orellfuessli.ch

Kalter Zwilling. Thriller

(7)
+++ Sommer-Aktionspreis +++ "Kalter Zwilling", der dritte Thriller von Catherine Shepherd, war wochenlang auf Nr. 1 der E-Book Charts und gewann einen Buchpreis auf der Leipziger Buchmesse 2014. +++ Über eine Million Leser sind bereits von Cattherine Shepherd´s Büchern begeistert. +++
BUCHBESCHREIBUNG: Das kleine Städtchen Zons am Rhein ist Schauplatz grausamer Verbrechen. Nicht nur die mittelalterlichen Fassaden haben sich in die Gegenwart gerettet, sondern auch ein teuflischer Fluch, der über die Grenzen der Zeit hinweg die Bevölkerung in Atem hält. Kann Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache dem blutigen Treiben ein Ende bereiten, oder muss Kommissar Bergmann sich dem düsteren Erbe der Stadt stellen? +++
Catherine Shepherd entführt uns in die verwinkelten Gassen von Zons, in denen das Böse lauert, jederzeit bereit, zuzuschlagen. Dabei versteht sie es geschickt, Vergangenheit und Gegenwart miteinander zu verweben. +++
Ein dramatischer Krimi, der einen bis zur letzten Seite fesselt! +++
PRESSESTIMMEN:
"Nach Puzzle- und Sichelmördern widmet sich die Bestseller-Autorin Catherine Shepherd nun einem "Kalten Zwilling" und verknüpft geschickt und temporeich Mittelalter und Gegenwart.“ (BILD am SONNTAG) +++
"Der fesselnde Krimi macht Lust auf mehr von der Autorin - und auf einen Besuch in dem mittelalterlichen Ort." (FÜR SIE) +++
Folgende Thriller von Catherine Shepherd sind bisher für Tolino erschienen: +++
„Der Puzzlemörder von Zons“ - Thriller Nr. 1 +++
Erntezeit (Der Sichelmörder von Zons)“ - Thriller Nr. 2 +++
"Kalter Zwilling“ - Thriller Nr. 3 +++
„Auf den Flügeln der Angst“ - Thriller Nr. 4 +++
"Zons-Thriller" - Bundle der ersten vier Zons-Thriller +++
"Tiefschwarze Melodie" - Thriller Nr. 5 (ab 01.08.2016) +++

Alle Bücher von Catherine Shepherd können unabhängig voneinander gelesen werden.
Portrait
Catherine Shepherd, geboren 1972, stammt ursprünglich aus Berlin und lebt heute mit ihrer Familie in Zons am Rhein. Nach dem Abitur studierte sie Wirtschaftswissenschaften und arbeitete anschliessend bei einer grossen Bank. Doch ihre Leidenschaft für Kreativität und Phantasie trat immer stärker hervor, bis sie eines Tages zum Stift griff und ihren ersten Thriller schrieb. Seitdem hat sie schon eine Million Leser mit ihren Büchern begeistert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 300, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739317564
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 1.835
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43657637
    Erntezeit. Thriller
    von Catherine Shepherd
    (12)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42466227
    Der Puzzlemörder von Zons: Thriller
    von Catherine Shepherd
    (21)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43248604
    Die Rückkehr des Sandmanns - Psychothriller
    von Markus Ridder
    (5)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 43765614
    STRAFE - Alte Sünden - Thriller
    von Klaus Seibel
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43120190
    Niemand wird dir vergeben
    von Thomas Seidl
    (12)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43914494
    Gestehe!
    von Elke Becker
    (3)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 44711207
    Das Eisenzimmer
    von Markus Ridder
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43527082
    Todesfährte
    von Moritz Hirche
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 34580488
    Todesfrist
    von Andreas Gruber
    (12)
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36209343
    Der Fälscher
    von Cay Rademacher
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40098004
    Haus der Geister
    von John Boyne
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44178582
    Es geschah in Schöneberg
    von Susanne Goga
    (5)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 32288124
    Der Schieber
    von Cay Rademacher
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Auch der dritte Teil überzeugt mit seinen Sprüngen zwischen Vergangenheit und Gegenwart
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 02.09.2015

Inhalt: Es scheint, dass Zons voll von Serienmördern ist. Denn es reißt nicht ab. Damals nicht und heute auch nicht. Und wieder erleben wir geheimnisvolle und spannende Parallelen in zwei so weit auseinander liegenden Zeiten. Im Jahre 1496 wird Zons von neuen Todesfällen erschüttert, die sich von mal zu mal... Inhalt: Es scheint, dass Zons voll von Serienmördern ist. Denn es reißt nicht ab. Damals nicht und heute auch nicht. Und wieder erleben wir geheimnisvolle und spannende Parallelen in zwei so weit auseinander liegenden Zeiten. Im Jahre 1496 wird Zons von neuen Todesfällen erschüttert, die sich von mal zu mal zu verschlimmern scheinen. Finden sich anfangs nur Tierkadaver, wird bald klar, dass hier jemand die Freude am ermorden entdeckt. Bastian Mühlenberg hat alle Hände voll zu tun, den Mörder zu fassen und vermeintlich Unschuldige vor dem Hass der Bewohner zu beschützen. Denn natürlich treffen die Anschuldigungen zunächst die, die sich nicht wehren können, die Benachteiligten. Doch Bastian ist klar, dass es so einfach nicht sein kann. Gleichzeitig kämpfen in der Gegenwart Oliver Bergmann und sein Kollege ein fast aussichtsloses Spiel gegen einen Mörder, der in Härte nicht zu übertreffen ist. Fieberhaft suchen sie die Parallelen zwischen den Opfern, während Olivers Freundin Emily schon wieder in den Stadtarchiven gräbt und den alten Verbrechen auf der Spur ist. Immer begleitet von Anna, deren Sehnsucht zu dem nur in ihrer vermeintlichen Fantasy existierenden Bastian immer größer wird. Doch dann gerät Oliver selbst zwischen die Fronten und muss hilflos zusehen, wie ihm alles entgleitet. Meine Meinung: Es ist wirklich faszinierend. Ich mag nicht wirklich gern Krimis. Aber diese Reihe hier bringt mich immer wieder dazu, absolut gefesselt der Geschichte zu folgen und das Buch dabei möglichst nicht aus der Hand legen zu müssen. Und auch dieser dritte Fall schafft es wieder, mich zu überzeugen und zu begeistern. Vielleicht liegt es daran, dass sich auch "Kalter Zwilling" wieder in zwei verschiedenen Zeiten abspielt. Und so bringt das Wort Zwilling hier sogar eine Doppeldeutigkeit mit sich. Beide Geschichten handeln von kalten Zwillingen - aber so betrachtet, könnte man auch heute den kalten Zwilling des damaligen finden. Es zeigt, wie unterschiedlich zwei Personen sein können, die sich optisch doch so ähnlich sind. Doch, wer ist hier wirklich der Böse. Und findet man den Ursprung wirklich in einem Fluch, oder ist es das Leben, das einen zu dem macht, was man ist. Ich bin immer wieder begeistert, wie es die Autorin schafft, in einer Geschichte zwei so ganz verschiedene und doch so ähnliche zu erzählen. Immer wieder finden sich Parallelen zwischen damals und heute und immer wieder gibt es Situationen, wo man überlegt, wo damals aufhört und heute anfängt. Und so verwebt die Autorin zwei Geschichten so geschickt miteinander, dass man nicht mehr entscheiden mag, welche der Beiden mitreißender ist. Wer die ersten zwei Teile kennt, der weiß auch über die Begegnungen von Bastian und Anna. Und zu Beginn eines jeden Teiles bin ich sicher, in diesem Teil schafft die Autorin es, das Unmögliche möglich werden zu lassen. Und nach jedem Teil hoffe ich, dass dies nicht der letzte Band war. Bin hin- und hergerissen zwischen dem Verstehen, was nicht sein darf und kann und der Hoffnung, dass sie es mit ihrem tollen Geschick doch irgendwann schafft. Ich kann diese Buchreihe wirklich nur jedem empfehlen. Dem Liebhaber von historischen Romanen, dem Krimi-Fan aber auch denen, die vielleicht das Eine oder das Andere so gar nicht für sich entdecken können, denn die Kombination aus Beidem, die Sprünge zwischen den Jahrhunderten machen einen ganz eigenen Reiz aus, der einfach überzeugt. Fazit: Auch der dritte Teil überzeugt mit seinen Sprüngen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, mit den Parallelen, die Gänsehaut bereiten. Er greift den Leser auf der ersten Seite und lässt ihn bis zum Ende nicht los. Mit seiner großen Spannung und und seinen zwei so unterschiedlichen und doch gleichen Geschichten, die zu einer werden, gelingt es der Autorin auch hier wieder, mit absolut in ihren Bann zu bringen. Ich hoffe, dass auch dies nicht der letzte Teil war und ich die schon so lieb gewonnenen Figuren bald wieder begleiten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Super Buch! Muss man einfach gelesen haben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dormagen am 31.08.2015

Kalter Zwilling ist als dritter Thriller von Cathrine Shepard wieder super gut gelungen. Die beiden ersten Bücher muss man nicht zwingend vorher gelesen haben. Ich habe es aber nicht bereut, mit dem ersten Buch begonnen zu haben und mich bereits mit dem ersten Band in die einzigartige Erzählweise von... Kalter Zwilling ist als dritter Thriller von Cathrine Shepard wieder super gut gelungen. Die beiden ersten Bücher muss man nicht zwingend vorher gelesen haben. Ich habe es aber nicht bereut, mit dem ersten Buch begonnen zu haben und mich bereits mit dem ersten Band in die einzigartige Erzählweise von Catherine Shepherd verliebt. Zur Geschichte: Es scheint als käme das mittelalterliche Zons nicht zur Ruhe, denn wieder treibt ein Mörder sein Unwesen dort. Die Geschichte beginnt im Jahr 1496 mit der Geburt von zwei sehr ungleichen Zwillingen, die die Mutter nicht überlebt. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, nicht zuletzt weil ein Fluch auf der Frau lastet der sich über Generationen hinweg weitervererbt. Der Sprung zwischen damals und heute ist wieder so gut miteinander verwoben, dass man Gegenwart und Vergangenheit gleichermaßen hautnah spürt. Mit dem unerwarteten Schluß rechnet man nicht! Ich kann nur sagen: wer einen tollen Thriller lesen will, kommt nicht umhin, sich dieses Buch zu kaufen. Die beiden Vorgänger kann ich auch wärmstens empfehlen - aber vorsicht: Suchtgefahr, denn man legt sie nicht so schnell wieder aus der Hand!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ein spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Kleinen am 11.09.2015

Ich habe das Buch „ Kalter Zwilling „ sehnsüchtig erwartet und wurde nicht enttäuscht. Spannung von der ersten bis zur letzen Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
ein klasse Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2015

Ich habe schon fast sehnsüchtig auf eine neue Geschichte von Catherine Shepard gewartet und endlich ist sie da. Einfach super wie sie das Mittelalter mit der heutigen Zeit verbindet. Wie schon die beiden Vorgänger hat mich auch dieses ebook gefesselt und nicht mehr losgelassen. Einfach Spitze. Bin schon sehr... Ich habe schon fast sehnsüchtig auf eine neue Geschichte von Catherine Shepard gewartet und endlich ist sie da. Einfach super wie sie das Mittelalter mit der heutigen Zeit verbindet. Wie schon die beiden Vorgänger hat mich auch dieses ebook gefesselt und nicht mehr losgelassen. Einfach Spitze. Bin schon sehr gespannt auf die nächste Geschichte aus Zons.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 10.05.2016

Ich liebe krimis und bin begeistert von dieser Reihe. Habe nun alle durch gelesen und kann es nur weiter empfehlen! Man sollte allerdings wirklich der Reihe nach gehen und die Bücher nicht durcheinander lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch der dritte Band ist wieder super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gevelsberg am 08.04.2016

Auch der dritte Band aus der Zons-Krimi-Reihe ist wieder gut gelungen. Wie schon die beiden ersten Bände ist auch dieser sehr spannend und liest sich sehr flüssig. Wieder werden eine Geschichte aus dem Mittelalter mit Geschehnissen (natürlich verbunden mit Morden) aus der Gegenwart vernetzt. Manch Zusammenhang ist dabei vielleicht... Auch der dritte Band aus der Zons-Krimi-Reihe ist wieder gut gelungen. Wie schon die beiden ersten Bände ist auch dieser sehr spannend und liest sich sehr flüssig. Wieder werden eine Geschichte aus dem Mittelalter mit Geschehnissen (natürlich verbunden mit Morden) aus der Gegenwart vernetzt. Manch Zusammenhang ist dabei vielleicht etwas konstruiert, was mich aber nicht gestört hat, nicht jeder Krimi muss völlig realistisch sein, wenn die Story gut ist und der Krimi spannend ist! Da es auch hier mit der Geschichte zwischen Emily und dem Kommissar weiter geht, empfiehlt es sich, zuerst die beiden anderen Bände "Puzzlemörder von Zons" und "Erntezeit" zu lesen, absolut notwendig ist es aber nicht. Es ist halt nett, in eine neue Geschichte mit den bekannten Darstellern einzutauchen! Wem die beiden ersten Bände gefallen haben, der sollte unbedingt mit diesem weiter machen! Ich finde ihn sehr empfehlenswert. Und die Lust, mal nach Zons zu fahren, hat die Lektüre des Krimis noch weiter gesteigert...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kalter Zwilling
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwickau am 09.11.2015

Spannend von der ersten bis zur letzen Seite. Mit Gegenwart und Vergangenheit gleichzeitig in einem Buch hat man keine Probleme. Man kann sich alles genauestens vorstellen. Das Buch war vielzu schnellzu Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dritter Thriller der Zons-Reihe. Wieder sehr spanndend. Vergangenheit und Gegenwart spielen eine Rolle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Brücke zwischen den Zeiten und zugleich ein sehr spannender Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 14.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Vergangenheit und Gegenwart mit einander zu verweben ist sicherlich nicht neu. Trotzdem fasziniert gerade diese Art des Spannungs- bzw. Kriminalromans seit jeher sehr viele Leser. So auch mich. Warum? Da könnte man sich sicherlich in allerlei Erklärungen verlieren. Dennoch sollte an dieser Stelle angemerkt bleiben, dass gerade dieser duale... Vergangenheit und Gegenwart mit einander zu verweben ist sicherlich nicht neu. Trotzdem fasziniert gerade diese Art des Spannungs- bzw. Kriminalromans seit jeher sehr viele Leser. So auch mich. Warum? Da könnte man sich sicherlich in allerlei Erklärungen verlieren. Dennoch sollte an dieser Stelle angemerkt bleiben, dass gerade dieser duale Erzählstil schon per se bestens dazu geeignet ist, Spannung aufzubauen. Das ständige Hin und Her, die vielen Zeitsprünge und eine interessante Ausganslage sorgen daher sehr schnell dafür, dass man sich in der Geschichte verliert und das jeweilige Buch nicht mehr zur Seite legen kann. Zumindest dann, wenn das betreffende Buch gut ist. Und „Kalter Zwilling“ ist definitiv ein derartiges Buch und steht den beiden Vorgängern der Autorin in nichts nach. Der Inhalt (ohne jetzt zu viel verraten zu wollen) ist verzwickt und mit vielen überraschenden Wendungen gespickt. Einerseits gibt es da Elisa, die bei der Geburt ihrer Zwillinge verstirbt. Diese Zwillinge sind es dann auch in gewisser Weise, um die sich das gesamte Buch dreht. Zwillinge, die natürlich (wie könnte es beim Titel des Buches auch anders sein?) von Grund auf verschieden sind. Diese Geschichte war, zumindest für mich, der primäre Teil des Romans. Denn es dauert natürlich nicht lange, bis grauenvolle Dinge geschehen. Gleichzeitig gelingt es der Autorin wiederum eine Brücke in die Vergangenheit zu schlagen. Eine Brücke, die es dem Leser erlaubt, zwischen den Welten bzw. Zeiten (nahezu im Kapiteltakt) hin und her zu wandeln. Wie gesagt: Das ist nicht neu – aber dennoch sehr, sehr professionell gemacht. Denn bevor man sich sich versieht, wird er in die unterschiedlichen Handlungszwänge hinein gesogen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es beinahe am Stück verschlungen und nicht zuletzt deswegen kann ich es auch jedem empfehlen, der auf spannungsgeladene Literatur steht und die beiden Vorgänger von Catherine Shepherd mochte. Auf überraschende Weise schafft es die Autorin am Ende des Buches die mittelalterliche Vergangenheit und die Gegenwart miteinander zu verknüpfen. Ein spannender Thriller mit vielen Wendungen und einem überraschenden Ende. Klare Kaufempfehlung meinerseits.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein grausamer Mord erschüttert die Stadt Zons. Eine Spur führt über 500 Jahre in die Vergangenheit zu einem Fluch, der anscheinend immer noch besteht. Interessant und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kalter Zwilling. Thriller

Kalter Zwilling. Thriller

von Catherine Shepherd

(7)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Auf den Flügeln der Angst. Thriller

Auf den Flügeln der Angst. Thriller

von Catherine Shepherd

(8)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen