orellfuessli.ch

Infektion

Zombie

(1)
Grippe und Lungenpest halten die Welt in Atem, so kann sich, anfangs unbemerkt, eine weitere Krankheit ausbreiten: Infektion Zet, hervorgerufen durch Parasiten, die die Körper ihrer Wirte nutzen und diese so zu willenlosen Zombies machen. Während die allgemeine Ordnung zusammenbricht, Ärzte forschen, um die Betroffenen zu heilen, versuchen Marie und ihre Weggefährten einfach nur zu überleben.
Portrait
Seit dem „Tag des Schreibens“ 2011 veröffentlicht Ly Fabian, angeregt durch die Schreibwettbewerbe des Onlineportals „neobooks“, Kurzgeschichten zu verschiedenen Themen. Die Kurzgeschichte „Beziehungsstatus Single“ wurde gemeinsam mit neun anderen in dem eBook: „Stadt, Land, Lust“ bei dem Verlag Droemer-Knaur, sowie im gleichnamigen Hörbuch beim Audio Media Verlag veröffentlicht. Diese Kurzgeschichte ist auch als Single erhältlich. Infektion-Zombie ist Ly Fabians erste längere Erzählung. Es is
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 204, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738024388
Verlag Neobooks
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Die Apokalypse bricht aus
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweigen-Rechtenbach am 10.06.2015

Eine Seuche breitet sich rasend schnell über den Erdball aus und verwandelt die Menschen in Zombies. Die Erkrankung durchläuft verschiedene Phasen und scheint nicht heilbar zu sein. Die Schülerin Marie wird Zeugin, wie eine Freundin auf dem Schulhof gebissen wird und an der Seuche erkrankt. Mit ihrer Mutter und anderen... Eine Seuche breitet sich rasend schnell über den Erdball aus und verwandelt die Menschen in Zombies. Die Erkrankung durchläuft verschiedene Phasen und scheint nicht heilbar zu sein. Die Schülerin Marie wird Zeugin, wie eine Freundin auf dem Schulhof gebissen wird und an der Seuche erkrankt. Mit ihrer Mutter und anderen Personen sucht Marie Zuflucht in einem Krankenhaus, wo sie die Ärzte und Schwestern bei der Arbeit unterstützt. Währenddessen herrscht vor den Türen der Klinik die Apokalypse: Plünderer sind unterwegs, Zombies taumeln durch die Straßen. Macht das Leben überhaupt noch Sinn? „Infektion Zombie“ ist kein Horrorroman nach dem gängigen Muster. Spritzendes Blut und Splatter sucht man hier vergeblich. Die Zombies selbst spielen eher eine untergeordnete Rahmenhandlung. Vorrangig wird die Geschichte eines jungen Mädchens erzählt, die einen Platz in einer Welt sucht, in der Endzeitstimmung herrscht, und die gezwungen ist, über sich selbst hinauszuwachsen. Marie lernt viel über die Pflege und Behandlung kranker Menschen, träumt von einem Medizinstudium in einer besseren Welt und wird von Mitarbeitern des Militärs in Kampfsport und Verteidigung unterrichtet, worin sie große Begabung zeigt. Sehr gelungen ist der Autorin die durchweg trostlose Atmosphäre, nur unterbrochen von einem winzigen Hoffnungsschimmer: Gibt es tatsächlich einen Zufluchtsort für Marie und ihre Freunde? Ich habe „Infektion Zombie“ sehr gerne gelesen. Trotzdem hätte ich mir hin und wieder etwas mehr Kontakt mit den Zombies gewünscht. Das Ende bleibt, wie viele Zombiegeschichten, offen. Vielleicht gibt es bald einen Teil 2?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Infektion

Infektion

von Ly Fabian

(1)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Brutal Planet

Brutal Planet

von Sean P. Murphy

(5)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen