orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Irrstern über Atlantis

1222 v. Chr. versenkt der Komet Phaéthon Atlantis in der Nordsee - Flucht der Nord/ weißen Völker ins Mittelmeer und glanzvoller Neuanfang in Griechenland

Atlantis ist keine Legende - lediglich für Träumer. Atlantis ist die Urheimat der nordischen Völker. Atlantis ging im Jahre 1222 v. Chr. unter, getroffen vom Kometen Phaéthon oder Typhon, und zwar in der Nordsee. Von Atlantis gibt es noch heute einen Inselrest: Helgoland! Atland oder Altland, wie es einst hiess, war Grosshelgoland. Nach dem Untergang tauchte die Insel teilweise wieder auf und war besiedelt bis zur Grossen Manndränke im Jahre 1362.
Nach dieser Sturmflut blieb nur ein Fels in der Brandung stehen: Helgoland. Der Komet hatte die Erde mehrfach umkreist, ehe er in die Nordsee einschlug; er vernichtete Gesamteuropa und die Mittelmeerregion. Es entstand ein Weltbrand und eine Weltflut, das Klima der warmen Bronzezeit kippte, der Weltwinter hielt Einzug. In Europa und im Orient brachen schlagartig alle Kulturen zusammen. Danach mussten die wenigen Überlebenden von vorne anfangen; es dauerte 300 Jahre, ehe sie wieder begannen, eine Kultur aufzubauen, diese Zeit nennt die Archäologie die „ Drei Dunklen Jahrhunderte".
Überlebende Atlanter, sprich alle Nordvölkerstämme von Schweden bis Spanien und Thrakien, schlossen sich zusammen und zogen in einem riesigen Treck nach Süden, denn es gab kein Wasser und nichts mehr zu Essen: Griechenland war ihr Ziel. Auch Ägypten versuchten sie zu erobern, wurden jedoch von Ramses III. zurückgeschlagen, deshalb liessen sie sich in Palästina und im Libanon nieder, wo sie später jedoch von den einfallenenden Hebräerstämmen aufgerieben wurden.
In Griechenland überlebten sie und schufen die glanzvollste Epoche Europas, die hellenische Kultur, von der Europa noch heute zehrt. Dort gründeten sie auf den Mauern der vom Kometen verbrannten Städte das Reich der Hellen, der Hellenen. Ihre nordische Geschichte hatten sie mitgebracht, die Geschichte der Götter, denen sie erneut ihre Tempel errichteten. Doch leider waren ihre Götter keine Menschen, sondern reptiloide Ausserirdische.
Portrait

Holger Kalweit ist Völkerkundler und Psychotherapeut, er studierte in Berlin und Zürich. Kalweit begann seine Schriftstellerkarriere als Schamanenforscher, indem er Schamanen in Hawaii, Tibet, Ladakh, Kinnauer und Mexiko erforschte und in den 70er Jahren als Erster das Schamanentum in Deutschland einführte. Dazu veröffentlichte er Traumzeit und innerer Raum - Die Welt der Schamanen sowie Urheiler. Seine besondere Aufmerksamkeit gilt den Urüberlieferungen der Völker über Weltentstehung, Geburt der Menschheit, Weltkatastrophen, Kulturentwicklung. Seit 30 Jahren sammelt er dazu Material bei Stammeskulturen, insbesondere der Südsee. Kalweit begeistert sich vor allem für die Megalithkultur. Er ist Entdecker grosser steinzeitlicher und keltischer Grabanlagen, Kultstätten, Steinkreise, Observatorien und über 10 000 Gräber im Hochschwarzwald. Im Rahmen seiner Beschäftigung mit unserer eigenen Kultur erschienen bisher Das Totenbuch der Germanen, Das Totenbuch der Kelten sowie Platons Totenbuch. Als Psychotherapeut entwickelte er auf der Grundlage des Schamanentums die Naturtherapie (Bücher: Naturtherapie; Erdmutter will Rituale; Meine Suche nach dem zeitlosen Augenblick). Aus dem tibetischen Dunkelretreat, dem Yangtik, entwickelte Kalweit die so genannte Dunkeltherapie, bei der man sich bis zu sieben Wochen in völliger Dunkelheit aufhält (Buch: Dunkeltherapie). Eine weitere Hauptforschung bezieht sich auf den Tod und das Leben danach. Dazu erschienen bisher Liebe und Tod und Der Stoff, aus dem die Seele ist. Derzeit arbeitet er an einer Weltgeschichte auf der Grundlage der Überlieferungen der Urvölker. Sein geplantes Werk Ursprung und Untergang von Atlantis in der Nordsee erscheint im Feb. 2012.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 700
Erscheinungsdatum 31.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-941956-91-9
Verlag J-K-Fischer
Maße (L/B/H) 228/165/38 mm
Gewicht 1103
Auflage Die Trilogie der Drachen 01.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36291484
    Die Diktatur der Drachen
    von Holger Kalweit
    Buch
    Fr. 38.90
  • 15156063
    Die Antike Box
    von Klaus Brinkmann
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 30607643
    Mythen und Religionen der Antike
    von Roland Rozum
    Buch
    Fr. 28.90
  • 41027540
    Helenas Töchter
    von Klaus Junker
    Buch
    Fr. 39.90
  • 44079388
    Osten und Westen 400-600 n. Chr.
    Buch
    Fr. 74.90
  • 44153585
    Der Gallische Krieg
    von Markus Schauer
    Buch
    Fr. 28.90
  • 21265559
    Odyssee
    von Homer
    Buch
    Fr. 10.90
  • 21635058
    Ägypten
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45154917
    Der Geist auf dem Thron
    von James Romm
    Buch
    Fr. 35.90
  • 34986455
    Geschichte der Antike
    von Christa Frateantonio
    Buch
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Irrstern über Atlantis

Irrstern über Atlantis

von Holger Kalweit

Buch
Fr. 35.90
+
=
Herrscht eine Echsenrasse über die Erde?

Herrscht eine Echsenrasse über die Erde?

von Holger Kalweit

(1)
Buch
Fr. 35.90
+
=

für

Fr. 71.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale