orellfuessli.ch

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

(5)
Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.
„Eine fesselnde, einzigartige Fantasygeschichte voller Spannung und Romantik.“
Jennifer L. Armentrout, Spiegel-Bestsellerautorin der „Obsidian”-Reihe
Portrait

Geschichten über Drachen, Krieger und Prinzesssinnen dachte Sophie Jordan sich schon als Kind gerne aus. Bevor sie diese jedoch mit anderen teilte, unterrichtete sie Englisch und Literatur. Nach der Geburt ihres ersten Kindes machte sie das Schreiben endlich zum Beruf und begeistert seitdem mit ihren eigenen Geschichten. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in Houston und wenn sie sich nicht gerade die Finger wund tippt bei einem weiteren Schreibmarathon, sieht sie sich gerne Krimis und Reality-Shows an.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-070-8
Verlag HarperCollins
Maße (L/B) 215/135 mm
Originaltitel Reign of Shadows
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neuerscheinung
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44016212
    Für König und Vaterland
    von Susanne Gerdom
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 39179253
    Entscheidung / EDEN Trilogie Bd.3
    von Thomas Thiemeyer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44673227
    Glacies
    von Sarah Stankewitz
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44252807
    Die Königin der Schatten - Verflucht
    von Erika Johansen
    (11)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 44010414
    Die Rabenkönigin
    von Michelle Natascha Weber
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 26175161
    Der Thron der Sieben Königreiche / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 3
    von George R. R. Martin
    (28)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 39097121
    Die Königin der Flammen / Rabenschatten Bd. 3
    von Anthony Ryan
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 47877901
    Die Königin der Schatten - Verbannt
    von Erika Johansen
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 40330406
    Die Hexenholzkrone
    von Tad Williams
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 6395170
    Krieg der Welten
    von H. G. Wells
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Die Dunkelheit kann nicht ewig dauern. Das Licht wird irgendwann zurückkehren.
von Avirem am 18.01.2017

Kurzbeschreibung Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss,... Kurzbeschreibung Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt. Meinung Die Dunkelheit kann nicht ewig dauern. Das Licht wird irgendwann zurückkehren. "Königreich der Schatten - Die wahre Königin" ist der Auftakt der neuen fantastischen Reihe von Sophie Jordan. Das Buch ist bei HarperCollins Germany erschienen, als ebook oder gebundene Ausgabe erhältlich und umfasst 384 Seiten. Von der New York Times - Bestsellerautorin habe ich bereits die Firelight - Trilogie gelesen. Diese Jugendbuchreihe rund um ein Mädchen, dass sich in einen Feuer speienden Drachen verwandeln kann und einem Jungen, der einer Drachenjägerfamilie entstammt, hat mich gut unterhalten. Ich habe gerne erneut zu einem Buch von Frau Jorden gegriffen und meine Intuition sagte mir, dass dieses meinen Geschmack treffen würde. Vor 17 Jahren hielt die Finsternis einzug und seither leben die Menschen in Dunkelheit. Pflanzen und Tiere haben sich angepasst oder sind ausgestorben. Wesen der Dunkelheit kamen hervor und eroberten die Erdoberfläche als neues Jagdgebiet. Der Kampf ums Überleben begann. Seit 17 Jahren lebt Luna in einem Turm abgelegen mitten im Schwarzen Wald. Sie ist keine Gefangene. Sie ist nicht frei. Sie trägt eine Bürde. Nach 17 Jahren betreten erstmals Fremde den Turm und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Luna ... beschützt und behütet aufgewachsen, liebenswert, herzlich, naiv und mit großem Herzen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Die unerklärliche Dunkelheit in welche die Welt getaucht ist, hat die Autorin meiner Meinung nach gut eingefangen. Schaurig und gruselig. Langsam taucht der Leser in Sophie Jordans Weltenentwurf ein. Manchen mag der Anfang vielleicht ein wenig schleppend erscheinen. Ich fand ihn gut. Plötzlich ist der einsame Turm kein sicherer Ort mehr und Erzählung geht richtig los. Nicht nur die Wesen der Dunkelheit stellen eine große Gefahr dar (diese sind wohl mit Gedanken an den Sternnasenmaulwurf entstanden). Vielerorts ist die Menschlichkeit verloren gegangen. Gewalt, Skrupellosigkeit und Grausamkeit treffen Luna unerwartet. Zum Glück ist sie nicht alleine. Ihr Begleiter ist abgehärtet und weiß wie man überlebt. Nicht einmal ihm darf Luna gestehen, wer sie wirklich ist und sie weiß kaum etwas über die Idendität ihres Beschützers. Frau Jordan hat hier zwei sehr unterschiedliche Charaktere auf eine gemeinsame Reise geschickt. Luna ... beschützt und behütet aufgewachsen, liebenswert, herzlich, naiv und mit großem Herzen. Fowler ... der schon viel erlebt hat, die Monster kennt - die nicht menschlichen und die menschlichen - abgehärtet ist, verschlossen und abweisend. Es macht Spass die beiden zu begleiten und ihre Entwicklung zu verfolgen. Fowler ... der schon viel erlebt hat, die Monster kennt - die nicht menschlichen und die menschlichen - abgehärtet ist, verschlossen und abweisend. Die Idee zur Geschichte hat mir gefallen. Der Weltenentwurf und die Lebensbedinungen werfen viele Fragen auf. Nur die wenigsten wurden bislang beantwortet und ich hoffe auf weitere Aufklärung im Folgeband. Die Beziehung der beiden Hauptprotagonisten zueinander spielt eine wichtige Rolle, doch die Autorin hat ein gutes Romantik - Spannungs Gleichgewicht gefunden. Mancherorts herrscht Vorhersehbarkeit, doch Frau Jorden hat durchaus Spannung aufgebaut die in einem Cliffhanger ihr Finale findet. Zum Ende hin möchte ich noch eine Kritik anbringen. Möglicherweise ist diese nicht gerechtfertigt und findet Erklärung in den Folgebänden. Luna tut Dinge, die sie Aufgrund bestimmter Umstände eigentlich nicht können dürfte. Zumindest erschien mir einiges nicht machbar. Vielleicht liegt es aber an Fakten, die wir erst über sie erfahren werden. Näher kann ich darauf nicht eingehen, sonst würde ich spoilern. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Luna und Fowler. Dieser Perspektivenwechsel hat mir sehr gut gefallen und passt wunderbar zur Geschichte. Den Schreibstil von Sophie Jordan finde ich ausgezeichnet. Flüssig führt sie durch die Zeilen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo ist angenehm. Fazit: "Königreich der Schatten - Die wahre Königin" ist ein sehr gut gelungener erster Band der fantastischen neuen Reihe von Bestsellerautorin Sophie Jorden. Romantische Fantasy mit Spannung für junge Leser und Junggebliebene. Der Ausflug in die Welt ohne Licht hat mir wirklich gut gefallen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen. Von mir gibts **** Sterne. Zitat "Die Finsternis umspannte mein ganzes Leben. Sie drang in alles ein - eine tiefe, sickernde Schwärze, die in jede Ritze und jeden Spalt rann wie zusammenlaufendes Blut. Außerhalb meines Turmes war die Dunkelheit besonders undurchdringlich; wie Tinte floss sie dahin, wo ich auf dem Balkon stand und dem Summen hungriger Insekten und Tiere lauschte. Und ihnen. (Seite 8) Reihe Band 1: Königreich der Schatten - Die wahre Königin Band 2:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was lauert in der Dunkelheit
von Julia Hauer aus Deggendorf am 17.01.2017
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Seit nunmehr 17 Jahren liegt die Welt in völliger Dunkelheit und wird heimgesucht von finsteren Wesen, die nach den Menschen jagen. Mitten drin lebt Luna. In einem Turm, versteckt vor der Welt. Denn am Tage ihrer Geburt wurden ihre Eltern, das Königspaar, ermordet und die Welt im Glauben gelassen,... Seit nunmehr 17 Jahren liegt die Welt in völliger Dunkelheit und wird heimgesucht von finsteren Wesen, die nach den Menschen jagen. Mitten drin lebt Luna. In einem Turm, versteckt vor der Welt. Denn am Tage ihrer Geburt wurden ihre Eltern, das Königspaar, ermordet und die Welt im Glauben gelassen, dass auch Luna diese Nacht nicht überlebt hat. Doch es kommt der Tag, an dem sie fliehen muss. Ihr zur Seite steht der junge Fowler. Er erfüllt ihre Welt mit Licht, doch sie darf nicht einmal ihm sagen, dass sie die wahre Königin des Reiches Relhok ist. Denn der unrechtmäßige König sucht nach ihr, um sicherzustellen, dass sein Thron auch sein Thron bleibt. Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Denn schon von Anfang an hat mich der Schreibstil der Autorin absolut gefesselt und die Geschichte mich gefangen genommen. Luna ist eine Person mit so einem großartigen Charakter, dass man gar nicht anders kann, als mehr über sie erfahren zu wollen. Ebenso Fowler, der geheimnisvolle junge Mann. Genau diese Eigenschaft macht ihn so reizvoll, denn so schafft es die Autorin, dass man auch über ihn jede Information einfach nur einsaugt. Die Welt in der die Geschichte spielt ist sehr gut beschrieben und ebenso die finsteren Wesen, die in ihr wohnen. Es gelang mir sehr gut, mir diese vorzustellen und den Angst und den Schrecken zu spüren, den diese verbreiten. Die Geschichte wird nicht eine Sekunde langweilig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Buch war definitiv viel zu schnell zuende. Und dann endet es auch noch mit einem ganz fiesen Cliffhanger. Ich bin schon total gespannt, wie es weiter geht und hoffe, ich muss auf den nächsten Band nicht allzu lange warten. Mich konnte sowohl der Schreibstil, als auch die Protagonisten total begeistern. Die Idee hinter der Geschichte gefällt mir sehr gut. „Königreich der Schatten: Die wahre Königin“ ist der erste Band einer Reihe. Wann der nächste Band erscheint, ist mir nicht bekannt. Eine ganz klare Leseempfehlung für jeden, der Fantasy mag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre wenn....
von Solara300 aus Contwig am 16.01.2017
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Luna ist seit ihrer Geburt bei ihren beiden Pflegeeltern Perla und Sivo und lebt mit ihnen in einem Turm mitten im Schwarzen Wald. Da Luna nichts anderes kennt, als die sicheren Mauern ihres Turms muss sie immer den Erzählungen Sivos und Perlas lauschen, wie es einmal war, vor über... Kurzbeschreibung Luna ist seit ihrer Geburt bei ihren beiden Pflegeeltern Perla und Sivo und lebt mit ihnen in einem Turm mitten im Schwarzen Wald. Da Luna nichts anderes kennt, als die sicheren Mauern ihres Turms muss sie immer den Erzählungen Sivos und Perlas lauschen, wie es einmal war, vor über 17 Jahren. Denn da schien noch die Sonne und es gab keine übergroßen Monster Fledermäuse, oder widerliche Finsterirdische die Menschen jagten und sie aßen. In dieser Einöde überbeschützt von ihren Pflegeeltern, trifft sie eines Tages bei einem spontanen Ausflug, zu Ehren Sivos Geburtstag auf Fremde die in Not sind. Und Luna weiß, sie hat nur eine Wahl sich zu entscheiden... Cover Das Cover gefällt mir sehr gut, da man eine Rose sieht und eine Krone, und ich mir die Frage stellte beim ersten Anblick was wohl dahinter steckt. Die Hauptprotagonistin die durch ihr Erbe erblühen wird vielleicht. Ich bin gespannt und mit dem schwarz im Hintergrund mit den Blätterranken macht es Lust auf mehr. Schreibstil Die Autorin Sophie Jordan hat einen absolut süchtig machenden Schreibstil der mich mit diesem Hammer Auftakt gefangen nahm. Denn nicht nur die abwechselnden Sichtweisen von den zwei Hauptprotagonisten Luna und Fowler nehmen einen gefangen und erzählen gut was der andere über den anderen denkt, sondern auch noch diese Welt, in der die Trostlosigkeit Einzug hält wie ein Dunkler Schleier und doch ein junges Mädchen heraussticht aus der Masse und sich mit ihren Worten und ihren Taten abhebt. Ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung die ich verschlingen werde. SUCHTFAKTOR!!!! ??? Meinung Was wäre wenn.... Genau diese Frage stellt sich die 16- Jährige Luna immer öfter, nachdem sie Tag ein und aus, in ihrem sicheren Turm mitten im schwarzen Wald sitzt, umgeben von ihren Pflegeeltern Perla und Sivo. Denn im Wald lauern die Feinde und leider nicht nur da. Denn vor Siebzehn Jahren fiel nicht nur eine Plage über alle Menschen herein, sondern auch die Finsternis die das Sonnenlicht verbannte. Und das was da zu Tage kam, war grausam und auf Menschenfleisch aus. Geschaffen um zu jagen, genau das sind die Finsterirdischen die sich nur um eine Zeit verstecken für fast eine Stunde und zwar zu Mitterlicht, denn da ist es ein bisschen heller. Ich persönlich stelle es mir grausam vor, wenn man nur im finsteren lebt und nichts, absolut nichts sehen kann. Es ist eine erschreckende Zeit mit riesigen Monster Fledermäusen und vielen Grausamkeiten die das Land überziehen und die gehen leider auch von den Menschen aus, wie von dem neuen König Cullan. Denn der ist auf der Suche nach Luna und nur durch einen Zufall tritt Fowler in ihr Leben, nachdem sie seines rettete im Wald. Dies passierte aber auch nur einem Zufall geschuldet, den laut ihren Pflegeeltern dürfte sie niemals allein nach draußen. Aber Luna ist Stur und sieht nicht ein, in diesem Turm zu versauern, Denn Sivo war ihr ein guter Lehrmeister und Luna hat scharfe Sinne. Sie hört jedes kleineste Geräusch und weiß sich zu helfen. Nur bei Fowler der drei Jahre älter ist als sie, scheint sie sich ängstlich und gleichzeitig wohl zu fühlen, den bei beiden fliegen die Funken. Und auch wenn sie es nie zugeben würde, freut sie sich das er da ist. Ganz im Gegenteil zu Fowler der alle hinter sich lassen wollte und auf dem Weg zu der Insel Allu ist. Allerdings war er nicht darauf vorbereitet dass ihn außergewöhnliche Umstände dazu zwingen Luna mitzunehmen, denn Soldaten tauchen auf und töten ein Mädchen. Das ist Grund genug Luna mitzunehmen aus irgendeinem Impuls heraus, dessen er sich selbst nicht sicher ist, und so gelingt es ihnen nicht nur gemeinsam ihren Weg zu beschreiten, sondern mehr über sich und ihren weiteren Weg zu erfahren. Denn noch weiß Fowler nicht wer Luna wirklich ist und das sie laut dem Orakle zu einer Bedrohung für Cullen werden kann. Aber die Frage ist, kann man Fowler auch wirklich vertrauen wenn er so seltsam still zu sein scheint, tief in seine Gedanken versunken.... Ich liebe diese Zusammenführung zweier unterschiedlicher Charaktere die hier nicht nur lernen müssen zusammenzuarbeiten, sondern auch dass es mehr gibt, als man zunächst wahrnimmt. Fazit SUCHTFAKTOR!!!! Absolut Hammer Auftakt zu einer Geschichte die einen entführt in eine düstere Welt ohne Licht und in eine Geschichte die einen fesselt, um ein Schicksal, das mächtiger zu sein scheint, als die Finsterirdischen und ein Orakel das nicht will das sich was verändert. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach super
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 12.01.2017
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Inhalt: In der Welt der 17-jährigen Luna herrscht Finsternis. Seit dem Tag ihrer Geburt gibt es nur noch Dunkelheit in der Welt. Dunkelheit und Monster, die in der Finsternis leben. Deshalb verlässt Luna ihren Turm, in dem sie mit ihren Beschützern lebt, niemals. Bis sie dazu gezwungen ist, zusammen... Inhalt: In der Welt der 17-jährigen Luna herrscht Finsternis. Seit dem Tag ihrer Geburt gibt es nur noch Dunkelheit in der Welt. Dunkelheit und Monster, die in der Finsternis leben. Deshalb verlässt Luna ihren Turm, in dem sie mit ihren Beschützern lebt, niemals. Bis sie dazu gezwungen ist, zusammen mit dem Waldläufer Fowler zu fliehen. Zwischen Gefahr und Trostlosigkeit kommen sich die beiden näher. Aber die Monster sind nie weit. Und der König, der bereits Hopes Eltern ermordete, hat ein Kopfgeld auf die wahre Thronfolgerin ausgesetzt: Hope. Meinung: „Königreich der Schatten: Die wahre Königin“ konnte mich restlos begeistern. Es ist eine Mischung aus Fantasy, Jugendbuch und Dystopie, also aus meinen Lieblingsgenren. Im Mittelpunkt steht Hope, die, seit ihrer Geburt, vor dem König versteckt wird. Denn sie ist die wahre Thronerbin und somit eine Gefahr für diesen. Also wächst Hope in einem Turm, zusammen mit ihren Rettern, auf. Um sie herum, im Königreich Relhok herrscht seit ihrer Geburt Dunkelheit, mit der sie sich aber sehr gut arrangiert hat. Selbst vor den Monstern, die in der Finsternis lauern, hat sie keine Angst. Dann aber muss sie mit Fowler fliehen, zu dem sie sich bald hingezogen fühlt. Fowler ist am Anfang hart und abweisend. Er hat bereits viel verloren und weiß, dass die Monster nicht die einzige Gefahr in dieser Welt sind. Er möchte alleine sein um niemanden mehr zu verlieren. Durch Hopes Art taut er aber im Laufe des Buches auf und macht eine große Wandlung durch. Mit hat das Zusammenspiel dieser beiden Charaktere unheimlich gut gefallen. Die Art wie sie miteinander umgehen und die Art wie sie sich entwickeln ist einfach super. Man merkt die aufkommende Zuneigung regelrecht. Die Geschichte selbst ist sehr spannend geschrieben und weckt in mir den Wunsch das nächste Buch so schnell wie möglich zu lesen. Der Schreibstil, die dunkle Welt, die Kreaturen, die anderen Gefahren und die Charaktere sind alle sehr bildlich und gut dargestellt und lassen den Leser nicht mehr los. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und finde es einfach nur super. Fazit: Mein absolutes Lesehighlight des Monats. Sehr zu empfehlen. Bitte mehr davon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2017
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch "Die wahre Königin- Königreich der Schatten" ist der erste Teil einer neuen Reihe von Sophie Jordan, welches eine wunderbare Vorlage für weitere schöne Teile bietet. Das Reich Relhok leidet seit siebzehn Jahren unter einer nicht enden wollenden Sonnenfinsternis, Finsterirdischen und skrupellosen Menschen. Mittendrin sind Luna, die beschützt... Das Buch "Die wahre Königin- Königreich der Schatten" ist der erste Teil einer neuen Reihe von Sophie Jordan, welches eine wunderbare Vorlage für weitere schöne Teile bietet. Das Reich Relhok leidet seit siebzehn Jahren unter einer nicht enden wollenden Sonnenfinsternis, Finsterirdischen und skrupellosen Menschen. Mittendrin sind Luna, die beschützt in einem abgeschiedenen Turm aufwächst und Fowler, der die ganze Grausamkeit der Welt bereits kennenlernen durfte. Das Schicksal will es, dass beide gemeinsam eine Reise antreten, die viele Geheimnisse aufdeckt, aber auch die ganze Schlechtigkeit der dunklen Welt offenbart. Charaktere: Luna ist eine der beiden Hauptfiguren. Zwischen ihrer Sichtweise und der von Fowler wird immer mal wieder gewechselt, was ich sehr angenehm empfand, da man so beide Varianten verstehen konnte. Luna ist die Tochter des ermordeten Königs und damit die eigentliche Königin von Relhok. Aus diesem Grund wird sie von dem jetzigen skrupellosen Herrscher gejagt. Dazu kommt ein Handicap, mit dem sie sich von Geburt an herumschlagen muss. Zu Beginn fand ich ihren Charakter unglaublich spannend, da sie taff ist und trotz ihres Problems (was es ist wird nicht verraten ;) ) schafft sie es, sich ohne Mühe zu behaupten. Leider hat sie in meinen Augen während der Geschichte etwas dieser Stärke verloren. Ich muss ihr zugute halten, dass sie sich in einer komplett fremden Umgebung zurechtfinden muss, aber manche ihrer Handlungen konnte ich ihr einfach nicht abnehmen. Fowler ist der zweite Hauptcharakter. Er ist stark, stur, kämpferisch und einsam. Sein Starrsinn wird während der Reise von Luna aufgeweicht, sodass er langsam wieder Gefühle zulässt, die er sich vorher verboten hatte. Seine Beschreibung hat mir gut gefallen. Auch dass er mit ganzem Herzen für seine Ziele kämpft und bis zuletzt trotz aller Widrigkeiten nicht aufgibt, hat mich beeindruckt. Fazit: Der starke Anfang konnte sich meiner Meinung nach während der Geschichte nicht halten. Ich habe immer mal wieder an der Handlung gezweifelt, weshalb mich das Buch nicht hundertprozentig überzeugen konnte. Trotzdem besitzt die Geschichte ein wahnsinniges Potential und die Charaktere haben noch viel Platz, um sich weiterzuentwickeln. Daher vergebe ich vier Sterne. Ich möchte mich noch einmal bei Sophie Jordan für das Leseexemplar bedanken. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, in die Geschichte abzutauchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

von Sophie Jordan

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Infernale ? Rhapsodie in Schwarz

Infernale – Rhapsodie in Schwarz

von Sophie Jordan

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen