orellfuessli.ch

Langweilig war mir nie

Warum es sich lohnt, neugierig zu bleiben

(1)
Wer Lotte Tobisch kennt, weiss: Sie nimmt sich kein Blatt vor den Mund, lässt sich von Konventionen nicht aufhalten, steht zu ihren eigenen Überzeugungen und handelt auch danach.
„Ich war ein schreckliches Mädchen“, lacht sie, denn schon als Kind hatte sie ihren eigenen Kopf, ihre eigenen Vorstellungen und ging sehr konsequent ihren eigenen Weg.
Sie absolvierte eine Schauspielausbildung am Konservatorium und war auch eine Privatschülerin von Raoul Aslan, gab ein frühes Debüt am Wiener Burgtheater, spielte in Filmen ebenso wie am Wiener Volkstheater und in der Josefstadt. Sie leitete über viele Jahre den Wiener Opernball und gilt als der Inbegriff der eleganten Wienerin. Ihr Briefwechsel mit dem Philosophen Theodor W. Adorno gibt ein beredtes Zeugnis von ihrer Intelligenz, ihrem Charme und ihrer Weltoffenheit. Ihr Engagement für soziale Projekte wie den Verein „Künstler helfen Künstlern“ kommt aus der tiefen Überzeugung, dass man nie aufhören darf, tätig zu sein und sich für andere einzusetzen.
Vieles können wir von dieser Frau lernen, nicht zuletzt ihr ureigenstes Lebensmotto: „Man muss die Dinge, die man macht, ernsthaft betreiben, aber man darf sie nicht ganz ernst nehmen.“
Rezension
"Tobisch, die einstmalige Schauspielerin und Opernball - Organisatorin, erzählt darin von Erlebnissen, Begegnungen, Stationen in ihrem Leben. In kleinen, biografischen Notizen, ohne voyeuristische Blicke in ihre Privatsphäre freizugeben."
Ö1 Leporello
"Tobisch, die sich 15 Jahre lang als Opernball-Organisatorin über Wracks in Fracks und Sirenen in rauschenden Toiletten voll Grandezza mild amüsiert, legt ein schmales Bändchen vor, dass es freilich in sich hat."
Kurier
"Über die NSA kann Lotte Tobisch nur lachen, denn derartige Überraschungen kennt sie bereits von Willi Brand und Günter Guillaume."
Wiener Zeitung
"Einzigartig. Sie zu treffen bedeutet Vergnügen pur. Geistreich, unverblümt und entwaffnend ehrlich - die Rede ist von Lotte Tobisch-Labotýn und ihrem neuen Buch Langweilg war mir nie."
Wien live
"Sie hat 15 Jahre lang den Opernball organisiert, will aber partout keine Salondame sein: Lotte Tobisch über ihre Anfänge als schlimmes Kind aus gutem Haus, die Scheidung ihrer Eltern, ihre spätere Skandalbeziehung, die Öde von Cocktailpartys und warum sie heute eher in die Politik als ans Theater gehen würde."
Die Presse
"Lotte Tobisch in ihrem Element: selbstbewusst, heiter und unkonventionell."
ORF Nachlese
Portrait
Lotte Tobisch-Labotyn, geb. 1926 in Wien, Schauspielerin, Opernball-Organisatorin von 1981–1996, Brieffreundin von Theodor W. Adorno, Trägerin der Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien und Präsidentin des Vereins „Künstler helfen Künstlern, der in Baden ein Wohnheim betreibt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 27.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85033-752-6
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 217/144/22 mm
Gewicht 341
Abbildungen schwarzweisse Fotos
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34103458
    Die Welt von Gestern
    von Stefan Zweig
    Buch
    Fr. 10.90
  • 18603027
    Medien und Politik in Deutschland und den USA
    von Daniel Gossel
    Buch
    Fr. 74.90
  • 2797905
    Hollywoods Traum von Rom
    von Marcus Junkelmann
    Buch
    Fr. 21.90
  • 5797330
    Vom Dampfradio zur Klangtapete
    von Haimo Godler
    Buch
    Fr. 32.40
  • 42516466
    Projektionen der Moral
    von Kai Nowak
    Buch
    Fr. 54.40
  • 35328976
    Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt
    von Volker Gerling
    Buch
    Fr. 27.90
  • 32188343
    Ruinierte Öffentlichkeit
    Buch
    Fr. 47.90
  • 44261120
    Flensburger Tageblatt
    Buch
    Fr. 32.40
  • 5612302
    Vergangenheitsbewältigung im Fernsehen
    von Christiane Fritsche
    Buch
    Fr. 48.40
  • 11445588
    Deutsches Filmwunder: Nazis immer besser
    von Dietrich Kuhlbrodt
    Buch
    Fr. 20.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.12.2013

"Wenn man alt ist, wird man oft gefragt, ob man nicht gern wieder jung sein möchte. Nein, das möchte ich wirklich nicht........" Lotte Tobisch erzählt ein paar Anekdoten aus ihrem Leben. Klein, fein, kurzweilig, zurückhaltend. Es ist ein diskreter Blick, den sie erlaubt - auf Freunde, Weggefährten, Familie,... "Wenn man alt ist, wird man oft gefragt, ob man nicht gern wieder jung sein möchte. Nein, das möchte ich wirklich nicht........" Lotte Tobisch erzählt ein paar Anekdoten aus ihrem Leben. Klein, fein, kurzweilig, zurückhaltend. Es ist ein diskreter Blick, den sie erlaubt - auf Freunde, Weggefährten, Familie, sich. Und genau aus diesem Grund ein besonderes Lesevergnügen. ........"Ich habe mich entschlossen, das Glas als halbvoll zu betrachten, obwohl ich ganz genau weiß, dass es schon halbleer ist"....... Lotte Tobisch ist wortgewandt, geistreich, weltoffen, charmant, schlagfertig, geradeheraus. Sie ist einen Dame. Was sie aber mit Sicherheit nicht ist - alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Langweilig war mir nie

Langweilig war mir nie

von Lotte Tobisch

(1)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Alter ist nichts für Phantasielose

Alter ist nichts für Phantasielose

von Lotte Tobisch

(1)
Buch
Fr. 26.90
bisher Fr. 31.40
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale