orellfuessli.ch

Leo Berlin

Kriminalroman

Leo Wechsler

(12)
Ein atmosphärischer Krimi aus dem Berlin der zwanziger Jahre
Berlin 1922. Deutschland ist politisch zerrissen, die Menschen finden nach dem verlorenen Krieg keine Ruhe. Kriminalkommissar Leo Wechsler bekommt es mit einem mysteriösen Mord zu tun: Ein Wunderheiler, der in besseren Kreisen verkehrte, wurde mit einer Jade-Figur erschlagen. Keine Zeugen, keine Spuren ...
Portrait
Susanne Goga lebt als Autorin und Übersetzerin in Mönchengladbach. Sie hat ausser ihrer Krimireihe um Leo Wechsler mehrere historische Romane veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Serie Leo Wechsler 1
Sprache Deutsch
EAN 9783423413718
Verlag dtv
eBook
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32664368
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (36)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (51)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39939048
    Lebt
    von Orkun Ertener
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32426504
    Die Tote von Charlottenburg
    von Susanne Goga
    (10)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 38565607
    Mord in Babelsberg
    von Susanne Goga
    eBook
    Fr. 9.90
  • 20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33815375
    Ins Gras gebissen
    von Auerbach & Keller
    (15)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41563036
    Gotteslüge
    von Kathrin Lange
    (11)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41064393
    House of Cards
    von Michael Dobbs
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39799725
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    eBook
    Fr. 12.00
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (51)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36209343
    Der Fälscher
    von Cay Rademacher
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32664368
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (36)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32288124
    Der Schieber
    von Cay Rademacher
    (14)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (45)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (12)
    eBook
    Fr. 21.50
  • 22485605
    Die letzte Instanz
    von Elisabeth Herrmann
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 30696855
    Tod in Blau
    von Susanne Goga
    (5)
    eBook
    Fr. 9.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
7
2
0
0

Wie viele nasse Fische schwimmen da denn
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2015

Einen Mord aufzuklären erscheint dem mal rücksichtsvollen, mal groben und unduldsamen Kommissar Leo leichter, als Kinder zu erziehen. Dabei trinkt ganz Berlin Zichorienkaffee, und Zufälle sind immer möglich. Aber ein Heiler und eine Hure - wo ist da der Zusammenhang?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kaufen!!
von Petra72 am 25.08.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Berlin 1922. Die Stadt und die Menschen gezeichnet vom Krieg und den schweren Zeiten danach. Ein zutiefst menschlicher Komissar der zwei rätselhafte Mordfälle lösen muß. Tolles Buch für Fans von hisorischen Krimis. Kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berlin in spannenden Zeiten
von Daniela aus Berlin am 24.08.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein facettenreicher Mann der Herr Kommissar und Vater Leo Wechsler. Die Geschichte im Berlin vor 90 Jahren ist informativ aufgebaut und sehr angenehm zu lesen, weil die Handelnden besonders von ihrer menschlichen Seite beschrieben werden. Nichts für Fans von Thrillern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das „kriminelle“ Berlin in den Goldenen Zwanziger Jahren
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ursprünglich hatte der DTV Verlag die Krimireihe mit dem Berliner Kommissar Leo Wechsler bereits 2005 gestartet. Jetzt bringt sie sie im Taschenbuch und mit neuem Cover wieder heraus. Und das ist wunderbar, denn die Krimis sind toll! Susanne Goga ist Autorin von historischen Romanen und historischen Krimis. Außerdem arbeitet sie... Ursprünglich hatte der DTV Verlag die Krimireihe mit dem Berliner Kommissar Leo Wechsler bereits 2005 gestartet. Jetzt bringt sie sie im Taschenbuch und mit neuem Cover wieder heraus. Und das ist wunderbar, denn die Krimis sind toll! Susanne Goga ist Autorin von historischen Romanen und historischen Krimis. Außerdem arbeitet sie für verschiedene Verlage als Übersetzerin aus dem englischen und französischen. „Leo Berlin“ ist der erste Krimi mit dem Kommissar Leo Wechsler, der im Berlin der zwanziger Jahre spielt. Leo Wechsler ist ein Kommissar mit Leib und Seele. Er gibt keine Ruhe bis er seine Fälle gelöst hat. Dies ist für ihn teilweise besonders schwierig, denn er ist Witwer und hat zwei kleine Kinder zu versorgen. Hierbei hilft ihm seine Schwester Ilse. Im ersten Fall „Leo Berlin“ hat er gleich zwei Mordfälle zu klären. Es wurde ein Wunderheiler mit einem grünen Jadebuddha erschlagen. Dieser Wunderheiler war gerade in vornehmen Kreisen und bei der Bohème sehr angesagt. Wer hat einen Grund diesen Mann umzubringen? Am Tatort sind kaum Spuren auszumachen. Leo Wechsler muss diesen Fall schon fast zu den Akten legen, da kommt ein zweiter Mordfall hinzu. Die alte Prostituierte Erna wurde erwürgt. Eine ganz andere soziale Umgebung. Doch irgendwie wird er das Gefühl nicht los, dass beide Fälle zusammenhängen können. Susanne Goga hat ein Gespür für das Berlin der zwanziger Jahre. Sie beschreibt die sozialen Unterschiede sehr genau und auch wunderbar die sich bereits anbahnenden politischen Probleme. Ihr Kommissar Leo Wechsler stammt aus einfachen Verhältnissen, hat sich durch sein Können emporgearbeitet, gerät aber immer mal wieder mit seinen Vorgesetzen aneinander, denn dort hat der alte Adel noch immer das Sagen. Seine Fälle führen ihn sowohl in die oberen Gesellschaftsschichten als auch nach ganz unten. Beim Lesen dieses ersten Falls taucht man richtig in diese Zeit ein. Der Krimi „Leo Berlin“ ist ausgesprochen spannend und informativ, aber ein klassischer Krimi, der ohne viel Blut und Brutalität auskommt. Die Autorin lässt den Leser immer etwas weiter als die ermittelnden Beamten sein, denn sie lässt uns schon sehr früh an den Gedanken der Mörder teilhaben. Nach und nach errät man das Motiv und kommt den Mördern auf die Spur. Ich freue mich schon sehr auf die beiden weiteren Fälle „Tod in Blau“ und „Die Tote von Charlottenburg“. Ich werde Ihnen beizeiten an dieser Stelle davon berichten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diese Reihe verfolge ich gern weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 06.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Der Kommissar sah sich den Buddha näher an, ohne ihn zu berühren. Die Figur war blutverschmiert, an einer Ecke des Sockels klebte ein Büschel Haare. »Jedenfalls brauchen wir nicht lange nach der Mordwaffe zu suchen.« Berlin, 1922. Kriminalkommissar Leo Wechsler ermittelt im Fall des mit einem Jade-Buddha erschlagenen Wunderheilers Gabriel... Der Kommissar sah sich den Buddha näher an, ohne ihn zu berühren. Die Figur war blutverschmiert, an einer Ecke des Sockels klebte ein Büschel Haare. »Jedenfalls brauchen wir nicht lange nach der Mordwaffe zu suchen.« Berlin, 1922. Kriminalkommissar Leo Wechsler ermittelt im Fall des mit einem Jade-Buddha erschlagenen Wunderheilers Gabriel Sartorius. Seine Patienten stammten scheinbar alle aus besten Kreisen, aber abgesehen von dieser Erkenntnis treten Leo und seine Kollegen komplett auf der Stelle. Als kurz danach eine reichlich heruntergekommene Prostituierte ermordet wird, gibt es außer Leos Bauchgefühl nichts, was auf einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten hinweisen könnte… Mit Leo Wechsler lernte ich hier einen sehr sympathischen Charakter kennen. Er ist ein guter Ermittler, der einerseits logisch kombiniert, andererseits auch auf sein Gefühl achtet und zudem mit vollem Einsatz agiert. Vor allem durch Letzteres lässt er sich gerne von seinen privaten Sorgen ablenken, denn seine Frau starb früh und ließ ihn mit zwei kleinen Kindern zurück. Auch die Welt um ihn herum ist von Unruhen geprägt. Der 1. Weltkrieg steckt den meisten noch in den Knochen, die innenpolitische Lage ist – vorsichtig ausgedrückt – angespannt und die steigende Inflation ängstigt zusätzlich. Eigentlich kein Wunder, dass Leo sich da gern auf die Arbeit konzentriert… Szenario, Charaktere und Idee gefielen mir sehr gut, ebenso der Stil, den ich als angenehm empfand. Allerdings sind Täter und Motiv dem Leser recht früh bekannt und man verfolgt die Bemühungen der Polizei, zu der gleichen Erkenntnis zu gelangen. Regelmäßige Passagen aus der Täterperspektive sind interessant, weil sie Einblicke in seine Gedanken und sein Wesen geben, aber ich hätte gerne noch ein wenig länger selbst ermittelt und ziehe für den zu frühzeitigen Durchblick einen Punkt ab. Fazit: Gefiel mir richtig gut, diese Reihe verfolge ich weiter. »Stecknadel im Heuhaufen, was?«, fragte Stankowiak leise. »Mm. Aber so ist die Polizeiarbeit. Wir lösen unsere Fälle nicht bei Koks oder Geigenspiel, sondern mit viel Fußarbeit.«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

1922. Berlin. Kommissar Wechsler muss einen merkwürdigen Tod aufklären. Nicht einfach, dafür muss intensiv ermittelt werden. Solide geschrieben, guter Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Gelungener Auftakt zur Reihe um Kommissar Leo Wechsler im Berlin der Weimarer Republik. Spannender Kriminalfall mit viel Lokalkolorit und lebendigen Personenbeschreibungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Berlinkrimi zwischen den Weltkriegen. Leo Wechsler ermittelt. TOLL.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Interessante Reihe mit sperrigen Kommissar aus der Zeit vor den Ker -und Kutscher-Romanen aus dem Berlin der 20/30er Jahre.Historisch stimmig mit einigen vorhersehbaren Weiterentwi

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Atmosphäre im Berlin der Zwanziger gekonnt verpackt in einen Kriminalfall, dazu authentisch wirkende Charaktere: das ist der Auftakt der Leo Wechsler Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolle Charaktere im Berlin der 30er Jahre, der Auftakt einer spannden Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Leo Berlin

Leo Berlin

von Susanne Goga

(12)
eBook
Fr. 7.90
+
=
Tod in Blau

Tod in Blau

von Susanne Goga

(5)
eBook
Fr. 9.90
+
=

für

Fr. 17.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Leo Wechsler

  • Band 1

    32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    Fr. 7.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    30696855
    Tod in Blau
    von Susanne Goga
    (5)
    Fr. 9.90
  • Band 3

    32426504
    Die Tote von Charlottenburg
    von Susanne Goga
    (10)
    Fr. 9.90
  • Band 4

    38565607
    Mord in Babelsberg
    von Susanne Goga
    Fr. 9.90
  • Band 5

    42221872
    Es geschah in Schöneberg / Leo Wechsler Bd.5
    von Susanne Goga
    (12)
    Fr. 14.90