orellfuessli.ch

In Anerkennung der Differenz

Feministische Beratung und Psychotherapie. Herausgegeben von Frauen beraten Frauen

Was verstehen wir heute unter feministischer Beratung und Psychotherapie? Diese Frage stellte 'Frauen beraten Frauen' den Autorinnen, die in Fachartikeln, Dialogen und literarischen Texten darauf geantwortet haben. Entstanden ist ein abwechslungsreiches Buch, das anhand von Fallvignetten das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis aufzuzeigen versucht. Die Beiträge basieren auf einer feministischen Grundhaltung der Beraterinnen und Psychotherapeutinnen, die untrennbar mit Gesellschaftskritik verbunden ist. Dies bildet den roten Faden der Auseinandersetzung, die auch die zukünftige psychosoziale Arbeit im Fokus hat. Der Band richtet sich sowohl an alle im psychosozialen Feld Tätige als auch an interessierte Leserinnen und Leser.
Mit Beiträgen von Marion Breiter, Agnes Büchele, Traude Ebermann, Julia Fritz, Felice Gallé, Elfriede Gerstl, Ruth Grossmass, Sylvia Groth, Sabine Kirschenhofer, Anna Koellreuter, Karin Macke, Alice Pechriggl, Sabine Scheffler, Margot Scherl, Brigitte Schigl, Marlene Streeruwitz, Regina Trotz, Marietta Winkler und Bettina Zehetner
Herausgegeben von Traude Ebermann, Julia Fritz, Karin Macke und Bettina Zehetner
Portrait
Dr. Julia Fritz ist Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik und Diplomate des European College of Veterinary and Comparative Nutrition. Sie führt die Zusatzbezeichnung Ernährungsberatung Kleintiere, hat eine eigene Ernährungsberatungspraxis und hält deutschlandweit Vorträge und Seminare.
Zitat
»Dieses Buch zu lesen ist ein brisanter Denkanstoss für alle, die am Empowerment von Individuen arbeiten und an einer menschlichen Zukunft interessiert sind – und das sind wir doch alle, oder?«
Eva Reznicek in systeme 1/11 (Juni 2011)
»Ich wünsche mir, dass dieses Buch die ihm gebührende Resonanz findet und lege es besonders allen BeraterInnen, PsychotherapeutInnen und AusbildnerInnen ans Herz!«
Ruth Boesch-Paulitsch in psychoszial 2/11 (Juni 2011)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Wiener Institut Frauen beraten Frauen, Wien Frauen beraten Frauen
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum August 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8379-2045-1
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 210/148/19 mm
Gewicht 419
Auflage 2. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45005237
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 38.90
  • 45580392
    Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!
    von Klaus Bernhardt
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90 bisher Fr. 32.40
  • 40049157
    Lockerlassen
    von Steve Ayan
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 42321584
    Die erste Bindung
    von Nicole Strüber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90 bisher Fr. 29.90
  • 2996037
    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
    von Oliver Sacks
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44015798
    Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen
    von WHO-World Health Organization
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 46.90
  • 15245774
    Fragen können wie Küsse schmecken
    von Carmen Kindl-Beilfuss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 31.90
  • 45656506
    MiniMax-Interventionen
    von Manfred Prior
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 4607860
    Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 27690097
    Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste - Teil 1
    von Andrea Caby
    Buch (Ringbuch)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

In Anerkennung der Differenz

In Anerkennung der Differenz

Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
+
=
Der personenzentrierte Ansatz nach Carl Rogers und die feministische Beratung. Parallelen und Grenzen

Der personenzentrierte Ansatz nach Carl Rogers und die feministische Beratung. Parallelen und Grenzen

von Christina Motz

Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.40
+
=

für

Fr. 55.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale