orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Jack Taylor fliegt raus

Band 1

(1)
Als Polizist lauert Jack Taylor - nur mit einer Thermoskanne voll Brandy mit einem Schuss Kaffee bewaffnet - Verkehrssündern auf. Als ein schwarzer Mercedes an ihm vorüberrauscht, hält er den Wagen an. Das Rückfenster gleitet nach unten. Auf der Bank sitzt ein hoher Regierungsbeamter des Finanzministeriums. Und Jack schlägt zu.
Daraufhin fliegt Taylor raus. Und macht als Privatdetektiv weiter. Er bezieht sein neues "Büro" im Grogan's, dem einzigen Pub in Galway, in dem er noch nie Hausverbot hatte. Eigentlich ein ernsthafter Ort für ernsthaftes Trinken. Doch schon bald hat Jack seinen ersten Fall an der Backe.
Portrait
Ken Bruen, geboren 1951, hat am Trinity College in Dublin über Metaphysik promoviert. Er arbeitete 25 Jahre als Englischlehrer in Afrika, Japan, Südost-Asien und Südamerika, bis er zu schreiben begann und mit zahllosen Preisen ausgezeichnet wurde, darunter der renommierte Shamus-Award, der ihm gleich zwei Mal verliehen wurde. Jack Taylor fliegt raus ist u.a. in Russland, den USA, Italien, Dänemark und Japan erschienen. Ken Bruen lebt in Galway.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2009
Serie Jack Taylor 1
Sprache Deutsch
EAN 9783037920022
Verlag Atrium Verlag AG Zürich
Originaltitel The Guards
eBook (ePUB)
Fr. 9.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30577782
    Ein Drama für Jack Taylor
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 9.50
  • 29203199
    Jack Taylor fährt zur Hölle
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 9.50
  • 32798465
    Racheblut
    von Simon Kernick
    (7)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 26224419
    Stadt, Land, Mord
    von Ann Granger
    eBook
    Fr. 6.50
  • 41781576
    Cherringham Sammelband I - Folge 1-3
    von Neil Richards
    (4)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 29362178
    WohlTöter
    von Hansjörg Anderegg
    eBook
    Fr. 8.90
  • 31665752
    Jack Taylor gegen Benedictus
    von Ken Bruen
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 29358616
    Der Tod und der Dicke
    von Reginald Hill
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29692527
    Sterblich
    von Thomas Enger
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 30461991
    Der stumme Besucher
    von Jan-Erik Fjell
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35473477
    Der katholische Bulle
    von Adrian McKinty
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32674027
    Die Schatten von Belfast
    von Stuart Neville
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41729173
    Todestag
    von Adrian McKinty
    (1)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 39251700
    Die Sirenen von Belfast
    von Adrian McKinty
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40933344
    Die verlorenen Schwestern
    von Adrian McKinty
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38966504
    Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter
    von Malcolm Mackay
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40975052
    Verborgene Muster - Inspector Rebus 1
    von Ian Rankin
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41774985
    In ewiger Ruhe
    von Stuart Neville
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39769343
    Happy Hour in der Hölle
    von Tad Williams
    (1)
    eBook
    Fr. 25.90
  • 22485608
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 15493967
    Fragen Sie den Papagei / Parker-Romane Bd.1
    von Richard Stark
    (5)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 34698922
    In Schlucken-zwei-Spechte
    von Harry Rowohlt
    eBook
    Fr. 9.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ganz dringend lesen!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2013

Jack Taylor ist mein neuer Held im Krimi-Bereich. Ein irischer Ex-Polizist mit Alkoholproblem versucht sich als Detektiv. Teilweise erschütternd, aber zumeist sehr interessant wie er versucht seinen ersten Fall zu lösen. Exzellent übersetzt von Harry Rowohlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Privatschnüffler jenseits aller Ermittler-Romantik
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2010
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Der ehemalige Polizist ist mit Beginn der Geschichte bereits rausgeflogen und versucht sich nun als Privatermittler seine Guinness zu verdienen. Schwierig, weil Schnüffeln im Leben anderer Leute überhaupt nicht das Ding von Jack Taylor ist. Ein Büro hat er auch nicht, seine Stammkneipe muss herhalten. Aber irgendwie ergibt sich... Der ehemalige Polizist ist mit Beginn der Geschichte bereits rausgeflogen und versucht sich nun als Privatermittler seine Guinness zu verdienen. Schwierig, weil Schnüffeln im Leben anderer Leute überhaupt nicht das Ding von Jack Taylor ist. Ein Büro hat er auch nicht, seine Stammkneipe muss herhalten. Aber irgendwie ergibt sich ein Auftrag, bei dem es um eine Selbstmordwelle von Teenagern geht. Jack Taylor verstrickt sich darin aber gewaltig. Er irrt sich, verliebt sich, verliert sich selbst und andere Menschen. Vor allem verliert er immer wieder die Kontrolle über seine Alkoholsucht. Dieser Mann hat nichts mit dem sonst so sympathischen Bild des verbitterten, unrasierten und immer verkaterten Einzelgänger-Kommissars zu tun. Diese Figur, die sehr kauzigen und sehr knappen Dialoge und viele überraschende Wendungen haben mich bewegt und gefesselt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ermittler mit gewisser Note
von Andreas Wetekam aus Münster (Poertgen-Herder) am 06.09.2009
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Es gab zuletzt einige Ermittler der etwas anderen Art, aber Jack Taylor ist sicherlich ein besonderer Charakter der Krimiliteratur der letzten Jahre. Er ist bekennender Säufer, der aus dem Polizeidienst entfernt wurde und nun versucht seinen Lebensunterhalt als Privatermittler zu verdienen. Der vermeintliche Selbstmord auf den er von der trauernden... Es gab zuletzt einige Ermittler der etwas anderen Art, aber Jack Taylor ist sicherlich ein besonderer Charakter der Krimiliteratur der letzten Jahre. Er ist bekennender Säufer, der aus dem Polizeidienst entfernt wurde und nun versucht seinen Lebensunterhalt als Privatermittler zu verdienen. Der vermeintliche Selbstmord auf den er von der trauernden Mutter angesetzt wird, ist bestenfalls ein gleichwertiger Erzählstrang neben den Problemen, die Jack Taylor sonst noch hat und das macht den besonderen Charme der Geschichte aus. Dank der brillanten Übersetzung von Harry Rowohlt verlieren die kurzen, knackigen Kapitel keinen Deut und es macht einfach Spaß Jack durch seine Heimatstadt Galway zu folgen. Nichts für Leser des Krimimainstreams, sondern eher für jene, die das Besondere zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Meister seines Genres! Mit lakonischem Humor, Härte und Spannung pur, weiss der irische Marlowe zu überzeugen. Ein sehr gelungener Auftakt für die Reihe um Jack Taylor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Bester Krimi, der jemals erfunden wurde in der besten Übersetzung, die es jemals gab. Kann man immer und immer wieder lesen, bis zum Umfallen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Irischer Dirty Harry genial von Harry Rowohlt übersetzt. Kultreihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keine Rezension
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Keine Rezension zur Verfügung. Ha, mal wieder typisch! Also allen Nichtrezensenten zum trotz: unbedingt lesen, alle Ihr Fans von Ian Rankin und Stuart MacBride! Und zwar alle, aber wirklich alle Bücher in Reihenfolge und in der genialen Übersetzung von Harry Rowohlt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alkohol trifft Tristesse... und macht süchtig!
von Mirjam Berle aus Hagen am 30.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Schuld ist ein dem Alkohol verfallener irischer Ex-Polizist, der sich – vom Dienst suspendiert – als Privatdetektiv versucht. Dieser Jack Taylor ist wirklich ein komischer Kauz, dem ich nach der ersten Seite schon so verfallen war wie er einem sahnigen Pint Guinness... (gut, dass dies der erste Band einer... Schuld ist ein dem Alkohol verfallener irischer Ex-Polizist, der sich – vom Dienst suspendiert – als Privatdetektiv versucht. Dieser Jack Taylor ist wirklich ein komischer Kauz, dem ich nach der ersten Seite schon so verfallen war wie er einem sahnigen Pint Guinness... (gut, dass dies der erste Band einer ganzen Reihe ist!) Zu gern hätte ich ihn das ein oder andere Mal einfach aus seiner Kneipe gezerrt und ihn kräftig durchgeschüttelt – verschenkte Liebesmüh, wie der Romanverlauf beweist. Trotz allem ist Jack Taylor einer, der nicht nur das Trinken mit einem hohen Maß an Ernsthaftigkeit betreibt. Er lässt auch bei seinem ersten Fall nicht locker – wenngleich er ihn auf eher ungewöhnliche Weise aufklärt. Am Ende löst er auch noch einen persönlichen Fall – mit aller Ernsthaftigkeit und ohne jeglichen Kompromiss! Jack Taylor hat Suchtpotenzial (dazu trägt selbstverständlich auch die grandiose Übersetzung von Harry Rowohlt bei!!) – lesen, lieben, mitleiden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jack Taylor fliegt raus
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Ein Krimi von einem Iren, Ken Bruen, und dann auch noch übersetzt von Harry Rowohlt, da kann man nicht enttäuscht werden. Kurz, prägnant und voll vom typisch irisch-schwarzen Humor. Hauptakteur Jack Taylor hat es geschafft bei der Polizei rauszufliegen. Jetzt verdingt er sich als Privatdetektiv und sein Büro befindet sich... Ein Krimi von einem Iren, Ken Bruen, und dann auch noch übersetzt von Harry Rowohlt, da kann man nicht enttäuscht werden. Kurz, prägnant und voll vom typisch irisch-schwarzen Humor. Hauptakteur Jack Taylor hat es geschafft bei der Polizei rauszufliegen. Jetzt verdingt er sich als Privatdetektiv und sein Büro befindet sich im Grogan‘s, dem einzigen Pup in Galway in dem er kein Lokalverbot hat. Wer jetzt darauf schließt, dass es sich um einen Krimi handelt wird enttäuscht werden. Vielmehr ist es eine gut gelungene Charakterstudie eines bücherliebenden, durch Alkohol gezeichneten und gescheiterten Ex-Polizisten. Schnell hat er seinen ersten Fall „an der Backe“ und durch seine herbe, rücksichtslose Art bei der Recherche macht er sich nicht gerade beliebt bei seinen ehemaligen Kollegen. Prompt bekommt er eins auf die Nase und muss sich erst mal wieder seinem geliebten Alkohol zuwenden. Süffisant, gepaart mit viel trockenem Humor und auch manchmal einem weinenden Auge ist dieser Roman eine sehr kurzweilige Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein extravaganter Krimi der Sonderklasse !
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Jack Taylor ist die schrulligste Figur, die mir in letzter Zeit in Büchern begegnet ist. Jack Taylor ist ein Ex-Polizist, Gelegenheitsdetektiv, Säufer und Bücherliebhaber im irischen Galway, der versucht zwischen Lesen und Saufen den mysteriösen Tod eines jungen Mädchens aufzuklären; ein Fall, der von der Polizei als Selbstmord zu den... Jack Taylor ist die schrulligste Figur, die mir in letzter Zeit in Büchern begegnet ist. Jack Taylor ist ein Ex-Polizist, Gelegenheitsdetektiv, Säufer und Bücherliebhaber im irischen Galway, der versucht zwischen Lesen und Saufen den mysteriösen Tod eines jungen Mädchens aufzuklären; ein Fall, der von der Polizei als Selbstmord zu den Akten gelegt wurde. Der Schreibstil dieses Buches ist wunderbar zynisch und lakonisch, irisch-weise und humorvoll; in kurzen Kapiteln weiß der Autor Ken Bruen mehr zu erzählen als andere auf 100 Seiten. Der Besonderheit dieses Krimis wird auch der Übersetzer gerecht: Harry Rowohlt. Ihm ist es zu verdanken, dass der grimmige Humor, die Schlagfertigkeit und die weisen Betrachtungen der Alltagsmiseren nicht verloren gingen. „Jack Taylor fliegt raus“ ist uneingeschränkt zu empfehlen für Liebhaber exzentrischer Krimis und für Irland-Fans !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der erste Band einer großartigen Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2010
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Die Hauptfigur dieser irischen Krimi-Reihe ist eigentlich der Privatdetektiv Jack Taylor. Die wirklichen Hauptdarsteller heißen aber Guinness und Jameson, die hin und wieder auch Gesellschaft von ihren Freunden Gin und Brandy bekommen... und eine pint gehört sowieso zur Grundausstattung. Übersetzt hat das Ganze - wie könnte es auch anders sein... Die Hauptfigur dieser irischen Krimi-Reihe ist eigentlich der Privatdetektiv Jack Taylor. Die wirklichen Hauptdarsteller heißen aber Guinness und Jameson, die hin und wieder auch Gesellschaft von ihren Freunden Gin und Brandy bekommen... und eine pint gehört sowieso zur Grundausstattung. Übersetzt hat das Ganze - wie könnte es auch anders sein - der wunderbare Harry Rowohlt und das allein sollte als Qualitätsmerkmal genügen. Faszinierend an den Büchern von Ken Bruen ist nicht so sehr die Krimi-Handlung - im Gegenteil, die handelnden Personen veranstalten eigentlich ein ziemliches Chaos. Was diese Literatur so großartig macht, ist die Sprache, die Dialoge, die Weisheiten die zwischen zwei pints mal so eben an die Oberfläche kommen... ich bin begeistert! Nachdem Sie Ken Bruen gelesen haben, werden Sie sich umso mehr auf den nächsten St.Patrick's Day freuen - slainte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ruppig und direkt, aber auch lustig und emotional. Ken Bruen nimmt kein Blatt vor den Mund und schreibt extrem unterhaltsame Dektektiv-Krimis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Alkohol auf Literatur trifft...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Was für eine Romanfigur! Der Ire Jack Taylor liebt Literatur, säuft wie ein Loch, hat regelmäßig Lokalverbote... und ist Polizist. Zumindest so lange bis er ein hohes Tier aus dem Finanzministerium anhält. Frisch entlassen verdingt er sich alkoholkonsumierend als Privatdetektiv. Unterstützt von dem verkappten Maler und Halbwelttypen Sutton untersucht... Was für eine Romanfigur! Der Ire Jack Taylor liebt Literatur, säuft wie ein Loch, hat regelmäßig Lokalverbote... und ist Polizist. Zumindest so lange bis er ein hohes Tier aus dem Finanzministerium anhält. Frisch entlassen verdingt er sich alkoholkonsumierend als Privatdetektiv. Unterstützt von dem verkappten Maler und Halbwelttypen Sutton untersucht Taylor eine Reihe von vermeintlichen Selbstmorden unter jungen Frauen. Was steckt hinter diesen Suizidfällen? War es doch Mord? Der grandiose Auftakt zu Ken Bruens Krimireihe, kongenial übersetzt von Harry Rowohlt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein lesenswerter Krimi, der eigentlich kein Krimi ist
von Alexia am 15.02.2013
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Jack Taylor, ein bekennender und zelebrierender Alkoholiker, fliegt bei der irischen Polizei raus. Es war gar nicht so einfach für ihn, das hinzukriegen. Als er aber bei einer Verkehrskontrolle einem hohen Regierungsbeamten aufs M… haut, war das Maß dann doch voll. Und nun? Jack entschließt sich, Privatdetektiv zu werden.... Jack Taylor, ein bekennender und zelebrierender Alkoholiker, fliegt bei der irischen Polizei raus. Es war gar nicht so einfach für ihn, das hinzukriegen. Als er aber bei einer Verkehrskontrolle einem hohen Regierungsbeamten aufs M… haut, war das Maß dann doch voll. Und nun? Jack entschließt sich, Privatdetektiv zu werden. Bei seinem ersten Fall soll er den vermeintlichen Selbstmord eines jungen Mädchens aufklären. Gemütlich und ohne große Eile, fängt Jack an zu ermitteln. Oder wie auch immer man das nennen kann, was Jack da so treibt… Ken Bruen ist mit Jack Taylor ein ungewöhnlicher, sich aus der Masse der Ermittler heraushebender Protagonist gelungen. Jack ist sympathisch. Sehr sympathisch. Keine Frage. Selbstironisch, süchtig, zerstörerisch, makaber, belesen (köstlich), kämpferisch, mörderisch, lethargisch, immer am Abgrund schwebend. Ein Mann, den man nicht nachgeschmissen haben möchte. Es sei denn, man hat einen Hang zur Selbstzerstörung. Jack hat auch Freunde. Z. B. Sean, den Wirt vom Grogan’s, der einzigen Kneipe in Galways, wo er noch kein Hausverbot hat. Und Sutton. Den er als seinen besten Freund bezeichnet. Und viele Gegner. Und die sind nicht unbedingt zimperlich, wenn es darum geht, Jack aufzuhalten. Autsch, das tut richtig weh… Und Jack hat seine Mutter. Auf die er aber gerne verzichten möchte. Zu katholisch. Das Buch ist für mich in kein Genre einzusortieren. Ein Krimi? Für mich eher nicht. Dafür ist dann doch zu wenig in kriminalistischer Hinsicht geschehen. Dann schon eher. Lebensberatung à la Jack Taylor, wobei man vorsichtig sein sollte, welche von seinen Weisheiten man „aufs Korn nimmt“. Die Geschichte ist humorvoll, tiefsinnig, schwachsinnig, traurig oder was auch immer und zum Ende hin überraschend gnadenlos. Wer hätte Jack so etwas zugetraut? Aber ganz egal, als was man dieses Buch bezeichnet: Für mich war es kurzweilig und unterhaltsam. Ein Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Da Bruens Reihe so hochgelobt ist, dachte ich, dass sie mir sicher gefällt. Tatsächlich war ich gelangweilt und konnte Jack Taylor überhaupt gar nichts abgewinnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Jack Taylor fliegt raus

Jack Taylor fliegt raus

von Ken Bruen

(1)
eBook
Fr. 9.50
+
=
Jack Taylor liegt falsch

Jack Taylor liegt falsch

von Ken Bruen

eBook
Fr. 9.50
+
=

für

Fr. 19.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Jack Taylor

  • Band 1

    29369076
    Jack Taylor fliegt raus
    von Ken Bruen
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    29203200
    Jack Taylor liegt falsch
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 9.50
  • Band 3

    29203199
    Jack Taylor fährt zur Hölle
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 9.50
  • Band 4

    35058032
    Ein Drama für Jack Taylor / Jack Taylor Bd. 4
    von Ken Bruen
    Buch
    Fr. 12.90
  • Band 5

    30577839
    Jack Taylor und der verlorene Sohn
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 6

    31665744
    Jack Taylor auf dem Kreuzweg
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 7

    31665752
    Jack Taylor gegen Benedictus
    von Ken Bruen
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 8

    33227313
    Jack Taylor geht zum Teufel
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 9

    34628940
    Ein Grabstein für Jack Taylor
    von Ken Bruen
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen