orellfuessli.ch

Kiss of death

(1)
Rezension
Motörhead zählen seit 30 Jahren zu den beständigsten Bands der Hardrock-Szene. Mit "Kiss Of Death" knüpft das Trio um Sänger und Bassist Lemmy an seine besten Alben an, die Ende de 70er-, Anfang der 80er-Jahre entstanden. Der Aufwärtstrend bei der Hardrock-Institution hält ungebrochen an. Bereits das vor zwei Jahre erschienene Album "Inferno" wies keine Schwachstellen auf. Mit "Kiss Of Death" haben sich Ian Fraiser Kilmister alias Lemmy, der erst vor kurzem seinen 60. Geburtstag feierte, Gitarrist Philip Campbell und Schlagzeuger Michael "Mikkey Dee" Delaouglou nach langer Zeit allerdings wieder einmal selbst übertroffen. Musikalisch bewegt sich Motörhead wie gewohnt auf bekanntem Terrain: dreckiger Hardrock gewürzt mit einer Prise Blues und rauen Rock'n'Roll-Anklängen. Komplett aus dem gewohnten Rahmen fällt allerdings die melodisch ungewöhnlich reizvolle Power-Ballade "God Was Never On Your Side". Unterstützt von Gitarrist C.C. Deville von der Gruppe Poison, einem guten Freud von Philip Campbell, zeigen Motörhead, dass sie auch 2006 jederzeit für eine Überraschung gut sind. Eingespielt wurde "Kiss Of Death" in den Paramount Studios in Los Angeles unter der Regie von Cameron Webb, der das Trio zu immer neuen Höchstleistungen anstachelte. Bereits der wuchtige Opener "Sucker" sowie das darauf folgende Stück "One Night Stand", dessen Text sich ganz den Ausschweifungen des Tourlebens widmet, zeigen eindrucksvoll, dass Motörhead so vital wie lange nicht mehr unterwegs sind. Nicht weniger beherzt geht es in grimmigen und düsteren Tracks wie "Living In The Past" oder "Sword Of Glory" zur Sache, in dem Lemmy sich mit der Unfähigkeit der Menschen beschäftigt, aus der Vergangenheit die richtigen Schlüsse zu ziehen. Nur unwesentlich positiver stellt sich seine Weltsicht in Stücken wie "Under The Gun" und "Kingdom Of The Worm" dar. "Kiss Of Death" ist ein typisches Motörhead-Album, das trotz vertrauter Klänge doch alles andere als langweilige Routine bietet. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Vinyl
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 01.09.2006
EAN 0693723999111
Genre Heavy Metal
Hersteller SPV Schallplatten
Spieldauer 45 Minuten
Musik (Vinyl)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31168078
    1916
    von Motörhead
    Musik
    Fr. 25.90
  • 14019814
    Kiss of death
    von Motörhead
    Musik
    Fr. 23.40
  • 41858785
    Orgasmatron
    von Motörhead
    Musik
    Fr. 21.90
  • 45616206
    The Sound Of Silence
    von Disturbed
    Musik
    Fr. 7.90
  • 46039248
    The Serenity Of Suffering (Deluxe)
    von Korn
    Musik
    Fr. 22.90
  • 46355969
    Built To Last (CD+DVD Mediabook)
    von Hammerfall
    Musik
    Fr. 26.90
  • 46489564
    The Ultimate Collection
    von Black Sabbath
    Musik
    Fr. 20.90
  • 47197684
    Disturbed-Live At Red Rocks
    von Disturbed
    Musik
    Fr. 26.90
  • 46039375
    The Serenity Of Suffering
    von Korn
    Musik
    Fr. 24.90
  • 46558096
    Battles
    von In Flames
    Musik
    Fr. 28.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Rock n'Roll
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 08.06.2016

Motorhead ist und bleibt immer am Leben. Geile Riffs, geiler Sound. Motörhead for ever. Top Album Lemmy wir vermissen Dich. R.I.P.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kiss of death

Kiss of death

von Motörhead

(1)
Musik
Fr. 19.90
+
=
Bad Magic

Bad Magic

von Motörhead

(1)
Musik
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 42.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen