orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Leon, D: Israel, der Judenhass und das Schweigen

EINE WARNUNG.

(1)
Wir leben in einer Zeit, in der Antisemitismus wieder salonfähig wird. Diese Tatsache wird selten zugegeben, doch hinter der wohlfeilen ›Kritik an Israel‹ lauert oft die hässliche Fratze einer zutiefst antijüdischen Denkart, genährt von Vorurteilen, Klischees oder einfach nur Neid; und im deutschen Fall eines nicht verarbeiteten Schuldkomplexes. Dabei verbindet sich islamischer Judenhass, der zunehmend hemmungsloser wird, auf subtile Weise mit antijüdischen Ressentiments vorwiegend linker Intellektueller in der westlichen Welt.
Dass die deutschen Wurzeln dieser unheiligen Allianz in die 30-Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen, in eine Zeit, als Haj Amin al-Husseini, der einflussreichste Führer der arabischen Welt von Hitler finanziert wurde, ab 1943 Ausbilder einer muslimischen Waffen-SS-Division war, eine enge Freundschaft mit Eichmann pflegte, und mit Himmler persönlich Pläne zur Ausrottung der Juden im ›Heiligen Land‹ entwickelte, ist nur wenigen Bundesbürgern bekannt ...
Und dass die deutsche Rote-Armee-Fraktion nicht einmal drei Jahrzehnte später mit PLO-Terroristen zusammenarbeitete, dutzende Flugzeuge weltweit entführte, und aktiv den Mord an Juden betrieb, ist zu unbequem, um sich dieser paradoxen Situation zu stellen; denn haben sich Linke, auch linke Terroristen nicht dem Kampf gegen Faschismus [und somit dem Antisemitismus] verschrieben? Doch anstelle eines Schuldeingeständnisses gab die RAF Israel die Schuld, das ›seine Sportler verheizt [hat] wie die Nazis die Juden – als Brennmaterial für die imperialistische Ausrottungspolitik‹ [!]
Wie kann es zu solch grotesken und erschreckenden Allianzen kommen?
Wie kann es zu solch wahnhaften Argumentationen einer RAF nur 25 Jahre nach Ende des Holocaust kommen?
Warum eint der Hass gegen alles Jüdische viele Gruppierungen, die sonst politisch weit auseinander stünden?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 20.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8442-4820-3
Verlag Epubli GmbH
Maße (L/B/H) 210/148/10 mm
Gewicht 277
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 24.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    Fr. 35.90
  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 45315512
    Türkei verstehen
    von Gerhard Schweizer
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40891124
    Der islamische Faschismus
    von Hamed Abdel-Samad
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45064171
    Islam verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 46264006
    Ich hole euch zurück
    von Joachim Gerhard
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44402327
    Der IS und die Fehler des Westens
    von Nicolas Hénin
    Buch
    Fr. 24.90
  • 45268960
    Weihnachten in der DDR
    von Constantin Hoffmann
    Buch
    Fr. 19.90
  • 45164924
    Terror in Deutschland
    von Elmar Thevessen
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45312978
    Was müsste Luther heute sagen?
    von Heiner Geissler
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine hervorragende Studie
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 26.07.2014

Eine Studie, die sich von der Mainstream-Meinung wohltuend abhebt. Hier wird anhand einer Unzahl überprüfbarer Quellen und Belege gezeigt, wie tendenziös und ungerecht viele Medien über den Nahost-Konflikt zu Ungunsten Israels berichten. Es wird schonungslos offen gelegt, welche Lügen tatsächlich über die Entstehung des Staates Israel kursieren (zum großen... Eine Studie, die sich von der Mainstream-Meinung wohltuend abhebt. Hier wird anhand einer Unzahl überprüfbarer Quellen und Belege gezeigt, wie tendenziös und ungerecht viele Medien über den Nahost-Konflikt zu Ungunsten Israels berichten. Es wird schonungslos offen gelegt, welche Lügen tatsächlich über die Entstehung des Staates Israel kursieren (zum großen Teil durch radikal linke Gruppierungen), und wie sehr wir in der westlichen Welt Gefahr laufen, den tiefen Antisemitismus der arabischen Welt, nicht zuletzt im Zuge der kritiklosen Integrationspolitik, zu übernehmen. Fünf Sterne für dieses spannende, hervorragend recherchierte und intellektuell anspruchsvolle Buch fern jeglicher Oberflächlichkeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Leon, D: Israel, der Judenhass und das Schweigen

Leon, D: Israel, der Judenhass und das Schweigen

von Daniel Leon

(1)
Buch
Fr. 24.40
+
=
Die Einsamkeit Israels

Die Einsamkeit Israels

von Stephan Grigat

Buch
Fr. 25.90
+
=

für

Fr. 50.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen