orellfuessli.ch

Kopf Geld Jagd

Wie ich in Venezuela niedergeschossen wurde, während ich versuchte, Borussia Dortmund zu retten

Sein Ruf ist legendär. Sein Leben ein Abenteuer. Seine Häscher gnadenlos. Florian Homm. Ein Zweimeterhüne. Ein Plattmacher. Ein skrupelloser Hedgefonds-Manager. Die Fratze des neuen Turbo-Kapitalismus. Einer, der mit gerade einmal 26 Jahren für südamerikanische Regierungen und Vermögende Millionen bewegte. Einer, der kaltherzig Unternehmen filetierte und die besten Stücke weiterverkaufte. Einer, der etliche Villen, zwei Flugzeuge und mehrere Hundert Millionen Dollar Vermögen besass und trotzdem eines nicht hatte: genug – stattdessen ständig getrieben nach immer mehr.
Wie im Rausch pflügte Florian Homm mit brutaler Effizienz durch sein Leben, das im kleinen Oberursel begann und ihn über Harvard ins Herz der Finanzmärkte führte. Gleichermassen brillant und charismatisch beginnt er seinen kometenhaften Aufstieg im härtesten Business der Welt. Im Laufe seiner Karriere verdiente er am Bankrott der Bremer Vulkan-Werft, sanierte den Fussballklub Borussia Dortmund und wurde in Venezuela niedergeschossen. Doch auch dann, dem Tod nur knapp entronnen, gibt es für Florian Homm nur eine Richtung: die Flucht nach vorne. Bis ihn sein rücksichtsloses Leben plötzlich einholt.
Die Geschichte eines genialen Finanzjongleurs, eines Gesuchten, eines Gejagten, des berüchtigtsten Enfant terrible der europäischen Finanzwelt. Dies ist seine Geschichte.
Rezension
"Florian Homms Buch ist unglaublich spannend geschrieben. Wenn man die ersten Seiten liest, fällt es schwer, zwischenzeitlich aufzuhören. Hier erzählt ein charismatischer Insider einen wahren Wirtschaftskrimi. Es klingt unglaublich, ist aber dennoch wahr. Er selbst hat Finanzgeschichte geschrieben. Unbedingt lesenswert, wenn man hinter die Kulissen der Hedgefonds schauen und einen Einblick in sein vielseitiges Leben erhalten will."
Ulrich Horstmann, Autor von "Die Währungsreform kommt" und "Womit wir morgen zahlen werden"
Im Fischbecken der Finanzindustrie ein Babyhai - so stellt sich der untergetauchte Florian Homm in seiner Autobiografie dar und gibt sich gleichwohl reuig und selbstkritisch: Die Moral sei ihm auf dem Weg zu Macht und Ruhm manchmal abhanden gekommen. Auf diesem Weg hat er in Harvard studiert, sich mit teilweise zweifelhaften Figuren umgeben, Millionen verdient, Millionen verloren, gegen multiple Sklerose gekämpft und gegen die Mafia gezockt. Sein Leben auf der Überholspur spiegelt sich im Text wider: Rasant und unterhaltsam ist das Buch geschrieben, wenngleich die wiederholten Zeitsprünge die Orientierung etwas erschweren. Über weite Teile hinweg wirkt Homm selbstbewusst, an manchen Stellen auch selbstgefällig, was nicht so recht zur reuigen Haltung zu passen scheint. Klar ist, dass seine Sichtweise einseitig ist. Trotzdem sollte sich keiner, der spannungsreiche Wirtschaftskrimis mag, dieses Buch entgehen lassen, meint getAbstract.
getAbstract
Florian Homm is a cross between Mike Tyson and Einstein, Jekyll and Hyde. He is the Klaus Kinski of hedge fund management, an amoral functional psychopath. And he has a unique story to tell, a story so unbelievable that it will send a shiver down the reader′s spine more than just once. Yet every word of it is true. I love this book!
Howard Marks, Bestselling author and the world′s most famous dopedealer in the 70s and 80s.
Arrogant, money hungry, ruthless. An unsavory person. Count your fingers after shaking hands with this guy. Is his remorse genuine? Or is he manipulating us all over again. The book is nothing less than sensational. Some might call it excessive. But the reality is much more unbelievable. I couldn′t put the book down. An unscrupulous financial shark, made in Germany. An insanely, crazy story.
Dr. Hendrik Leber, ACATIS
Florian Homm war der "Plattmacher", ein Hai der Finanzmärkte. Dann verschwand er. Und hat jetzt sein Leben aufgeschrieben. Ein furioser Realroman. In Hollywood würde dieses Leben verfilmt. Das Leben von Florian Homm bietet alles: Er ist Finanzadel-Spross, Basketball-Star, Playboy, Drogen-, Sex- und Reichtumsjunkie. Er war der Inbegriff der Heuschrecke, des Banksters, eher Gangster als Banker. Er war ein Arschloch, ein amoralisches Wrack. Gegen Florian Homm sind die berühmten Milliarden-Verspekulierer der vergangenen Jahre - Nick Leeson, Jerome Kerviel, Kweku Adoboli - arme Waisenkinder.
Jan Sternberg, Kieler Nachrichten
"Hier schreibt einer mit entwaffnender Ehrlichkeit, der seine Leser teilhaben lässt an einem Reality-TV, wie es das Fernsehen wohl kaum aufreibender erfinden könnte. [...] Eine Hochgeschwindigkeitsbeichte und ein absolut lesenswerter Real-Krimi."
Heiko Weyand
Portrait

Florian Homm ist der Grossneffe des verstorbenen Versandhauskönigs Josef
Neckermann und war die Verkörperung der skrupellosen Heuschrecke. Als
Enfant terrible der Finanzbranche verwaltete er mit seiner Absolute
Capital Management Holding (ACMH) über drei Milliarden Dollar. Mit einem
Engagement von 20 Millionen Euro sorgte er für die Rettung des
Fussballklubs Borussia Dortmund. Am 18. September 2007 tauchte er über
Nacht unter. Seitdem ist er verschwunden.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 08.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89879-788-7
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 217/159/33 mm
Gewicht 599
Abbildungen mit zum Teil farbigen Fotos auf Taf.
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42570830
    Wir sind die Guten
    von Mathias Bröckers
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43859513
    225 Jahre Knast
    von Florian Homm
    Buch
    Fr. 23.90
  • 28727275
    Engagiert Euch!
    von Stéphane Hessel
    (7)
    Buch
    Fr. 6.40
  • 13863485
    Ein Grund für die Zukunft: das Grundeinkommen
    von Götz W. Werner
    (1)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 45372551
    Auschwitz als Steinbruch
    von Thomas Willms
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43901894
    Stalin
    von Dimitri Wolkogonow
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42546397
    Marschpulver
    von Rusty Young
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40402066
    Die Geschichte der legendären Länder und Städte
    von Umberto Eco
    Buch
    Fr. 35.90
  • 33998966
    Rotlichtkrieg
    von Jan "Miami Gianni" Sander
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kopf Geld Jagd

Kopf Geld Jagd

von Florian Homm

Buch
Fr. 27.90
+
=
Endspiel

Endspiel

von Florian Homm

(1)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 49.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale