orellfuessli.ch

Becker, R: Krimi Kult Kiste 4/10 CDs

Krimi-Hörspiele der 50er und 60er Jahre. Paul Temple und der Fall Gilbert; Die Dame im Nebel; Gestatten, mein Name ist Cox - Mord ist strafbar

(2)
Bei den Damen drückt der Schuh: Diese Fälle von Temple, Odell und Cox lassen so manche Lady in keinem günstigen Licht erscheinen!
Gentleman-Detektiv Paul Temple bleibt nur eine Woche, um Howard Gilbert vor der Hinrichtung zu retten. Ein Damenschuh bringt ihn auf die Spur des wahren Mörders.
Sein Kollege Philip Odell erhält ein reizvolles Angebot einer mysteriösen Dame im Nebel, seine Ermittlungen auf sich beruhen zu lassen.
Und wieder einmal von Scotland Yard des Mordes verdächtigt, muss sich Bonvivant Paul Cox nun auch noch die Frage stellen, auf welcher Seite seine Verlobte Margit Simmons eigentlich steht.
Unvergänglicher Kult!



Portrait
Rolf A. Becker war Spezialist für heitere Kriminalgeschichten. Er selbst sagte: 'Ich bin Unterhaltungsschriftsteller. Wenn ich mal ein ernstes Thema angehe, gelingt es mir meistens zur Satire.' 1923 in London geboren, hatte Rolf Becker nach dem Krieg erste Kontakte mit dem Norddeutschen Rundfunk, Engagements bei der BBC als Rundfunkregisseur und -autor und arbeitete ab 1953 als freier Schriftsteller. Gemeinsam mit seiner Frau Alexandra hat er bis zu ihrem Tod im Jahre 1990 viele erfolgreiche Romane, Erzählungen, Hör- und Fernsehspiele verfasst: "Gestatten, mein Name ist Cox", "Dickie Dick Dickens", "Die Experten" u.v.a. Rolf Becker starb 2014.

Alexandra Becker, 1925 in Hamburg geboren, lernte bei Gustaf Gründgens als Meisterschülerin. Neben Engagements in Berlin, Potsdam, Lübeck spielte sie am Schauspielhaus ihrer Heimatstadt Hamburg. Dort lernte sie Rolf Becker kennen, den sie 1953 heiratete. Sie gab den Schauspielerberuf auf und wandte sich der Schriftstellerei zu. Sie starb 1990.

Francis Durbridge, geboren 1912 in Hull/England, studierte Englisch an der Universität Birmingham. Er arbeitete kurz als Börsenmakler, bevor er sich ganz seiner Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Seine Schriftsteller-Laufbahn begann er mit Bühnenstücken und Kurzgeschichten. Von 1938 an war Francis Durbridge dreissig Jahre lang als Hörspielautor für BBC tätig. Mit seinen spektakulären Krimiserien, ob als Hörspiel oder Fernsehproduktion, schrieb er Geschichte.

Lester Powell war von 1935 bis 1938 Staff Writer für die Rock Film Studios, dann Reporter für diverse Zeitungen und die BBC Overseas Services. Von 1945 bis 1947 arbeitete er als Informationsoffizier der UNRRA in Deutschland und war seitdem als freier Autor tätig. Er schrieb zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen, Romane und mehr als 30 Hörspiele, darunter etliche Folgen der 'Damen-Krimis' mit Philip Odell. Die Vorlage dafür schrieb Lester Powell für das 'Light Programme' der BBC. In den 40er Jahren wurde dort die englische Version ausgestrahlt. In den 50er Jahren setzte die 'Damen-Reihe' dann ihren Siegeszug in Deutschland, in einer Produktion vom Saarländischen Rundfunk fort.

Albert-Carl Weiland erhielt seine Ausbildung am Reinhardt-Seminar in Wien. 1949 war er Produktionschef von Radio Saarbrücken und von 1954 bis 1988 Hauptabteilungsleiter des Bereichs 'Unterhaltung' des Saarländischen Rundfunks, führte Regie und sprach die Rolle des Philip Odell.

René Deltgen wurde am 30. April 1909 in Luxemburg geboren. Nach dem Abitur machte er sich gegen den Willen seiner Eltern nach Köln auf. Er war fest entschlossen, Schauspieler zu werden! Tatsächlich gelang es ihm auf Anhieb, das erhoffte Stipendium an der Kölner Schauspielschule zu erhalten. Schon bald bekam er ein Engagement an den Städtischen Bühnen Köln und feierte dort seine ersten Erfolge. 1936 holte ihn Eugen Klöpfer an die Volksbühne nach Berlin. Gleichzeitig spielte er am Schiller-Theater.
Auch die UFA wurde auf Deltgen aufmerksam: Mit dem Film Das Mädchen Johanna (neben Gustaf Gründgens) startete er seine Filmkarriere. Grosse Popularität brachten ihm weitere Filme wie Kautschuk, Die drei Codonas, Zirkus Renz, Königin Luise, Der Hexer und Der Tiger von Eschnapur.
1954 wurde René Deltgen mit dem Filmband in Gold als bester Hauptdarsteller in 'Der Weg ohne Umkehr' ausgezeichnet. 1978 bekam er ebenfalls das Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im Film. Einem breiten Publikum wurde Deltgen durch zahlreiche Fernsehrollen bekannt. Wir erinnern uns u. a. an: Schau heimwärts Engel (mit Inge Meysel), Nicht nur zur Weihnachtszeit, Der Kommissar – Die Nacht mit Lansky und der Durbridge-Mehrteiler Das Messer.
Zeitlebens fühlte sich René Deltgen jedoch besonders dem Theater verbunden. Einige Stationen seiner Bühnenlaufbahn waren die Städtischen Bühnen Köln, die Münchner Kammerspiele, das Thalia-Theater in Hamburg, das Schauspielhaus Zürich und das Burgtheater in Wien. Dort spielte er grosse Charakterrollen, u. a. in Des Teufels General, Endstation Sehnsucht, Besuch der alten Dame, Der zerbrochene Krug und Tod eines Handlungsreisenden.
Seine letzte grosse Rolle war die des Alpöhi in der ARD-Fernsehserie Heidi, nach Johanna Spyri, die auch dem jüngeren Publikum noch in bester Erinnerung ist. René Deltgen starb kurz danach am 29. Januar 1979 im Alter von 69 Jahren in Köln.

Reiner Schöne wuchs in Weimar auf und begann in der ehemaligen DDR bereits eine Laufbahn als Schauspieler und Liedermacher. 1968 floh er in den Westen. Reiner Schöne hatte zunächst als Musicastar in "Hair" und "Jesus Christ Superstar" Erfolg. Von 1985 bis 2002 lebte er in den USA und spielte in zahlreichen namhaften TV-Serien wie "MacGyver", "Raumschiff Enterprise" oder "JAG", hatte aber weiterhin auch Auftritte in Deutschland. Auf der Bühne verkörperte Reiner Schöne häufiger Charaktere aus Karl Mays Werken, u. a. spielte er bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg (1996), übernahm aber auch klassische Rollen, wie z. B. aus dem "Jedermann" (1999). Zuletzt war er zu hören als "Sheik Eslah el Mahem" in "Der Orientzyklus" von Karl May.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher René Deltgen, Albert-Carl Weiland, Heidelinde Weis, Reiner Schöne
Anzahl 10
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783867172899
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 653 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 44.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33072755
    Das vierte Skalpell
    von Hans Gruhl
    Hörbuch
    Fr. 10.40
  • 17590672
    Krimi Kult Kiste 6
    von Rolf A. Becker
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 16435603
    Die große Paul Temple Box
    von Francis Durbridge
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 53.00
  • 15530843
    Die Non-Paul-Temples
    von Francis Durbridge
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 51.00
  • 40936394
    Paul Temple und der Fall Spencer
    von Francis Durbridge
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 39202669
    Maigret - Die besten Fälle
    von Georges Simenon
    Hörbuch
    Fr. 33.90
  • 21103093
    Paul Temple und der Fall Curzon
    von Francis Durbridge
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 18744059
    Das Halstuch
    von Francis Durbridge
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 39.90
  • 33790968
    Mädchengrab
    von Ian Rankin
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 21235480
    Paul Temple und der Fall Alex
    von Francis Durbridge
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Kult mit Charakter
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 25.09.2010

Ein Hörgenuss sind diese alten Hörspiele. Leider gibt es diese Art von Produktionen, mit Charakter und Spannung, in dieser Form heute nicht mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Nostalgie und Augenzwinkern mit Kultcharakter
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 31.08.2008

Es ist einfach schön mit diesen alten Hörspielen abtauchen zu können in eine ganz andere Zeit, eine Zeit in der noch richtige Männer die Welt vor dem Bösen retteten. Okay, schön ist es nur mit Augenzwickern, aber das ist aus unserer heutigen Sicht durchaus angebracht. Egal ob Cox, Odell... Es ist einfach schön mit diesen alten Hörspielen abtauchen zu können in eine ganz andere Zeit, eine Zeit in der noch richtige Männer die Welt vor dem Bösen retteten. Okay, schön ist es nur mit Augenzwickern, aber das ist aus unserer heutigen Sicht durchaus angebracht. Egal ob Cox, Odell oder Temple, sie alle bieten hier im Hörspiel Kurzweil ohne wirklich ernstgenommen werden zu können (zu wollen). Denn zu absurd sind die Geschichten, zu hanebüchen manche Plots oder Aktionen. Aber gerade das macht eben auch den Reiz dieser alten, kultigen Hörspiele aus den Zeiten aus, da das Fernsehen noch nicht allumfassend regierte. Sie zu sammeln, wieder zu veröffentlichen und zu einem noch akzeptablen Preis zu vertreiben, das ist der eigentliche Verdienst dieser Krimikultkiste 4 (und auch der anderen Krimikultkisten) und des Hoerverlags. Hören Sie doch mal rein, es lohnt sich wirklich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Becker, R: Krimi Kult Kiste 4/10 CDs

Becker, R: Krimi Kult Kiste 4/10 CDs

von Rolf A. Becker , Alexandra Becker , Francis Durbridge , Lester Powell

(2)
Hörbuch
Fr. 44.90
+
=
Krimi Kult Kiste 7

Krimi Kult Kiste 7

von Rolf A. Becker

(1)
Hörbuch
Fr. 44.90
+
=

für

Fr. 89.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale