orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Lenz / Der hessische Landbote

(1)
Die erst nach Georg Büchners Tod erschienene fragmentarische Erzählung ′Lenz′ (1839) gehört zu den Meisterwerken der deutschsprachigen Prosa. Büchner schildert in seiner einzigen Erzählung die fortschreitende psychische Erkrankung des Sturm-und-Drang-Autors Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) während des kurzen Aufenthalts beim Pfarrer Johann Friedrich Oberlin im Januar/Februar 1778. Die innovativen Erzähltechniken ermöglichen dem Leser ein Miterleben von Lenz′ Erkrankung - die Grenzen zwischen Innen- und Aussenwelt, von Vernunft und Wahnsinn scheinen zu zerfliessen.
′Der Hessische Landbote′ von 1834 markiert den Höhepunkt der revolutionären Publizistik im deutschen Vormärz. Die von Friedrich Ludwig Weidig gemeinsam mit Georg Büchner verfasste sozialrevolutionäre Flugschrift stellt die ökonomischen Verhältnisse als die fundamentale Ursache der politischen Unfreiheit dar und ruft in einer ungewöhnlichen Radikalität zum Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse auf.
Text in neuer Rechtschreibung. - Mit einem Nachwort von Martin Greiner.
Portrait
Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Strassburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Giessen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Strassburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 60
Erscheinungsdatum 1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-007955-3
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 144/95/7 mm
Gewicht 37
Buch (Taschenbuch)
Fr. 3.00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 3.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2984818
    Lenz
    von Georg Büchner
    Buch
    Fr. 3.90
  • 2896579
    Der arme Spielmann
    von Franz Grillparzer
    (1)
    Buch
    Fr. 3.50
  • 32794418
    Lena in Waldersbach
    von Eduard Habsburg
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 3015012
    Der Proceß ( Prozeß)
    von Franz Kafka
    (3)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 2869112
    Der Sandmann
    von E.T.A. Hoffmann
    (12)
    Buch
    Fr. 3.50
  • 39301117
    Lenz
    von Georg Büchner
    Buch
    Fr. 5.90
  • 39268392
    Lenz
    von Georg Büchner
    Buch
    Fr. 22.90
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (31)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gesellschaftsnotwendig
von Marco aus Bern am 28.08.2007

Solche Schriften wie die des Georg Büchner sind unbedingt notwendig für das Verstehen der Gesellschaft. Ganz dem Materialismus entsprechend (Das Umfeld formt den Geist etc..) schildert er die Probleme der damaligen Gesellschaft. Diese Dinge haben noch heute Gültigkeit!! Besonders im hessischen Landboten sieht man Paralellen zur heutigen Zeit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Lenz / Der hessische Landbote

Lenz / Der hessische Landbote

von Georg Büchner

(1)
Buch
Fr. 3.00
+
=
Der blonde Eckbert. Der Runenberg

Der blonde Eckbert. Der Runenberg

von Ludwig Tieck

(1)
Buch
Fr. 3.40
+
=

für

Fr. 6.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale