür belohnt. Ich konnte es nicht beiseite legen bzw. habe es widerwillig weggelegt, wenn ich mich wieder meiner Arbeit widmen musste. Die Mittagspausen waren einfach zu kurz. Ich werde dieses Buch bestimmt noch mal lesen. Es hat mir sehr gut gefallen und mich tief berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Reiseroman
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wunderbares Kopfkino! Steffanie Burow hat die Reise von dem Mauerblümchen Anna durch Indien und Nepal so wunderbar beschrieben, als ob ich neben Anna gelaufen wäre. Die indischen Curry habe ich direkt geschmeckt. Ich durfte eine herrliche Reise unternehmen und Land und Leute kennenlernen. Und natürlich die Fußstapfen den Schneeleoparden... Wunderbares Kopfkino! Steffanie Burow hat die Reise von dem Mauerblümchen Anna durch Indien und Nepal so wunderbar beschrieben, als ob ich neben Anna gelaufen wäre. Die indischen Curry habe ich direkt geschmeckt. Ich durfte eine herrliche Reise unternehmen und Land und Leute kennenlernen. Und natürlich die Fußstapfen den Schneeleoparden verfolgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verschollene Blumenkinder und Himalaya
von Vera Politynski aus Augsburg am 18.04.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Durch Zufall kommt man an die besten Bücher! Bei einer Freundin im Bücherregal gefunden konnte ich nach 10 Minuten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wunderschön spannt die Autorin das Netz von der heutigen Zeit in Deutschland bis zu einem elektrisierenden Ende mit Rückblenden in die Hippiezeit. Ein... Durch Zufall kommt man an die besten Bücher! Bei einer Freundin im Bücherregal gefunden konnte ich nach 10 Minuten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wunderschön spannt die Autorin das Netz von der heutigen Zeit in Deutschland bis zu einem elektrisierenden Ende mit Rückblenden in die Hippiezeit. Ein muß für Nepalbegeisterte und Interessierte, die herausfinden möchten, wie das den damals mit den Blumenkindern so war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut geschrieben, fesselnd erzählt wird dieser spannende Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zwei Frauen, Anna und Tara, begeben sich auf die Reise nach Kathmandu. Anna, um die Vergangenheit ihrer verstorbene Mutter Bärbel zu begreifen und ihre wahre Herkunft kennenzulernen. Tara, die ihr Dorf im Himalaya-Gebirge verlässt um ihre Schwester in Kathmandu zu finden, um sie aus den Fängen von Bhoot zu... Zwei Frauen, Anna und Tara, begeben sich auf die Reise nach Kathmandu. Anna, um die Vergangenheit ihrer verstorbene Mutter Bärbel zu begreifen und ihre wahre Herkunft kennenzulernen. Tara, die ihr Dorf im Himalaya-Gebirge verlässt um ihre Schwester in Kathmandu zu finden, um sie aus den Fängen von Bhoot zu befreien. Welche Bewandnis hat es mit dem legenden umwobenen Pangja auf sich? Haben Anna`s und Tara`s Schicksale etwas miteinander zu tun? Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein fabelhafter u. fesselnder Abenteuerroman
von Daniela Bechtel aus Frankenthal (Pfalz) am 09.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Stefanie Burow hat mit dieser Geschichte einen wunderbaren Reiseroman u. zugleich einen fesselnden Abenteuerroman geschrieben in dem Menschen, Farben u. Gerüche lebendig werden. Geschickt verknüpft Burow den Mythos des geheimnisvollen Schneeleoparden mit den aktuellen politischen Problemen in Nepal. Dieser Roman ist unglaublich fesselnd, exotisch, erfrischend u. unbedingt lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für den Leser eine recht abenteuerliche Reise.Sie tauchen ein in eine Welt voller Exotik,Geschichte und zwischenmenschlicher Beziehungen.Sehr spannend erzählt!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Anna,aufgewachsen in einer wohlbehüteten,scheinbar ganz normalen, eher konservativen,deutschen Familie,erkennt nach dem Unfalltod ihrer Mutter, dass deren Vergangenheit einige Geheimnisse birgt. Reichlich verunsichert und neugierig zugleich, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise, die alles bisher von ihr Geglaubte,auf den Kopf stellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Reiseroman
von Silke Schröder aus Hannover am 05.10.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In ihren zweiten Roman entführt uns Steffanie Burow in eins der ärmsten, aber auch gastfreundlichsten Länder Asiens, ins Wanderparadies Nepal mitten im Himalaja. Während uns kleine Cliffhanger von Kapitel zu Kapitel locken, führt sie die zunächst unabhängigen Fäden ihrer verschiedenen Handlungen geschickt zum Grande Finale im zerklüfteten Gebirge des... In ihren zweiten Roman entführt uns Steffanie Burow in eins der ärmsten, aber auch gastfreundlichsten Länder Asiens, ins Wanderparadies Nepal mitten im Himalaja. Während uns kleine Cliffhanger von Kapitel zu Kapitel locken, führt sie die zunächst unabhängigen Fäden ihrer verschiedenen Handlungen geschickt zum Grande Finale im zerklüfteten Gebirge des Annapurna zusammen. Dabei springt sie unbeschwert von der Gegenwart in die Vergangenheit und erzählt aus dem Leben von Annas Hippieeltern, die Anfang der siebziger Jahre dem miefigen Alltagsleben in Europa entfliehen wollten, um fremde Kulturen, Erleuchtung und jede Menge unbekannter Drogen kennen zu lernen. Burow greift aber auch lokale Mythen wie den vom geheimnisvollen Schneeleoparden auf und geht auf aktuelle Probleme im politisch unruhigen Nepal ein, sei es die Wilderei oder der Widerstand der überwiegend armen Bevölkerung gegen Armut und Ungleichheit. Man merkt, dass die reiselustige Autorin ihre Informationen über das Land aus erster Hand gewinnt. So liefert Steffanie Burrow mit „ Im Tal des Schneeleoparden“ einen neuen wunderbaren Reiseroman, in dem Menschen, Farben und Gerüche lebendig werden und das Fernweh mit jeder Seite wächst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
auf den Spuren der Hippies nach Nepal
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine höchst spannende Geschichte , die ihren Ursprung in den 70iger Jahren hat und uns in das heutige Nepal führt. Anna geht den Spuren ihrer Mutter nach und entdeckt dabei eine ihr völlig unbekannte, aber interessante und facettenreiche Frau , findet darüber auch einen neuen Zugang zu sich selbst,... Eine höchst spannende Geschichte , die ihren Ursprung in den 70iger Jahren hat und uns in das heutige Nepal führt. Anna geht den Spuren ihrer Mutter nach und entdeckt dabei eine ihr völlig unbekannte, aber interessante und facettenreiche Frau , findet darüber auch einen neuen Zugang zu sich selbst, lebt neue Seiten und entdeckt eine schillernde, nicht ungefährliche Welt. Besonders gut hat mir auch der Streifzug durch die jüngste Geschichte Nepals gefallen, - gut zu lesen und spannend geschrieben !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannung im Himalaya
von Uli Geißler aus Fürth am 28.11.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Diese Geschichte nimmt einen mit ? zunächst in ein Rätsel der Vergangenheit, denn Anna, die Protagonistin an erster Stelle findet Briefe, deren Existenz und vor allem deren Absenderin zu Lebzeiten der verstorbenen Mutter benannt war. Das riecht nach Geheimnis. Und das ist es wohl auch. Abschnitt für Abschnitt wird... Diese Geschichte nimmt einen mit ? zunächst in ein Rätsel der Vergangenheit, denn Anna, die Protagonistin an erster Stelle findet Briefe, deren Existenz und vor allem deren Absenderin zu Lebzeiten der verstorbenen Mutter benannt war. Das riecht nach Geheimnis. Und das ist es wohl auch. Abschnitt für Abschnitt wird man hineingesogen in eine spannende Zeitreise einerseits und gleichzeitig in ein aktuelles und zudem fesselndes Abenteuer andererseits. Da kommt die so genannte wilde und oft so unbeschwerte ?Hippie?-Zeit ebenso zur Geltung wie die sehnsuchtsschwangeren Vorstellungen eines so mystisch und unbekannten Indiens und Nepals. Wer selbst eines oder beide Länder bereiste, findet sich da oft in den eigenen Erfahrungen und Erlebnissen wieder. Man kann nicht aufhören zu lesen. Anna macht sich nach einigen ersten Kontakten mit der Absenderin der Briefe an ihre Mutter, deren Anschrift sie irgendwann herausfand, zur Verwunderung ihres Vaters und mit aufmunternden Worten durch ihre Freundin auf in die exotische und ungewisse Welt Indiens. Dort taucht sie in Begleitung des Sohnes der früheren angeblich besten Freundin ihrer Mutter ein in den Moloch des Fremdartigen. Doch auch dort ergeben sich neue Erkenntnisse, so dass es nicht lange dauert, bis Anna ihre zart begonnene Romanze mit dem jungen Deutschinder zugunsten einer weit aus abenteuerlichen Tour ins Sagenumwobene und so manches Familiengeheimnis bergende Nepal hintanstellt. Die teilweise mystischen und einem oft geradezu ungewöhnlich nahe kommenden Charaktere und Gestalten, die Handlungsorte und ?landschaften, aber auch die spirituellen, kulturellen und geographischen Hintergründe sind sauber recherchiert und wirken glaubhaft und authentisch. Die mir aus eigener Reiseerfahrung und Kenntnis bekannten Orte konnte ich gedanklich erneut besuchen, bestimmte Routen kamen mir auch nach langer Zeit bekannt vor und ich konnte sie Wort für Wort lesend erneut entlang wandern, so beispielsweise die sicher bei vielen Nepalbesuchenden bekannte Annapurna-Route. Aber auch die unbekannten Strecken sind so Wirklichkeitsnah erzählt, so dass es immer wieder überraschend ist, wo man sich gerade hin bewegt ? wo sich Anna oder die später in der Geschichte auftauchende Tara ? hinbewegen. Das stetige Mitfiebern und Mitbangen geschehen automatisch. Die Kapitelüberschriften sind Zeitangaben, die helfen, sich zu orientieren und die jeweiligen Erzählstränge gut zusammenzufügen. So entsteht eine zwar teilweise doch auch langwierige, im Hinblick auf Annas Gefühlsschwankungen und Überlegungen bisweilen in die Länge gezogene, aber dann immer wieder mitreißende und wirklich bis zu den allerletzten Seiten Empathie und Anspannung erzeugenden Geschichte, gewissermaßen eine ganze Lebensschau der verschiedenen Protagonistinnen und Protagonisten mit ihren Facetten von Liebe, Freundschaft, Erfahrung, Kultur, Verlassenheit, Enttäuschung, Ärger, gar Hass, Verzweiflung aber auch Hoffnung und Vergebung. Die Geschichte geht ?unter die Haut? und entführt ? wie es ein gutes Buch auch soll ? in eine andere Welt, lässt den Alltag vergessen und eintauchen in eine ganz andere Wirklichkeit, die trotz der erfundenen Ereignisse ehrlich, ernst und teilweise sogar Sinnstiftend ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Tal des Schneeleoparden

Im Tal des Schneeleoparden

von Steffanie Burow

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Die verborgene Botschaft

Die verborgene Botschaft

von Steffanie Burow

eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen