orellfuessli.ch

Imago

(18)
Wanja liebt sie - diese Minuten vor Mitternacht, kurz bevor auf ihrem Radiowecker alle vier Ziffern auf einmal wegkippen und eine ganz neue Zeit erscheint. Doch heute um Mitternacht verändert sich nicht nur das Datum für Wanja. Sie bekommt eine geheimnisvolle Einladung zu der Ausstellung Vaterbilder. Und damit einen Schlüssel, der die Tür zu einer anderen Welt öffnet: in das Land Imago.
Portrait
Isabel Abedi, geb. 1967 in München, ist in Düsseldorf aufgewachsen. Nach ihrem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Los Angeles als Aupairmädchen und Praktikantin in einer Filmproduktion und liess sich anschliessend in Hamburg zur Werbetexterin ausbilden. In diesem Beruf hat sie dreizehn Jahre lang gearbeitet. Abends am eigenen Schreibtisch schrieb sie Geschichten für Kinder und träumte davon, eines Tages davon leben zu können. Dieser Traum hat sich erfüllt. Inzwischen ist Isabel Abedi Kinderbuchautorin aus Leidenschaft. Isabel Abedi lebt heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 403
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum Januar 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-02908-5
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 189/122/29 mm
Gewicht 344
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39263938
    Stigmata
    von Beatrix Gurian
    (21)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 16307410
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32174663
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (14)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40396124
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (80)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 26450500
    Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst
    von Wendy Mass
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45243640
    Die Mühle
    von Elisabeth Herrmann
    (14)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 33799790
    Junkgirl
    von Anna Kuschnarowa
    Buch
    Fr. 11.90
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch
    Fr. 12.90
  • 14651648
    Whisper
    von Isabel Abedi
    (25)
    Buch
    Fr. 11.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32174663
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (14)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822608
    Die fünfte Welle. Band 01
    von Rick Yancey
    (27)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 29010267
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (50)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 14651648
    Whisper
    von Isabel Abedi
    (25)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35297130
    Himmelsfern
    von Jennifer Benkau
    (7)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 42466046
    Stimmen / Beatrice Kaspary und Florin Wenninger Bd. 3
    von Ursula Poznanski
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952987
    Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    (9)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 35146968
    Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1
    von Veronica Roth
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
6
0
0
0

Imago - Eine Reise zu mir selbst
von Regina Nikolic aus Bludenz am 05.05.2011

Imago hat mir wirklich gut gefallen! Abedi erzählt die Geschichte von Wanja. Wanja, die auf einmal komische Botschaften sieht. Wanja, die glaubt nicht mehr sie selbst zu sein. Wanja, die nur mit ausgesuchten anderen Leuten eine Auststellung sieht, die alles verändert. Mich hat Imago so fasziniert, weil ich mit Wanja sozusagen "mit reisen" konnte.... Imago hat mir wirklich gut gefallen! Abedi erzählt die Geschichte von Wanja. Wanja, die auf einmal komische Botschaften sieht. Wanja, die glaubt nicht mehr sie selbst zu sein. Wanja, die nur mit ausgesuchten anderen Leuten eine Auststellung sieht, die alles verändert. Mich hat Imago so fasziniert, weil ich mit Wanja sozusagen "mit reisen" konnte. Mit Wanja und einem ausergewöhnlichen Jungen, der unheimlich und doch faszinierend ist. Mir hat es sehr gut gefallen, und es hat nach dem Lesen etwas hinterlassen, was ich bis heute noch nicht beschreiben kann...^^

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Seelenreisen...
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 07.06.2010

Ein Buch wie eine Reise in die Seele. Das Mädchen Wanja, das seinen Vater nicht kennt, und sich sehnlich wünscht, das Geheimnis um seine Person zu lüften, erhält eine geheimnisvolle Einladung in die Ausstellung "Vaterbilder" im Museum ihrer Heimatstadt. Mit ihr sind noch andere Jugendliche eingeladen. Bei jedem Besuch... Ein Buch wie eine Reise in die Seele. Das Mädchen Wanja, das seinen Vater nicht kennt, und sich sehnlich wünscht, das Geheimnis um seine Person zu lüften, erhält eine geheimnisvolle Einladung in die Ausstellung "Vaterbilder" im Museum ihrer Heimatstadt. Mit ihr sind noch andere Jugendliche eingeladen. Bei jedem Besuch der Ausstellung, die nicht in der realen Welt zu finden ist, unternehmen die Jugendlichen eine Reise in die eigene Seele. Die Bilder und Erlebnisse in der Seelenwelt sind voller Zauber, Poesie und Spannung. Die Impulse, die die Jugendlichen von ihren Seelenbildern bekommen, beeinflussen ihr reales Leben. Wanja verändert sich dadurch und entwickelt eine neue Reife und den Mut,zu sich selbst zu stehen. Die Handlung überascht mit immer neuen Wendungen bis hin zu einer unerwarteten Entdeckung am Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Imago - Eine tolle Welt
von Twins am 15.01.2009

Das Buch habe ich gerade zu Ende gelesen. Und ich muss sagen, das Buch ist spitze! Zwar finde ich "Whisper" (ein anderes Buch von Isabel Abedi) besser, aber es ist auch 5 Sterne wert! Die Handlung ist neu und deswegen besonders. Das eine Jahr von Wanja, der Hauptfigur, wird... Das Buch habe ich gerade zu Ende gelesen. Und ich muss sagen, das Buch ist spitze! Zwar finde ich "Whisper" (ein anderes Buch von Isabel Abedi) besser, aber es ist auch 5 Sterne wert! Die Handlung ist neu und deswegen besonders. Das eine Jahr von Wanja, der Hauptfigur, wird wunderschön beschrieben. Sie erlebt mit ein paar anderen Jugendlichen neue Welten kennen. Ihre Welt, Imago, liebt sie über alles und würde immer wieder gerne das Land besuchen. Doch es gibt bestimmte Regeln, die sie einhalten muss. Beim Lesen konnte man lachen und auch weinen! Die lockere Erzählweise macht das Lesen spannend und interessant! Ich empfehle Imago auf jeden Fall weiter, besonders für Abedi-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2008

Das Buch war super toll. Am Anfang habe ich zwar gedacht boah nee was langweilig im Vergleich zu whisper! Aber nach einer bestimmten Zeit habe ich bemerkt das es ganz anders und auf diese Weise besonders geschrieben ist. Es ist mehr was für die Psyche. Also nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine abenteuerliche Freundschaft!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2011

Wanja kennt ihren Vater nicht und ihre Mutter weigert sich, auch nur den Namen ihres Erzeugers preiszugeben. Als sie eines Nachts durch ihren Radiowecker eine mündliche Einladung zur Ausstellung Vaterbilder bekommt, weiß das Mädchen erst nicht recht, was es davon halten soll. Schon bald beginnt ein wunderbares Abenteuer, mit... Wanja kennt ihren Vater nicht und ihre Mutter weigert sich, auch nur den Namen ihres Erzeugers preiszugeben. Als sie eines Nachts durch ihren Radiowecker eine mündliche Einladung zur Ausstellung Vaterbilder bekommt, weiß das Mädchen erst nicht recht, was es davon halten soll. Schon bald beginnt ein wunderbares Abenteuer, mit vielen neuen Freundschaften und auch ein paar Antworten. Isabel Abedi erzählt wie immer eine wundervolle Geschichte, bei der auch Liebe eine Rolle spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine magische und sensible Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2011

Wanja lebt in einer Familie, die sie für nicht komplett hält. Denn ihren Vater hat sie noch nie gesehen. Doch ihre Mutter darauf ansprechen das kann sie nicht, das Thema ist tabu. Da erhält sie eine Einladung in das Land Imago, das sie für eine Weile alles vergessen lässt.... Wanja lebt in einer Familie, die sie für nicht komplett hält. Denn ihren Vater hat sie noch nie gesehen. Doch ihre Mutter darauf ansprechen das kann sie nicht, das Thema ist tabu. Da erhält sie eine Einladung in das Land Imago, das sie für eine Weile alles vergessen lässt. „Imago“ ist eine Geschichte die durch ihre Einfühlsamkeit besticht und einem das Herz berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wundervolle Geschichte über Familie und Freundschaft
von Anke Klos aus Zweibrücken am 19.05.2011

... Und eines meiner Lieblingsbücher noch dazu ^^ Ich bin schon lange ein großer Isabel Abedi Fan, und mit Imago hat sich für mich einmal mehr bewiesen das Ich mit meiner Meinung über sie voll und ganz richtig liege ^^ Sie hat eine Geschichte geschaffen, die einfach nicht langweilig wird,... ... Und eines meiner Lieblingsbücher noch dazu ^^ Ich bin schon lange ein großer Isabel Abedi Fan, und mit Imago hat sich für mich einmal mehr bewiesen das Ich mit meiner Meinung über sie voll und ganz richtig liege ^^ Sie hat eine Geschichte geschaffen, die einfach nicht langweilig wird, egal wie oft man sie zur Hand nimmt. Ich lese Imago bestimmt einmal im Jahr und bin jedes Mal aufs Neue gefesselt wie beim ersten Mal. Da ich mir ziemlich sicher bin, dass es Ihnen da nicht anders ergehen wird als mir, wünsche ich Ihnen einfach viel Spaß mit einem der schönsten Bücher aller Zeiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seelenreise
von Annie am 14.01.2011

Ein Blick in die eigene Seele und das nur mit einem Bild? Isabel Abedi macht es möglich! Sehr schön und packend geschrieben. Was diese Jugendlichen erwartete war einfach nur fantastich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das beste Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2010

Das buch fässelt, es ist einfach toll. ich habe es nur sehr ungern aus der hand gelegt. ich habe mehrere Bücher von Isabel Abedi gelesen, das war mit abstand das beste. aber die anderen sind auch sehr schön. ein wirklich tolles buch, sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vaterbilder - Imagination - Illusion
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2010

Isabel Abedis Erstlingswerk ist viel fantastischer als ihre nachfolgenden Werke. Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Jugendliche die mit Schicksalen behaftet sind, werden zu der "Ausstellung" Vaterbilder eingeladen. Immer wieder bekommen sie eine Einladung und setzen sich mit ihrem Problem ganz intensiv auseinander.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolles Erstlingswerk!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2009

Imago von Isabel Abedi hat mich von Anfang an genauso gefangen genommen wie die anderen Titel (Whisper,Isola und Lucian) auch. Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören bevor man die letzte Seite gelesen hat. Magisch, spannend und emotional.Ab 12 Jahren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön geschrieben und ganz tolle Handlung
von Julia Trinnes aus Fürth am 18.05.2009

Super geschrieben, das ende ist eigentlich schon klar aber der zwischenteil zwischen anfang und ende ist soooo suuper ich hab das buch gar nicht mehr aus der hand legen können. ich liebe es <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel zu schön und unberührt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.05.2015

Schon so ewig lang habe ich nicht mehr sowas Schönes gelesen wie diese Geschichte. Eine so realitätsnahe und doch so phantastische Geschichte mit Elementen, der alten Schule. An diesem Buch habe ich gemerkt, dass mich ältere Geschichten immer noch am meisten umhauen, weil sie einfach einen anderen Flair haben... Schon so ewig lang habe ich nicht mehr sowas Schönes gelesen wie diese Geschichte. Eine so realitätsnahe und doch so phantastische Geschichte mit Elementen, der alten Schule. An diesem Buch habe ich gemerkt, dass mich ältere Geschichten immer noch am meisten umhauen, weil sie einfach einen anderen Flair haben als die neueren. Es geht um Wanja, ein Mädchen das ihren Vater nicht kennt und bei ihrer Mutter wohnt. Sie ist gerade frisch in die Pubertät gekommen und stellt natürlich Fragen über Fragen. Immer wird sie von ihrer Familie dafür mit bösen Blicken bestraft, damit sie endlich still ist. Als sie in der einen Nacht etwas ganz Verrücktes erlebt, indem ihr Radiowecker zu ihr spricht und sie eine Einladung bekommt, versteht sie gar nichts mehr. »Die großen Geheimnisse sind immer offensichtlicht.« [Seite 53] Im Laufe des Buches kommen immer mehr versteckte Symbole und Metaphern vor, die ich nicht wirklich sofort deuten konnte, da Isabel Abedi das auch zu verhindern wusste. Für mich war das so als ob sie versucht hat mir immer Brotkrümel zuzuwerfen und der Regen sie einfach auflöste, bevor ich entziffern konnte, was genau die Vaterbilder für Wanja waren. Alles was Wanja erlebte, war für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Es war schwierig diese aufgeweichten Brotkrümel zu verstehen. »Der Moment, in dem sich unsere tiefsten Wünsche erfüllen, erzeugt Angst.« [Seite 66] Im Nachhinein wird mir immer wieder klar, dass wir Menschen alle Bilder in unseren Köpfen malen und Isabel Abedi dies in “Imago” nur noch einmal deutlicher gemacht hat. Wir wünschen uns so viele Dinge, malen die buntesten Bilder und auch dort kommen dunkle Wolken auf, ob wir wollen oder nicht. Um genau diese Bilder in unsere Realität zu katapultieren, müssen wir den Auslöser für die dunklen Wolken finden und diesen bekämpfen. Darum finde ich die Geschichte so wunderbar. Imago von Isabel Abedi war für mich keine leichte Lektüre, dadurch dass diese Brotkrümel da waren, aber im Endeffekt doch irgendwie nicht. Diese Fetzen einzufangen, im Kopf zu behalten und mir eine eigene Lösung zu entwickeln, war so unglaublich schwer. Mir hat aber dieses Gefühl von Unbefangenheit Spaß gemacht, denn das Buch beschäftigt sich allein mit den Träumen und Ängsten der Menschen. Auch, wenn ich oft gedacht habe, dass sich eine kleine Liebesgeschichte zwischen Wanja und ihrem besten Freund entwickelt, ist es doch ausgeblieben. Dieses Gefühl ist so unglaublich schön, dass es nicht immer nur um diese typischen Themen gehen muss, sondern die kleinen Dinge uns Menschen doch viel mehr interessieren und ansprechen. »Und wenn sich unser Innerstes für eine Welt öffnet […], dann öffnet sich diese Welt auch für unser Innerstes und wird unsere Wirklichkiet – solange wir es brauchen.« [Seite 303] Für die versteckte Botschaft und der wunderbaren Zeit mit diesem Buch möchte ich der Geschichte von “Imago” 4,5 Herzen geben. Es ist schön zu wissen, dass ich ein Stück meines Ichs in einem Buch wiedergefunden habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bendorf am 30.04.2014

Ich finde dieses Buch sehr gut. Besonders die Verbindung zwischen Wanja und Mischa ist spannend.Es baut sich langsam auf und am Ende kommt dann das Große Geheimnis raus was sie Verbindet außer das gleiche Bild bei der Vaterbilder Ausstellung. Das Buch habe ich persönlich erst bei zweiten Mal verstanden... Ich finde dieses Buch sehr gut. Besonders die Verbindung zwischen Wanja und Mischa ist spannend.Es baut sich langsam auf und am Ende kommt dann das Große Geheimnis raus was sie Verbindet außer das gleiche Bild bei der Vaterbilder Ausstellung. Das Buch habe ich persönlich erst bei zweiten Mal verstanden und die langen Erklärung sind mir öfter lästig aber das ist meine Ansicht.Auf jeden Fall würde ich mir das Buch anlesen weil es sehr spannend ist.Ich würde es auf jeden Fall für Fantasy Fans empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein tolles buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neustadt a.d.Saale am 23.01.2012

ein tolles buch... die geschichte von mischa und wanja auf der suche nach ihrem vater ist einfach toll. sehr gut geschrieben und spannend. allerdings kann ich hier nur vier sterne vergeben, weil mich die geschichte nicht wirklich in ihren bann gezogen hat, aber trotzdem ein buch das ich weiter... ein tolles buch... die geschichte von mischa und wanja auf der suche nach ihrem vater ist einfach toll. sehr gut geschrieben und spannend. allerdings kann ich hier nur vier sterne vergeben, weil mich die geschichte nicht wirklich in ihren bann gezogen hat, aber trotzdem ein buch das ich weiter empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Imago
von Melanie Heureux am 19.11.2011

Imago spricht besonders Menschen an, die Probleme mit ihrem Vater haben/hatten. Allerdings ist es auch für alle anderen Menschen geeignet, da sie sich glücklich schätzen können keinen Probleme mit ihren Vätern zu haben. Das Buch ist allerdings etwas träge geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Reise in eine geheime Welt
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 26.10.2011

Wanja führt das Leben eines ganz normalen Schulmädchens. Sie mag ihre Freundinnen und hasst Mathe. Sie lebt allein mit ihrer Mutter und ihrem Kater in einem Häuschen am Waldrand. Eines Nachts, als Wanja nicht schlafen kann, leuchten die Ziffern ihres Weckers plötzlich um Mitternacht rot und aus dem Wecker kommt... Wanja führt das Leben eines ganz normalen Schulmädchens. Sie mag ihre Freundinnen und hasst Mathe. Sie lebt allein mit ihrer Mutter und ihrem Kater in einem Häuschen am Waldrand. Eines Nachts, als Wanja nicht schlafen kann, leuchten die Ziffern ihres Weckers plötzlich um Mitternacht rot und aus dem Wecker kommt eine Stimme, die sie zu einer Ausstellung namens "Vaterbilder" einlädt. Am 24. Mai soll sie sich in der Kunsthalle einfinden und durch eine rote Tür gehen. Sie entschließt sich in die Kunsthalle zu gehen, obwohl nirgends eine Ausstellung mit Namen "Vaterbilder" erwähnt wird. Überrascht stellt sie fest, dass sie nicht die einzige Jugendliche ist, die die Kunsthalle allein besucht. Unter den anderen Jugendlichen befindet sich auch der 13-jährige Mischa, den Wanja bereits aus der Schule kennt. Trotz aller Bedenken geht Wanja durch die rote Tür. Hinter dieser Tür wird ein Saal sichtbar und eine alte Frau erklärt ihnen, dass sie sich in der Ausstellung befinden und sich die Jugendlichen die Bilder ansehen sollen. Das Bild, das sie persönlich anspricht, sollen sie berühren. Wenn sie jedoch den Gong 3-mal schlagen hören, müssen sie zurück. Wanja ist irritiert, von wo zurück? Sie begibt sich zu den verschiedenen Bildern und eines spricht sie tatsächlich an. Es ist ein Bild mit einem Seiltänzer und ohne groß darüber nachzudenken, ergreift sie der Zwang, dieses Bild zu berühren. Sobald ihre Hand das Gemälde berührt, wird sie förmlich in dasselbe hineingezogen und befindet sich kurz darauf im Zirkus Anima in der Welt Imago. Erstaunt muss sie feststellen, dass sie nicht allein ist, neben ihr befindet sich Mischa, der Junge, den sie bereits aus der Schule kennt. Wider erwartend scheinen die beiden erwartet zu werden, denn der Seilartist Taro begrüßt sie ganz ungezwungen, führt sie herum und stellt ihnen die anderen Mitglieder der Zirkus-Familie vor. Mit dem 3. Gong verlassen Wanja und Mischa Imago und hoffen dennoch, wiederkehren zu können. In der Tat erhalten die beiden, sowie auch alle anderen Jungendlichen, immer wieder auf verschiedenen Wegen Einladungen zum Besuch der Ausstellung und immer wieder gehen die Jugendlichen in ihre jeweiligen Bilder. Taro, den sowohl Wanja, als auch Mischa sehr mögen, ja fast lieben, ist wie ein Vater für die Beiden. Doch dann taucht Unheil in Imago auf ... Bei diesem Buch handelt es sich um das 1. Buch der Autorin, das ich gelesen habe und ich muss sagen, ich war sehr angetan. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, wobei es hier jedoch die ein oder andere Länge gab, die das Gesamtbild jedoch nicht trübt. Begeistert war ich von der Gestaltung der Charaktere, sowohl im heimischen Hamburg, wie auch in der Fantasiewelt Imago. Alle Charaktere weisen sehr viel Liebe zum Detail, Wärme bzw. Kälte und Tiefe auf, wobei ich jedoch regelrecht entzückt war von der Entwicklung, die Wanja und Mischa genommen haben, zumal hier auch ausreichend Zeit für eine glaubhafte Entwicklung gelassen wurde, da das Buch in einem Zeitraum von ca. einem Jahr spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal was anderes...
von Corinna Jeske aus Köln (Neumarkt-Passage) am 28.09.2009

Wanja hat keinen Vater, zumindest weiß sie nichts über ihn. Umso verwirrter ist sie, als sie eine Einladung zu der Ausstellung „Vaterbilder“ bekommt. Auf dieser Ausstellung trifft sie erst auf eine Reihe Jugendliche und dann auf eine völlig neue Welt die hinter den einzelnen Bildern steckt, die sie durch... Wanja hat keinen Vater, zumindest weiß sie nichts über ihn. Umso verwirrter ist sie, als sie eine Einladung zu der Ausstellung „Vaterbilder“ bekommt. Auf dieser Ausstellung trifft sie erst auf eine Reihe Jugendliche und dann auf eine völlig neue Welt die hinter den einzelnen Bildern steckt, die sie durch den Rahmen hindurch betreten kann. Was sie dort erwartet ist aufregend und schön, aber auch gefährlich... Superspannend und toll geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Wunderschön und tiefgehend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 02.12.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Imago erzählt eine berührende Geschichte über die fantastische Reise eines Mädchens zu sich selbst - eine Geschichte, die einen so schnell nicht mehr loslässt. Isabel Abedi begeistert auch in diesem Buch mit einem durchgehenden Spannungsbogen, einer unfassbaren Tiefe und besonders liebenswerten und ausdrucksstarken Charakteren - 100%-ige Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Abedi schreibt gefühlvoll und wunderschön.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Imago

Imago

von Isabel Abedi

(18)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Lucian

Lucian

von Isabel Abedi

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale