orellfuessli.ch

Kolyma / Leo Demidow Bd.2

Thriller

(17)
Der zweite Band der Thrillerreihe um den Geheimdienstoffizier Leo Demidow


Kolyma – das ist der Vorhof der Hölle. Am äussersten Rand von Sibirien gelegen, tausende Kilometer von Moskau entfernt, gibt es hier nur Steine, Schnee, Permafrost – und Lager. Die schlimmsten Gulags der Sowjetunion. In diese eisige Wüste lässt Leo Demidow sich einschmuggeln, denn seine Tochter wurde entführt, und ihr Leben steht auf dem Spiel. Doch als einer der Mithäftlinge ihn als ehemaligen KGB-Agenten enttarnt, sitzt Leo plötzlich in einer tödlichen Falle ...



Portrait
Tom R. Smith, geb. 1979 als Sohn einer schwedischen Mutter und eines englischen Vaters in London, lebt heute noch dort. Er studierte in Cambridge und Italien und arbeitete anschliessend als Drehbuchautor. Mit seinem Debüt 'Kind 44' gelang Tom Rob Smith auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Der in der Stalin-Ära angesiedelte Thriller basierte auf dem wahren Fall des Serienkillers Andrej Chikatilo wurde bisher in 30 Sprachen übersetzt. Nach 'Kind 44' und 'Kolyma' schloss der Autor seine Trilogie um den Geheimdienstoffizier Leo Demidow mit dem 'Roman Agent 6' ab.
Armin Gontermann (1958-2013) hat sehr lange erfolgreich als Lektor und Programmleiter in Verlagen gearbeitet. Als Übersetzer hat er neben Stuart Neville unter anderem Tom Rob Smith und Emma Donoghue ins Deutsche übertragen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 09.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47235-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/135/40 mm
Gewicht 436
Originaltitel The Secret Speech
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17438342
    Kind 44 / Leo Demidow Bd.1
    von Tom Rob Smith
    (45)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33791092
    Todesmarsch
    von Stephen King
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33793748
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 16332669
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (32)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15527754
    Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1
    von Martina André
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 33791171
    Duddits - Dreamcatcher
    von Stephen King
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42432770
    Der Henker von Wien
    von Gerhard Loibelsberger
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39192649
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42716221
    Tal des Schweigens
    von Malla Nunn
    (1)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 32174347
    Never Knowing - Endlose Angst
    von Chevy Stevens
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17438342
    Kind 44 / Leo Demidow Bd.1
    von Tom Rob Smith
    (45)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16306918
    Die Wächter / Camel-Club Bd.1
    von David Baldacci
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39192535
    Ohne jeden Zweifel
    von Tom Rob Smith
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33718426
    Der rote Sarg / Inspektor Pekkala Bd.2
    von Sam Eastland
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39237910
    Wolfshunger
    von Philip Kerr
    Buch
    Fr. 31.90
  • 40986444
    Furia
    von Raymond Khoury
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39162681
    Roman ohne U
    von Judith W. Taschler
    (10)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 32017428
    Agent 6 / Leo Demidow Bd.3
    von Tom Rob Smith
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 4592946
    Rotkehlchen
    von Jo Nesbo
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16332669
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (32)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37477881
    28 Tage lang
    von David Safier
    (8)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 4553911
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
6
5
3
1
2

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2015

Aus meiner Sicht ein gelungener Fortsetzungsthriller mit dem ehemaligen Geheimdienstoffizier Leo Demidow. Spannend und auf jeden Fall zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2013

Mein zweites Buch von Tom Rob Smith. Nach "Kind 44" war ich gespannt, ob es der Autor auch bei diesem Buch schafft, mich bis zur letzten Seite unter Strom zu halten. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte von Leo Demidow und seiner Familie ist fesselnd geschrieben, gleichzeitig vermittelt sie aber... Mein zweites Buch von Tom Rob Smith. Nach "Kind 44" war ich gespannt, ob es der Autor auch bei diesem Buch schafft, mich bis zur letzten Seite unter Strom zu halten. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte von Leo Demidow und seiner Familie ist fesselnd geschrieben, gleichzeitig vermittelt sie aber auch ein sehr beklemmendes Bild aus der russischen Vergangenheit. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimdienst Russland
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheine am 07.02.2012

Agent Leo Demidow ist wieder im Einsatz und ermittelt gleich in mehreren Mordfällen. Seine Ermittlungen führen ihn quer durch Russland. Auch die Entführung seine Adoptivtochter hält ihn in Atem. Kolyma ist nicht weniger spannend als der erste Roman "Kind 44"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Weihnachtsgeschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchdorf am 25.12.2011

Ich habe das Buch zu Weihnachten erhalten und anhand des Datums kann man erraten in welchem Zeitraum ich dieses Buch verschlungen habe. Es hatte sofort Suchtpotential und ließ mich nicht mehr los. Da ich das erste Buch noch nicht kenne wird das wohl meine nächste Lektüre werden. Spannend, abwechslungsreich,... Ich habe das Buch zu Weihnachten erhalten und anhand des Datums kann man erraten in welchem Zeitraum ich dieses Buch verschlungen habe. Es hatte sofort Suchtpotential und ließ mich nicht mehr los. Da ich das erste Buch noch nicht kenne wird das wohl meine nächste Lektüre werden. Spannend, abwechslungsreich, mal was anderes! Schuld, Sühne, Vergebung, Reue. Einfach ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schuld und Sühne
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2010

Der Mordermittler Leo Demidow wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Vor sieben Jahren hat er als Agent einen Priester verraten und in den Gulag geschickt. Jetzt befehligt dessen Frau eine Räuberbande und entführt Leos Pflegetochter Soja. Der Ermittler schleust sich als Gefangener getarnt in Kolyma ein, um den Priester zu... Der Mordermittler Leo Demidow wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Vor sieben Jahren hat er als Agent einen Priester verraten und in den Gulag geschickt. Jetzt befehligt dessen Frau eine Räuberbande und entführt Leos Pflegetochter Soja. Der Ermittler schleust sich als Gefangener getarnt in Kolyma ein, um den Priester zu befreien und gegen das Mädchen auszutauschen. Schon auf dem Gefangenenschiff gerät er in Lebensgefahr und die Befreiungsaktion gelingt nur durch eine Gefangenenrevolte. Doch nach Leos Rückkehr in Moskau gerät die Übergabe völlig aus dem Ruder und nur langsam begreift er, wer wirklich im Hintergrund die Fäden zieht. Sehr realistisch und atemberaubend spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Faszination
von CJK aus Arzbach am 17.10.2010

Keine Frage, dieses Buch ist ein absolut gelungener Kriminalthriller. Geschrieben in einer mitreissenden Art, wie sie Tom Rob Smith bereits in Kind 44 an den Tag legte, wobei ich den zweiten Band "Kolyma" noch spannender fand. Das Buch hat mich derart fasziniert, das ich es kaum beiseite legen konnte. Es... Keine Frage, dieses Buch ist ein absolut gelungener Kriminalthriller. Geschrieben in einer mitreissenden Art, wie sie Tom Rob Smith bereits in Kind 44 an den Tag legte, wobei ich den zweiten Band "Kolyma" noch spannender fand. Das Buch hat mich derart fasziniert, das ich es kaum beiseite legen konnte. Es ist wirklich außergewöhnlich gut und eines der Bücher, die man lesen sollte. Mehr noch, wenn man sich für die hintergründige Geschichte Russlands interessiert. Bevor man dieses Buch liest, sollte man jedoch den ersten Band "Kind 44" gelesen haben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leo Demidow - Teil 2
von Daniela P. am 12.10.2014

Auch Teil 2 der Reihe um den Agenten Leo Demidow spielt wieder in den 1950er Jahren im sowjetischen Russland. Leo arbeitet mittlerweile im Morddezernat und nicht mehr für den KGB. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein als seine Adoptivtochter Soja entführt wird. Die Bedingung für ihre Freilassung ist, dass... Auch Teil 2 der Reihe um den Agenten Leo Demidow spielt wieder in den 1950er Jahren im sowjetischen Russland. Leo arbeitet mittlerweile im Morddezernat und nicht mehr für den KGB. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein als seine Adoptivtochter Soja entführt wird. Die Bedingung für ihre Freilassung ist, dass Leo einem Gefangenen beim Ausbruch aus einem der schlimmsten Gulags der Sowjetunion hilft. Ihm gelingt es auch sich als Häftling dort reinschmuggeln zu lassen. Doch als einer der Gefangenen ihn als früheren KGB-Agenten enttarnt, sinnen die Insassen auf Rache. Der Gulag wird für Leo zu einer tödlichen Falle. Auch "Kolyma" ist wieder ein spannender Thriller, reicht jedoch nicht an die Klasse von "Kind 44" heran. Dennoch auf jeden Fall lesenswert. Aber unbedingt in der Reihenfolge lesen, d.h. 1. Kind 44 2. Kolyma 3. Agent 6

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kolyma -Tom Rob Smith
von einer Kundin/einem Kunden aus Biberach am 29.04.2014

Ich habe das Buch verschenkt, weil ich "Kind 44" von Smith gelesen habe. Habe nur den Anfang gelesen und das war spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und mitreißend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2011

Der Autor Tom Rob Smith erzählt in seinem zweiten Kriminalroman die Geschichte des ehemaligen Geheimdienstagenten Leo Demidow weiter: Demidow versucht einen Häftling aus dem gefürchteten sibirischen Gefangenenlager Kolyma zu befreien und gerät im weiteren Verlauf der Handlung in den Ungarn-Aufstand von 1956, um dort an der Seite der... Der Autor Tom Rob Smith erzählt in seinem zweiten Kriminalroman die Geschichte des ehemaligen Geheimdienstagenten Leo Demidow weiter: Demidow versucht einen Häftling aus dem gefürchteten sibirischen Gefangenenlager Kolyma zu befreien und gerät im weiteren Verlauf der Handlung in den Ungarn-Aufstand von 1956, um dort an der Seite der Aufständischen gegen das russische Militär zu kämpfen. "Kolyma" wirkt gegenüber dem Erstlingswerk "Kind 44" konstruierter; ist aber trotzdem gute und äußerst spannende Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2011

Wenn man einmal mit Tom Smith angefangen hat (Kind 44) sollte man auch die anderen beiden Teile lesen. In Kolyman geht es nicht ganz so blutig und mordend weiter, allerdings ist es auf seine Art sehr spannend und fesselnd.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neues aus Sibirien - für einen spannenden Lesewinter
von P. Ritter aus Aschaffenburg am 03.11.2010

Tom Rob Smiths Debütroman Kind 44 war ein wirklicher Kracher und ich bin froh das der Autor seinen Stil in Kolyma beibehalten hat. Das Buch spielt gegen Ende der 50er Jahre, im Anschluss an Kind 44. In der Sowjetunion erscheint eine geheime Rede des neuen Regierungschefs Nikita Chruschtschow, in der... Tom Rob Smiths Debütroman Kind 44 war ein wirklicher Kracher und ich bin froh das der Autor seinen Stil in Kolyma beibehalten hat. Das Buch spielt gegen Ende der 50er Jahre, im Anschluss an Kind 44. In der Sowjetunion erscheint eine geheime Rede des neuen Regierungschefs Nikita Chruschtschow, in der er den Machtmissbrauch Josef Stalins anprangert. Nur hätte diese Rede nie an die Öffentlichkeit gelangen sollen, denn von jetzt auf gleich müssen die ehemaligen Anhänger Stalins um ihr Leben fürchten. Unter ihnen ist auch Leo Demidow, der gerade die Arbeit in der neuen Mordkommission aufgenommen hat und eigentlich dabei ist, die Entführung seiner Adoptivtochter zu klären. Das Buch beginnt wirklich gut und spannend. Schon nach wenigen Seiten möchte man es nicht mehr aus der Hand legen. Ab der Hälfte ist man dann in einem Lesefluss der einen nicht mehr loslässt und schon ist das Buch zu Ende. Ich hoffe wirklich, dass man in Zukunft noch mehr von Tom Rob Smith hören wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kolyma
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2013

Auch der zweite Fall für Leo Demidow ist spannend, kommt jedoch nicht ganz an seinen Vorgänger heran. Nichtsdestrotz gelingt es Tom Rob Smith eine bis zuletzt überzeugende Handlung zu konstruieren, die, wie schon beim Vorgänger vor allem von den Zuständen und Grausamkeiten dieser Zeit in Russland lebt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Russland und seine Menschen
von Beatrice Peter aus Schaffhausen am 06.04.2011

Die Fortsetzung des Hammertitels "Kind 44". Leo Demidow ist wiederum die Hauptfigur. Er und seine Frau Raisha versuchen mit den adoptierten Schwestern Soja und Elena eine Familie zu bilden. Soja's Hass gegenüber Leo ist jedoch so gross, dass sie sich einer Strassenbande anschliesst und gegen Aufstände kämpft. Spannend und... Die Fortsetzung des Hammertitels "Kind 44". Leo Demidow ist wiederum die Hauptfigur. Er und seine Frau Raisha versuchen mit den adoptierten Schwestern Soja und Elena eine Familie zu bilden. Soja's Hass gegenüber Leo ist jedoch so gross, dass sie sich einer Strassenbande anschliesst und gegen Aufstände kämpft. Spannend und politisch, aber nicht die Weltklasse von Kind 44.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht vergleichbar mit Kind 44
von Vito Corleone am 16.12.2010

Zuerst muss ich sagen, dass das verwirrende Exemplar "Kolyma" nicht zu vergleichen ist, mit seinem fesselndem Vorgänger "Kind 44". Desweiteren muss ich sagen, dass der Roman den Namen "Kolyma" nicht verdient. Es waren definitiv zu wenig Seiten, die uns etwas über den Ort Kolyma und seinen Gulags verraten, und... Zuerst muss ich sagen, dass das verwirrende Exemplar "Kolyma" nicht zu vergleichen ist, mit seinem fesselndem Vorgänger "Kind 44". Desweiteren muss ich sagen, dass der Roman den Namen "Kolyma" nicht verdient. Es waren definitiv zu wenig Seiten, die uns etwas über den Ort Kolyma und seinen Gulags verraten, und zuviel über den "Bürgerkrieg in Ungarn". Der Roman "Kolyma" spielt in den 50er Jahren der stalinistischen Sowjetunion. Eine Zeit der Denunziation, der Verschleppung, der Folter und der Gulags etc.... Über die Schreibweise kann man nicht meckern, sehr flüssig, strukturiert und verständlich... dennoch leider nur 3 Sterne von mir....ich freue mich auf das 3 Exemplar von ihm und hoffe, dass es den Glanz seines Vorgängers "Kind 44" erreicht.. Idee : 3 Sterne/ Unterhaltungswert : 3 Sterne/ Spannung : 2 Sterne Gesamt : 3 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eher enttäuschende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2010

Nachdem ich Kind 44 mit einer wahren Begeisterung verschlungen hatte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung Kolyma und wurde leider enttäuscht. Die Handlung wird von unsympathischen und unglaubwürdigen Charakteren - allen voran die Figur der Frajera - dominiert. Nur gelegentlich blitzt noch die eigentlich vorzügliche erzählerische Stärke des Autors... Nachdem ich Kind 44 mit einer wahren Begeisterung verschlungen hatte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung Kolyma und wurde leider enttäuscht. Die Handlung wird von unsympathischen und unglaubwürdigen Charakteren - allen voran die Figur der Frajera - dominiert. Nur gelegentlich blitzt noch die eigentlich vorzügliche erzählerische Stärke des Autors hervor - beispielsweise bei der Beschreibung der Meuterei auf dem Gefangenenschiff. Auch beim Lagerleben selbst, zeigt sich, dass der Autor durch seine Erzählweise wirklich fesseln kann. Leider sind die erzählerischen Höhepunkte dieses Mal nur punktuell. An die Qualität von Kind 44 kann diese Fortsetzung nicht anknüpfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Finger weg
von einer Kundin/einem Kunden aus Schottwien am 11.09.2014

So spannend und toll Kind 44 ist, so schlecht ist das vorliegende Buch. Selten eine schlimmere Räuberpistole gelesen wie dieses Buch. James Bond & Co sind Mumpitz dagegen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bin total enttäuscht
von Wolfgang B. aus Zülpich am 27.02.2011

Nachdem ich begeistert war von Kind 44 und dieses Buch eines der besten Thriller war,die ich je gelesen habe muss ich feststellen das mich Kolyma nie begeistern konnte.Im Gegenteil:Es kam für mich keine Spannung auf und nachdem ich mich 190 Seiten gequält habe,habe ich Kolyma zugeschlagen und kein Interesse... Nachdem ich begeistert war von Kind 44 und dieses Buch eines der besten Thriller war,die ich je gelesen habe muss ich feststellen das mich Kolyma nie begeistern konnte.Im Gegenteil:Es kam für mich keine Spannung auf und nachdem ich mich 190 Seiten gequält habe,habe ich Kolyma zugeschlagen und kein Interesse es weiter zu legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 07.09.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Tolle Sache. Hab mich lange gewehrt, doch ich habe Meinung geändert. Im Urlaub war das eBook genial da es kaum Platz braucht und leicht ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannende Fortsetzung von "Kind 44". Diesmal wird mehr auf die Charaktere der Figuren eingegangen. Zwingt zum Weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gelungener zweiter Teil der Leo-Demidow-Reihe. Lesenswerter Thriller, der Einblicke in die russischen Arbeitslager liefert und dabei eine spannende Geschichte erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kolyma / Leo Demidow Bd.2

Kolyma / Leo Demidow Bd.2

von Tom Rob Smith

(17)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Agent 6 / Leo Demidow Bd.3

Agent 6 / Leo Demidow Bd.3

von Tom Rob Smith

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale