orellfuessli.ch

Konstantin der Große

Kaiser zwischen Machtpolitik und Religion

Seit der Antike ist das Verhältnis von Macht und Religion im Leben des römischen Kaisers Konstantin umstritten. Die Biographie von Klaus Rosen befragt dazu die griechische und römische Überlieferung. Zugleich bietet sie eine ­Geschichte des Römischen Reiches im 4. Jahrhundert.
Klaus Rosen analysiert durchgehend die umfangreiche Überlieferung und räumt mit mancher eingefahrenen Vorstellung auf, die über dem Christen Konstantin vergass, dass er bis zum Ende seines Lebens der Machtpolitiker blieb, als der er angetreten war. Selbst der Christ schreckte nicht vor brutalen Mitteln zurück, wenn seine Macht bedroht war. In der Politik und auf dem Schlachtfeld musste er kaum eine Niederlage einstecken. Doch scheiterte er so manches Mal, wenn er nach der »Konstantinischen Wende« seinen Willen im neuen ­Verhältnis von Kirche und Staat durchzusetzen suchte. Eine umfangreiche und spannend geschriebene Darstellung eines Machtmenschen und einer Epoche, die Europas Geschichte geprägt haben.

Rezension
"Rosen hat ein Werk geschaffen, das seinen Platz in der trotz allem überschaubaren Zahl der gelungenen und lesenswerten Konstantinsbiografien finden wird."
Raphael Brendel, Das Historisch-Politische Buch, Juli 2016
"Rosens Werk ist mehr als nur eine Biografie, in dem auch die komplexe dynastische Geschichte der konstantinischen Familie aufgedröselt wird, sondern erweist sich als profunde wie umfangreiche Darstellung des Geschichte des Römischen Reiches im 4. Jahrhundert."
C. Ruf, Dresdner Neuste Nachrichten, 22.4.2014
Portrait
Klaus Rosen lehrte Alte Geschichte an der University of South Africa in Pretoria und an den Universitäten Freiburg i. Br. und Eichstätt. Seit 1988 hatte er den Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Universität Bonn, wo er 2002 emeritiert wurde. Er ist Mitglied der Nordrhein- Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.
Wichtige Publikationen: Griechische Geschichte erzählt, 2000; Marc Aurel, 2004; Die Völkerwanderung, 2004.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 495
Erscheinungsdatum 24.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94050-3
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 237/163/40 mm
Gewicht 857
Abbildungen mit 17 Abbildungen im Tafelteil und 2 Vorsatzkarten
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 39.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28860236
    Justinian
    von Hartmut Leppin
    Buch
    Fr. 36.90
  • 26397198
    Konstantin der Grosse
    von Hartwin Brandt
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 11383438
    Julian
    von Klaus Rosen
    Buch
    Fr. 41.90
  • 30635305
    Constantin der Große, die Christen und der Donatistenstreit 312-314
    von Klaus Rosen
    Buch
    Fr. 21.40
  • 42525455
    Ungelöste Rätsel
    von Reinhard Habeck
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39167342
    Wilder Himmelskrieger
    von Demetri Betts
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 42322039
    Rubikon
    von Tom Holland
    Buch
    Fr. 21.90
  • 15619117
    Oberleutnant Erich Lepkowski
    von Franz Kurowski
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31158593
    Im Feuer des Glaubens
    von Kay Peter Jankrift
    Buch
    Fr. 29.90
  • 14266894
    Feldwebel Kurt Knispel
    von Franz Kurowski
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Konstantin der Große

Konstantin der Große

von Klaus Rosen

Buch
Fr. 39.90
+
=
Die

Die "Zeugen Jehovas" Judaisierung des Christentum

von Helmut Friedlmayer

Buch
Fr. 13.40
+
=

für

Fr. 53.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale