orellfuessli.ch

Kings of London / Detective Breen & Tozer Bd.2

Kriminalroman. Deutsche Erstausgabe

Detective Breen & Tozer

(24)
London, November 1968: Hippiekommunen besetzen Häuser, in der Royal Albert Hall feiern John Lennon und Yoko Ono »alchemistische Hochzeit«, und in den Galerien hängen Bilder, die den Blick des Betrachters mächtig herausfordern. In diese so bunte wie nebulöse Welt gerät Detective Sergeant Breen, als in einem niedergebrannten Haus die Leiche eines jungen Mannes gefunden wird. Die Todesumstände sind mysteriös und der Tote nicht nur ein stadtbekannter Playboy und Kunstsammler, sondern auch Sohn eines angehenden Ministerpräsidenten. Und dieser tut so einiges, um Breen bei der Ermittlung Steine in den Weg zu legen. Das ist aber bei Weitem nicht Breens einziges Problem: Fast täglich erhält er Morddrohungen, und er wüsste endlich gern, woran er mit Tozer ist – bevor sie den Polizeidienst quittiert und die Stadt für immer verlässt.
Auch der neue Fall von Breen und Tozer führt das ungleiche Paar unter die bunte Oberfläche Swinging Londons. Zwischen den legendären Partys des Galeristen Robert »Groovy Bob« Fraser und heruntergekommenen Drogenhöhlen erleben sie eine Stadt im Umbruch. Während die einen die neue Freiheit feiern, sind andere bereit, in ihrem Namen über Leichen zu gehen …
Portrait
William Shaw begann seine Karriere als Redakteur des Punk-Magazins ZigZag. Heute schreibt er für Zeitungen wie The Observer und The New York Times über Themen zwischen Pop- und Subkultur. Für das Magazin Details begleitete er New-Age-Traveller auf der Reise, schleuste sich in die rechte US-Musikszene ein und lebte einen Monat lang als Steinzeitmensch in der Wüste von Utah.
Conny Lösch lebt als Journalistin und Übersetzerin in Berlin. Sie hat Bücher u.a. von Jon Savage, Simon Reynolds, Gail Jones, Elmore Leonhard und Don Winslow ins Deutsche übertragen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 472
Erscheinungsdatum 06.07.2015
Serie Detective Breen & Tozer 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46610-0
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 212/134/37 mm
Gewicht 540
Originaltitel House of Knives
Auflage 1. Deutsche Erstausgabe
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40893545
    Abbey Road Murder Song / Detective Breen & Tozer Bd.1
    von William Shaw
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40891023
    Commissaire Mazan und der blinde Engel / Commissaire Mazan Bd.2
    von Jean Bagnol
    (5)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 37356608
    Inferno / Robert Langdon Bd.4
    von Dan Brown
    (136)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33793813
    Das letzte Plädoyer
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 44185435
    Ewige Jugend
    von Donna Leon
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 35146901
    Deichmörder
    von Hendrik Berg
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44127622
    Der Fänger / Julia Durant Bd.16
    von Daniel Josef Holbe
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2983785
    Fuchs, du hast die Gans gestohlen / Mitchell & Markby Bd.2
    von Ann Granger
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 45321685
    Killer-Tschick
    von Gerhard Loibelsberger
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 17450163
    Zweifel / Lars M. Johansson Bd.7
    von Leif G. W. Persson
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
2
10
10
2
0

Kings of London are corrupted Cops
von Doreen Gehrke am 15.09.2015

„Als müssten sie ständig vögeln, um frei zu sein. … Ich finde das unheimlich, weißt du. Die machen das nicht, weil sie wollen. Jedenfalls nicht die Mädchen. Die müssen das machen, wenn nicht, sind sie spießig. Verstehst du, was ich meine? Ich könnte das nicht. Ich könnte mich selbst... „Als müssten sie ständig vögeln, um frei zu sein. … Ich finde das unheimlich, weißt du. Die machen das nicht, weil sie wollen. Jedenfalls nicht die Mädchen. Die müssen das machen, wenn nicht, sind sie spießig. Verstehst du, was ich meine? Ich könnte das nicht. Ich könnte mich selbst nie so gering schätzen. … Unheimlich daran ist nur, dass die alle denken, sie würden die Welt verändern. Dabei reden und streiten sie die ganze Zeit. Sitzen bis zwei Uhr früh zusammen und labern dummes Zeug. … Aber die glauben, wenn du möglichst viel Pot rauchst und vögelst, dann verschwindet alles Böse. Die sind wie … Kinder.“, erzählt Tozer ihrem Kollegen Detective Breen von ihren Erfahrungen mit den Hippies eines besetzten Hauses, das unter Verdacht steht, Umschlagplatz für Drogen zu sein. Für Breen ist diese Zeit des Londons im Jahre 1968 eine ganz andere Welt, ungreifbar und unwirklich. Hippies als die neuen Freigeister auf der einen Seite und korrupte Cops in Breens Abteilung auf der anderen Seite, die selbst über sich sagen: „ … D Devision 1968. Wir sind die verfluchten Könige von ganz London, jawohl, das sind wir.“ Breen ist der typische Antiheld, ein Eigenbrötler, skeptisch, kritisch und korrekt. Ohne seinen Job, weiß er nichts mit sich anzufangen. Aufgewachsen in einem „frauenlosen“ Haus, allein mit seinem Vater, fällt es ihm schwer, Kontakt mit Frauen zu finden, geschweige denn eine Beziehung zu führen. Seinen kranken Vater hat er bis zum Schluss gepflegt, ihn zu Letzt ins Krankenhaus gebracht und für sich gehofft, dass es mit ihm zu Ende geht. Was auch geschieht, mit Beginn des Buches und worüber Breen später selber sagt: „Mein Vater hat sich mit dem Sterben lange Zeit gelassen. … Ich habe mir gewünscht, er würde sich ein bisschen mehr beeilen.“ Immer wieder tauchen Rückblicke über das Zusammenleben mit seinem Vater auf, gut dosiert, niemals zu viel, man lernt William Shaws Protagonist kennen. Seine Entwicklung ist vielschichtig, er fühlt sich hin und hergerissen. Zuletzt spielt er das gefährliche Spiel der Macht mit, sein Verhalten reflektiert sich so: „Teilweise war Breen schockiert, wie leicht ihm das alles fiel. Die nackte Angst in Creamers Blick. Sein eigenes Gefühl von Macht. Eigentlich müsste er sich selbst verachten. Das war der Stil von Oliver Tarpey, die Geheimnisse einer Person gegen diese selbst zu verwenden. … Langsam voranschreitende Korruption.“ Neben „Abbey Road Murder Song“ ist „Kings of London“ der zweite Band der Trilogie um Detective Breen und Constable Tozer. Ich habe das erste Buch nicht gelesen, habe aber nicht Eindruck gehabt, ich hätte den ersten Band lesen müssen. Die gesellschaftlichen Hintergründe in diesem Buch werden sehr gut geschildert und scheinen mir vom Autor intensiv recherchiert. Das sollte man von einem Journalisten auch erwarten können. Die Übersetzung scheint mir sehr gelungen. Der Text liest sich flüssig, der Spannungsbogen wird bis zum Schluss gehalten. Anders als die Leseprobe hat mich das Buch sehr gepackt. Ein gelungener Kriminalroman, den ich nur weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unter der bunten Oberfläche des Swinging Londons
von Inge Weis aus Pirmasens am 27.07.2015

London swingt und London brennt. In einem niedergebrannten Haus wird die Leiche eines stadtbekannten Playboys und Kunstsammlers gefunden. Hippies, Drogen, freie Liebe, Hausbesetzungen und mittendrin zwei Leichen. Sergeant Breen und Constable Tozer müssen ihre Ermittlung mit Rücksicht auf die Politik sehr diskret durchführen. Die Ermittlungen führen Detektive Sergeant Breen... London swingt und London brennt. In einem niedergebrannten Haus wird die Leiche eines stadtbekannten Playboys und Kunstsammlers gefunden. Hippies, Drogen, freie Liebe, Hausbesetzungen und mittendrin zwei Leichen. Sergeant Breen und Constable Tozer müssen ihre Ermittlung mit Rücksicht auf die Politik sehr diskret durchführen. Die Ermittlungen führen Detektive Sergeant Breen und seine Kollegin Tozer in die schillernde und drogengeschwängerte Galerieszene Londons. Dabei legt ihnen nicht nur der Vater des Toten, ein einflussreicher Poliiker., Steine in den Weg sondern jemand will Breen unbedingt tot sehen.... die Geschichte ist eine gekonnte Zeit.- und Milieustudie, dieser im Umbruch begriffenen Zeit. Hinter der bunten Fassade aus Musik und Mode offenbart sich nach und nach Swinging Londons düstere Seite. Ein erstklassiger Polizeithriller par excellence. Gibt wunderbar die Atmosphäre der Swinging Sixties wieder. Breen und Tozer sind keine knallharten Ermittler, sondern echte Menschen. Cathal Breen, der aufrichtige Polizist, dem der Tod seines Vaters immer noch zu schaffen macht und der mit den gesellschaftlichen Veränderungen genauso viele Probleme hat wie mit Pop- und Rockmusik, und Helen Tozer, ein Kind ihrer Zeit, das aber in der konservativen Männerwelt der Londoner Metropolitan Police gegen Vorurteile ankämpfen muss und ständig gegen Mauern der Ablehnung stößt. Ihre Beziehung - die berufliche wie die private - macht diesen Krimi zu etwas Besonderem. William Shaw hat mit Leichtigkeit das faszinierende und pulsierende Abbild des Swinging London Ende der 1960er-Jahre und damit eine geniale Verknüpfung von Zeitgeist und tollem Krimi erschaffen, garniert mit einem Ermittlerteam, das zehn Punkte mit Sternchen verdient hat. Und ein großes Danke für das Buchcover. Echt ne coole Braut! Dies gilt aber auch im Besonderen für Constable Helen Tozer. Wieder eine sehr fesselnde Geschichte aus einer verrückten, wilden Welt und gleichzeitig ein spannender, gut inszenierter Krimi! Genialer Mix aus Spannung, psychologischer Raffinesse und Intrigen. Ein Roman mit einem Spannungsbogen über den klassischen Krimi-Thrill hinaus. Krimikost vom Allerfeinsten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kings of London
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 27.05.2016

London swingt-London brennt Unter diesem Titel hatte ich mir einen Krimi vorgestellt, der in einem heiteren lebenslustigen London spielt. Tatsächlich wird in diesem Roman ein eher düsteres London gezeigt, die Aufbruchstimmung ist nicht so gut zu erkennen. Dem Lesevergnügen tut dies jedoch keinen Abbruch. Ich schreibe oben bewusst Roman,... London swingt-London brennt Unter diesem Titel hatte ich mir einen Krimi vorgestellt, der in einem heiteren lebenslustigen London spielt. Tatsächlich wird in diesem Roman ein eher düsteres London gezeigt, die Aufbruchstimmung ist nicht so gut zu erkennen. Dem Lesevergnügen tut dies jedoch keinen Abbruch. Ich schreibe oben bewusst Roman, denn die eigentliche Krimihandlung steht für mich eher im Hintergrund, vordergründig ist für mich die Beziehung zwischen Tozer und Breen und die Schilderung der Atmosphähre Londons in der damaligen Zeit. Anschaulich schildert der Autor die Bedenken in der damaligen Zeit gegen weibliche Polizisten, und in der Figur des Jones wird auch deutlich, das einige Polizisten eigene Ansichten zur Ausübung des Berufs haben. Schließlich werden die Ermittlungsarbeiten auch durch einen hochrangigen Politiker erschwert. Da ich Band I nicht kannte, waren mir die Hauptpersonen fremd, den Lesefluss stört dies nicht, allerdings kommt mir Breen älter vor als er ist. Dies liegt an seiner Person, die so gar nicht in das Swinging London zu passen scheint. Die ersten 100 Seiten haben sich ein wenig gezogen, dann wurde das Lesevergnügen leichter, dies liegt ich am hervorragenden Schreibstil des Autors.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kings of London / Detective Breen & Tozer Bd.2

Kings of London / Detective Breen & Tozer Bd.2

von William Shaw

(24)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
+
=
History of Murder / Detective Breen & Tozer Bd.3

History of Murder / Detective Breen & Tozer Bd.3

von William Shaw

Buch (Paperback)
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Detective Breen & Tozer

  • Band 1

    40893545
    Abbey Road Murder Song / Detective Breen & Tozer Bd.1
    von William Shaw
    (17)
    Fr. 14.90
  • Band 2

    40893534
    Kings of London / Detective Breen & Tozer Bd.2
    von William Shaw
    (24)
    Fr. 21.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    44239767
    History of Murder / Detective Breen & Tozer Bd.3
    von William Shaw
    Fr. 21.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale