orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Letting Go - Wenn ich falle

Roman. Deutsche Erstveröffentlichung

(9)

Schon mit 13 Jahren wusste Grey, dass Ben der Eine ist. Sie war so sicher, dass sie für immer mit ihm zusammen sein würde. Aber drei Tage vor der Hochzeit stirbt er an einem unerkannten Herzfehler. Ihr gemeinsamer bester Freund Jagger ist der Einzige, der Grey durch die schreckliche Trauer und vielleicht zurück ins Leben helfen kann. Sie vertraut ihm bedingungslos und könnte vielleicht mehr für ihn empfinden. Doch würde sie damit nicht ihre Liebe zu Ben verraten?
Ein neuer herzergreifender Roman über Verlust und Liebe von New York Times-Bestsellerautorin Molly McAdams!

Portrait

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und schaut Filme. Sie hat eine besondere Schwäche für frittierte saure Gurken (eine Spezialität im
Süden der USA!) und weiche Schmusedecken.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 05.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-629-5
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 185/125/32 mm
Gewicht 314
Originaltitel Letting go
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42435753
    Love & Lies
    von Molly McAdams
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44994938
    Frühstück ausgeschlossen
    von Emma S. Rose
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45008337
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (20)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 42318016
    Taking Chances - Im Herzen bei dir / Taking Chances Bd. 1
    von Molly McAdams
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 44336315
    Trusting Liam - Tief in meinem Herzen / Taking Chances Bd. 2
    von Molly McAdams
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42435819
    Love & Lies
    von Molly McAdams
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45165091
    Dirty English - Verboten Heiß
    von Ilsa Madden-Mills
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45030173
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45312928
    Under Your Skin. Halt mich fest
    von Scarlett Cole
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
1
2
1
0

Verdiente fünf Sterne
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 08.12.2016

Drei Tage vor der Hochzeit stirbt plötzlich Greys Verlobter Ben. Es zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Zwei Jahre später, hier steigt die Geschichte nach dem Prolog ein, ist Grey noch immer in ihrer Trauer gefangen. Bens bester Freund Jagger ist immer für sie da (gewesen). Zu Beginn... Drei Tage vor der Hochzeit stirbt plötzlich Greys Verlobter Ben. Es zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Zwei Jahre später, hier steigt die Geschichte nach dem Prolog ein, ist Grey noch immer in ihrer Trauer gefangen. Bens bester Freund Jagger ist immer für sie da (gewesen). Zu Beginn war die Trauer um Ben sehr präsent. Greys Schmerz war spürbar. Jagger war für Grey da, so gut er konnte. Seine eigenen Gefühle für Grey hat er hintenan gestellt. Ein unachtsamer Moment verändert dann aber alles, mit dem Grey so nicht gerechnet hat. Mit dieser Wendung an dieser Stelle habe ich auch nicht gerechnet. Man konnte sehr gut beobachten, wie Grey sich langsam verändert, die Trauer hinter sich lässt und in die Zukunft blickt. Das wäre aber deutlich einfacher, wenn es da nicht die eine Person gäbe, die Grey und Jagger quälte. Bei jedem neuen Vorfall litt ich mit ihnen mit. Es war einfach nur grausam. Die Beziehung zwischen Grey und Jagger entwickelte sich dabei jedoch nicht zu schnell. Hierbei fand ich insbesondere Greys Eltern süß. Die Erinnerung an Ben war häufig gegenwärtig, aber auf eine gute Art, würde ich sagen. Ich empfand es nicht als störend. Immerhin war er Greys erste Liebe und Jaggers bester Freund. Ich habe gerne Zeit mit Grey und Jag sowie auch mit Graham, Knox, Deacon und Charlie verbracht. Sie sind sympathisch und man hat das Gefühl, in Thatch willkommen zu sein. Und ja, es ist leicht, sich in Jagger zu verlieben. Zwei Charaktere mochte ich nicht. Bei dem, was sie taten, will man eigentlich in die Handlung eingreifen, weiß aber genau, dass man das nicht kann. „Letting Go - Wenn ich falle“ bietet einige Überraschungen und Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hatte. Glaubte ich, alle Fakten zu kennen, musste ich wieder eines besseren belehrt werden. Bei der Sache, die ganz am Ende herauskam, weiß ich nicht genau, was ich davon halten soll. War es zu viel des Guten oder passt es. Aufgrund der abgegebenen Erklärung entscheide ich mich mal für letzteres. Erzählt wird abwechselnd von Grey und Jagger. Bei jedem Perspektivenwechsel ist auch das jeweilige Datum angegeben. Zeitliche Fortschritte waren so gut nachvollziehbar. Von mir gibt es hier 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Es geht immer irgendwie weiter ...
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 30.12.2016

Inhalt: Drei Tage vor der Hochzeit stirbt Greys Jugendliebe Ben. Und für Grey ist es, als wäre die Welt stehengeblieben. Selbst die einfachsten Dinge scheinen unendlich schwer. Niemand kann ihr bei ihrer Trauer helfen - außer ihr bester Freund Jagger, der gleichzeitig Bens bester Freund war. Er scheint als einziger... Inhalt: Drei Tage vor der Hochzeit stirbt Greys Jugendliebe Ben. Und für Grey ist es, als wäre die Welt stehengeblieben. Selbst die einfachsten Dinge scheinen unendlich schwer. Niemand kann ihr bei ihrer Trauer helfen - außer ihr bester Freund Jagger, der gleichzeitig Bens bester Freund war. Er scheint als einziger auch noch nach langer Zeit zu verstehen, wie es ihr geht und wie sie fühlt. Ohne ihn wäre sie verloren. Doch, ist es wirklich nur noch Freundschaft, oder ist da mehr. Doch wäre alles an mehr nicht auch gleichzeitig ein Verrat an Ben? Meine Meinung: Ein wirklich schön zu lesendes Buch, das Greys Kampf in ein normales Leben zurück aufzeigt. Das zeigt, dass die Welt sich immer weiter dreht, auch wenn man meint, dass sie still steht, still stehen muss, weil etwas wichtiges in ihr fehlt - der Mensch, der für einen die Welt bedeutete. Die Autorin schafft es ohne irgendwann einmal kitschig zu wirken, die tiefen Gefühle von Grey rüber zu bringen. Und dabei hat man nicht einmal das Gefühl, dass Grey übertreibt oder dass man denkt, jetzt reichts endlich. Nein, man geht irgendwie den Weg gemeinsam mit ihr. Durch das Buch, durch Greys Kampf. Aber es ist nicht nur Greys Kampf, denn auch Jagger verlor so viel mehr, als es anfänglich scheint. Doch irgendwie kann er sich nie ganz seiner Trauer hingeben, denn für ihn steht an erster Stelle immer Grey, für die er stark sein muss. Für die er da sein muss. Und man merkt, dass es für ihn eine Selbstverständlichkeit ist, als wäre er genau dafür da - ohne, dass er sich dabei aber selbst aufgibt. Und das finde ich eine gelungene Schreibweise, denn es bedarf meiner Meinung nach nicht viel, das kippen zu lassen. Die Geschichte ist immer wieder aus den wechselnden Perspektiven von Grey und Jagger in der Ich-Form geschrieben und das lässt einen besonders tief ins Buch fallen. Denn man bekommt nicht nur die offenen Gespräche, sondern auch die Gedanken mit. Und so ist man direkt zwei Figuren aus dem Buch sehr nahe, statt nur einer. Ich neige dazu, diese Form mehr und mehr zu mögen. Fazit: Eine schöne Geschichte, die zeigt, dass das Leben immer weiter geht, auch wenn man meint, dass das nicht sein kann. Die den langen Kampf von Grey, aber auch von Jagger zeigt, wieder zur Normalität zurück zu kehren, nachdem sie einen der wichtigsten Menschen verloren haben. Und der zeigt, was Freundschaft auszeichnet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
emotionale Geschichte mit übertriebener Dramatik
von Sarah M. am 08.12.2016

Kurz vor ihrer Hochzeit muss die junge Grey einen schweren Schicksalsschlag erleiden. Ihre Welt bleibt stehen, als ihr Verlobter Ben an einem unerkannten Herzfehler stirbt. Ihr bester Freund Jagger hilft ihr durch die schweren Stunden und zurück ins Leben zu finden. Jagger und Grey verbindet eine bedingungslose Hingabe und Liebe,... Kurz vor ihrer Hochzeit muss die junge Grey einen schweren Schicksalsschlag erleiden. Ihre Welt bleibt stehen, als ihr Verlobter Ben an einem unerkannten Herzfehler stirbt. Ihr bester Freund Jagger hilft ihr durch die schweren Stunden und zurück ins Leben zu finden. Jagger und Grey verbindet eine bedingungslose Hingabe und Liebe, aus die vielleicht mehr werden könnte. Doch Beide werden von Gedanken um einen Verrat an Ben geplagt und wissen nicht, ob sie je glücklich werden können, wenn die Erinnerungen an Ben noch immer so präsent sind..... ?Letting Go ? Wenn ich falle? ist mein erstes Buch der Autorin Molly McAdams, dessen Erscheinen ich herbeigesehnt habe. Als ich es in der Programmvorschau des Mira Taschenbuchverlags gefunden habe, wurde ich wie magisch von dem ansprechendem Cover und Klappentext angezogen. Die Geschichte von Jagger und Grey beginnt sehr vielversprechend mit einem Rückblick drei Tage vor Greys Hochzeit mit Ben. Als Leser fühlte ich mich sofort in die Situation des tragischen Ereignisses hineinversetzt. Durch die Zeiteinteilung, die es für die jeweiligen Kapitel gibt, kam es zu einem überschaubaren Zeitsprung. Dann überschlugen ich die Ereignisse allerdings und mein vermutlich angenommenes Ende des Buches fand mit einmal schon zu Beginn statt. Überrascht ließ ich die Dinge auf mich zukommen und wurde leider in soweit enttäuscht, dass sich Jagger und Grey Konflikte stellen mussten, die ich als übertrieben empfand. Dadurch konnte ich leider keine Sympathie zu Grey herstellen. Ihre Reaktionen auf die Ereignisse sind vermutlich verständlich, raubten mir allerdings den letzten Nerv. Erst im letzten Drittel konnte ich, aufgrund ihrer Weiterentwicklung im Laufe der Geschichte, ein wenig Sympathie für sie entwickeln. Jagger hingegen war mir von allen Charakteren am sympathischsten. Obwohl auch ihm noch das gewisse Etwas fehlte. In der Geschichte von Grey und Jagger gibt es für mich einfach zu viele Konflikte. Da wären zu einem die nervige Exfreundin, Jaggers kompliziertes Verhältnis zu seiner Mutter, die allgegenwärtige Präsens von Greys Ex-Verlobtem und dann noch die unerwartete Wendung am Ende. Hinzu kommt, dass das Buch aufgrund seines tragischen Verlustes von Ben schon sehr emotional ist, was sich allerdings im Verlauf noch dramatisiert aufgrund der vielen Ereignisse. Ich war dadurch ein wenig genervt und während des Lesens auch sehr unkonzentriert. Den Hauptgedanken der Story und das Ende fand ich wunderschön, das Drumherum allerdings verhältnismäßig überproportioniert. Die Schreibweise und Übersetzung waren angenehm, sodass die Geschichte schnell beendet war. Eine sehr emotionale Geschichte, die aufgrund ihrer vielen Konflikte auf mich allerdings auch sehr übertrieben wirkte. Von mir gibt es daher 3 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traurig, gefühlvoll und voller Wendungen
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 13.02.2017

Ich liebe die Romane von Molly McAdams wirklich abgöttisch und habe mich demzufolge auch sehr auf ihre neue Reihe gefreut. Von Anfang hatte, hatte ich jedoch Probleme überhaupt reinzukommen. Was auf keinen Fall an der Thematik ansich liegt. denn diese ist wirklich sehr schön, traurig und hat mich wirklich mitgerissen. Was mir... Ich liebe die Romane von Molly McAdams wirklich abgöttisch und habe mich demzufolge auch sehr auf ihre neue Reihe gefreut. Von Anfang hatte, hatte ich jedoch Probleme überhaupt reinzukommen. Was auf keinen Fall an der Thematik ansich liegt. denn diese ist wirklich sehr schön, traurig und hat mich wirklich mitgerissen. Was mir Probleme bereitet hat, war von Anfang an diese Nüchternheit. Ich hab mich gefühlt, als würde ich das ganze aus der Ferne betrachten. Es war mir anfangs zu kühl, zu unnahbar. Die Emotionen waren für mich gerade zu Beginn gar nicht greifbar und das kenne ich von der Autorin eigentlich gar nicht. Denn sie hat es bisher immer geschafft mich mitzureißen, so das ich jede Sekunde mitfiebern und mitleiden konnte. Die Charaktere fand ich ansich auch sehr toll, aber auch da kam ich nur schwer an sie heran. Besonders Grey hat mich mit ihrer Geschichte berührt, aber auch sie war unnahbar, erst im Laufe des Geschehen konnte ich mich in sie hineinversetzen. Ihren Schmerz, ihre Trauer und ihre innere Zerrissenheit spüren. Denn was sie hier alles zu verarbeiten hat, ist wirklich nicht einfach. was mehr als einmal schmerzlich vor Augen geführt wird. Einen Verlust zu verkraften ist niemals einfach. Schon gar nicht, wenn es sich dabei um den Geliebten handelt. All die Trauer und die tiefe Traurigkeit kommt mehr als gut herüber. Gerade wenn man selbst schon Verluste erlitten hat, kann man sich umso besser hineinversetzen. Aber es geht ja nicht nur um Trauer. Es geht auch um Jagger. Greys besten Freund. Er liebt sie, seit er denken kann. Ich mochte ihn wirklich auf Anhieb, gerade weil er so war, wie er war. All die unausgesprochenen Worte, haben ihm zugesetzt und oftmals ist auch er ziemlich zerrissen. Aber natürlich ist es keine einfache Liebesgeschichte. Es gab einige Szenen , die haben mir die Luft abgeschnürt und ich konnte einfach nicht glauben, was sich da abzeichnete. Es gibt ordentlich Dramatik (stellenweise vielleicht sogar etwas zuviel) und viel Wut. Was wirklich sehr gut mit der traurigen Atmosphäre harmoniert. Aber man bekommt auch viel tiefe Gefühle geboten. Leidenschaft, prickeln, Sehnsucht. Besonders im letztend Drittel hat es nochmal richtig angezogen und eine Wendung jagte die nächste und hat mir ein Schockmoment nach dem anderen verpasst. Teilweise hab ich tatsächlich mit offenem Mund dagesessen. Der Abschluss ist wirklich gut gelungen. Schlussendlich ist es keiner der besten Romane der Autorin. Ich kam nur allmählich rein und leider schlichen sich auch ein paar Längen ein. Doch die Grundthematik und auch die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Keine einfache Geschichte, dennoch lesenswert. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Grey und Jagger, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft. Die Charaktere sind ausdrucksstark und nehmen für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge. Der Schreibstil ist teilweise etwas schwermütig, aber dennoch gefühlvoll und mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Es ist sicher keins der besten Bücher der Autorin, die Grundthematik und auch die Charaktere haben mich jedoch gefesselt. Der Auftakt dieser Reihe gestaltet sich leider etwas schwermütig und man kann sich nur langsam fallenlassen. Die Wendungen haben mich aber vollkommen mitgerissen. Ein lesenwertes Buch, bei dem man nicht gleich aufgeben sollte. Traurig, gefühlvoll und voller Wendungen, die es in sich haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wird zu melodramatisch
von Lisa F. aus Berlin am 05.12.2016

3,5 Sterne Das Thema - sich in den besten Freund des toten (Ex-? Ich mein der ist tot, aber die haben sich ja nicht getrennt, also... was jetzt?)Verlobten zu verlieben - wurde von der Autorin ziemlich gut und mit Gefühl behandelt. Ich konnte Greys Zerrissenheit gut nachvollziehen, auch wenn's mir... 3,5 Sterne Das Thema - sich in den besten Freund des toten (Ex-? Ich mein der ist tot, aber die haben sich ja nicht getrennt, also... was jetzt?)Verlobten zu verlieben - wurde von der Autorin ziemlich gut und mit Gefühl behandelt. Ich konnte Greys Zerrissenheit gut nachvollziehen, auch wenn's mir manchmal übertrieben heftig vorkam. Es gab im Buch noch so einen "Mystery-Aspekt", aber für mich war der Schuldige schon von vornherein klar gewesen, das war einfach viel zu offensichtlich angelegt. Als im Buch nach und nach mehr Geheimnisse ans Licht kamen, wurde die Geschichte zu melodramatisch für meinen Geschmack. Die Dramen kamen mir sehr gezwungen und an den Haaren herbei gezogen vor. Das hat meinen Leseenthusiasmus dann doch gedämpft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2017
Bewertet: anderes Format

Eine spannende und sehr gefühlvolle Geschichte mit vielen überraschenden Wendungen. Achtung: Taschentücher bereit legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2017
Bewertet: anderes Format

Eine traurige Liebesgeschichte die Ihre Höhen und Tiefen hat. Man fühlt mit Grey und auch mit Jagger. Werden Sie es zu einem Happy End schaffen? Taschentücher nicht vergessen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.02.2017
Bewertet: anderes Format

Eine berührende, sehr emotionale Geschichte, die manchmal sogar zu Tränen rührt, einen am Ende aber dennoch zum Lächeln bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2017
Bewertet: anderes Format

Nette New-Adult-Liebesgeschichte um Verlust und Neuanfang. Leider können die Protagonisten nicht wirklich überzeugen. Aber wer Herzschmerz mag, kommt voll auf seine Kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Letting Go - Wenn ich falle

Letting Go - Wenn ich falle

von Molly McAdams

(9)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
The Mistake - Niemand ist perfekt / Off-Campus Bd. 2

The Mistake - Niemand ist perfekt / Off-Campus Bd. 2

von Elle Kennedy

(26)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale