orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Im Visier des Stalkers

(1)
"Vermisst du mich? Ich weiss, dass deine Eltern nicht zu Hause sind. Soll ich mal vorbeikommen?", flüstert die Stimme am Telefon. Erst glaubt Leonie, ein Mitschüler würde sich einen Scherz erlauben. Doch immer häufiger klingelt ihr Handy und immer heftiger bedroht sie der Fremde. Rund um die Uhr scheint er sie zu beobachten, denn er weiss stets, wo sie ist. Die Angst macht Leonie krank, aber was soll sie tun? Mit ihren Eltern sprechen? Die haben schon genug Sorgen mit ihrer jüngeren Schwester. Ihr Freund Jeroen rät ihr, den Stalker einfach zu ignorieren. Und Leonie hört auf ihn - bis der Unbekannte eines Tages droht, ihre Schwester umzubringen ...
Portrait

Helen Vreeswijk wurde 1961 in Den Haag geboren. Nach ihrem Schulabschluss schlug sie den Weg in die h;here Beamtenlaufbahn ein und wurde Fingerabdruckexpertin bei der niederl;ndischen Kriminalpolizei. Nebenbei schrieb sie f;r die Mitarbeiterzeitung Rezensionen und Hintergrundberichte zur Kinder- und Jugendliteratur. Durch ihre Erfahrungen mit jugendlichen Opfern und T;tern begann sie die Geschichten hinter den brutalen und oftmals tragischen Verbrechen aufzuschreiben und die Motive dieser Taten zu beleuchten. Inzwischen hat sie ihren Beruf bei der Kriminalpolizei aufgegeben und sich als Schriftstellerin selbstst;ndig gemacht. Unter dem Motto "Lesen ist Wissen, Wissen ist Erkennen, Erkennen ist Vorbeugen;#8220; avancierte sie mit ihren B;chern zu einer der erfolgreichsten und renommiertesten Autorinnen der Niederlande. Ihre B;cher, in denen Vreeswijk fiktive Elemente mit realen Erfahrungen aus ihrer Zeit bei der Kriminalpolizei zu hochspannenden und brisanten Thrillern verbindet wurden vielfach ausgezeichnet. Helen Vreeswijk wohnt derzeit mit ihrer Familie in Arnheim.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 397
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-6641-1
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 209/136/38 mm
Gewicht 526
Originaltitel De Stalker
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18634377
    Die Masche Liebe
    von Helen Vreeswijk
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 11474701
    Shoppingfalle
    von Brigitte Blobel
    (3)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 26431691
    Die Party-Pille
    von Helen Vreeswijk
    Buch
    Fr. 11.90
  • 33888562
    Der verlorene Blick
    von Jana Frey
    Buch
    Fr. 9.40
  • 14651849
    Liebe wie die Hölle
    von Brigitte Blobel
    (2)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 30570934
    Du oder die große Liebe / Du oder ... Trilogie Bd.3
    von Simone Elkeles
    (4)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 15143895
    Ich will doch leben!
    von Marliese Arold
    (2)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39145364
    Die Wolkentürme / Queen of clouds Bd. 1
    von Susanne Gerdom
    (10)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30014764
    Teufelstinte
    von Stephan Gerner
    Buch
    Fr. 13.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Im Visier des Stalkers
von Katharina am 30.12.2010

Helen Vreeswijk erzählt in ihrem Buch „Im Visier des Stalkers“ von krankhafter Liebe und der Bedrohung eines jungen Mädchens durch einen Stalker. Die 15-jährige Leonie ist beliebt, nicht gerade auf den Mund gefallen und hat einen gutaussehenden und vielumschwärmten Freund. Sie und ihre beste Freundin Nancy kennen sich... Helen Vreeswijk erzählt in ihrem Buch „Im Visier des Stalkers“ von krankhafter Liebe und der Bedrohung eines jungen Mädchens durch einen Stalker. Die 15-jährige Leonie ist beliebt, nicht gerade auf den Mund gefallen und hat einen gutaussehenden und vielumschwärmten Freund. Sie und ihre beste Freundin Nancy kennen sich schon seit dem Kindergarten und treffen sich jeden Freitagabend um sich DvDs anzusehen. An eben solch einem Freitag ruft der Stalker zum ersten Mal an. Anfangs glaubt Leonie nur an einen schlechten Scherz von zwei Jungs aus ihrer Klasse. Doch die Anrufe hören nicht auf. Der Stalker ruft sie täglich, sogar mitten in der Nacht an, spricht auf ihre Mailbox und schickt ihr Briefe. Doch wer hätte ein Motiv dem jungen Mädchen so Angst einjagen zu wollen? Ihr Verdacht fällt auf René, den sie erst vor ein paar Wochen heftig abgewiesen hatte. Sie konfrontiert ihn mit ihrem Verdacht, doch er streitet alles ab. Der Abend im Club endet in einer Prügelei. René wechselt die Schule und für kurze Zeit sieht es so aus, als ob der Stalker Leonie in Ruhe lassen würde. Bald jedoch bedroht er nicht nur sie, sondern auch ihre Freunde und droht damit ihrer Schwester Kara etwas anzutun. Leonie entwickelt sich von einem selbstbewussten, lebhaften Mädchen in ein psychisches und physisches Wrack. Doch auch die eingeschaltete Polizei kommt nicht auf die Spur des Täters. Es stellt sich lediglich heraus, dass René gar nicht der Stalker sein kann. Aber wen René nicht der Stalker ist, wer ist dann so besessen von ihr? „Im Visier des Stalkers“ hat auf mich sehr realitätsnah und eindrucksvoll gewirkt. Man merkt, dass die Autorin, die als Kriminalbeamtin selbst mit Stalkern und ihren Opfern zu tun hat, weiß worüber sie schreibt. Sie beschreibt nicht nur, wie Leonie nach und nach ihr Selbstvertrauen verliert, sondern auch, wie ihre Familie und ihre Freunde reagieren. Da sie aus Leonies Sicht, die ihrer Freunde und auch aus der Sicht des Stalkers schreibt, erhält der Leser zudem noch Einsicht in die Psyche und Motive des Täters. Der Perspektivwechsel hat außerdem den positiven Effekt, dass die manchmal etwas langatmige und zähe Handlung, aufgelockert und spannender wird. Gestört hat mich vor allem, dass mir relativ schnell klar wurde, wer der Stalker sein muss. Zwar schweißt und spinnt Helen Vreeswijk die verschiedenen Perspektiven immer so zusammen, dass der Leser in verschiedene Richtungen geführt wird und nie eindeutig weiß, wer der Täter ist; doch wenn man selbst schon ein paar Krimis und Thriller gelesen oder sich mal ein paar CSI-Folgen im Fernseher angesehen hat, kann man das Fadengewirr der Autorin durchschauen und den Stalker ziemlich leicht erraten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Visier des Stalkers

Im Visier des Stalkers

von Helen Vreeswijk

(1)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Chatroom-Falle

Chatroom-Falle

von Helen Vreeswijk

(5)
Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale