orellfuessli.ch

Kalte Asche

Gekürzte Ausgabe, Lesung

(8)
Allein ihre Asche und ihre Hände und Füsse sind übrig geblieben. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau auf der schottischen Insel Runa untersucht, ist er sich sicher, dass ihr Tod war kein Unfall war. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten in Lewis mitteilen, doch ein Sturm schneidet die rauhe Insel von der Aussenwelt ab. Am nächsten Morgen ist der Constable tot, der den Tatort bewachen sollte. Hunter erkennt entsetzt, dass der Mörder auf der Insel ist. Er muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt. Eine atemberaubende Jagd beginnt.
Portrait
Simon Beckett, geb. 1968, versuchte sich nach Abschluss eines Englischstudiums als Immobilienhändler, lehrte Spanisch und war Schlagzeuger. 1992 wurde er freier Journalist und schrieb für bedeutende britische Zeitungen wie 'Times', 'Daily Telegraph' oder 'Observer'. Im Laufe seiner journalistischen Arbeit spezialisierte Beckett sich auf kriminalistische Themen. Als Romanautor trat er zuerst 1994 an die Öffentlichkeit. Simon Beckett ist verheiratet ist und lebt in Sheffield.
Andree Hesse wurde 1966 in Braunschweig geboren und wuchs bei Celle auf. Nach einer Sattlerlehre studierte er an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Er lebt als Schriftsteller und Übersetzer englischsprachiger Literatur in Berlin.
Lutz Schäfer, geb.1958, Ausbildung als Energieanlagenelektroniker, Studium zum Religionspädagogen 1982- 1986, Studium zum Diplom-Pädagogen 2004 2009. Berufstätigkeit: Freizeitpädagogische, religionspädagogische und künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, handwerkliche Qualifizierungsmassnahmen für Arbeitslose, eigene Werkstattarbeit mit Angeboten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.
Johannes Steck wurde 1966 in Würzburg geboren. Er ist gelernter Theatermaler und Absolvent der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien, an der er von 1988 bis 1991 studierte. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen. Ausserdem arbeitet Johannes Steck als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 09.04.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783866107250
Verlag Argon
Auflage 15. Auflage
Spieldauer 449 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32495327
    Kalte Asche (Hörbestseller MP3-Ausgabe)
    von Simon Beckett
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 41104816
    Die Chemie des Todes
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 41210845
    Beckett, S: Verwesung (Jubiläumsaktion)/CDs
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 13849013
    Beckett, S: Chemie des Todes/6 CDs
    von Simon Beckett
    (7)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 44712129
    Die Chemie des Todes - Platin Edition
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 16248916
    Kalte Asche (DAISY Edition)
    von Simon Beckett
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 32038850
    Verwesung (Hörbestseller)
    von Simon Beckett
    (5)
    Hörbuch
    Fr. 18.90
  • 46378203
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    Fr. 41.90
  • 36414020
    Katz und Maus
    von Simon Beckett
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 12.90
  • 39137058
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 31.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Beklemmend“

Andrea Sulzberger, Buchhandlung Schaffhausen

David Hunter ist in seinen früheren Beruf als Gerichtsanthropologe zurückgekehrt. Kaum hat er in Schottland einen Auftrag erledigt, wird er mit zwei Polizisten auf die Äusseren Hebriden geschickt. Er soll eine Leiche begutachten, die fast völlig verbrannt in einem verfallenen Cottage aufgefunden wurde. Hunter findet bald heraus, dass David Hunter ist in seinen früheren Beruf als Gerichtsanthropologe zurückgekehrt. Kaum hat er in Schottland einen Auftrag erledigt, wird er mit zwei Polizisten auf die Äusseren Hebriden geschickt. Er soll eine Leiche begutachten, die fast völlig verbrannt in einem verfallenen Cottage aufgefunden wurde. Hunter findet bald heraus, dass es sich um Mord handelt. Bevor er den kriminaltechnischen Dienst aufbieten kann, bricht ein Sturm über die kleine Insel herein, unterbricht sämtliche Verkehrsverbindungen und kurz darauf auch den Telefon- und Funkverkehr. Zusammen mit den beiden Polizisten (einem griesgrämigen Sergeant mit einem Alkoholproblem und einem unerfahrenen Neuling) und unterstützt von einem pensionierten Kriminalbeamten, der sich auf der Insel zur Ruhe gesetzt hat, macht Hunter sich an die Klärung des Falls, von der Dorfbevölkerung misstrauisch beobachtet. Bei einem Brandanschlag auf sein provisorisches Labor kommt er beinahe um. Bei weiteren Anschlägen, und immer ist Feuer im Spiel, werden zwei Personen getötet. Bald glaubt die kleine Truppe den Mörder gefunden zu haben, aber wieder kommt alles anders. Und Hunter kann von Glück reden, dass er einen weiteren Anschlag überlebt.
Auch der zweite Band der Hunter-Serie ist rasant und spannend, mit überraschenden Wendungen. Lesen Sie weiter mit dem dritten Buch der Serie (Leichenblässe).

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32106861
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 17.90
  • 16350057
    Todsünde
    von Tess Gerritsen
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 18.90
  • 6124527
    Der Meister
    von Tess Gerritsen
    (49)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42381318
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17563839
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 17.90
  • 26928673
    Todeswunsch / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.5
    von Michael Robotham
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36031043
    Adrenalin
    von Michael Robotham
    Hörbuch
    Fr. 26.90
  • 40974193
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 37871522
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 17438153
    Die Chirurgin
    von Tess Gerritsen
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • 37326659
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 21460658
    Body Farm
    von Patricia Cornwell
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 34.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Top-Hörbuch
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 22.07.2010

Dr. David Hunter wird als forensischer Experte auf eine kleine, abgeschiedene Insel geschickt, um bei einer Leiche zu prüfen, ob es sich um ein Mordopfer handelt. Wegen eines Unwetters wird der Kontakt zum Festland abgeschnitten und Dr. Hunter, der pensionierte Inspektor, der die Leiche gefunden hat und die zwei... Dr. David Hunter wird als forensischer Experte auf eine kleine, abgeschiedene Insel geschickt, um bei einer Leiche zu prüfen, ob es sich um ein Mordopfer handelt. Wegen eines Unwetters wird der Kontakt zum Festland abgeschnitten und Dr. Hunter, der pensionierte Inspektor, der die Leiche gefunden hat und die zwei "Dorfsheriffs" sind bei den Ermittlungen in der kleinen Gemeinde weitgehend auf sich allein gestellt. Die Stimme von Johannes Steck ist sehr eindringlich. Er versteht es, in den richtigen Momenten stimmlich Spannung zu erzeugen. Eine gute Mischung also aus Story und Präsentation.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wer ist der Mörder??
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2013

Das habe ich mich bis zum Schluss gefragt. Hie und da ahnt man etwas, dann kommen wieder Zweifel auf, dann legt Beckett eine neue Spur. Und am Ende ist sowieso alles anders als man gedacht hat. Beckett schafft es immer wieder die Spannung aufrech zu erhalten und Johannes Steck ist... Das habe ich mich bis zum Schluss gefragt. Hie und da ahnt man etwas, dann kommen wieder Zweifel auf, dann legt Beckett eine neue Spur. Und am Ende ist sowieso alles anders als man gedacht hat. Beckett schafft es immer wieder die Spannung aufrech zu erhalten und Johannes Steck ist ein wunderbarer Erzähler. Eigentlich arbeite ich nebenbei aber dies fiel mir teilweise richtig schwer. Ich musste innehalten und ganz genau zuhören was jetzt passieren wird. Ich kann die ganze David Hunter Reihe wärmstens empfehlen! Ich habe sie nicht in der richtigen Reihenfolge gehört und es hat nicht gross gestört.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eiskalt
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwalbach am 29.02.2012

Es ist einfach super wie spannend Johannes Steck ließt und die Geschichte somit noch spannender macht als Sie sowieo schon ist. Einfach der wahsinn. Nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zur letzten Minute
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2011

Diese Hörbuch ist einfach nur super! Johannes Steck liest dieses Buch so wunderbar, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu zuhören. Ich habe es an einem Tag durchgehört, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass es einfach nur spannend geschrieben ist und man bis zur letzten Minute nicht weiß,... Diese Hörbuch ist einfach nur super! Johannes Steck liest dieses Buch so wunderbar, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu zuhören. Ich habe es an einem Tag durchgehört, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass es einfach nur spannend geschrieben ist und man bis zur letzten Minute nicht weiß, wie es enden wird. Ich habe dieses Hörbuch als erstes "Buch" von Simon Beckett gehört. Es ist also nicht relevant, ob man "Die Chemie des Todes" kennt, oder nicht. Dies finde ich besonders gut, da man nicht gezwungen ist, sich erst das andere Buch zu kaufen, ob wohl es sich auch lohnt! ;-) Gerade für kalte Winterabende vor dem Kamin mit einer warmen Tasse Tee ist dieses Hörbuch sehr gut geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sympatische Stimme, gute Story - Herz was begehrst du mehr?
von Beatrice Peter aus Schaffhausen am 06.04.2011

David Hunder wird auf eine schottische Insel verschlagen, um Brandopfer zu untersuchen. Durch einen Sturm ist die Insel bald mal vom Rest der Welt abgeschnitten, die Morde jedoch gehen weiter...also scharfsinnig kombiniert, müsste der Mörder auf der Insel sein. Oh Schreck - Beckett gelingt es wieder einmal die Spannung... David Hunder wird auf eine schottische Insel verschlagen, um Brandopfer zu untersuchen. Durch einen Sturm ist die Insel bald mal vom Rest der Welt abgeschnitten, die Morde jedoch gehen weiter...also scharfsinnig kombiniert, müsste der Mörder auf der Insel sein. Oh Schreck - Beckett gelingt es wieder einmal die Spannung bis zur letzten (oder vorletzten) Seite aufrecht zu erhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der stürmische Hauch von Kalter Asche
von Bärbel Luka aus Aurich am 09.01.2010

Nachdem mich schon "Chemie des Todes" oft länger im Auto sitzen ließ, als die Fahrt dauerte, habe ich bei diesem Hörbuch 5 Stunden Plätzchen gebacken, nur weiterzuhören. Die Geschichte an sich ist sehr fesselnd und Johannes Steck ist einfach ein grandioser Sprecher, der mit seiner Stimme alles zum Leben... Nachdem mich schon "Chemie des Todes" oft länger im Auto sitzen ließ, als die Fahrt dauerte, habe ich bei diesem Hörbuch 5 Stunden Plätzchen gebacken, nur weiterzuhören. Die Geschichte an sich ist sehr fesselnd und Johannes Steck ist einfach ein grandioser Sprecher, der mit seiner Stimme alles zum Leben erweckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2011

Als Hunter den Toten auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten mitteilen, doch die Leitung ist tot. Da geschieht ein weiterer Mord .. Super spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend
von Ulrike aus Niederösterreich am 01.03.2009

Nachdem ich Chemie des Todes mit Begeisterung gelesen habe freute ich mich auf Kalte Asche und ich wurde echt nicht enttäuscht. Es ist wieder ein wahnsinns Plot hinter der ganzen Geschichte, Simon Beckett schafft es wieder den Leser auf falsche Fährten zu locken. Die Beschreibung des Wetters auf der... Nachdem ich Chemie des Todes mit Begeisterung gelesen habe freute ich mich auf Kalte Asche und ich wurde echt nicht enttäuscht. Es ist wieder ein wahnsinns Plot hinter der ganzen Geschichte, Simon Beckett schafft es wieder den Leser auf falsche Fährten zu locken. Die Beschreibung des Wetters auf der Insel Runa verleiht dem ganzen einen düsteren Touch. Man kann förmlich den Regen und den Wind hören so zieht einem das Buch in seine Bann. Nur mit diesem Ende hätte ich nicht gerechnet. Freue mich schon auf sein nächstes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 4
Schaurig-schöne und packende Krimilektüre für windige Herbsttage
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 21.11.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Offenbarte der Autor in Die Chemie des Todes noch einige Schwächen im Storyaufbau und räumte den privaten Nebenschauplätzen der einzelnen Charaktere, insbesondere der Hauptfigur David Hunter, zuviel Platz ein, steht diesmal die Ermittlung eindeutig im Vordergrund. Hunters häusliche Probleme werden auf angenehme Art und Weise ausgeklammert, so dass sich... Offenbarte der Autor in Die Chemie des Todes noch einige Schwächen im Storyaufbau und räumte den privaten Nebenschauplätzen der einzelnen Charaktere, insbesondere der Hauptfigur David Hunter, zuviel Platz ein, steht diesmal die Ermittlung eindeutig im Vordergrund. Hunters häusliche Probleme werden auf angenehme Art und Weise ausgeklammert, so dass sich Kalte Asche als ein klassischer Whodunit-Roman präsentiert, der aber in allen Belangen den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft hat. Die Story ist schnell erzählt: Dr. David Hunter, forensischer Experte und Rechtsmediziner, wird kurz nach Beendigung seines letzten Jobs, einer Leichenuntersuchung in den Grampian Highlands, zu einem neuen Fall gerufen. Auf der kleinen Insel Runa, einem abgelegenen Außenposten in der Weite des Ozeans am Rand der Äußeren Hebriden, ist von dem pensionierten Detective Inspector Andrew Brody eine stark verbrannte Leiche gefunden worden. Da alle anderen Forensiker und Spurenermittler aufgrund eines großen Zugunglücks abkömmlich sind, muss Hunter in den sauren Apfel beißen und sich trotz anderer privater Pläne auf den Weg nach Runa machen.Hier, zwischen steinzeitlichen Hügelgräbern, Mooren und Schafsherden, verläuft das Leben der Einwohner noch nach alten, archaischen Regeln. Leuten vom Festland steht man skeptisch gegenüber und die auf den ersten Blick so idyllisch wirkende Inselgemeinde verwandelt sich bei näherem Hinschauen in eine verschworene Gemeinschaft, in der es von Konflikten nur so wimmelt. Allein unter diesen Bedingungen wäre eine professionelle Arbeit schon schwer, doch damit nicht genug. Mit Sergeant Fraser, einem dem Alkohohl zugeneigten Sturkopf, der Brodys Einmischung verbittert ablehnt, weil er um den Verlust seiner Autorität fürchtet, wird Hunter jemand an die Seite gestellt, der die ohnehin schon schwierige Zusammenarbeit mit der einheimischen Bevölkerung zunehmend erschwert. Als dann auch noch ein gewaltiges Sturmtief auf die Insel prallt und jegliche Funkverbindung zum Festland abbricht, wird das ruhige Runa zu einem brodelnden Hexenkessel. Denn wie Hunter feststellen muss, starb die Leiche keines natürlichen Todes. Und der Mörder muss sich demnach noch auf der Insel aufhalten.Das klingt spannend? Ja, das ist es auch zweifelsohne. Beckett hält das Tempo hoch und verzettelt sich nicht mehr in den endlosen Selbstzerfleischungen, die Hunters Denken und Handeln im Vorgängerband allzu stark bestimmten. Außerdem kreiert er eine derart knisternde, packende Atmosphäre, dass man sich schon bald die Nase am Buch platt drückt und alles um sich herum vergisst. Dieses gruselige, schaurige und gleichzeitig beklemmende Flair macht dieses Buch aus, ist der Grund warum es so überzeugt.Gegen Ende führt er dann gleich mit mehreren Gänsehautwendungen in bester Deaver-Manier den Leser aufs Glatteis und setzt dem auf der allerletzten Seite das I-Tüpfelchen auf. Einige werden diesen Schluss als zum Kauf des Nachfolgers animierendes Element verstehen.Insgesamt ist Kalte Asche um Längen besser als sein träger Vorgänger und vollzieht einen Spagat zwischen dem Klassischen Kriminalroman des Golden Age und dem blutigen Thriller von heute. Ein fesselnder Ausflug in den windumtosten Atlantik, an dem besonders Schottland-Freunde ihre Freude haben dürften.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Teil 2 um das Leben von David Hunter
von GiPi am 27.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nach dem ersten Buch geht man mit Freude und Erwartung an dieses Buch heran. Die ersten 2,5 Seiten haben wir eine neutrale Erzählperson, danach gehts weiter mit der Ich-Erzählung im Namen von David Hunter. Im Gegensatz zu Die Chemie des Todes wird sich in diesem Buch nicht stellenweise in die... Nach dem ersten Buch geht man mit Freude und Erwartung an dieses Buch heran. Die ersten 2,5 Seiten haben wir eine neutrale Erzählperson, danach gehts weiter mit der Ich-Erzählung im Namen von David Hunter. Im Gegensatz zu Die Chemie des Todes wird sich in diesem Buch nicht stellenweise in die Figuren versetzt, die als nächstes auf der "Liste" stehen. Die Handlungen werden rein aus der Perspektive David Hunters beschrieben. Die Geschichte startet spannend, bleibt es auch, aber im Gegensatz zu Die Chemie des Todes meint man, wann gehts weiter? Aber dann wird die Handlung schneller und überraschender, bis man sich fragt, war es das? und feststellen muss: Nein, dass war es nicht. Überraschend und spannend bis zur wirklich allerletzten Seite ist dies ein absolut gelungenes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
einfach geniale auflösung
von Lukas Glaser aus Sandl am 31.08.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

tja der zweite band von beckett ist noch viel besser als der erste (die chemie des todes). vor allem der schluss. die letzten fünfzig seiten sind ein wahres wunderwerk. auch die chemie des todes zeichnet sich durch einen unerwarteten schluss aus. recht viel mehr brauch ich darüber garnichtmehr sagen. ich schließe... tja der zweite band von beckett ist noch viel besser als der erste (die chemie des todes). vor allem der schluss. die letzten fünfzig seiten sind ein wahres wunderwerk. auch die chemie des todes zeichnet sich durch einen unerwarteten schluss aus. recht viel mehr brauch ich darüber garnichtmehr sagen. ich schließe mich meinem vorgänger an. lg luki

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein gelungener zweiter Teil!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Nachdem ich von dem ersten Thriller um den genialen forensischen Anthropologen David Hunter total begeistert war, konnte ich es gar nicht erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht… Wieder einmal ist es Simon Beckett gelungen, eine tolle, mitreißende, spannende und kurzweilige Geschichte zu entwickeln.... Nachdem ich von dem ersten Thriller um den genialen forensischen Anthropologen David Hunter total begeistert war, konnte ich es gar nicht erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht… Wieder einmal ist es Simon Beckett gelungen, eine tolle, mitreißende, spannende und kurzweilige Geschichte zu entwickeln. So kann ich Ihnen auch hier nur raten, gönnen Sie sich diese Auszeit und lassen Sie sich mitreißen…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Simon Beckett - Kalte Asche
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 06.05.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

nach den schrecklichen erlebnissen in "die chemie des todes" ist david hunter zusammen mit jenny nach london gezogen. er arbeitet, zu ihrem missfallen, wieder in seinem beruf als forensischer anthropologe. auf dem rückweg von einem einsatz wird er zu einem leichenfund auf die insel runa gerufen. dort soll er... nach den schrecklichen erlebnissen in "die chemie des todes" ist david hunter zusammen mit jenny nach london gezogen. er arbeitet, zu ihrem missfallen, wieder in seinem beruf als forensischer anthropologe. auf dem rückweg von einem einsatz wird er zu einem leichenfund auf die insel runa gerufen. dort soll er die untersuchungen zum leichenfund machen und feststellen, ob es ein unfall oder mord war. zur seite stehen ihm eine junger polizist und erfahrener, jedoch alkoholkranker, polizist. schnell findet er heraus, dass es sich bei der leiche, sie wurde verbrannt, lediglich eine hand und die beine blieben erhalten, um ein mordopfer handelt. david kann noch das ergebnis der untersuchung per funk mitteilen; dann jedoch zieht ein unwetter auf und die insel wird von der außenwelt abgeschnitten; es gibt keinen strom und kein telefon mehr; auch die funkgeräte funktionieren nicht. david macht sich derweil an die identifizierung der leiche. doch er kommt der lösung so nah, dass der mörder in panik gerät und erneut mordet, um seine spuren zu verwischen. nunmehr steht fest, der mörder ist nach wie vor auf der insel. ein wettlauf mit der zeit beginnt, denn wenn david nicht herausfindet, wer das opfer ist und in welcher beziehung es zum mörder stand, könnte es weitere morde geben ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Erschreckend, schmerzend und wunderschön zugleich..
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

..völlig hin und weg von dem Teil der Serie! Das Buch zeigt bei genügend Phantasie eine wunderschöne Landschaft ohne sich in Beschreibungen und Details zu verlieren. Erschreckend ist die Auflösung des Täters und schmerzend die Liebesgeschichte im Hintergrund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kalte Asche
von Buchwurm aus Ober-Ramstadt am 30.05.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich "Die Chemie des Todes" bereits vor 2 Jahren schon mal gelesen hatte, hab ich mir nun beide Bücher nacheinander zu Gemüte geführt. Ich mag Becketts Schreibstil und werde mit Sicherheit die folgenden Bücher auch noch vertilgen. Seine Buchtitel treffen jedenfalls genau ins Schwarze. In "Kalte Asche" befindet sich... Nachdem ich "Die Chemie des Todes" bereits vor 2 Jahren schon mal gelesen hatte, hab ich mir nun beide Bücher nacheinander zu Gemüte geführt. Ich mag Becketts Schreibstil und werde mit Sicherheit die folgenden Bücher auch noch vertilgen. Seine Buchtitel treffen jedenfalls genau ins Schwarze. In "Kalte Asche" befindet sich Dr. David Hunter eigentlich auf dem Heimweg zu seiner Freundin Jenny, mit der momentan einiges im Argen liegt; doch er muss seine privaten Probleme hinten anstellen, da er auf die abgelegene Insel Runa gerufen wird. Dort wurde von einem pensionierten Polizeibeamten eine verbrannte Leiche in einem alten, verfallenen Cottage gefunden und David soll bei der Identifizierung und Aufklärung des Falles helfen. Doch er hat nicht mit der Sturheit der Inselbewohner und dem Heraufziehen eines apokalyptischen Unwetters gerechnet, dass den Mörder auf der Insel festhält, jedoch keine weitere Hilfe vom Festland ermöglicht. Und es folgen weitere Todesopfer... Unglaublich spannend und gut geschrieben! (Rezension vom 25.10.2009)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Erste Sahne
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsenfeld am 08.01.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist wirklich spitzenmäßig. Man rätselt die ganze Zeit über wer der Mörder ist und man kommt nicht drauf. Die Story liest sich sehr flüssig und ist sehr spannend geschrieben. Die Charaktere sind sehr sympatisch. Das Ende ist der Oberhammer und man möchte am liebsten gleich weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Excellent
von Heiko Weyland aus Winterbach am 15.11.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist das erste Buch das ich lese von Simon Beckett aber es ist voll Spannung und vor allem bis zum Schluss mit Überraschungen versehen. Wenn man denkt es ist vorbei..kommt noch ein Nachschlag wie auf einem guten Konzert wenn der Künstler mehrfach um Zugabe gebeten wird.Mal sehen was... Es ist das erste Buch das ich lese von Simon Beckett aber es ist voll Spannung und vor allem bis zum Schluss mit Überraschungen versehen. Wenn man denkt es ist vorbei..kommt noch ein Nachschlag wie auf einem guten Konzert wenn der Künstler mehrfach um Zugabe gebeten wird.Mal sehen was die anderen Werke hergeben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Begeistert!
von Nadine aus Pinneberg am 04.09.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe so viel gutes von "Die Chemie des Todes" gehört das ich es mir gekauft habe. Schwuppdiwupp war es durch und danach musste ich natürlich auch gleich den 2.Teil der David Hunter Serie haben. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch. Ich wurde auch total in die Irre... Ich habe so viel gutes von "Die Chemie des Todes" gehört das ich es mir gekauft habe. Schwuppdiwupp war es durch und danach musste ich natürlich auch gleich den 2.Teil der David Hunter Serie haben. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch. Ich wurde auch total in die Irre geführt und am Ende war ich über den Ausgang sehr überrascht. Die Spannung hat nicht einmal nachgelassen, was ich Super fand. Das Buch ist einfach nur Klasse!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
noch besser als Band 1
von Blacky am 25.07.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung: Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu Tod Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: dieser Tod war kein Unfall.... Kurzbeschreibung: Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu Tod Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten mitteilen, doch die Leitung ist tot. Ein Sturm schneidet die Insel von der Außenwelt ab. Da geschieht ein weiterer Mord .. Nach "Chemie des Todes" interressierte es mich brennend, wie es mit dem forensischen Pathologen David Hunter weitergeht also musste ich auch dieses Buch lesen. Ich war/bin begeistert. Ich finde es noch spannender als das erste. Obwohlich ja wusste, wie der Autor schreibt, wäre ich nie auf den Mörder gekommen. Für Thriller-Fans absolut empfehlenswert Reihenfolge der "David Huntrer Bücher: Band 1 Die Chemie des Todes Band 2 Kalte Asche Band 3 Leichenblässe Band 4 Verwesung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolle Geschichte und sowas von Spannend!!!
von Andy aus Werl am 08.05.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein tolles Buch. Ich habe schon seit langem nicht mehr solch ein packendes und gut geschriebenes Buch in den Händen gehalten. Ein Forensiker wird auf eine heruntergekommene Insel entsandt um herauszufinden ob es sich bei dem Leichenfund um einen Mord oder Unfall handelt. Daraus entwickelt sich ein spannender Mordfall mit... Ein tolles Buch. Ich habe schon seit langem nicht mehr solch ein packendes und gut geschriebenes Buch in den Händen gehalten. Ein Forensiker wird auf eine heruntergekommene Insel entsandt um herauszufinden ob es sich bei dem Leichenfund um einen Mord oder Unfall handelt. Daraus entwickelt sich ein spannender Mordfall mit einem klasse Ende das mich persönlich sehr überrascht hat. Mein Fazit: einfach Klasse und absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Kalte Asche

Kalte Asche

von Simon Beckett

(8)
Hörbuch
Fr. 26.90
+
=
Leichenblässe. David Hunter,  Band 3

Leichenblässe. David Hunter, Band 3

von Simon Beckett

(11)
Hörbuch
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale