orellfuessli.ch

Jenseits von Afrika

(3)
Die reiche Dänin Karen Dinesen (Meryl Streep) heiratet ihren Cousin Baron Bror Blixen (Klaus Maria Brandauer) und baut mit ihm zusammen eine Kaffeeplantage in Kenia auf. Ihre Ehe ist nicht besonders glücklich, denn Bror widmet sich mehr seiner Jagdleidenschaft als seiner jungen Frau. Karen, die von ihren Freunden Tania genannt wird, steckt daher ihre ganze Energie in die Farm, die medizinische Betreuung der Eingeborenen und in ihre schriftstellerische Tätigkeit. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie den attraktiven Safari-Jäger Denys Finch Hatton (Robert Redford) kennen lernt und sich in ihn verliebt. Als der Krieg ausbricht, beweist Tania ihre enorme Tatkraft: In einem wochenlangen Treck quer durch Kenia gelingt es ihr, die Truppen mit lebensnotwendigen Nachschub zu versorgen. Von nun an gilt sie als die aussergewöhnlichste Frau in der Kolonie ...
Portrait
Die Dänin Tania Blixen (1885 - 1962) hat sich erst in Kenia, wo sie nach ihrer Heirat lange Jahre eine Kaffeefarm betrieb, ernsthaft der Schriftstellerei zugewandt. Ein eigentliches Jugendwerk der Autorin liegt deshalb nicht vor. 1935 veröffentlichte sie 'Sieben phantastische Geschichten'; ihr Afrika-Buch und weitere Erzählungen folgten. Als Dichtung bleibt ihr Werk eine einmalige Erscheinung, keiner bestimmten Generation verpflichtet und gerade deshalb bei jedem Wiederlesen überraschend vielschichtig.
Klaus Maria Brandauer, geboren am 22. Juni 1943 in Bad Aussee, Steiermark studierte nach seiner Matura im Jahr 1962 an der Stuttgarter Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Dieses brach er jedoch nach zwei Semestern ab. 1963 hatte er sein Debüt als Claudio in Shakespeares Mass für Mass am Landestheater Tübingen. Später war er am Theater in der Josefstadt in Wien engagiert. Erstmals einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde er durch seine Mitwirkung in der letzten Inszenierung von Fritz Kortner (Emilia Galotti, Theater in der Josefstadt 1970). Seit 1972 ist Brandauer Ensemblemitglied und Regisseur am Wiener Burgtheater. Brandauer lehrt als Professor am Max-Reinhardt-Seminar in Wien.
Er ist zudem Vorsitzender des Vereins "Poesie im Ausseerland", der jeden Sommer Kulturprojekte realisiert.
Klaus Maria Brandauer lebt heute in Bad Aussee, Wien und New York.
2006 erhält er den Corine-Hörbuchpreis für seine Lesung aus den Briefen Mozarts.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.05.2007
Regisseur Sydney Pollack
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch)
EAN 5050582047028
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Out of Africa
Spieldauer 154 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo, Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo, Englisch: Dolby Digital 4.1
Verkaufsrang 1.573
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21902399
    Sex and the City 2
    (11)
    Film
    Fr. 14.90
  • 17460231
    Gran Torino
    (18)
    Film
    Fr. 18.90
  • 41054158
    Preisgekröntes Meisterwerk: Jenseits von Afrika
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 13877675
    A Beautiful Mind
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 22660131
    Precious
    (4)
    Film
    Fr. 12.90
  • 11393658
    Pretty Woman
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 28136345
    The King's Speech - Die Rede des Königs
    (22)
    Film
    Fr. 6.90 bisher Fr. 11.40
  • 18960476
    Wenn Liebe So Einfach Wäre
    (16)
    Film
    Fr. 9.90
  • 4592288
    Das Tagebuch der Anne Frank
    Film
    Fr. 14.90
  • 15385307
    Spuren eines Lebens
    (2)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

...das Drama einer Sehnsucht
von Don Alegre aus Bayern am 07.01.2010

Das Epos "Jenseits von Afrika" aus dem Jahre 1985 basiert auf dem autobiographischen Roman der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen und erzählt die wahre, für den Film in etlichen Details jedoch geänderte Geschichte von Karen Blixen, die 1913 nach Kenia auswanderte um dort gleich nach ihrer Ankunft in Mombasa ihren... Das Epos "Jenseits von Afrika" aus dem Jahre 1985 basiert auf dem autobiographischen Roman der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen und erzählt die wahre, für den Film in etlichen Details jedoch geänderte Geschichte von Karen Blixen, die 1913 nach Kenia auswanderte um dort gleich nach ihrer Ankunft in Mombasa ihren Cousin Baron Bror von Blixen-Finecke zu ehelichen. Ihr Ehemann stellte sich schnell als untreuer Lebemann mit wenig Geschäftssinn heraus. Karen war gezwungen, sich den Aufgaben alleine zu stellen und fand in dem Großwildjäger Denys Finch Hatton die Liebe ihres Lebens. Romantischer Idealismus und sentimentale Wehmut prägten das Leben der eigenwilligen Dänin, die sich u.a. legendären Ruhm erwarb, als sie ihren ersten, gefahrvollen Treck durch das ganze Land führte, um die Truppen an der Grenze zu Deutsch-Ostafrika mit Proviant zu versorgen. Am Ende der Kolonialzeit im letzten Jahrhundert in Afrika spielend zeigt dieser malerisch und sehr sensibel inszenierter sowie hoch gelobte und mehrfach ausgezeichnete Film mit den von Meryl Streep, Robert Redford und Klaus Maria Brandauer glänzend besetzten Hauptrollen ein tief ergreifendes, episches Drama über die große Liebe und über tragische Schicksalsschläge. Auf brillante Art und Weise, mit phantastischen Bildern und einem unvergesslichen Soundtrack skizziert Sydney Pollack die damalige Epoche der Kolonialzeit und den Schauplatz dieses Romans. ...ein außergewöhnlicher Film mit erstklassigen Schauspielern vor einer romantischen Kulisse mit den überwältigenden Eindrücken afrikanischer Landschaften nb: "Jenseits von Afrika" wurde für insgesamt 11 Academy Awards nominiert und erhielt 7 Oscars (darunter "Bester Film", "Beste Regie" und "Beste Filmmusik") sowie 2 Golden Globes und eine Vielzahl weiterer Nominierungen und Preise.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Umwerfend romantisch
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2010

Ich weiß nicht, ob es Ihnen auch so geht. Schon beim ersten Satz muss ich immer wieder weinen: "Ich hatte eine Farm in Afrika. In der Nähe der Ngong-Berge". Ist es nicht ergreifend? Ich weiß nicht, wie viel Dutzend mal ich den Streifen schon angeschaut habe; er rührt mich... Ich weiß nicht, ob es Ihnen auch so geht. Schon beim ersten Satz muss ich immer wieder weinen: "Ich hatte eine Farm in Afrika. In der Nähe der Ngong-Berge". Ist es nicht ergreifend? Ich weiß nicht, wie viel Dutzend mal ich den Streifen schon angeschaut habe; er rührt mich immer wieder tief, und ich kann mich nicht an der herrlichen Kulisse sattsehen. Auch die Filmmusik ist unglaublich schön auf das ganze Geschehen abgestimmt. Und wer bei der letzten Einstellung inclusive Kommentar (Sie wissen schon, der über den Löwen und die Löwin) keine Träne verdrückt, muss wohl ein Herz aus Stein besitzen. Ein echter Klassiker in Sachen Liebesfilm.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lädt zum Träumen ein - aber auch ernste Stellen
von Manja aus Unterweid am 04.04.2010

Wie gewohnt eine kurze Zusammenfassung: Die reiche Dänin Karen Dinesen heiratet ihren Cousin Baron Bror Blixen und baut mit ihm zusammen eine Kaffeeplantage in Kenia auf. Ihre Ehe ist nicht besonders glücklich, denn Bror widmet sich mehr seiner Jagdleidenschaft als seiner jungen Frau. Karen, die von ihren Freunden Tania genannt... Wie gewohnt eine kurze Zusammenfassung: Die reiche Dänin Karen Dinesen heiratet ihren Cousin Baron Bror Blixen und baut mit ihm zusammen eine Kaffeeplantage in Kenia auf. Ihre Ehe ist nicht besonders glücklich, denn Bror widmet sich mehr seiner Jagdleidenschaft als seiner jungen Frau. Karen, die von ihren Freunden Tania genannt wird, steckt daher ihre ganze Enerige in die Farm, die medizinische Betreuung der Eingeborenen und in ihre schriftstellerische Tätigkeit. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie den attraktiven Safari-Jäger Denys Finch Hatton kennenlernt und sich in ihn verliebt. Folgende Schauspieler spielen mit: Meryl Streep als Tania Hatton Robert >Redford als Denys Hatton Klaus Maria Brandauer als Bror Blixen „Ich hatte eine Farm in Afrika.“ In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Der dänische Baronin Blixen betreibt in Kenia eine Kaffeeplantage. Sie ist eine kluge unabhängige Frau. Von ihrem Ehemann, einem Playboy, mit Syphilis infiziert, findet sie dennoch zumindest eine Weile Erfüllung in ihrer Liebesbeziehung zu dem englischen Abenteurer Denys Finch Hatton. Als der Krieg ausbricht, beweist Tania ihre enorme Tatkraft: In einem wochenlangen Treck quer durch Kenia gelingt es ihr, die Truppen mit lebensnotwendigen Nachschub zu versorgen. Von nun an gilt sie als die außergewöhnlichste Frau in der Kolonie ... Am besten ihr seht euch den Film selbst mal an und bildet eure eigene Meinung!!!!!!!!! Viel Spaß beim Ansehen!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Jenseits von Afrika

Jenseits von Afrika

mit Meryl Streep , Robert Redford , Klaus Maria Brandauer , Michael Kitchen , Malick Bowens

(3)
Film
Fr. 14.90
+
=
Die Brücken am Fluss

Die Brücken am Fluss

(3)
Film
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale