orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Konfetti und Tränen

Vom Verlust meiner Tochter und dem Wunsch nach Leben

(3)

Als die Beule am Kopf der fünfjährigen Helen nicht verschwindet und ein Knochentumor diagnostiziert wird, ist das der Beginn eines Alptraums. Nicole und Frank Heinrichs weigerten sich vier Jahre lang, das Wort Krebs auszusprechen, denn es bedeutet Tod und keine Chance. Und doch war es so: Am Ende hatte Helen keine Chance, sie stirbt mit neun Jahren.
Nicole Heinrichs schildert tief berührend die Lebens- und Leidensgeschichte ihrer Tochter: Die Angst, Wut, aber auch die Freude und die kleinen Momente des puren Glücks, die die Familie gemeinsam erleben darf. Und sie erzählt auch, wie sie und ihr Mann einen Weg finden, mit diesem furchtbaren Verlust zu leben und die Erinnerung an die geliebte Tochter zu bewahren.

Rezension
"'Berührend und ermutigend zugleich beschreibt Nicole Heinrichs den Verlust ihrer Tochter und wie sie mit ihrem mann zurück ins Leben findet." tina - Aktuell, 18.05.2016
Portrait

Nicole Heinrichs ist Werbefachwirtin und Mitinhaberin einer Eventagentur in Köln und lebt mit ihrem Mann in Leverkusen.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 02.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30111-1
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 211/135/24 mm
Gewicht 402
Verkaufsrang 2.823
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35058856
    Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey
    von Sophie Seeberg
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44147368
    Mein Glück kennt nicht nur helle Tage
    von Gabriele Noack
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44147373
    Der Tag, an dem mein Leben verschwand
    von Naomi Jacobs
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42508354
    Der lange Abschied
    von Hans Jürgen Herber
    Buch
    Fr. 31.90
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44162751
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Shirin
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 38900435
    Voller Hoffnung gekämpft - Diagnose Leukämie
    von Christine Schneider
    Buch
    Fr. 19.90
  • 43962924
    Zwischen zwei Leben
    von Guido Westerwelle
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 32018160
    Gefangen in Afrika
    von Hera Lind
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42050568
    Meine wundervolle Buchhandlung
    von Petra Hartlieb
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Mut und Tapferkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 06.06.2016

Nicole Heinrichs erlaubt in ihrem Buch tiefe Einblicke in ihr Erleben und das ihrer Familie während der Jahre der Krebserkrankung ihrer Tochter Helen, von Diagnose bis zu ihrem Tod. Ich finde das mutig, weil sie und Frank viele Dinge zusammen mit Helen auf ihre ganz eigene Weise bewältigt haben,... Nicole Heinrichs erlaubt in ihrem Buch tiefe Einblicke in ihr Erleben und das ihrer Familie während der Jahre der Krebserkrankung ihrer Tochter Helen, von Diagnose bis zu ihrem Tod. Ich finde das mutig, weil sie und Frank viele Dinge zusammen mit Helen auf ihre ganz eigene Weise bewältigt haben, und weil sie sich den Bewertungen anderer aussetzen. Trotzdem bewahrt sie so viel Privatheit, dass das Buch keinen Leidensvoyeurismus bedient – es wäre ihr wahrscheinlich ein Graus. So gibt die Autorin auch keine Fotos von Helen heraus, in der diese schwer von der Krankheit gezeichnet ist, was sogar schon zu Absagen von Interviews geführt hat. „Konfetti und Tränen“ ist ein berührendes Buch, getragen von der Liebe zu Helen. Es dürfte schwierig sein, es tränenlos zu lesen (mir ist es nicht gelungen) und trotzdem macht es Mut. Auf bewundernswerte Weise gelingt Nicole und Frank, aus den schwierigsten Situationen das Beste zu machen, was möglich ist - es immer wieder für ihre Tochter Helen so gut, erträglich und oft auch so schön wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig sind sich gegenseitig Halt und Trost. Es muss über die Jahre unglaublich viel Kraft gekostet haben. Gleichzeitig tun sie wohl das Beste, was wir im Umgang mit einem übermächtigen und in diesem Falle bösartigen und heimtückischen Schicksal tun können: sie machen mit unglaublicher Stärke und Kreativität immer wieder das Beste daraus. Immer wieder schaffen sie sich Räume, auch nach dem Tod ihrer Tochter. An dieser Stelle macht das Buch Mut. Es ist schwierig, es zwischendurch noch aus der Hand zu legen. Es ist toll geschrieben, berührt, zieht den Leser in seinen Bann und erlaubt es, die Familie über den schwierigen Weg zu begleiten: von niederschmetternden Nachrichten, Wut, Verzweiflung und Trauer - über Zeiten und Momente der Hoffnung und Freude. Es ist eine Erinnerung und ein Gedenken an die tapfere Helen. Ich kenne viele, die vor dem Buch zurückschrecken, gerade wenn sie eigene Kinder haben, weil es uns natürlich in unserer Urangst um die eigenen Kinder berührt. Ich bin froh, dass ich es gelesen habe

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 27.05.2016

Selten hat mich ein Buch so aufgewühlt und am Ende doch auf wunderbare Weise getröstet. Dieses Buch kann ich nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr ergreifend und emotional
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 26.05.2016

Konfetti & Tränen... Als ich den Titel sah, dachte ich "oh... klingt interessant". Als ich dann gelesen habe worum dieses Buch handelt, habe ich es mir gekauft. Es geht um die kleine Helen, die mit 5 Jahren an einen Gehirntumor erkrankt. Sie durchlebt die härteste Chemotherapie und Bestrahlungen und... Konfetti & Tränen... Als ich den Titel sah, dachte ich "oh... klingt interessant". Als ich dann gelesen habe worum dieses Buch handelt, habe ich es mir gekauft. Es geht um die kleine Helen, die mit 5 Jahren an einen Gehirntumor erkrankt. Sie durchlebt die härteste Chemotherapie und Bestrahlungen und natürlich auch eine Operation. Alles schien gut zu gehen.... Bis zu Tag X. Rezidiv.... Was nun? Operation? Chemo? Bestrahlung? Wie geht es weiter? Dies alles ist in dem Buch geschildert. Hier bleibt kein Auge trocken. Meine Hochachtung an Helens Eltern Nicole und Frank.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ehrliches und emotionales Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus eggiwil am 04.10.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Traurige Geschichte. Sehr ehrlich geschrieben und trotz der emotionalen Handlung einfach zu lesen. Kann ich nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Konfetti und Tränen

Konfetti und Tränen

von Nicole Heinrichs

(3)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Mascha, du darfst sterben

Mascha, du darfst sterben

von Antje May

(1)
Buch
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale