orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ja mei

Wie ich lernte, die Ehe zu schließen

(1)
Brautkleid bleibt Brautkleid!
In München hat Sebastian sein Herz verloren. Und jetzt verliert er auch noch den Verstand. Meinen zumindest seine Berliner Kumpels, denn Sebastian will heiraten. Die Bayerin! Dumm, dass gerade jetzt Ronis Ex-Freund mit Blumen vor der Tür steht, Sebastians Ex-Mitbewohner mit ins Liebesnest ziehen will und der Junggesellenabschied im Fiasko endet – samt Luftgewehrschiessen, Stripclub und Polizei. Da kann bei der Hochzeit ja eigentlich nichts mehr schiefgehen.
«Ein amüsanter Roman über das Erwachsenwerden und zugleich ein preussisch-bajuwarisches Panoptikum des Irrsinns. Ethnografie mit einer Gag-Dichte wie in einer Sitcom.» STERN
«Ein urkomisches Buch.» (Amica)
Portrait
Sebastian Glubrecht kam 1976 in Hannover zur Welt und wurde später leidenschaftlicher Wahlberliner. Noch vor seinem dreissigsten Geburtstag zog er nach München, wo er, allen Prognosen trotzend, immer noch wohnt. 2007 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. „Na servus!“ ist sein erstes Buch.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783644427013
Verlag Rowohlt E-Book
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 33814993
    Heldenstellung
    von Sebastian Glubrecht
    eBook
    Fr. 9.50
  • 30377791
    Oh, wie schön ist Kanada!
    von Bernadette Calonego
    eBook
    Fr. 9.00
  • 44191117
    Blonder wird's nicht
    von Ellen Berg
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40995819
    Dreibettzimmer
    von Sebastian Glubrecht
    eBook
    Fr. 6.50
  • 42151429
    Das Geheimnis von Gynopolis
    eBook
    Fr. 4.90
  • 32824045
    Der Pate
    von Mario Puzo
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42909257
    Von reifen Frauen verführt Teil 2
    von Ny Nyloni
    eBook
    Fr. 2.50
  • 22595485
    Teufelskuss
    von Sarwat Chadda
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 22146851
    In den Vorgärten blüht Voltaire
    von Pascale Hugues
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hauptsach is, doss gschnackselt wead
von Edith Kölzer aus Bielefeld am 26.11.2010

Hauptsach ist, doss gschnackselt wead Es dauert 235 Seiten, bis Wastl bzw. Sebastian endlich unter der Haube ist. Bis dahin ist der Roman eine voreheliche Ansammlung möglicher und unmöglicher Katastrophen. Die Familienzusammenführung ist da noch das geringste Übel. Wären da nicht noch Ronis Exfreund, Sebastians Berliner Kumpel Jochen, der Junggesellenabschied,... Hauptsach ist, doss gschnackselt wead Es dauert 235 Seiten, bis Wastl bzw. Sebastian endlich unter der Haube ist. Bis dahin ist der Roman eine voreheliche Ansammlung möglicher und unmöglicher Katastrophen. Die Familienzusammenführung ist da noch das geringste Übel. Wären da nicht noch Ronis Exfreund, Sebastians Berliner Kumpel Jochen, der Junggesellenabschied, der kaum noch getoppt wird durch Ronis Junggesellinnen-Abschied, in den Sebastian unvermittelt reinplatzt. Alles geht drunter und drüber. Warum also sollte das mit dem Brautkleid problemlos über die Bühne gehen? Der Schluss des Romans schreit geradezu nach einer Fortsetzung, und im Nachwort hat Sebastian Glubrecht bereits verraten, dass die Hauptperson dann "Fritzi" heißen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tränen gelacht....
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 17.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

für alle die überlegen nach München oder in die Region zu ziehen..für alle die einen Bayern verstehen wollen und für alle bayern die über sich selbst lachen wollen..selten soo gelacht......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ja mei!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sebastian Glubrechts zweiter Streich! Wieder mit Wurstl und Roni in den Hauptrollen, vielen Altbekannten, Dialekt und in gewohnt witziger Weise. Diesmal läuten die Hochzeitsglocken und es soll geheiratet werden, doch es verwundert nicht, dass man von einer Katastrophe in die Nächste steuert: neue Wohnung, Ex-Freunde, die liebe Verwandtschaft, Junggesellenabschiebe... Sebastian Glubrechts zweiter Streich! Wieder mit Wurstl und Roni in den Hauptrollen, vielen Altbekannten, Dialekt und in gewohnt witziger Weise. Diesmal läuten die Hochzeitsglocken und es soll geheiratet werden, doch es verwundert nicht, dass man von einer Katastrophe in die Nächste steuert: neue Wohnung, Ex-Freunde, die liebe Verwandtschaft, Junggesellenabschiebe usw. Ich habe wieder gut gelacht und kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ja mei

Ja mei

von Sebastian Glubrecht

(1)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Na servus!

Na servus!

von Sebastian Glubrecht

(1)
eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen