orellfuessli.ch

Kaputtalismus

Wird der Kapitalismus sterben, und wenn ja, würde uns das glücklich machen?

»Hast du schon gehört, das ist das Ende – Das Ende vom Kapitalismus – Jetzt isser endlich vorbei.« PeterLicht, Lied vom Ende des Kapitalismus
Robert Misik fasst die derzeitigen Debatten um die Krise des Kapitalismus zusammen und zeigt auf, welche Fragestellungen uns heute beschäftigen müssen. Seine zentrale These ist: Die Krise der Gesellschaftsform, in der wir heute leben, ist so umfassend, dass es nicht genügt, mit Umverteilung gegenzusteuern. Das gesamte System muss neu gedacht werden.
Nicht erst seit dem griechischen Schuldenskandal stellen sich Ökonomen weltweit die Frage: Wie konnte der westliche Kapitalismus in eine so schwere Krise geraten? Die gegenwärtige Lage ist durch drei wesentliche Faktoren gekennzeichnet: Explodierende Verschuldung, niedrige Wachstumsraten und gravierender Anstieg von Ungleichheit. Diese Faktoren sind unmittelbar miteinander verbunden. Niedrige Wachstumsraten erschweren die Rückzahlung der Verbindlichkeiten. Die wachsenden Schulden führen zu mehr Ungleichheit, denn die Schulden der Einen sind die Vermögen der Anderen. Irgendwann kommt es zu immer massiveren Zahlungsausfällen und Insolvenzwellen. Ist die kapitalistische Weltordnung am Ende? Welche Alternativen gibt es? Robert Misik gibt erhellende Antworten auf diese Fragen.
„Robert Misiks "Kaputtalismus" ist der Warnruf eines der innovativsten deutschsprachigen Intellektuellen. Die Botschaft: Wir müssen den europäischen Kapitalismus schnellstens stabilisieren, bevor er den nächsten Zusammenbruch heraufbeschwört, der katastrophale Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt hätte.“ Yanis Varoufakis
Portrait
ROBERT MISIK, geboren 1966, ist ständiger Autor der tageszeitung (Berlin), von profil und Falter (Wien) und einer der streitbarsten linken Publizisten seiner Generation. Autor zahlloser Kritiken, Essays, Kommentare und Reportagen. Zuletzt erschien "Marx für Eilige" (AtV 2003). Weitere Bücher: Mythos Weltmarkt (AtV 1997), Die Suche nach dem Blair-Effekt (AtV 1998), Republik der Courage. Wider die Verhaiderung (AtV 2000, Hrsg. Gemeinsam mit Doron Rabinovici). 1999 und 2000 erhielt Robert Misik den "Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch".
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841210678
Verlag Aufbau digital
eBook
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46879756
    Wer beherrscht die Welt?
    von Noam Chomsky
    eBook
    Fr. 21.50
  • 57598898
    Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    eBook
    Fr. 20.50
  • 56039471
    Kann man noch Christ sein, wenn man an Gott zweifeln muss?
    von Heiner Geissler
    eBook
    Fr. 7.50
  • 47929401
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    eBook
    Fr. 16.50
  • 47872222
    Ist der Islam noch zu retten?
    von Mouhanad Khorchide
    eBook
    Fr. 19.50
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48779897
    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche
    von Hannes Jaenicke
    eBook
    Fr. 18.90
  • 45401940
    Stadt der Lügen
    von Ramita Navai
    eBook
    Fr. 20.90
  • 46472157
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 63919594
    Der neue Bürgerkrieg
    von Ulrike Guérot
    eBook
    Fr. 8.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kaputtalismus

Kaputtalismus

von Robert Misik

eBook
Fr. 16.50
+
=
Das Kapital im 21. Jahrhundert

Das Kapital im 21. Jahrhundert

von Thomas Piketty

eBook
Fr. 18.50
+
=

für

Fr. 35.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen