orellfuessli.ch

In den Spiegel greifen

Texte zum Theater

Achim Benning leitete das Burgtheater und das Zürcher Schauspielhaus. Als Regisseur war er auf kluge und phantasievolle Weise den Autoren und ihren Texten verpflichtet – abseits der manieristischen Bühnenmoden. Als Direktor verrichtete er in der Kreisky-Zeit nachhaltige Reformarbeit und stand deshalb oft im Zentrum politischer und medialer Kampagnen. In diesen Jahren wurden Musil, Broch und Canetti Burgtheater-Autoren. Vaclav Havel war ‚Hausautor‘ und nannte das Burgtheater sein „Muttertheater“. Zu den Regisseuren der Benning-Zeit gehörten u. a. Adolf Dresen und Rudolf Noelte, Jurij Ljubimov und Benno Besson, Peter Palitzsch und Angelika Hurwicz – wenige Beispiele von damals dem Burgtheater verbundenen ‚Theatermachern‘. Bennings Texte zeigen einen Autor, der mit wachem Sinn der Gegenwart und ihrer Geschichte zugewandt ist, der nachdenklich formuliert und sich hohen literarischen Ansprüchen unterwirft. Jeder seiner Texte ist ein Zeugnis sprachlicher Kunst; vor allem bekunden sie die Gedanken und die Haltungen, die sein künstlerisches Leben bestimmt haben. Das macht seine Texte so lesenswert. – DER GRIFF IN DEN SPIEGEL bezeugt ein wahrhaft politisches Theater, fernab von jeder spekulativen Attitüde.
Portrait
Achim Benning
Geb. 1935 in Magdeburg. Studium der Philosophie in München und Wien. Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar. Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor (Burgtheater und Zürcher Schauspielhaus). Inszenierungen in Hamburg, München und Zürich. Professor für Regie am Max Reinhardt Seminar. Ehrenmitglied des Burgtheaters.

Peter Roessler
Geb. 1958 in Wien. Dr. phil., Professor für Dramaturgie am Max Reinhardt Seminar. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Theater und Literatur.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Peter Roessler
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 14.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902494-49-8
Verlag Edition Steinbauer
Maße (L/B/H) 234/167/33 mm
Gewicht 672
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 29.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22215003
    Vorsprechen
    von Paula Bettina Mader
    Buch
    Fr. 17.90
  • 15637296
    Improvisationstheater Ein Überblick
    von Hans Wolfgang Nickel
    Buch
    Fr. 21.90
  • 32117142
    Die Lust am Scheitern: Theatersport
    von Volker Quandt
    Buch
    Fr. 31.90
  • 3118734
    Improvisation und Theater
    von Keith Johnstone
    Buch
    Fr. 35.90
  • 28992883
    Überleben in Umbruchzeiten
    von Sebastian Göschel
    Buch
    Fr. 21.40
  • 37920742
    Theater der Unterdrückten
    von Augusto Boal
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42457722
    Alles Theater
    von Brigitte Landes
    Buch
    Fr. 26.90
  • 6397949
    101 moderne Monologe
    von Eva Spambalg
    Buch
    Fr. 27.90
  • 3083949
    Wanderjahre
    von Peter Brook
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42759747
    Umwege zum Konzert
    von Ruedi Häusermann
    Buch
    Fr. 82.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

In den Spiegel greifen

In den Spiegel greifen

von Achim Benning

Buch
Fr. 29.90
+
=
Theaterspiele

Theaterspiele

von Keith Johnstone

Buch
Fr. 34.90
+
=

für

Fr. 64.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale