orellfuessli.ch

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

Kriminalroman

(4)
Pater Pius, Superior des Spaichinger Konvents, feiert mit seinen Brüdern die Morgenmesse auf dem Dreifaltigkeitsberg. Als die Mönche in den kühlen Novembermorgen hinaustreten, fällt ein Mensch vom Klosterturm, direkt vor Pius' Füsse: Es ist Manfred Engel, der Bürgermeister der kleinen Stadt.
Kommissarin Verena Hälble aus Rottweil und ihr Kollege Thorben Fischer leiten die Ermittlungen. Als dem neugierigen Pater Pius beim Trauergespräch mit der Witwe "zufällig" ein Kontoauszug in die Tasche seiner Kutte flattert, mischt auch er sich ein ...
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 28.02.11Ein frischer, origineller, feingeistiger und witziger Detektivroman, ausgestattet mit Gottes Segen. Pater Pius darf neben dem Beten gerne noch viele Jahre weitere Fälle lösen.
Portrait
Silke Porath, Jahrgang 1971, lebt mit Mann und drei Kindern im schwäbischen Spaichingen. Sie arbeitete lange Jahre als Zeitungsredakteurin und PR-Beraterin in verschiedenen Agenturen. Seit 2001 ist sie als Schreibtrainerin für Kinder und Dozentin für Kreatives Schreiben tätig. Mit "Klostergeist" gibt die Autorin mehrerer Romane und vielfach ausgezeichneter Kurzgeschichten ihr Debüt als Krimiautorin.
Andreas Braun wurde 1964 in Stuttgart geboren und lebt heute in Würzburg. An der Universität Tübingen studierte er Humanmedizin. Nach dem Physikum zog es ihn jedoch in eine ganz andere Richtung: In Würzburg absolvierte er ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte. Heute ist er als Marketing-Manager in der Industrie tätig. "Klostergeist" ist seine erste Romanveröffentlichung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 227
Erscheinungsdatum 07.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1124-3
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 201/120/20 mm
Gewicht 253
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32166224
    Klosterbräu / Pater Pius Bd. 2
    von Zoran Zivkovic
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40990822
    Jagdgeflüster
    von Sabina Altermatt
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40990081
    Bächle, Gässle, Künstlerpech
    von Ute Wehrle
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35363840
    Im Schatten des Schlössli
    von Ursula Kahi
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (45)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (126)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

...alles drin, was ein Krimiherz begehrt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Reichenhall am 12.03.2011

Wie vom Himmel, fällt vor die Füße von Pater Pius, der Bürgermeister von Spaichingen, der Herr Engel. - Er ist tot. Kann es sein, dass er gesprungen ist, obwohl jeder aus der Ortschaft weiß, dass er unter Höhenangst litt? Oder wurde da nachgeholfen? Wenn ja, von wem und weshalb?... Wie vom Himmel, fällt vor die Füße von Pater Pius, der Bürgermeister von Spaichingen, der Herr Engel. - Er ist tot. Kann es sein, dass er gesprungen ist, obwohl jeder aus der Ortschaft weiß, dass er unter Höhenangst litt? Oder wurde da nachgeholfen? Wenn ja, von wem und weshalb? Wer hätte eine so schwerwiegende Veranlassung gehabt, einen Mord zu begehen? Ist der Schuhverkäufer dafür verantwortlich, dass sich Pater Pius seinen malträtierten Zeh massieren muss? Aus welchem Grund hat der doch eigentlich beliebte Kirchenmann ein so schlechtes Gewissen, dass ihm nicht einmal mehr, der von ihm sonst so geliebte Linseneintopf mit Spätzle und Wiener Würstle schmeckt? Oder liegt sein fehlender Appetit an der Verabreichung des Kaffees durch die trauernde Witwe begründet? Welche Hinweise, die nicht unter das Beichtgeheimnis fallen, könnte er der ermittelnden Kommissarin Hälble geben, die ihrerseits, entgegen aller Vernunft, mit ihrem eitlen Kollegen Thorben zarte Bande zu knüpfen scheint? Und wieso, um alles in der Welt, werden die Brillengestelle vom örtlichen Optiker, via Radio Donauwelle, immer billiger angepriesen? Steckt da vielleicht die Ländlesbank dahinter, deren Obermotz, sich als kein Geringerer als der Bruder des gefallenen Engels erweist? Ein toller Krimi, in dem einfach alles steckt, was eine “Mimi” braucht: Spannung, Tragödie, Liebesg´schichten, Lokalkolorit und ganz viel Humor. Bitte mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pater Pius ermittelt in Spaichingen
von Carmen Vicari aus Dossenheim am 12.04.2011

Ein kleiner beschaulicher Ort irgendwo in Baden-Württemberg. Die Einwohner leben ein friedliches Leben und auch Pater Pius denkt in seinem Kloster auf dem Dreifaltigkeitsberg an nichts böses, als ihm plötzlich der Bürgermeister des Ortes vom Turm des Klosters her vor die Füße fällt. Die Frage, die sich hierbei stellt,... Ein kleiner beschaulicher Ort irgendwo in Baden-Württemberg. Die Einwohner leben ein friedliches Leben und auch Pater Pius denkt in seinem Kloster auf dem Dreifaltigkeitsberg an nichts böses, als ihm plötzlich der Bürgermeister des Ortes vom Turm des Klosters her vor die Füße fällt. Die Frage, die sich hierbei stellt, war es ein Unglück? Selbstmord? Oder gar Mord? Verena Hälble macht sich mit ihrem neuen Kollegen Thorben Fischer an die Arbeit. Dabei werden sie unterstützt durch Pater Pius, dem der Sturz vor seine Füße einfach nicht aus dem Kopf gehen will. Pater Pius ermittelt ist das erste Buch des Autorenduos Silke Porath und Andreas Braun. Die Geschichte ist trotz zweier Autoren flüssig und spannend geschrieben. Unterbrochen wird der Lesefluss allerdings durch die Einwürfe des Radios Donauwelle. Diese wiederum empfand ich als eine Wohltat, da sie zwar den Lesefluss bremsten, aber somit Zeit schufen, das Gelesene zu verdauen und selbst darüber nachzudenken, wer könnte denn nun der Mörder sein? Da die Einschübe meist sehr humorvoll gestaltet waren, wird der Leser somit in den Pausen" noch unterhalten. Die beiden Kommissare Hälble und Fischer kamen mir etwas zu blass rüber, dafür fand ich in Pater Pius eine sehr lebendige Figur. Obwohl das Buch mit seinen knapp 220 Seiten recht dünn ist, ist ein Lesespass garantiert. Fazit: Ein spannender und unterhaltsamer Krimi über ein beschauliches Dörfchen in Baden-Württemberg mit einem sehr sympathischen Pater als Ermittler. Ich würde mich über weitere Bücher mit Pater Pius sehr freuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klostergeist
von Ikopiko aus Hesel am 27.06.2011

Im Anschluss an eine Messe stürzt Bürgermeister Engel vom Klosterturm. Er wird unter anderem von Pater Pius gefunden, der aus lauter Neugier anfängt, Fragen zu stellen. Die Ermittlungen werden von der Kommissarin Hälble und ihrem Kollegen Fischer aufgenommen. Beide sind grundverschieden, verstehen sich zunächst überhaupt nicht, lernen dann aber, die... Im Anschluss an eine Messe stürzt Bürgermeister Engel vom Klosterturm. Er wird unter anderem von Pater Pius gefunden, der aus lauter Neugier anfängt, Fragen zu stellen. Die Ermittlungen werden von der Kommissarin Hälble und ihrem Kollegen Fischer aufgenommen. Beide sind grundverschieden, verstehen sich zunächst überhaupt nicht, lernen dann aber, die Macken des jeweils anderen zu mögen. Verschiedene Figuren geraten in Verdacht, nachdem klar ist, dass ein Selbstmord ausgeschlossen werden kann. Letztlich kommen mehr Straftaten ans Licht, als gedacht. Aber der „Klostergeist“ wird gefasst. Als Freund deutscher Krimis war ich besonders gespannt auf die Verbindung zum ermittelnden Pater Pius. Mir schwebte ein ermittelnder Geistlicher in der Art von „Pater Brown“ oder der deutschen Krimiserie „Pfarrer Braun“ vor. Tatsächlich hat Pater Pius jedoch nur eine Nebenrolle gespielt. Hauptakteure waren die Kommissare Hälble und Fischer. Stets eingestreut waren Meldungen des Radiosenders „Donauwelle“. Am Anfang fand ich diese durchaus zum Schmunzeln. Passend zu Grüßen wurden Lieder ausgewählt, ein Optiker warb mit täglich wechselnden Angeboten. Diese Meldungen begannen aber zunehmend, mich zu langweilen. Zum Ende hin habe ich sie einfach überlesen. Die Aussage aus dem Klappentext „Lachen und Schaudern garantiert“ finde ich sehr übertrieben. Solider deutscher Krimi ohne großen Spannungsbogen. Leider versprechen Untertitel und Klappentext mehr, als der Roman hält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klosterengel :-)
von Nadine aus Pinneberg am 07.03.2011

Nach der Morgenmesse treten die Mönche in den kühlen Morgen hinaus. Da fällt Pater Pius der Bürgermeister Hans-Jürgen Engel vor die Füße. Ja richtig, der Engel fällt vom Himmel :-) Heraus zu finden ist jetzt nur ob es Mord oder Selbstmord war. Die Ermittlungen werden von Kommissarin Verena Hälble... Nach der Morgenmesse treten die Mönche in den kühlen Morgen hinaus. Da fällt Pater Pius der Bürgermeister Hans-Jürgen Engel vor die Füße. Ja richtig, der Engel fällt vom Himmel :-) Heraus zu finden ist jetzt nur ob es Mord oder Selbstmord war. Die Ermittlungen werden von Kommissarin Verena Hälble und dem schicken Kollegen Thorben Fischer übernommen. Anfänglich sind die beiden sich nicht wirklich grün, aber das ändert sich im laufe der Geschichte. Pater Pius kommt sehr "menschlich" rüber. Während der Wartezeiten in seiner Bereitschaft wird Steven King gelesen und sonst ist er genau so neugierig und so "Normal" wie alle Menschen. Da verirrt sich auch mal ein Kontoauszug der Witwe in seiner Kutte.... Begleitet wird die Geschichte von Passagen des ortlichen Radiosenders Donauwelle. Rabattschlachten der Ortsansässigen Optiker, Blitzerwarnungen und Hörerwünsche begleiten den Leser durch das Buch. Das war ein nettes Buch für zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

von Silke Porath , Andreas Braun

(4)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs

Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs

von Rudi Beiser

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

  • Klostergeist
    Ikopiko aus Hesel, am 27.06.2011
    Im Anschluss an eine Messe stürzt Bürgermeister Engel vom Klosterturm. Er wird unter anderem von Pater Pius gefunden, der aus lauter Neugier anfängt, Fragen zu stellen.

    Die Ermittlungen werden von der Kommissarin Hälble und ihrem Kollegen Fischer aufgenommen. Beide sind grundverschieden, verstehen sich zunächst überhaupt nicht, lernen dann aber, die Macken des jeweils anderen zu mögen.

    Verschiedene Figuren geraten in Verdacht, nachdem klar ist, dass ein Selbstmord ausgeschlossen werden kann. Letztlich kommen mehr Straftaten ans Licht, als gedacht. Aber der „Klostergeist“ wird gefasst.

    Als Freund deutscher Krimis war ich besonders gespannt auf die Verbindung zum ermittelnden Pater Pius. Mir schwebte ein ermittelnder Geistlicher in der Art von „Pater Brown“ oder der deutschen Krimiserie „Pfarrer Braun“ vor. Tatsächlich hat Pater Pius jedoch nur eine Nebenrolle gespielt. Hauptakteure waren die Kommissare Hälble und Fischer.

    Stets eingestreut waren Meldungen des Radiosenders „Donauwelle“. Am Anfang fand ich diese durchaus zum Schmunzeln. Passend zu Grüßen wurden Lieder ausgewählt, ein Optiker warb mit täglich wechselnden Angeboten. Diese Meldungen begannen aber zunehmend, mich zu langweilen. Zum Ende hin habe ich sie einfach überlesen.

    Die Aussage aus dem Klappentext „Lachen und Schaudern garantiert“ finde ich sehr übertrieben.

    Solider deutscher Krimi ohne großen Spannungsbogen. Leider versprechen Untertitel und Klappentext mehr, als der Roman hält.
    Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
  • Klosterengel :-)
    Nadine aus Pinneberg, am 07.03.2011
    Nach der Morgenmesse treten die Mönche in den kühlen Morgen hinaus.
    Da fällt Pater Pius der Bürgermeister Hans-Jürgen Engel vor die Füße.
    Ja richtig, der Engel fällt vom Himmel :-)

    Heraus zu finden ist jetzt nur ob es Mord oder Selbstmord war.
    Die Ermittlungen werden von Kommissarin Verena Hälble und dem schicken Kollegen Thorben Fischer übernommen.
    Anfänglich sind die beiden sich nicht wirklich grün, aber das ändert sich im laufe der Geschichte.

    Pater Pius kommt sehr "menschlich" rüber. Während der Wartezeiten in seiner Bereitschaft wird Steven King gelesen und sonst ist er genau so neugierig und so "Normal" wie alle Menschen. Da verirrt sich auch mal ein Kontoauszug der Witwe in seiner Kutte....

    Begleitet wird die Geschichte von Passagen des ortlichen Radiosenders Donauwelle.
    Rabattschlachten der Ortsansässigen Optiker, Blitzerwarnungen und Hörerwünsche begleiten den Leser durch das Buch.

    Das war ein nettes Buch für zwischendurch.
    Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale