orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Irisches Verhängnis

Kriminalroman

(1)
Grausame Morde auf der grünen Insel
Nach einem längeren Auslandsaufenthalt kehrt die ehrgeizige Polizistin Grace O´Malley nach Irland zurück und übernimmt dort die Leitung des Morddezernats in Galway. Ihr erster Fall, der Mord an der jungen Studentin Annie, hat es in sich: Gleich drei prominente Männer geraten in den Fokus ihrer Ermittlungen. Und alle drei scheinen etwas zu verbergen. Als kurze Zeit später zwei von ihnen ebenfalls tot sind, gerät Grace zunehmend unter Druck. Die Ereignisse überstürzen sich, als auch noch ihre Tochter spurlos verschwindet ...
Rezension
»Super Einstand, bitte mehr davon!«
Woman 03.07.2015
Portrait
Hannah O’Brien ist Journalistin und Autorin und war lange Zeit in Grossbritannien und Irland zu Hause. Heute lebt sie in Köln und an der Mosel, ist aber regelmässig auf der grünen Insel zu Gast. ›Irisches Verhängnis‹ ist der erste Band einer Krimi-Reihe mit der Ermittlerin Grace O’Malley.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Serie Grace O'Malley 1
Sprache Deutsch
EAN 9783423426398
Verlag dtv
Verkaufsrang 16.507
eBook (ePUB)
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39265122
    Nebelmord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44140274
    Post Mortem - Tränen aus Blut
    von Mark Roderick
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 29226684
    Schweinehunde
    von Lotte Hammer
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 38629871
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (18)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41000238
    Provokateure
    von Martin Walker
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 44187584
    Der bretonische Teufel
    von Sanni Aran
    eBook
    Fr. 7.50
  • 38986606
    Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
    von M. C. Beaton
    eBook
    Fr. 8.00
  • 39362887
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    eBook
    Fr. 12.00
  • 38990602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (29)
    eBook
    Fr. 11.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423128
    Grabesgrün
    von Tana French
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39275434
    Broadchurch - Der Mörder unter uns
    von Chris Chibnall
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41087440
    Der Schneeleopard
    von Tess Gerritsen
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39260364
    Eiszeit
    von Val McDermid
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33180809
    Der Leuchtturmwärter
    von Camilla Läckberg
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39362887
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    eBook
    Fr. 12.00
  • 44178604
    Irisches Roulette Bd. 2
    von Hannah O'Brien
    (1)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 28025021
    Bluternte
    von Sharon Bolton
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41000250
    Montecristo
    von Martin Suter
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 6966062
    Nur wenn du mir vertraust
    von Deborah Crombie
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 23547042
    Wenn die Wahrheit stirbt
    von Deborah Crombie
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35314469
    Wer Blut vergießt
    von Deborah Crombie
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Die raue Seele Irlands
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2015

Grace kommt zurück in ihre irische Heimat, die sie zwiespältig liebt/hasst - und gerät mitten hinein in die politischen Ränkespiele der Polizei. Der erste Fall stellt ein zusätzliches Minenfeld dar; bekannte Persönlichkeiten Galways präsentieren sich als Hauptverdächtige im Mordfall Annie... Hannah O`Brien hat mit Grace, Rory, Peter und Fitz ein... Grace kommt zurück in ihre irische Heimat, die sie zwiespältig liebt/hasst - und gerät mitten hinein in die politischen Ränkespiele der Polizei. Der erste Fall stellt ein zusätzliches Minenfeld dar; bekannte Persönlichkeiten Galways präsentieren sich als Hauptverdächtige im Mordfall Annie... Hannah O`Brien hat mit Grace, Rory, Peter und Fitz ein interessantes "Team" erstellt, das genügend Spielraum für weitere Fälle liefert, denn: alle Geheimnisse sind noch nicht gelüftet! Und die raue Schönheit Irlands ist der heimliche Star in diesem klassischen Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine Ermittlerin in Irland
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 25.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Grace O'Malley ist gebürtige Irin und kommt nun nach langer Abwesenheit in Dänemark zurück nach Irland. Dort nimmt sie bei Garda eine leitende Stelle ein, die sie, sehr zum Unwillen eines Kollegen, durch ihren einflussreichen Onkel Jim O'Malley bekommen hat. Es dauert auch nicht lange, da wird sie mit dem... Grace O'Malley ist gebürtige Irin und kommt nun nach langer Abwesenheit in Dänemark zurück nach Irland. Dort nimmt sie bei Garda eine leitende Stelle ein, die sie, sehr zum Unwillen eines Kollegen, durch ihren einflussreichen Onkel Jim O'Malley bekommen hat. Es dauert auch nicht lange, da wird sie mit dem ersten Mordfall konfrontiert. Eine junge Studentin für Meeresbiologie wird im Wagen einer Geisterbahn tot aufgefunden. In den Fall involviert sind auch Grace Onkel Jim O'Malley wie auch weitere einflussreiche Personen, bei denen die Studentin putzen ging. Verwunderlich ist nur, dass das Konto der Toten einen Betrag vorwies, der mit alleinigem Putzen definitiv nicht zu erreichen wäre. Welcher Zusammenhang besteht da und was ist mit den weiteren zwei Toten, für die sie ebenfalls geputzt hatte? Als wäre das noch nicht genug, gibt es für Grace auch noch private Probleme. Kann sie das alles bewältigen? ... Grace ist zurück in Irland und übernimmt eine leitende Stelle bei Garda, der irischen Polizei. Sie ist ein Einzelgänger. Ihre einzige Tochter, die sie in jungen Jahren unehelich zur Welt brachte, lebt in der Familie ihres Bruders und seiner Frau. Die sind ihrer Tochter mehr Familie als sie für ihre Tochter Mutter sein konnte. Trotz allem liebt sie ihre Tochter, die schon im pupertären Alter ist, und macht sich Gedanken und Sorgen um sie. Als sie ihren ersten Mordfall auf den Tisch bekommt, hat sie gleich alle Hände voll zu tun. Viele Dinge sind unstimmig. Eine Studentin, die als Putzhilfe bei einflussreichen Leuten arbeitet, um ihre Eltern und ihre behinderte Schwester zu unterstützen, hat jede Menge Geld auf dem Konto. Wie kam sie auf ihre Arbeitgeber, wer hat sie vermittelt? Dann sterben zwei weitere Personen, für die sie geputzt hatte. An Zufall glaubt keiner. Eine große Hilfe sind ihr bei den Ermittlungen ihr Kollege Rory Coyne und der Privatdetektiv Peter Burke, den sie schon aus ihrer Jugend kannte. Rory ist ein gutmütiger Mensch, hat einen Haufen Kinder und das sogenannte "zweite Gesicht". Die letztere Eigenschaft wurde meiner Meinung nach ein wenig vernachlässigt, da hätte man mehr mit machen können, ohne unglaubwürdig zu wirken. Im Hintergrund ist da natürlich noch der Kollege, der bei der Besetzung von Graces Posten ins Hintertreffen geriet. Er will nichts mehr, als dass Grace bei der Aufklärung des Falls versagt. Dieser Band ist der Auftakt einer geplanten Reihe um die irische Ermittlerin Grace O'Malley. Meine ersten Gedanken zum gewählten Namen von Grace gingen auch gleich auf die berühmt / berüchtigte Piratin und Clanchefin aus dem 16. Jh. gleichen Namens. Warum die Autorin diesen Namen für ihre Protagonistin gewählt hatte, erschließt sich mir nicht. Die beiden Frauen hätten nicht unterschiedlicher sein können. Die Protagonistin Grace ist eine taffe Frau, die für Gerechtigkeit steht und diese auch durchsetzen will. Ihr Verhältnis oder besser gesagt, ihre Beziehung zu ihrer Tochter, die sie ihrem Bruder überlassen hat, kann ich so gar nicht nachvollziehen. Sie macht sich zwar Sorgen, aber die Prioritäten haben sich meiner Meinung nach ein wenig zu sehr auf das berufliche konzentriert als auf das private. Der Roman ist ein Krimi mit gleichbleibender Spannung. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, die Schönheiten von Irland dem Leser nahezubringen. Ebenso erhält der Leser einen kleinen Einblick in die Geschichte Irlands und deren Traditionen. Das Buch lässt sich gut lesen. Die Liebe der Autorin zum Land ist durchaus erkennbar. Die Recherchen sind gut, lassen sich nachvollziehen und sind glaubhaft. Ein kleiner Tripp nach Irland mit Mord, Macht und Gier, Missgunst, Vetternwirtschaft u.v.a.m

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die toughe Ermittlerin Grace O'Kelly muss sich in ihrem ersten Fall um Biopiraterie kümmern. Ein spannender Krimi, mit vielen Überraschungen. Gerne mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi der allerbesten Sorte! Tolle Szenerie, ein Charakter starker Ermittler und ein phänomenaler Spannungsbogen bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannend,abgruendig und eine taffe Heldin !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi aus dem kargen Westen Irlands
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gace O´Malley kehrt zurück aus Dänemark in ihre alte Heimat Galyway. Im Hafenstädtchen erwartet sie eine neue Stelle und auch direkt ein undurchsichtiger erster Fall. Eine junge Studentin, die nebenbei als Reinigungskraft arbeitete wird tot aufgefunden. Die Ermittlungen führen in viele Richtungen und es dauert, bis ein roter Faden... Gace O´Malley kehrt zurück aus Dänemark in ihre alte Heimat Galyway. Im Hafenstädtchen erwartet sie eine neue Stelle und auch direkt ein undurchsichtiger erster Fall. Eine junge Studentin, die nebenbei als Reinigungskraft arbeitete wird tot aufgefunden. Die Ermittlungen führen in viele Richtungen und es dauert, bis ein roter Faden für das Team rund um Grace sichtbar wird. Die Schilderungne des irischen Alltags mit all seinen Besonderheiten, die Beschreibung der Landschaft und ein durch und durch sympathisches "Personal" in diesem Buch machen große "Lesefreude" und zugleich wird auch die Reiselust geweckt. Der Fall ist spannend geschildert, ich hoffe auf weitere Fälle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sympathische Ermittlerin und ein Partner mit dem zweiten Gesicht! Ein spannender Krimi, der wunderbar mit irischen Eigenheiten aufwartet. Man freut sich auf weitere Fälle des Teams

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert, liebenswert
von Gerhard aus Nürnberg am 26.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein sehr kurzweiliges, spannendes Buch - gut geeignet als Nacht- und/oder Urlaubslektüre -, das man erst dann (ungern) aus der Hand legt, wenn man es zu Ende gelesen hat und wenn alle Rätsel gelöst sind. Auf den Inhalt muss ich nicht näher eingehen - das ist hier ja schon... Ein sehr kurzweiliges, spannendes Buch - gut geeignet als Nacht- und/oder Urlaubslektüre -, das man erst dann (ungern) aus der Hand legt, wenn man es zu Ende gelesen hat und wenn alle Rätsel gelöst sind. Auf den Inhalt muss ich nicht näher eingehen - das ist hier ja schon beschrieben. Toll finde ich, dass die Welt der Grace O'Malley nicht rosarot beschrieben wird, sondern Brüche sichtbar werden, "Lebensbeulen" gewissermaßen, die sich fast jeder Mensch, nicht nur jede Frau, zufügt oder zufügen lässt. Keine heilen Familienstrukturen, keine happyendjapsenden Beziehungsmuster. Dafür ein gerüttelt Maß an Durchsetzungswillen und -vermögen einer lebenserfahrenen Frau in der Männerdomäne Morddezernat. Dazu kommen wunderschöne, bildhafte und lebendige Beschreibungen der grünen Insel, die man, wenn man sie nicht kennt, kennenlernen will und wahrscheinlich genauso liebenlernen wird wie die Autorin es tut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannender Krimi aus Irland
von Silke Schröder aus Hannover am 06.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mit “Irisches Verhängnis” gelingt der heutigen Kölnerin Hannah O’Brien, die lange in England und Irland lebte, nicht nur ein spannender Krimi mit vielen kleinen und großen Überraschungen, sondern sie schafft es auch, die sympathische Verschrobenheit der Iren liebevoll-treffend in den Vordergrund zu rücken. So setzt sie sich mit dem... Mit “Irisches Verhängnis” gelingt der heutigen Kölnerin Hannah O’Brien, die lange in England und Irland lebte, nicht nur ein spannender Krimi mit vielen kleinen und großen Überraschungen, sondern sie schafft es auch, die sympathische Verschrobenheit der Iren liebevoll-treffend in den Vordergrund zu rücken. So setzt sie sich mit dem dortigen Katholizismus und der wichtigen Rolle der Familie ebenso auseinander, wie mit der keltischen und spanischen (!) Vergangenheit der Inselbewohner. Für Irland-Fans ein Muss, für alle anderen ein guter Who-done-it Krimi mit jeder Menge interessanter Details von der grünen Insel – nicht umsonst ist “Irisches Verhängnis” der aktuelle Tipp des DTV-Verlags. Und keine Angst, ein kleines Glossar am Ende hilft uns bei der Aussprache all der gälischen Namen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grace O `Malley I.
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Grace O`Malley (ja ,wie die berühmte Piratin) hat gerade frisch die Leitung der Mordkommmission im irischen Galway übernommen,als sie schon ihren ersten Fall bekommt. Leicht wird sie es bei seiner Lösung nicht haben, denn übergangene Kollegen, mitmischende ,nervige Lokalpolitiker, mit denen sie verwandt ist(!) und eine Tochter,die von Grace`Bruder großgezogen,gerade... Grace O`Malley (ja ,wie die berühmte Piratin) hat gerade frisch die Leitung der Mordkommmission im irischen Galway übernommen,als sie schon ihren ersten Fall bekommt. Leicht wird sie es bei seiner Lösung nicht haben, denn übergangene Kollegen, mitmischende ,nervige Lokalpolitiker, mit denen sie verwandt ist(!) und eine Tochter,die von Grace`Bruder großgezogen,gerade zuHause abgehauen ist : die aparte, einsame Ermittlerin mit dem beziehungsreichen Namen,die vorher lange Jahre in Dänemark gearbeitet hat, muss sich Freundschaft und Hilfe hier erstmal erarbeiten. Und es wird natürlich nicht bei einer Toten bleiben... Gekonnt vermengt Hannah O`Brien die grünen Landschaften Irlands und die besondere Mentalität seiner Bewohner mit dem schrittweisen Fußfassen der spröden Grace in ihrer neuen Position ; für Irland-Fans also ein echter Urlaubstipp, aber auch für Liebhaber klassischer Ermittlungen ein unterhaltsamer Wochenendkrimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Highlight dieses Krimis sind auf jeden Fall die wunderschönen Beschreibungen zur Heimat der Autorin. Aber auch sonst bietet dieser Serienauftakt alles, was das Krimiherz begehrt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Mix aus Krimi und Familientragödie. Für Irland-Fans ein Muss-für alle anderen gute Unterhaltung !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Krimi, der sich um die Themen "Familienzusammenhalt" und "Diebstahl wissenschaftlicher Daten" dreht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tod auf der grünen Insel
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In Hannah O'Briens "Irisches Verhängnis" geht es um eine Reihe mysteriöser Todesfälle auf der grünen Insel. Grace O'Malley kehrt nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Dänemark in ihre irische Heimat zurück und übernimmt die Leitung des Morddezernats in Galway. Schon ihr erster Einsatz hat es in sich, denn eine Reihe rätselhafter... In Hannah O'Briens "Irisches Verhängnis" geht es um eine Reihe mysteriöser Todesfälle auf der grünen Insel. Grace O'Malley kehrt nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Dänemark in ihre irische Heimat zurück und übernimmt die Leitung des Morddezernats in Galway. Schon ihr erster Einsatz hat es in sich, denn eine Reihe rätselhafter Mordfälle erweisen sich als durchaus knifflig. Besonders schwierig wird es für sie als ihr Onkel in den Kreis der Verdächtigen aufgenommen wird und auch noch ihre Tochter verschwindet. Mir hat dieser Kriminalroman nicht zuletzt, weil er in einem meiner Lieblingsländer spielt, gefallen. Die ermittelnden Personen sind sympathisch, die Handlung schlüssig und gut aufgebaut und besonders die vereinzelten Anspielungen auf große irische Literaten haben mir als Buchhändlerin natürlich besonders zugesagt. Ich empfehle dieses Buch all jenen, die klassische Krimis mögen, in welchen das Ermitteln im Vordergrund steht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Irisches Verhängnis

Irisches Verhängnis

von Hannah O'Brien

(1)
eBook
Fr. 7.90
+
=
Irisches Roulette Bd. 2

Irisches Roulette Bd. 2

von Hannah O'Brien

(1)
eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Grace O'Malley

  • Band 1

    41656788
    Irisches Verhängnis
    von Hannah O'Brien
    (1)
    eBook
    Fr. 7.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44178604
    Irisches Roulette Bd. 2
    von Hannah O'Brien
    (1)
    eBook
    Fr. 7.90

Kundenbewertungen