orellfuessli.ch

Lebkuchenküsse

Roman

(2)
Was kann es Schlimmeres geben als Weihnachten? Nicht viel, glaubt Laura und fährt deswegen zur Adventszeit immer weit, weit weg von dem ganzen rührseligen Tamtam. Aber dieses Jahr wird alles anders: Sie muss ihre Mutter vertreten, die auf der verschneiten Schwäbischen Alb ein Café führt.
Umgeben von Lebkuchen, Mistelzweigen und Pulverschnee wird Laura plötzlich doch warm ums Herz. Allerdings könnte das auch an Niklas liegen, dem ortsansässigen Hotelier mit einer Schwäche für Weihnachten - und für Laura...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732513062
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 9.922
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40350237
    Eliza - einfach zauberhaft!
    von Sophia Farago
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40990811
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (10)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42379076
    Winterzauber im Kerzenschein
    von Jenny Hale
    eBook
    Fr. 9.50
  • 43975151
    Weihnachtsküsse
    von Linnea Holmström
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43239976
    Ein Mann mit Zuckerguss
    von Tina Grube
    (1)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 42573709
    Gesucht: Traummann mit Ente
    von Alice Golding
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44030495
    Küssen nach Rezept
    von Susan Mallery
    (1)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43900438
    Zimtsterne mit Zuckerkuss
    von Becky Cochrane
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43846876
    REMEMBER Winterzauber
    von Andrea Bielfeldt
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Lebkuchenküsse - ein leichter Genuss für WeihnachtsliebhaberInnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sauerbrunn am 28.12.2015

Ein angenehm leichtes Lesevergnügen voller Schneeflocken, heißer Schokolade, Mohntaler und Lebkuchen, ein Seelentröster gegen den Klimawandel. Ich hab es in einem durchgelesen und hätte gerne eine Fortsetzung....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pappsüße Geschichte mit fast nicht zumutbarer Handlung von sehr gut schreibender Autorin
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 22.12.2015

Der Haupthandlungsstrang (Liebe Laura + Niklas) ist wirklich eine Zumutung. Mehr als vorhersehbar. Aber schreiben - Gefühle der handelnden Personen schildern, Kopfkino zum Laufen bringen - das kann die Autorin, und wie! Die Nebenhandlung ist auch nicht sooo schlecht - z.B. ist die Geschichte Bernhard + Kati absolut... Der Haupthandlungsstrang (Liebe Laura + Niklas) ist wirklich eine Zumutung. Mehr als vorhersehbar. Aber schreiben - Gefühle der handelnden Personen schildern, Kopfkino zum Laufen bringen - das kann die Autorin, und wie! Die Nebenhandlung ist auch nicht sooo schlecht - z.B. ist die Geschichte Bernhard + Kati absolut glaubhaft. Bei dem guten Schreibstil konnte ich nicht glauben, dass es nur dieses eine Buch der Autorin gibt. Habe gegoogelt aber nichts von ihr als Autorin gefunden (es gibt eine Übersetzerin dieses Namens) . Also doch kein Alias ? Ich würde mich freuen, von Ira Severin mehr zu lesen - aber: NUR wenn die Geschichte nicht so unglaublich unglaubwürdig ausfällt wie die hier.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weihnachten im „Plaudertäschchen“
von peedee am 15.12.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Laura mag Weihnachten nicht – nicht mehr. Deshalb fährt sie in der Adventszeit auch weg, um dem weihnächtlichen Trara zu entfliehen. Doch dieses Mal hat ihre Mutter sie um Hilfe gebeten: Laura soll sie in ihrem Café „Plaudertäschchen“ vertreten, da sie zu ihrem verunfallten Freund in die Schweiz reisen... Laura mag Weihnachten nicht – nicht mehr. Deshalb fährt sie in der Adventszeit auch weg, um dem weihnächtlichen Trara zu entfliehen. Doch dieses Mal hat ihre Mutter sie um Hilfe gebeten: Laura soll sie in ihrem Café „Plaudertäschchen“ vertreten, da sie zu ihrem verunfallten Freund in die Schweiz reisen will. Laura übernimmt den Job und will die Sache schnell hinter sich bringen. Zurück in ihrer Heimatstadt schauen die Bewohner sie mitleidig an, wohl wissend, was vor zwei Jahren passiert ist. Und da ist auch noch Niklas, ihr Feind aus Schulzeiten… Erster Eindruck: Ein schönes, weihnächtliches Cover mit einem süssen Lebkuchenpärchen, stilisierte Mistelzweige – gefällt mir sehr gut. Das Lebkuchenpärchen taucht bei jedem Kapitelbeginn wieder auf. Die Geschichte beginnt 1997, als Laura 12 Jahre alt ist und erklärt, wie es zu der Feindschaft mit Niklas gekommen ist. Nach dem Zeitsprung ins 2014 ist Laura 29 Jahre alt und auf dem Weg in ihre Heimatstadt. Ein für sie beklemmendes Gefühl, denn hier kennen sie alle und wissen Bescheid, was passiert ist. Und wer ist der erste, den sie wiedertrifft? Natürlich Niklas! Niklas führt das ortsansässige Hotel seiner Eltern, die aktuell auf einer Weltreise mit unbestimmter Dauer sind. Er fühlt sich zum Teil alleingelassen und überfordert von dieser Aufgabe. Aber die Belegschaft erwartet Entscheidungen. Niklas ist als Frauenheld verschrien, der immer wieder kurze Affären hat. Doch er spürt, dass ihm dies nicht mehr reicht. Er will mehr, obwohl er sich auch sehr davor fürchtet. Mir haben die Protagonisten sehr gut gefallen, auch die tierischen, die Hunde Bingo und Floyd. Von den Nebendarstellern haben mir am meisten Kati und Bernhard gefallen. Eine wirklich berührende, leise Geschichte. „Liebe ist wie ein Vogel. Wenn du sie nicht ganz vorsichtig in deinen Händen hältst, fliegt sie davon.“ Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und das Buch liess sich flüssig lesen. Ich hatte das Gefühl, das Café „Plaudertäschchen“ zu kennen, die Lebkuchen und den Glühwein zu riechen. Ich habe mich in Trillingen sofort wohl gefühlt. Die Autorin hat eine liebevolle und warme Atmosphäre in weihnächtlichem Ambiente geschaffen. Angst, Freundschaft, Liebe, Vergebung, dazu noch Weihnachten… sehr schön. Toll sind auch die Rezepte für die Spezialitäten des „Plaudertäschchens“ (ist das nicht ein toller Name für ein Café?). Herzlichen Dank für schöne Lesestunden – frohe Weihnachten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wundervolles geschenk
von Fiederike Feldscher aus Osnabrück am 02.10.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

ein total tolles Buch...super als Geschenk...für einen verschneiten Tag im herbst / Weihnachten mit einer kuscheldecke aufm sofa. Einer toll Schreibstil und eine tolle Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Lebkuchenküsse

Lebkuchenküsse

von Ira Severin

(2)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Das Beste, das mir nie passiert ist

Das Beste, das mir nie passiert ist

von Jimmy Rice

(2)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 23.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen