orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Kirmesmord

Ein Niedersachsen-Krimi

(4)
Eine Leiche auf dem Osnabrücker Jahrmarkt
Die aus Ostfriesland stammende Kommissarin Diederike Dirks arbeitet für die Kriminalpolizei Osnabrück. Auf dem Jahrmarkt an der Halle Gartlage wird eine Leiche gefunden. Zusammen mit ihrem Assistenten Oskar Breithammer findet Dirks bald eine vielversprechende Spur. Die Lösung des Falles wird allerdings durch zwei aufgeweckte Tänzerinnen des Stadttheaters erschwert, die sich als Amateurdetektivinnen betätigen. Sind die Polizisten oder die Tänzerinnen dem Mörder dichter auf der Spur? Und welche Rolle spielt dabei eine mysteriöse Wahrsagerin?
"Kirmesmord" ist ein rätselhafter Krimi, der den Leser für einen Abend in die aufregende Parallelwelt von Karussells, Zuckerwatte und Geisterbahnen entführt.
Ein starke Ermittlerin
Die Geschichte um die Jahrmarktsleiche ist der erste Fall der friesischen Kommissarin Diederike Dirks, die hier noch im Süden von Niedersachsen arbeitet. Gleichzeitig lernt man die mexikanische Tänzerin Nayeli kennen, die eine der Hauptfiguren in dem kurzen Thriller "Secret Ways" ist.
Leserstimmen
"Ein dicht erzählter Lesespass mit einem verblüffenden Ende!"
"Ein Buch von Anfang bis Ende mit Spannung gefüllt, und das den Leser mit überraschenden Entwicklungen und einer Kommissarin, die meint den Fall schon geklärt zu haben, bei Laune hält."
"Absolut lesenswert, perfekt für einen ruhigen, entspannten Abend."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 91, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739604299
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
Fr. 0.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 0.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39963604
    Patricia Vanhelsing - Vier Abenteuer: Romantic Thriller
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 5.50
  • 40419696
    Der See des Unheils
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43362808
    Münster-Wölfe & Toter Killer: Zwei Krimis
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 3.90
  • 42043551
    Böses Netz
    von Martin Olden
    (1)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 43597110
    Leichenfeld
    von Feronia Petri
    (1)
    eBook
    Fr. 0.90
  • 43325509
    Büttners Totschlag
    von Carsten Zehm
    eBook
    Fr. 3.90
  • 43405709
    Mörderisches Altenheim
    von Renate Gatzemeier
    eBook
    Fr. 2.50
  • 44190308
    Das tote Kind - Ostfrieslandkrimi. Spannender Roman mit Lokalkolorit für Ostfriesland Fans!
    von Ele Wolff
    (7)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 44904934
    Friesenkunst
    von Stefan Wollschläger
    (3)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 46372344
    Ostfriesisches Erbe. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (6)
    eBook
    Fr. 6.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
1

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 30.07.2015

Eine Kommissarin muss in einem Mordfall ermitteln, der in geheimnisvoller Weise mit dem Erlebnis einer Tänzerin verwoben ist. Die Geschichte ist toll geschrieben und die Figuren sind sehr sympathisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 13.04.2016

Das relative kurze Buch hat mich gefesselt. Der originelle Schauplatz allein - eine Kirmes - hat mich schon begeistert. Die Geschichte ist sehr spannedn geschrieben - Lesen lohnt auf alle Fälle!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etwas unrealistisch
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 20.09.2016

mutet dieser Krimi des *frischen* Autors an. In der Geisterbahn wird ein Toter gefunden, die ostfriesische Kommissarin Diedericke Dirks hat zusammen mit ihrem Team schnell eine Spur, allerdings kommen ihnen die Tänzerinnen, die den Leichnam gefunden haben, immer wieder in die Quere. Denn die Mexikanerin und die Argentinierin ermitteln auf... mutet dieser Krimi des *frischen* Autors an. In der Geisterbahn wird ein Toter gefunden, die ostfriesische Kommissarin Diedericke Dirks hat zusammen mit ihrem Team schnell eine Spur, allerdings kommen ihnen die Tänzerinnen, die den Leichnam gefunden haben, immer wieder in die Quere. Denn die Mexikanerin und die Argentinierin ermitteln auf eigene Faust. Und genau das war es, was mich etwas störte. Es gibt immer wieder Amateure, die meinen, *besser* zu sein als die Polizei, keine Frage. Aber die Art und Weise wie es hier dargestellt wird, ist dann doch etwas seicht. Allerdings handelt es sich auch mehr um eine Kurzgeschichte, als um ein *richtiges* Buch, das mir von der Schreibe und der Thematik her gut gefallen hat, die Ausführung ließ aber zu wünschen übrig. Ich werde mir dann mal die "Friesenkunst" noch vornehmen, vielleicht finde ich daran ja mehr Gefallen. Für den "Kirmesmord" gab meine Kiste *nur* drei Sterne her.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwach
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2015

Das Buch beginnt auf dem Jahrmarkt. Zwei Tänzerinnen, Nayeli und Juana, eigentlich Studentinnen aus dem Ausland, finden eine Leiche. Kommissarin Diederike Dirks und ihr Assistent Oskar Breithammer ermitteln, ebenso die beiden Tänzerinnen parallel. Nach 50 % habe ich abgebrochen, da das Buch nicht lesbar ist, es hat auch nur... Das Buch beginnt auf dem Jahrmarkt. Zwei Tänzerinnen, Nayeli und Juana, eigentlich Studentinnen aus dem Ausland, finden eine Leiche. Kommissarin Diederike Dirks und ihr Assistent Oskar Breithammer ermitteln, ebenso die beiden Tänzerinnen parallel. Nach 50 % habe ich abgebrochen, da das Buch nicht lesbar ist, es hat auch nur 124 Seiten. Falsche Grammatik und schlechter Ausdruck lassen einem die Zähne knirschen. Wortwiederholungen und Aufblähen des Textes durch Füllwörter leisten ein Weiteres. Gefühlt jede Seite kommt dreimal das Wort „toll“ vor. Alles ist toll. Na wie toll ist das denn? Es wird auch immer von den „Fräuleins“ geredet, den Tänzerinnen. „Die Fräuleins sitzen drinnen beim Ausgang“, erwiderte Schulz, „es sind richtige Tänzerinnen, toll was?“ Die Sprache und die Darstellung der Polizeiarbeit des Buchs haben mich nicht angesprochen: „Eine echte Leiche ist auch für mich etwas Neues“ Gibt es auch unechte Leichen? … „Sagen Sie den Leuten von der Spurensicherung Bescheid, dass sie ihre Sachen möglichst unauffällig hierher bringen sollen. Dadurch, dass die Leiche in dem Horrorhaus liegt, ist der Tatort ja gut abgesichert. Das große Tamtam können wir nach zweiundzwanzig Uhr machen, wenn der Jahrmarkt schließt.“ - Stellt man sich so Polizeiarbeit vor? Den Zeuginnen wird gesagt: „´Ansonsten war es das für euch. Wenn ihr euch in Ordnung fühlt, könnt ihr nach Hause gehen. Ich wäre euch nur dankbar, wenn ihr niemandem auf dem Jahrmarkt vom eurem Erlebnis erzählt.‘ … ´Meinen Sie wirklich, wir können sie einfach so wegschicken? ‘, fragte Breithammer seine Vorgesetzte. – ´Das sind doch große Mädchen, die kommen schon klar. ‘ “ Auch die Geschichte selbst konnte mich bis zur Mitte nicht überzeugen. Hier wird etwas konstruiert, das neben jeglicher Realität liegt. Die Charaktere erschließen sich nicht, sie agieren nicht, man erfährt nichts von ihnen. Aus meiner Sicht ist das Buch nicht empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kirmesmord

Kirmesmord

von Stefan Wollschläger

(4)
eBook
Fr. 0.90
+
=
Invasion der Götter

Invasion der Götter

von Jason Atum

(2)
eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 3.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen